ayondo unter die Lupe genommen 2020 Social Trading möglich

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

ayondo Erfahrungen: Bitcoin-Währungspaare alleine oder beim Social Trading handeln

ayondo ist ein Forex- und CFD-Broker aus Großbritannien, der seine Dienstleistungen weltweit anbietet. Die Trader können neben zahlreichen klassischen Währungspaaren und CFDs auf die Kryptowährung Bitcoin spekulieren, die bei ayondo gegen die Hauptwährungen Euro, US-Dollar und britische Pfund gehandelt werden kann.

Der Handel erfolgt nicht, wie bei vielen anderen Anbietern, über den MetaTrader 4, sondern über eine innovative brokereigene Handelsplattform. Diese kann heruntergeladen werden und ist darüber hinaus als WebTrader und App verfügbar. Somit können die Kunden jederzeit auch an fremden PCs und unterwegs auf ihr Handelskonto zugreifen und alle Funktionen nutzen.

Gegründet wurde ayondo im Jahr 2009; seitdem wurde das Angebot ständig erweitert und verbessert. Sitz des Unternehmens ist London, ayondo betreibt zudem Büros in anderen Ländern, unter anderem in Deutschland. Der Kundenservice für die deutschsprachigen Trader wird in Frankfurt am Main abgewickelt.

Die Regulierung erfolgt durch die britische Financial Conduct Authority (FCA), die als eine der weltweit strengsten Regulierungsbehörden gilt. Die Kunden sind durch umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen gut geschützt. Eine Einlagensicherung bis zu 50.000 GBP pro Trader sorgt dafür, dass die Kunden ihr Guthaben selbst dann zurückerhalten, wenn es zu einer Zahlungsunfähigkeit von ayondo kommen sollte.

Neben dem regulären Handel bietet ayondo Social Trading an. Hierfür fallen keine zusätzlichen Kosten an, alle Gebühren sind bereits in den Spreads enthalten. Ab einer Mindesteinzahlung von 1.000 Euro können die Teilnehmer bis zu fünf Top-Trader kopieren und so deren Strategien automatisch auf das eigene Konto anwenden.

  • Sitz und Regulierung in UK
  • 3 Bitcoin-Währungspaare sind in das Angebot integriert
  • Eigene Handelsplattform
  • Kundenservice über deutsches Büro
  • Regelmäßige Webinare
  • Top-Trader per Social Trading kopieren
  • Maximaler Hebel: 1:2 (Kryptowährungen)

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

  • Schnelle Kontoeröffnung
  • Mobiler Handel möglich
  • Über 3000 handelbare Finanzinstrumente

ayondo im Überblick

Brokername ayondo Website besuchen www.ayondo.com Broker Art Market Maker Gründungsjahr 2009 Hauptsitz London (GB) Reguliert von FCA (GB) Konto Währungen EUR, USD, GBP Konto ab 100 € Zahlungsmethoden Überweisung, Kreditkarte Max. Hebel 100:1 Margin 1-100% Spread auf FX-Majors – Spread bei Indizes – Spread bei Rohstoffen – Handelsgebühren Aktien – Sonstige Handelsgebühren – Handelsplattformen CFD, Social Trading Mobile Trading ja Bonus – Demo Konto ja Sprachen Deutsch, Englisch Support Email, Telefon Deutscher Support ja

Handeln mit ayondo

ayondo hat eine eigene Handelsplattform entwickelt, mit der die Trader Forex und CFDs handeln können. Modernste Analysefunktionen sorgen dafür, dass auch professionelle Trader zufrieden sind und ausführliche Kursanalysen durchführen können. Der One-Click-Handel direkt aus den Charts ermöglicht es, die Position genau zum gewünschten Zeitpunkt zu eröffnen beziehungsweise zu schließen. Im ayondo Test konnten die Orderfunktionen überzeugen. Die Trader können hier Kriterien festlegen, die zur automatischen Eröffnung oder zum Schließen einer Position führen, wenn der Kurs eine bestimmte Marke erreicht. So kann die eigene Handelsstrategie effektiv und mit wenigen Klicks umgesetzt werden.

Der Bitcoin kann bei ayondo als Währungspaar in Kombination mit EUR, USD oder GBP gehandelt werden. Somit bietet der Broker den Nutzern gleich mehrere Möglichkeiten, an der Entwicklung der Kryptowährung teilzuhaben, die in den letzten Monaten zunehmend bekannter und beliebter geworden ist.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Andere Kryptowährungen können dagegen zurzeit bei ayondo nicht gehandelt werden; ob eine Erweiterung des Handelsangebots geplant ist, ist uns leider nicht bekannt. Zusätzlich zu den Bitcoin-Währungspaaren finden die Trader bei ayondo eine große Auswahl an weiteren Basiswerten, die ebenfalls zu günstigen Konditionen gehandelt werden können.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Kontoeröffnung und Extras

Das Handelskonto bei ayondo kann in EUR, USD oder GBP geführt werden. Die bei der Kontoeröffnung festgelegte Kontowährung kann im Nachhinein nicht mehr geändert werden. Es ist aber möglich, ein weiteres Handelskonto in einer anderen Währung zu eröffnen. Wir raten dazu, das Handelskonto in der Währung zu führen, in der auch ein- und ausgezahlt werden soll, um mögliche Bankgebühren bei der Währungsumrechnung zu vermeiden.

Die Kontoeröffnung kann über ein Online-Formular durchgeführt werden und nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Es sind die üblichen Daten zu den Personalien, zum Finanzstatus und zu den bisherigen Handelserfahrungen erforderlich.

Der Werbeauftritt von ayondo in der Übersicht

Die Einzahlung kann per Überweisung, Sofortüberweisung oder Kreditkarte durchgeführt werden. Überweisungen sind grundsätzlich gebührenfrei, bei der Einzahlung per Kreditkarte kann dagegen eine Gebühr in Höhe von 1,75 % anfallen. Auf Auszahlungen werden vom Broker keine Gebühren erhoben. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Bank des Traders eine Bearbeitungsgebühr berechnet, die von ayondo nicht beeinflusst werden kann. Hierüber sollten sich die Kunden im Vorfeld informieren, um unnötig hohe Kosten zu vermeiden.

Mit der Kontoeröffnung erhalten die Kunden Zugang zum eigentlichen Trading-Angebot sowie zum umfangreichen Schulungsbereich des Brokers, der vielfältiges Lehrmaterial bietet. Zudem besteht die Möglichkeit, kostenlos an den regelmäßig stattfindenden Webinaren mit Finanzexperten teilzunehmen.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Kontoeröffnung bei ayondo in wenigen Schritten

Täglich wächst die Zahl der Trader bei ayondo, denn immer mehr Nutzer möchten von den günstigen Konditionen und dem umfangreichen Angebot profitieren. Ein Handelskonto lässt sich in wenigen Schritten eröffnen. Der Postweg ist hierfür nicht erforderlich, der gesamte Kontoeröffnungsprozess ist online durchführbar.

Wer mit Bitcoins bei ayondo handeln möchte, benötigt kein spezielles Konto; die Währungspaare BTC/EUR, BTC/USD und BTC/GBP sind in den regulären Basiswerte-Katalog integriert.

Wir haben im Folgenden eine kurze Anleitung zusammengestellt, um unseren Lesern zu zeigen, wie die Kontoeröffnung bei ayondo durchgeführt wird.

Online-Registrierung über die Website

Oben rechts auf der Startseite von ayondo befindet sich der Button für die Registrierung. Das Online-Formular muss vollständig ausgefüllt werden und wird dann direkt über die Webseite an den Broker übermittelt.
Die Registrierung besteht aus den drei Teilbereichen „persönliche Daten“, „Finanzstatus“ und „Handelserfahrungen“.

Details zu den einzelnen Angaben

Zunächst müssen bei der Registrierung einige personenbezogene Daten angegeben werden. Hierzu gehören zum Beispiel der vollständige Name, die Adresse und die Telefonnummer des künftigen Kunden.

Anschließend sind einige Angaben zum Einkommen, Vermögen und den Ausgaben des Traders erforderlich, um die finanzielle Situation besser einschätzen und gegebenenfalls eine Warnung aussprechen zu können, wenn die angebotenen Handelsprodukte für den Antragsteller ungeeignet erscheinen. Aus demselben Grund werden einige Informationen zu den bisherigen Erfahrungen abgefragt. So zeigt sich, ob es sich um einen Neueinsteiger handelt oder um einen erfahrenen Trader, der mit den Risiken von spekulativen Finanzprodukten bereits vertraut ist.

Absenden und E-Mail-Adresse verifizieren

Sind alle Felder des Kontoeröffnungsantrags ausgefüllt, wird die Kontoeröffnung noch einmal bestätigt und die Daten werden an den Kundenservice von ayondo übermittelt. In den nächsten Minuten erhält der neue Kunde eine E-Mail, deren Empfang er mit einem Klick auf den enthaltenen Verifizierungslink bestätigen muss.

Bereits zu diesem Zeitpunkt ist es möglich, das Handelskonto zu kapitalisieren und erste Positionen zu eröffnen. Damit die Kontoeröffnung als vollständig abgeschlossen gilt und auch Auszahlungen durchgeführt werden können, ist allerdings noch eine Verifizierung erforderlich. Damit beugt ayondo Betrug vor und erfüllt die Vorgaben des Gesetzgebers und der Regulierungsbehörde. Die Verifizierung kann online mittels Personalausweises und einem Dokument mit der Adresse des Kunden durchgeführt werden.

Einige Vorteile von ayondo im Überblick

Fragen und Antworten zum Broker ayondo

Bietet ayondo ein Demokonto an?

Wer die Leistungen von ayondo zunächst unverbindlich testen möchte, kann ein Demokonto eröffnen und erhält ein virtuelles Guthaben, mit dem ohne finanzielles Risiko alle Funktionen der Handelsplattform und des Social Trading genutzt werden können. Für den Handel mit dem Demokonto gelten die echten Handelskurse, sodass eine realistische Trading-Simulation gegeben ist. Unentschlossene Trader können sich auf diese Weise selbst ein Bild vom Broker machen, ohne Verpflichtungen eingehen oder Geld einzahlen zu müssen.

Die Laufzeit des ayondo Demokontos ist auf 21 Tage begrenzt. Eine Verlängerung ist nicht vorgesehen; nach Ablauf der Testphase muss eine Entscheidung getroffen werden. Trader, die anschließend ein Echtgeld-Konto bei ayondo eröffnen möchten, können dies mit geringem Zeitaufwand online erledigen. Sofort nach Gutschrift der ersten Einzahlung kann der Handel beginnen.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Bietet ayondo auch Trading mit Kryptowährungen an?

Der Bitcoin ist die Kryptowährung mit der höchsten Marktkapitalisierung und konnte in den letzten Monaten einen steilen Wertzuwachs verzeichnen. Immer mehr Trader möchten mit der hochvolatilen Kryptowährung handeln. Dieses Bedürfnis erfüllt ayondo mit den drei Währungspaaren BTC/EUR, BTC/USD und BTC/GBP, die im regulären Forex-Angebot enthalten sind. Weitere Kryptowährungen wie Etherum oder Litecoin werden zum jetzigen Zeitpunkt bei ayondo nicht angeboten.

Ist ayondo sicher?

Ein sicheres Handelsumfeld ist nicht nur beim Handel mit Kryptowährungen von großer Bedeutung, es gilt für die meisten Kunden als Bedingung für den Handel mit allen Finanzprodukten.

ayondo wird durch die britische Aufsichtsbehörde FCA reguliert, deren Ziel es ist, für eine hohe Sicherheit und Transparenz beim Trading zu sorgen. Die von der FCA regulierten Broker sind an hohe Auflagen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Sollte es zu Unregelmäßigkeiten oder gar einem ayondo Betrug kommen, würde dies schnell auffallen und die FCA würde eingreifen, um die Trader und ihr Kapital zu schützen.

Die Kundengelder werden separat verwaltet und können sogar im Insolvenzfall an die Trader zurückgezahlt werden. Aufgrund dieser hohen Standards wird der Handel bei ayondo als vergleichsweise sicher eingestuft. Viele andere Anbieter, vor allem die sogenannten Offshore-Broker, werden deutlich weniger streng reguliert.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Wie funktioniert das Social Trading bei ayondo?

Beim Social Trading können die Nutzer das Portfolio anderer Händler kopieren und deren Trades auf das eigene Konto anwenden. Hierbei muss der Follower nicht in der gleichen Höhe investieren wie der Signalgeber, er kann diesem auch einen geringeren Betrag zuweisen.

Wer eigene Handelssignale zum Kopieren anbietet, erhält bei ayondo eine Provision, wenn andere Händler diese Signale für sich nutzen. Hierbei ist sowohl eine volumenabhängige Vergütung als auch eine Beteiligung an der Rendite der Follower möglich.

Um bei ayondo am Social Trading teilnehmen zu können, ist eine Mindesteinzahlung von 1.000 Euro erforderlich. Mit dieser Einzahlung können bis zu fünf verschiedene Top-Trader kopiert werden.

Wie kann der Kundenservice des Brokers kontaktiert werden?

Der Kundenservice von ayondo ist für die Trader montags bis freitags jeweils von 9 bis 18 Uhr erreichbar. Die Kontaktaufnahme erfolgt per Mail oder Telefon. Ein Live-Chat, wie wir ihn von einigen anderen Anbietern kennen, steht bei ayondo leider nicht zur Verfügung.

In unserem ayondo Test konnten die Mitarbeiter des Supports durch Freundlichkeit und Kompetenz überzeugen. Bei speziellen Problemen, die sich telefonisch nicht exakt beschreiben lassen, wie beispielsweise bei der Bedienung der Handelsplattform, bietet das Support-Team Sitzungen mit der Bildschirmübertragungssoftware TeamViewer an. Damit ist oft eine schnelle und unkomplizierte Hilfe möglich. Sollte eine Frage einmal nicht sofort beantwortet werden können, rufen die Mitarbeiter den Kunden kostenlos zurück.

Der ayondo Kundensupport kann per Telefon und E-Mail kontaktiert werden

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es bei ayondo?

Der Broker bietet zum einen ein attraktives Handelsangebot und hilft zum anderen seinen Kunden dabei, die eigenen Fähigkeiten beim Trading immer weiter zu verbessern. ayondo stellt hierfür ein umfangreiches Bildungsprogramm bereit, das verschiedene Artikel, ein Glossar und regelmäßige Webinare beinhaltet. Ambitionierte Trader können so von Finanzexperten lernen und auch aktiv Fragen an diese stellen.

Eine weitere Möglichkeit, mehr über den Handel mit Bitcoin und anderen Basiswerten zu lernen, ist das Social Trading. Hier können Top-Trader kopiert werden, zudem findet ein intensiver Meinungsaustausch zwischen den Teilnehmern statt. Verschiedene Strategien werden diskutiert, und die Händler erhalten wertvolle Anregungen, die sie dann mit ihren eigenen Strategien umsetzen können.

Gibt es bei ayondo eine Nachschusspflicht?

Grade beim Handel mit den hochvolatilen Kryptowährungen fürchten viele Trader die Nachschusspflicht, die bei einigen Brokern besteht. Sollte eine Position nicht rechtzeitig automatisch geschlossen werden, kann es bei Brokern mit Nachschusspflicht passieren, dass Verluste entstehen, die das Kontoguthaben des Traders übersteigen. Dieser muss das Minus auf dem Handelskonto dann aus seinem Privatvermögen ausgleichen.

Unser ayondo Testbericht zeigt, dass der Broker seit 2020 auf die Nachschusspflicht verzichtet und somit seinen Kunden mehr Sicherheit beim Trading bietet. Die Kunden riskieren bei ayondo zu keinem Zeitpunkt mehr Geld, als auf ihrem Handelskonto vorhanden ist. Das finanzielle Risiko bleibt somit trotz des spekulativen Charakters der angebotenen Produkte überschaubar.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Ist der Broker ayondo seriös?

Die Regulierung von ayondo erfolgt durch die unabhängige britische Behörde FCA. Damit untersteht der Broker einer der weltweit strengsten Regulierungsbehörden und ist an hohe Auflagen gebunden, deren Einhaltung durch regelmäßig Kontrollen sichergestellt werden soll.

Liest man in einzelnen Erfahrungsberichten, dass bei ayondo Betrug im Spiel sei, so lässt sich meist schnell feststellen, dass es sich hierbei um User handelt, die mit falschen Erwartungen an den Handel herangegangen sind. Gerade bei den typischerweise sehr volatilen Kryptowährungen kann der Kursverlauf niemals sicher vorhergesagt werden. Es sollte unbedingt ein gutes Risikomanagement eingehalten werden, um zu hohe Verluste zu vermeiden.

ayondo wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

Die Kundengelder werden bei erstklassigen Banken auf separaten Konten verwaltet und dürfen von ayondo nicht für eigene Zwecke genutzt werden. Sie dienen ausschließlich als Margin für die Trades des jeweiligen Kunden und können sogar dann ausgezahlt werden, wenn der Broker Insolvenz anmelden muss.

Zusätzlich sind die Gelder der Anleger über den Einlagensicherungsfonds FSCS abgesichert, der die Auszahlung bis zu einem Betrag von 50.000 GBP pro Kunde garantiert.

Beim Datenschutz gelten bei ayondo ebenfalls strenge Bestimmungen. Alle Daten werden über eine sichere Verbindung übertragen und mit modernster Technik verschlüsselt. Es erfolgt keine Weitergabe der Kundendaten; diese werden ausschließlich intern verwendet.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

ayondo Bewertung: unser Fazit zum Testbericht

Neben vielen anderen Basiswerten können die Kunden bei ayondo die Währungspaare BTC/USD, BTC/EUR und BTC/GBP handeln – entweder klassisch oder per Social Trading. Die Gebühren bestehen ausschließlich aus den Spreads, zusätzliche Kommissionen fallen nicht an. Auch das Social Trading ist bei ayondo kostenfrei.

Ein Kritikpunkt bei der ayondo Bewertung ist die vergleichsweise hohe Mindesteinzahlung von 1.000 Euro, die für die Teilnahme am Social Trading erforderlich ist. Die Trader müssen allerdings kein Geld einzahlen, wenn sie den Broker und dessen Angebot zunächst ausführlich kennenlernen möchten. Zu diesem Zweck bietet ayondo ein Demokonto an, das 21 Tage lang unverbindlich genutzt werden kann.

Die Regulierung des Unternehmens erfolgt durch die britische Financial Conduct Authority (FCA), eine als besonders streng geltende Finanzaufsichtsbehörde. Diese schreibt die getrennte Verwaltung der Kundengelder vor, stellt darüber hinaus zahlreiche weitere Anforderungen bezüglich Sicherheit und Transparenz an den Broker und kontrolliert diesen regelmäßig. Eine Einlagensicherung ist ebenfalls vorhanden: Der FSCS zahlt den Tradern ein Kontoguthaben bis zu 50.000 GBP selbst dann aus, wenn ayondo selber hierzu nicht in der Lage sein sollte.

Bei ayondo erhalten die Nutzer gute Konditionen, die Möglichkeit, mit der Kryptowährung Bitcoin zu handeln und können sich zudem kontinuierlich weiterentwickeln. Der Broker konnte im ayondo Test mit einem umfangreichen Bildungsangebot punkten, das neben Artikeln zu verschiedenen Themen regelmäßige Webinare beinhaltet, die von erfolgreichen Tradern und anerkannten Finanzexperten abgehalten werden. Im Rahmen des Social Trading können die eigenen Fähigkeiten ebenfalls verbessert werden: Die Trader tauschen ihre Erfahrungen untereinander aus und verhelfen sich so gegenseitig zu mehr Wissen.

Für Trader, die mit Bitcoin handeln möchten und auf der Suche nach attraktiven Konditionen und innovativen Handelsmöglichkeiten sind, kann es sich lohnen, einen eigenen ayondo Test durchzuführen und sich mit dem Angebot des Brokers vertraut zu machen.

Teilen Sie uns Ihre persönlichen ayondo Erfahrungen mit

Sie kennen ayondo bereits und haben dort eigenständig oder per Social Trading mit Bitcoin oder anderen Basiswerten gehandelt? Dann freuen wir uns über Ihren persönlichen ayondo Erfahrungsbericht. Andere Trader möchten wissen, was Sie von dem Broker halten: Ist ayondo seriös und kann uneingeschränkt empfohlen werden? Oder sehen Sie Schwachstellen, von denen unsere Leser wissen sollten?

Jetzt direkt Kryptowährungen bei ayondo handeln

Weitere interessante Krypto-Erfahrungen:

ayondo Erfahrungen: Social-Trading-Pionier mit transparentem Konzept im ayondo Test

Die Social-Trading-Plattform ayondo wurde bereits 2009 in Frankfurt gegründet und untersteht deshalb nach wie vor in erster Linie der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Der deutsche Anbieter besticht dabei durch ein transparentes und kostengünstiges Gebührenmodell sowie durch ein ansprechendes und faires Konzept, dem die erfolgreichen Signalgeber (bei ayondo „Top-Trader“ genannt) folgen. Wir haben die erfahrene Social-Trading-Plattform unter die Lupe genommen und verraten Ihnen nun, welche Erfahrungen wir in unserem ayondo Test machen konnten.

Rang Anbieter Regulierung Finanz­produkte Min. Einsatz EUR/USD Konto ab Testbericht Zum Anbieter
CySEC, FCA, ASIC CFD, Forex, Krypto, Futures, Aktien 25,00 € 200 € eToro
Erfahrungen
Zum Anbieter
FSC Forex, CFD, Krypto ab 0.6 Pips 100 € AvaTrade
Erfahrungen
Zum Anbieter

Für welchen Trader-Typ ist dieser Anbieter geeignet?

Möchte man ayondo als Follower nutzen, lohnt sich eine Anmeldung bereits als Anfänger im Bereich des Social Tradings. Potenzielle Top-Trader sollten jedoch bereits etwas Erfahrung mitbringen, um gute Erfahrungen mit ayondo machen zu können.

  • Keine
  • Groß
  • 1-5 USD/Lot
  • Realtime
  • kein Filter
  • Automatisch
  • Server in D
  • Markt, Zeitraum, Karriere, Kapital
  • BaFin-Regulierung
  • Telefon, Mail

Zutrittskosten: Keine Zutrittskosten nötig – Mindesteinzahlung von 100 €

Sowohl Top-Trader als auch Follower müssen bei ayondo keine besonderen Zutrittskosten an den Anbieter entrichten. Allerdings wird zur Eröffnung eines Livekontos eine Mindesteinzahlung von 1000 € fällig, die als Sicherheit für den Kunden gilt und kleine Verluste erlaubt. Der Anbieter selbst verdient allerdings ausschließlich am Spread, der beim Handel von den Top-Tradern entrichtet werden muss. Dieses Konzept ist sowohl gegenüber den Followern als auch gegenüber den Top-Tradern äußerst fair und sorgt für eine gute Bewertung in unserem ayondo Test.

Reichweite: Trotz hohem Bekanntheitsgrad ausbaufähig

Selbstverständlich geht ein Social-Trading-Urgestein, das sich bereits seit 2009 in der Branche einen Namen machen konnte, an Händlern und Followern nicht ungesehen vorbei. Die Plattform erfreut sich eines recht hohen Bekanntheitsgrades, dessen Ursprung sich jedoch nicht in umfassenden Werbemaßnahmen oder weltweiter Präsenz findet. Die meisten Händler konnten Erfahrungen mit ayondo aufgrund der langjährigen Existenz des Anbieters sammeln, dank der sich bereits unzählige Kunden mit ayondo auseinandersetzen und sich eine Meinung bilden konnten. Diese Meinungen werden schließlich sowohl offline als auch online mit Freunden, Bekannten und Fremden geteilt, wodurch die erfahrene Plattform durch Mundpropaganda Bekanntheit erlangte. Die Werbemittel, mit denen der Anbieter an potenzielle Kunden herangeht, und auch die internationale Präsenz von ayondo sind allerdings noch durchaus ausbaufähig.

Vergütung der Signalgeber: Abhängig von der Karrierestufe

Selbstverständlich werden die Signalgeber, oder Top-Trader, bei ayondo für Ihre Arbeit auch vergütet. Die Höhe der Vergütung ist dabei jedoch abhängig von der aktuellen Karrierestufe, auf der sich der Top-Trader befindet. Diese reicht vom „Street Trader“ bis zum „Institutional“ und ist in exakt fünf Stufen aufgeteilt. Auf Stufe 1, also als „Street Trader“ erhält der Signalgeber 1 USD pro generiertem Lot. Dieser Verdienst steigert sich mit jeder Stufe um 1 USD, demnach verdient ein „Institutional“-Trader, der sich auf der höchstmöglichen Stufe befindet, 5 USD pro generiertem Lot. Das bedeutet, dass sich erfolgreiche Top-Trader nicht nur durch seine gewinnbringenden Orders mehr Geld verdient, sondern auch vom Anbieter für seine zahlreichen Follower ansprechender vergütet wird. Mit diesem Konzept lohnt es sich für die Top-Trader besonders, sich beim Handeln größte Mühe zu geben – und auch der Anbieter kann sich mit dieser Strategie eine gute Bewertung in unserem Social Trading Vergleich sichern.

Veröffentlichung der Trades: Handelsabläufe werden kostenlos und in Realtime zur Verfügung gestellt

Follower bei ayondo können sich über eine transparente und kostenlose Veröffentlichung aller Trades der Top-Trader freuen. Sobald ein Kunde beim deutschen Anbieter ein Livekonto für den Handel eröffnet, können die Follower seine gesamte Handelsgeschichte einsehen und schließlich ein Portfolio aus bis zu fünf Top-Tradern zusammenstellen. Hierbei ist auch die automatische Ausführung möglich, bei der die Trades der Signalgeber in Echtzeit automatisch nachgeahmt werden.

Der Top-Trader selbst hat dabei die Wahl, über die Handelsplattform der Social-Trading-Website des Anbieters zum Handeln zu nutzen, oder sein Social-Trading-Konto mit einem Handelskonto bei ayondo Markets zu verbinden. Hier erhält der Kunde eine komplette Handelsplattform und nützliche Chartelemente und profitiert bei einem erfolgreichen Echtgeld-Track-Record von einem besseren Eindruck bei den Followern, der ab einer Einzahlung von 1.000 € durch die Real-Money-Kennzeichnung noch verstärkt wird.

Filtersystem für Handelsstrategien: Ist als solches nicht vorhanden

Ein tatsächliches Filtersystem, nach dem die Top-Trader aufgrund ihrer individuellen Handelsstrategie sortiert werden, gibt es bei ayondo leider nicht. Dies soll im Social Trading Vergleich jedoch kein Minuspunkt sein, denn es gibt insgesamt nur sehr wenige angesehene Plattformen, die ein solches Filtersystem anbieten. Top-Trader nach ihren Handelsstrategien zu filtern und diese auf einen Blick zu erkennen, ist bei ayondo zwar nicht möglich – was jedoch nicht bedeutet, dass der Follower unwissend über den Handelsverlauf seiner Top-Trader bleiben muss. Mit einem Klick auf das Profil des Signalgebers ist der Follower nämlich in der Lage, nicht nur die gesamte Performance des Top-Traders einzusehen, sondern darüber hinaus erhält der Signalnehmer hier auch Einblicke in die Verteilung der monatlichen Performance und in die Asset Allocation, welche die Aufteilung der abgeschlossenen Trades auf bestimmte Basiswerte visualisiert. Damit macht der Kunde bei ayondo Erfahrungen mit den Handelsstrategien zahlreicher Signalgeber – jedoch leider ohne ein praktisches Filtersystem.

Automatische Übernahme der Trades: Orders der Signalgeber können ganz unkompliziert automatisch übernommen werden

Ein essenzieller Punkt bei der Mitgliedschaft einer Social-Trading-Plattform für Follower ist die automatische Übernahme der Trades, welche die Signalgeber platzieren. Gerade Anfänger können häufig von diesem Prinzip profitieren und einen steten Gewinn damit erzielen. Das automatische Folgen von Top-Tradern ist bei ayondo ganz einfach: Zunächst stellt der Kunde auf Grundlage des oben beschriebenen Filtersystems ein Portfolio aus maximal fünf Top-Tradern zusammen. In welchem Verhältnis und nach welchen Kriterien der Kunde sein Portfolio dabei zusammenstellt, ist komplett ihm selbst überlassen. Ist das Portfolio erfolgreich zusammengestellt, kann der Follower sein „Team“ zunächst über ein unverbindliches Demokonto 15 Tage lang kostenlos testen. Befindet er sein Portfolio für rentabel, kann er dieses auf ein Livekonto übertragen. Hierbei ist es jedoch von essenzieller Bedeutung, einen entsprechenden Risikoschutz durch Features wie die Loss Protection einzurichten. Hierbei legt der Follower zu Beginn eine maximale Verlustgrenze fest – ist diese erreicht, werden alle offenen Trades zunächst glattgestellt und es werden selbstverständlich auch keine neuen Trades eröffnet.

Maßnahmen gegen Missbrauch: Vorbildliche Sicherheitsvorkehrungen überzeugen im ayondo Test

Keine Onlineplattform ist mittlerweile mehr vor Datenmissbrauch gefeit – doch gerade bei Handels- und Social-Trading-Plattformen wie ayondo ist ein Missbrauch der Kundendaten durch Dritte besonders gefährlich. Dieser Tatsache ist sich der deutsche Anbieter durchaus bewusst und trifft deshalb umfassende Sicherheitsvorkehrungen zum Schutze seiner Kunden. Sofern Daten gespeichert werden müssen, geschieht dies auf besonders geschützen deutschen Servern, auf die nur wenige Befugte Zugriff haben. Zu den Maßnahmen gegen Missbrauch, die ayondo unternimmt, gehören auch zahlreiche betriebliche und technische Sicherheitsvorkehrungen, welche die Konten der Kunden vor unerlaubten Zugriffen schützen sollen. Darüber hinaus kann der Kunde selbst durch einen verantwortungsbewussten Umgang mit seinen Zugangsdaten und durch regelmäßige Passwortänderungen zu einem sicheren Social-Trading-Konto beitragen.

ayondo legt großen Wert auf die Sicherheit

Filtersystem: Follower finden hier ihren perfekten Top-Trader

Das Filtersystem bei ayondo lässt keine Wünsche übrig: Follower können auf der Suche nach Ihrem optimalen Top-Trader zahlreiche Filter in diversen Verbindungen nutzen. Unter der Schaltfläche „Trader finden“ kann der Kunde die Suchergebnisse nach dem Markt, dem Zeitraum, in dem der letzte Trade des Signalgebers platziert wurde, dem Karrierestatus und dem Kapital (virtuelles oder reales Vermögen) filtern. Sollten diese Kriterien noch nicht ausreichend sein, kann der Follower die Detailsuche bemühen. Hier können Top-Trader unter anderem nach ihrer Performance, dem maximalen Drawdown, der Volatilität, der Anzahl ihrer Follower oder der Anzahl ihrer Trades sortiert und ausgewählt werden. Dank diesem überaus ansprechenden und effektiven Filtersystem findet der Follower einen Signalgeber, der seinen individuellen Kriterien entspricht und auch im ayondo Test erweist sich diese Tatsache als äußerst lobenswert.

Regulierung: Die deutsche BaFin und die FCA sorgen für Ordnung

Die ayondo GmbH, die für die Social-Trading-Dienste zuständig ist, steht unter dem Haftungsdach der DonauCapitals Wertpapier AG und wird deshalb durch die vertrauenswürdige und zuverlässige Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Deutschland reguliert. Der entsprechende Broker, ayondo Markets Ltd., untersteht indes der Regulierung durch die angesehene Financial Conduct Authority (FCA) in Großbritannien. Somit sind sowohl die Händler, die über die Handelsplattform des Social-Trading-Anbieters ayondo handeln, als auch die, die sich für einen Handel über den Broker ayondo Markets entschieden haben, vor Betrug und unberechtigtem Kapitalverlust bestmöglich geschützt. ayondo hat auch im Juli 2020 bekanntgegeben als einer der ersten CFD Broker auf die Nachschusspflicht zu verzichten. Zusätzlich sind Kundengelder über das britische Versicherungsunternehmen Lloyd’s bis zu 500.000 britischen Pfund versichert.

Support: ayondo Test nicht durch seinen Kundensupport überzeugen

Die Supportmitarbeiter von ayondo sind stets freundlich und hilfsbereit und antworten in der Regel so schnell wie möglich auf E-Mails. Was sich in unserem ayondo Test jedoch eher als negativ erwiesen hat, ist die Tatsache, dass sowohl bei ayondo als auch bei ayondo Markets eine Kontaktaufnahme ausschließlich per Mail oder Telefon möglich ist. Unser Social Trading Vergleich hat gezeigt, dass die Kontaktaufnahme bei anderen Anbietern teilweise auf äußerst vielfältigen Wegen vonstattengehen kann. Während die anderen Anbieter mit Adressen, LiveChats und sogar speziellen Pinnwänden aufwarten können, sind die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme bei ayondo eher überschaubar. Auch zeitlich sind dem Support hier Grenzen gesetzt: Der Kundensupport von ayondo ist montags bis freitags von 9:00 – 18:00 Uhr erreichbar. Sollten außerhalb dieser Dienstzeiten Fragen oder Probleme beim Kunden auftauchen, kann er erst am nächsten Tag mit Hilfe von Seiten des Kundensupports rechnen. Somit kann der Kunde keine optimalen Erfahrungen mit ayondo sammeln.

Jetzt direkt bei eToro Konto eröffnen

Zutrittskosten:

  • Keine spezifischen Zutrittskosten
  • Mindesteinzahlung von 1000 € für ein Livekonto
  • Anbieter selbst verdient am Spread

Reichweite:

  • Hoher Bekanntheitsgrad aufgrund langjähriger Existenz
  • Werbung meist durch Mundpropaganda
  • Keine Werbung
  • Keine weltweite Präsenz

Vergütung der Signalgeber:

  • Abhängig von der Karrierestufe
  • Vom „Street Trader“ zum „Institutional“
  • Auf der ersten Stufe 1 USD pro generiertem Lot
  • Auf der letzten Stufe 5 USD pro generiertem Lot

Veröffentlichung der Trades:

  • Kostenlos und in Realtime
  • Trades von Livekonto-Händlern werden veröffentlicht
  • Social Trading kann mit ayondo-Markets-Konto verknüpft werden

Filtersystem für Handelsstrategien:

  • Filtersystem für Handelsstrategien ist nicht vorhanden
  • Nur wenige Anbieter ermöglichen einen Filter nach Handelsstrategien
  • Performance und Asset Allocation befinden sich im Profil des Top-Traders

Automatische Übernahme der Trades:

  • Unkomplizierte Übernahme der Trades
  • Portfolio wird zusammengestellt, getestet und kann in ein Livekonto übernommen werden
  • Loss Protection sollte eingerichtet werden

Maßnahmen gegen Missbrauch:

  • Daten werden auf geschützen deutschen Servern gespeichert
  • Zugriff darauf erfolgt ausschließlich durch Befugte
  • Betriebliche und technische Sicherheitsvorkehrungen
  • Kunde kann selbst zur Sicherheit beitragen

Filtersystem:

  • Filtern nach Markt, Zeitraum, Karrierestatus und Kapitalstatus
  • Detailsuche mit Filter für Performance, max. Drawdown, Volatilität und mehr
  • Effektive Nutzeroberfläche

Regulierung:

  • ayondo GmbH wird durch die BaFin reguliert
  • ayondo Markets Ltd. wird durch die FCA reguliert
  • Bestmöglicher Schutz vor Betrug und Abzocke

Support:

  • Per Telefon oder Mail
  • Werktags von 9:00 bis 18:00 Uhr
  • Kein LiveChat o. Ä.

Jetzt direkt bei eToro Konto eröffnen

Fragen und Antworten zum Social Trading bei ayondo

Die Vergütung: Wie werden Signalgeber vergütet?

Die Signalgeber bei ayondo werden abhängig von ihrer Karrierestufe vergütet. „Street Trader“ auf der ersten Stufe erhalten dabei 1 USD pro generiertem Lot – dieser Verdienst steigert sich mit der Karrierestufe um 1 USD.

Die automatische Übernahme: Kann ich Trades meines Signalgebers automatisch übernehmen?

Die Trades der Signalgeber bei ayondo können ganz einfach übernommen werden. Der Signalnehmer muss dazu nur ein Portfolio aus bis zu fünf Signalgebern erstellen, kann dieses anschließend innerhalb eines Demokontos testen und dann in ein Livekonto übernehmen. Trades werden dabei automatisch übernommen.

Der Support: Kann ich bei Problemen persönliche Hilfe erwarten?

Der Kundensupport bei ayondo ist werktags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr per Telefon und Mail erreichbar.

ayondo ist telefonisch und per E-Mail erreichbar

Die Bildung: Inwieweit kann ich mich bei ayondo weiterbilden?

Obwohl es nicht zur Regel gehört, bieten mittlerweile auch einige Social-Trading-Plattformen Bildungsmöglichkeiten durch Webinare o. Ä. an. Dies ist bei ayondo leider nicht der Fall.

Die Sicherheit: Wie sicher ist mein Geld bei ayondo?

Aufgrund dessen, dass die ayondo GmbH durch die BaFin und ayondo Markets durch die FCA reguliert werden, sind Kundengelder hier in guten Händen.

Jetzt direkt bei eToro Konto eröffnen

Ayondo

5 Minuten Lesedauer / aktualisiert: 10 Februar 2020

ayondo ist ein internationales Unternehmen, das nicht nur Handel von Kryptowährungen (als CFD) anbietet, sondern sich vor allem durch Social Trading einen Namen machen konnte. Seit März 2020 ist ayondo sogar an der Börse in Singapur gelistet, der Hauptsitz ist jedoch in London. Der von der BaFin und der FCA beaufsichtigte Anbieter hat in unserem Test vor allem durch das Social Trading Angebot überzeugt, von dem sowohl erfahrene Trader als auch absolute Anfänger profitieren können. Das Kryptowährungsangebot muss der Broker jedoch noch ausbauen, um mit spezialisierten CFD-Brokern mithalten zu können.

Stärken

  • Social Trading und Krypto im Angebot
  • Demokonto kostenlos
  • Ausgezeichnet durch Fachpresse
  • gut erreichbarer Kundenservice

Schwächen

  • relativ hohe Gebühren
  • nur Bitcoin als handelbare Kryptowährung im Angebot

Ayondo Social Trading Erfahrungen

Der Broker bietet insgesamt mehr als 1.000 andere Basiswerte, darunter rund 36 Währungspaare. Darunter befinden sich auch ein paar solidere Exoten, wie beispielsweise der Südafrikanische Rand, sodass Trader durchaus auch ins Risiko gehen können.

Die meisten Top Trader beschränken sich ohnehin auf die großen Indizes, Währungspaare und Rohstoffe. Zur Auswahl stehen bei ayondo folgende Assetklassen: Indizes, Währungen, Aktien, Rohstoffe, Kryptowährungen, ETFs und Anleihen/Zinsen. Das Social Trading ayondo Angebot wird als CFDs zur Verfügung gestellt.

Was wir an dieser Stelle ebenfalls beleuchten, ist das Angebot aus Sicht des Anlegers. Für einen Anleger, der die Trades erfolgreicher Händler kopieren möchte, ist es relativ egal, wie viele Basiswerte es gibt. Für ihn zählt die Anzahl und die Performance des Traders. Die Anzahl an Top Trader schwankt bei ayondo. Zwar sind es meist einige Hundert. Doch von denen sind nur die Top-10 oder Top-15 empfehlenswert. An dieser Stelle würden wir uns eine größere Auswahl an Top Tradern wünschen. Eventuell müsste ayondo das Angebot für professionelle Händler attraktiver gestalten oder besser bewerben.

Ayondo Krypto Erfahrungen

Trader, die bei ayondo Kryptowährungen kaufen möchten, können momentan nur mit Bitcoin handeln. Andere Kryptowährungen bietet der Broker derzeit nicht an. Entsprechend eingeschränkt sind die ayondo Krypto Erfahrungen, die Kunden aktuell machen können. Dies hat allerdings durchaus gute Gründe. So gibt es derzeit nicht genügend Liquidität am Markt für Kryptowährungen und die Wertschwankungen sind groß. Bitcoin verfügt mit Abstand über die höchste Marktkapitalisierung und gilt noch als vergleichsweise wenig volatil und risikobehaftet.

Dennoch ist auch der Handel mit Bitcoin mit deutlich größerem Risiko behaftet, als beispielsweise die Exoten beim Forex-Handel mit sich bringen. Trader dürfen nicht vergessen, dass ayondo auch ein Angebot für Einsteiger sein soll. Dementsprechend achtet der Broker natürlich darauf, dass das Risiko, das Trader bei ayondo eingehen können, noch in einem gewissen Rahmen liegt. Die ayondo Kryptowährungen Erfahrung soll im Optimalfall natürlich auch nicht im vollständigen Verlust des eingezahlten Kapitals enden, sodass es sinnvoll ist, das Handelsangebot zumindest vorerst auf Bitcoin zu beschränken.

Um gute Erfahrungen mit ayondo zu machen, bleiben zudem genügend andere Basiswerte.

Kosten

Wichtig für alle, die auf ayondo handeln möchten, sind natürlich die ayondo Gebühren. Der Broker tritt als Market Maker auf und rechnet dementsprechend nach Spreads ab und nicht mit Kommissionen. Der Bitcoin Spread lag zur Markteinführung bei rund 3 %, was ein teures Angebot ist.

Anders sieht es mit den Finanzierungsgebühren aus. Sie liegen bei 25,5 % und sind somit alles andere als günstig. ayondo ist allerdings auch für seine hohen Finanzierungskosten bekannt. Die ayondo Gebühren könnten also durchaus etwas günstiger sein und erschweren es so häufig sogar, erfolgreich zu traden.

Wer bei ayondo Krypto kaufen bzw. als CFD über das Social Trading handeln möchte, sollte dies also vor allem kurzfristig tun und nicht planen, lange investiert zu bleiben. Sonst sind andere Broker mit geringeren Finanzierungskosten besser geeignet, weil sie deutlich günstig sein können.

Trader müssen zudem bedenken, dass ayondo grundsätzlich drei unterschiedliche Kontomodelle im Angebot hat. Trader können entweder anderen folgen, sich folgen lassen oder aber bei ayondo markets mit CFDs handeln. Natürlich müssen Follower auch im Rahmen des CFD Krypto-Trading damit rechnen, dass die Kosten noch etwas höher sind und bei ayondo Kryptowährungen so noch teuerer werden. Sie können die Gebühren allerdings transparent bei den jeweiligen Top Tradern einsehen. Der Broker erhebt keine Inaktivitätsgebühren und auch Kontoführungsgebühren fallen nicht an.

Konten & Accounts

Interessenten, die mit ayondo handeln möchten und in Deutschland wohnen, haben drei Möglichkeiten, ayondo Erfahrungen zu machen. Darüber hinaus bietet ayondo grundsätzlich auch Spread Betting Konten an. Diese können allerdings nur für Kunden in Großbritannien und Irland genutzt werden.

Trader, die einfach nur mit ayondo Erfahrungen machen wollen, ohne am Social Trading Aspekt interessiert zu sein, bleibt die Möglichkeit, das Krypto-CFD-Trading zu betreiben, ohne einem andere zu folgen oder selbst als Signalgeber tätig zu werden.

Die Mindesteinlage beträgt beim CFD-Trading 200 Euro, beim Social Trading sogar 2.000 Euro. Trader können maximal einen Hebel von 1:30 anwenden, wobei dieser nach den derzeitigen ayondo Krypto Erfahrungen auf 1:2 begrenzt ist.

Social Trading-Konten bei ayondo

Deutsche Kunden können sich jedoch für das Social Trading anmelden. Hierfinden sich vor allem Anleger, die noch nicht erfahren sind und über das Social Trading von Signalgebern profitieren möchten. Dieses Konto ist also vor allem für Einsteiger geeignet, die allerdings die Anforderungen nicht unterschätzen sollten, die dennoch an sie gestellt werden.

Wer sich selbst hingegen als kompetenter und erfolgreicher Trader sieht, kann sich auch als Signalgeber anmelden. Andere Trader können ihm dann folgen und er erhält im Gegenzug eine Vergütung, was seinen eigenen Trading-Erfolg natürlich noch einmal deutlich steigern kann.

Handelsplattform

ayondo bietet für das Trading eine eigens entwickelte Handelsplattform an. Sie soll sich vor allem durch intuitives Design und erstklassige Charts & Tools auszeichnen. Tatsächlich weiß die ayondo Trading Software auf dem ersten Blick durchaus zu gefallen. Chartanalysten, die viel Wert auf ausgefallene Indikatoren legen, konnte lange etwas enttäuscht sein. Allerdings hat der Broker das Charting-Paket aktualisiert und bietet nun persistente Indikatoren, Mustererkennung, Individualisierung von Indikatoren und viele unterschiedliche Charttypen.

Ein Pluspunkt ist in jedem Fall, das One-Click-Trading direkt aus dem Chart heraus möglich ist und so schnelle Reaktionen begünstigt. Über die ayondo Software können Trader sogar bei vielen Basiswerten von garantierten Stopps profitieren. Nun fehlt nur noch eine Download-Variante.

Mobiler Handel mit ayondo

Etwas durchwachsen sind allerdings die ayondo App Erfahrungen. ayondo greift hierzu ebenfalls auf TradeHub zurück. So bietet die App Deutsch als Sprachvariante und greift viele der Funktionen des WebTraders auf. Zudem ist die App iPhone / Android kompatibel und so für viele Endgeräte geeignet. Grundsätzlich scheinen die App Erfahrungen mit iOS etwas besser als mit PlayStore zu sein. Grundsätzlich versucht die App, das Trading für den Handel mit Touchscreen deutlich zu vereinfachen, ohne zu sehr an Funktionalität einzubüßen. Natürlich erhalten Trader Live Preise und Charts und könne auch Zahlungen tätigen.

Usability

Dass es drei völlig unterschiedliche Angebote gibt, dürfte für ayondo bei der Erstellung der Website eine Herausforderung gewesen sein. Social Trading für Follower, Social Trading für Top Trader und der Handel mit Krypto-CFDs ohne Social Trading sind im Prinzip verschiedene Produkte. Teilweise sind jedoch bestimmte Informationen – wie beispielsweise Einzahlungsmöglichkeiten, Webinare und Gebühren abseits der Spreads vollkommen gleich. Es ist also nicht ganz leicht, eine übersichtliche Webseite zu gestalten, auf der jeder Interessent auch die Infos erhält, die er gerne haben möchte. Die Navigation könnte allerdings durchaus etwas schneller funktionieren, wenn das Menü die einzelnen Unterpunkte direkt anzeigen würde.

ayondo löst dieses Problem grundsätzlich sehr gut, in dem es schon auf der Startseite zwischen Social Trading und ayondo markets unterscheidet. Danach erhalten Trader die notwendigen Informationen relativ übersichtlich präsentiert. Viele Fragen lassen sich tatsächlich einfach dadurch klären, dass Interessenten die jeweiligen Übersichtsseiten studieren, die für das Angebot, das sie interessiert, angelegt wurden. Teilweise sind allerdings einige Informationen nur in den FAQ zu finden, die wesentlich für das Trading sind. Darunter fällt beispielsweise die Mindesteinzahlung.

Die gesamte Webseite ist in deutscher Sprache verfasst. Auch die rechtlichen Dokumente liegen in deutscher Sprache vor, haben allerdings einige sprachliche Fehler. Interessenten müssen ohnehin beachten, dass nur die englischsprachigen Bedingungen rechtsgültig sind.

Kundensupport

Ein ayondo Test ist nicht vollständig, ohne auch den Kundenservice unter die Lupe zu nehmen. Gerade bei Online Brokern ist es außerordentlich wichtig, dass sie gut erreichbar sind. Die Erfahrungen mit ayondo zeigen, dass dies bei diesem Broker durchaus der Fall ist.

Der Kundenservice ist unter der Woche von 09:00 bis 18:00 Uhr erreichbar und beantwortet alle Fragen zu ayondo und den Angeboten. Der Broker bietet dafür zum einen eine E-Mail-Adresse als Kontaktmöglichkeit an. Natürlich können Trader auch den Telefonsupport in Anspruch nehmen. ayondo bietet zwei unterschiedliche Nummern für das CFD Trading und Social Trading.

Darüber hinaus steht auch ein Trading Desk zur Verfügung. Es ist zwischen Sonntag 23:00 Uhr und Freitag 23:15 erreichbar. Trader, die nach 18:00 Uhr und vor 09:00 Uhr anrufen, müssen allerdings auf Englisch kommunizieren. Der Broker führt zudem ein Büro in London, lädt Interessenten und Kunden jedoch nicht explizit dorthin ein.

Außerdem bietet der Broker natürlich auch eine FAQ-Sektion, die durchaus dazu geeignet ist, sich viele Fragen selbst schnell zu beantworten. Die meisten Erfahrungen mit dem Kundenservice verlaufen durchaus positiv. Allerdings bemängeln manche Kunden zurecht, dass der Support nach 18:00 Uhr nicht mehr erreichbar ist, was gerade bei starken und unerwarteten Marktveränderungen ein Problem werden kann.

Zahlungsmethoden

Trader haben bei ayondo lediglich die Möglichkeit, drei unterschiedliche Zahlungsarten zu nutzen. Diese sind zudem größtenteils sehr klassisch:

Lediglich die SOFORT Überweisung ist ein moderneres Online-Verfahren, das allerdings letztlich auch nur ein Pseudo-Vorkasseverfahren mit Banküberweisung ist. Banküberweisung und Kreditkartenzahlung sind hingegen Zahlungsmethoden, die zum Standard eines jeden Brokers gehören. Dass ayondo keine weiteren Online-Zahlungsdienstleister anbietet, ist in unserem Broker Vergleich relativ ungewöhnlich. Viele Kunden schätzen die Möglichkeit, mit E-Wallets sicher, schnell und günstig Einzahlungen leisten zu können.

Gebühren und Dauer

Letztlich gibt es kaum einen Grund, andere Dienstleister zu sehr zu vermissen. Immerhin ermöglichen sowohl SOFORT als auch die Kreditkartenzahlung eine direkte Gutschrift. Lediglich der Sicherheitsaspekt könnte vorsichtige Kunden stören, immerhin übermittelt nicht jeder seine Kreditkartendaten oder Bankverbindungen gerne online.

Neukunden müssen beachten, dass ayondo die Gebühren nicht übernimmt, die durch den Zahlungsdienstleister anfallen. Der tatsächlich eingezahlte Betrag kann also unter dem liegen, der angewiesen wurde. Gerade bei der Kreditkartenzahlung kann dies einen merklichen Unterschied machen. Inzwischen sind nur noch Karten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums von den Gebühren bei ayondo betroffen.

Auszahlungen können immer nur zu der Quelle zurückgebucht werden, die auch zur Einzahlung genutzt wurden. Trader müssen bis zu fünf Arbeitstage einplanen, bevor ihnen das Geld gutgeschrieben wird.

Zusatzangebote

ayondo bietet kaum zusätzliche Dienstleistungen, hat allerdings natürlich mit dem Social-Trading-Angebot auch ein Ass im Ärmel. Auch heute noch ist es deswegen vor allem die Möglichkeit, Top Trader zu werden oder ihnen zu folgen, die dafür sorgt, dass Neukunden auf ayondo stoßen. Und tatsächlich ist dieses Angebot vor allem durch die Regulierung in England und Deutschland fast einzigartig auf dem Markt. Trader, die einfach für sich handeln möchten, werden allerdings zusätzliche Dienstleistungen durchaus vermissen.

Vergleichsweise wenig Zusatzdienste für Einsteiger

Auch das Bildungsmaterial könnte durchaus etwas umfangreicher sein. Interessenten können lediglich auf Webinare, Glossar und Benutzerhandbücher zurückgreifen. Auch Analysen oder aktuelle Marktbeobachtungen werden abseits der Webinare nicht geboten.

Nach unseren Erfahrungen mit ayondo ist es durchaus möglich, mehrere Webinare in der Woche anzusehen, was ein umfangreiches Angebot ist. Dennoch könnten gerade die Bildungsmaterialien für absolute Einsteiger etwas umfangreicher sein, sodass sie sich nicht nur auf TopTrader verlassen müssen, bzw. besser einschätzen können, was diese tun.

Der Broker bietet für alle drei Konotarten ein ayondo Demokonto an. Es wird mit 100.000 Euro Guthaben aufgeladen und steht dann für drei Wochen zur Verfügung. Der Support erlaubt auf Anfrage zudem häufig eine längere Nutzung. Um einen ayondo Test so aussagekräftig wie möglich zu gestalten, nutzt der Broker die gleichen Kurs-Feeds.

Regulierung & Einlagensicherung

ayondo hat seinen Hauptsitz in England und Wales und wird dort durch die FCA reguliert und lizenziert. Dennoch ist es kein ayondo Betrug, wenn der Broker dennoch damit wirbt, durch die BaFin reguliert und zugelassen zu sein. Dies gilt allerdings nur für die ayondo portfolio management GmbH. Sie ist für die Social Trading-Dienstleistungen zuständig. Trades und Orderausführungen sind hingegen Aufgabe der ayondo markets Limited, die ihren Hauptsitz in London. Darüber hinaus betreibt der Broker auch noch Niederlassungen in Madrid, Zug und Singapur.

Natürlich ist ayondo Mitglied in einem Einlagensicherungsfonds. Es greift hier der FSCS Großbritanniens mit 50.000 Pfund je Kunde. Darüber hinaus hat der Broker eine Zusatzversicherung abgeschlossen, der Kundeneinlagen, die mehr Wert sind, bis zu einer Höhe von einer Million GBP schützen soll.

Natürlich werden die Kundengelder getrennt vom Vermögenskapital aufbewahrt. Hier handelt ayondo seriös und vertrauenswürdig und geht über das hinaus, was viele andere Anbieter in unserem Broker Vergleich bieten.

Die Sicherheit für Kunden wird auch durch die fehlende Nachschusspflicht erhöht. Trader können also nicht mehr Geld verlieren, als sie investiert haben, was bei CFD-Brokern, die den Krypto-Handel ermöglichen, mittlerweile aber selbstverständlich ist. Darüber hinaus versucht der Broker, Trader gezielt über die Risiken des Tradings zu informieren. Unter „Sicher investieren“ erhalten nicht nur Einsteiger viele wichtige Tipps.

Auszeichnungen

Die Euro am Sonntag hat ayondo im Jahr 2020 gleich zweifach ausgezeichnet. Zum einen erhielt der Broker in der Kategorie Kosten in der 27. Kalenderwoche die Auszeichnung „sehr gut“. In der darauffolgenden Woche konnte der Broker im CFD-Broker-Test erneut ein „sehr gut“ in der Gesamtwertung erreichen. Getestet wurden jeweils 11 oder 17 Anbieter, am zweiten Test war auch die DKI beteiligt.

Darüber hinaus konnte der Broker im Jahr 2020 bei der Brokerwahl den zweiten Platz erreichen. Er musst sich nur knapp IG geschlagen geben. Allerdings konnte sich das Unternehmen im Jahr 2020 keine Platzierung auf dem Treppchen mehr sichern.

Damit hat der Broker dennoch durchaus renommierte und aktuellere Auszeichnungen gewinnen können. Gerade ein Test der Euro am Sonntag ist für viele Anleger ein wichtiger Hinweis auf die Qualität eines Anbieters. Dass ayondo hier bestehen konnte, wird entsprechend relevant für viele Interessenten sein. Das Alter der Auszeichnung ist zudem relativ jung, sodass Trader noch keine großen Änderungen und Verschiebungen in der Qualität befürchten müssen.

Die weiteren Auszeichnungen, mit denen ayondo wirbt, sind zudem schon etwas älter und für Kunden nicht unbedingt relevant. So wurde das Unternehmen 2020 zu einem der Top 50 FinTechs gewählt. Außerdem erhielt es 2020 den ADVFN International Financial Award in der Kategorie „Best Social Trading Plattform“.

Fazit

ayondo ist einer der wenigen Anbieter für Social Trading, die eine Lizenz in Deutschland und England besitzen. Alleine dies ist ein Alleinstellungsmerkmal, dass für Interessenten am Social Trading ausschlaggebend sein dürfte. Im Bereich der Kryptowährungen punktet der Broker hingegen nur eingeschränkt. Derzeit zählt nur Bitcoin zum Handelsangebot. Dadurch bleibt das Risiko beim Trading überschaubarer, allerdings würden sich viele erfahrenere Trader dennoch einige Altcoins wünschen.

Die relativ hohen Gebühren sorgen allerdings dafür, dass es auch nicht besonders attraktiv ist, bei ayondo Kryptowährungen zu handeln. 3 % des Kurswerts sind einfach zu hoch und auch die Finanzierungskosten sind kaum tragbar. Dass Bitcoin zudem nur telefonisch gehandelt werden kann, egalisiert Angebote wie die App oder Handelsplattform von TradeHub zudem.

Lobenswert ist der gut erreichbare Kundenservice und die Regulierung durch BaFin und FCA. Auch das gute Angebot an Webinaren, die allerdings natürlich Bitcoin auch nur am Rande behandeln, ist für viele Trader ein Pluspunkt.

71% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten die Funktionsweise von CFDs verstehen und nur mit Kapital handeln, dessen Verlust Sie sich leisten können.

ayondo im Test – Erfahrungen mit CFDs

Natürlich können die Kunden bei ayondo von einigen Vorteilen profitieren, die ihnen der Anbieter mit an die Hand gibt. Dazu zählt in erster Linie die sehr ausgereifte technische Komponente, die in diesem Fall immer wieder klare Vorteile markiert. Auch dies ist ein Faktor, der ebenfalls mit in die Betrachtung einbezogen werden muss, wenn man sich mit dem Thema befasst. Der Broker selbst ist dabei ein sehr guter Weg, um selbst mehr in den Bereich des Tradings einzutauchen. Das Angebot ist sowohl für Anfänger wie auch für Profis geeignet, wobei viele Tools dafür sorgen, dass die eigenen Entscheidungen für oder gegen einen Kauf so gut wie nur möglich mit den Fakten untermauert werden können. Gleichzeitig hat jeder der Kunden die ganze Zeit über die Chance, echte Top-Trader bei der Arbeit zu beobachten. Damit bekommt die Sparte des Copy-Tradings eine ganz neue Qualität. Denn wer sich selbst nicht sicher ist, ob die eigenen Fachkenntnisse in dem Bereich schon für den Markt ausreichen, der kann sich ganz einfach auch auf diese Möglichkeiten konzentrieren, die das Unternehmen immer wieder mit auf den Markt bringt. Hinzu kommen automatisch ausgeführte Trades , die im Vorfeld wie gewünscht programmiert werden können.

Regulierung

An und für sich verfügt das Unternehmen über einen Standort in dem Gebiet von England. Dies hat zur Folge, dass die FCA Behörde in der Verantwortung steht, was die Regulierung der verschiedenen Dinge angeht. An und für sich ist es hier aber auch wichtig, selbst den Überblick über die Situation zu behalten und sich selbst nicht zu sehr davon beirren zu lassen. An und für sich kann daraus ein ganz klarer Vorteil entstehen. Denn somit kann die ganze Zeit über so gut als möglich für die Sicherheit des eigenen Geldes gewährleistet werden, so wie sich dies die Kunden die ganze Zeit über natürlich auch wünschen. Dabei ist es vor allem die so gute Regulation des Angebots , das sich hier vermehrt in den Vordergrund drängt. Die Regulierung selbst macht dabei immer wieder deutlich, wie groß das Potenzial ist, das sich hinter der ganzen Angelegenheit immer und immer wieder verbirgt.

Konditionen

Natürlich sind die Gebühren bei den Brokern in der heutigen Zeit immer schwerer zu durchschauen. Doch nur, wenn sie sich wirklich die ganze Zeit über auf einem niedrigen Niveau befinden, ist es am Ende möglich, mit der gewünschten positiven Bilanz aus dem Handel zu gehen. An und für sich ist es deshalb wertvoll, dass man nach den ayondo Erfahrungen an der Stelle ganz und gar auf fixe Kosten verzichtet . Dies bedeutet, dass die Kunden nur dann einen Betrag zu zahlen haben, wenn sie sich dazu entschließen, einen Trade auf dem Markt in die Wege zu leiten. Auf der anderen Seite muss man eben auch erkennen, dass der Broker auch die Performance nicht mit einer zusätzlichen Form der Gebühr belegt. So kommt es zu einer sehr guten Übersichtlichkeit, die sich nicht nur auf die Seite an sich, sonder eben auch auf die mit dem Trading in Verbindung stehenden Gebühren bezieht.

Handelsangebot

Dabei geht es zugleich eben um den Bereich des Handels, der dabei genauer unter die Lupe genommen werden sollte. Das Angebot beginnt bereits mit einer großen Zahl an Aktien und Indizes , die die Trader für sich und die eigenen Ziele nutzen können. Weiterhin ist es auch über einen großen Teil an Rohstoffen möglich, die eigenen Ziele noch mehr ins Auge zu fassen. Alles in allem gibt es also doch den einen oder anderen Weg, um die Vorteile hier mit zu sich auf die eigene Seite zu ziehen. Zugleich ist es eben über ayondo auch eine Option, sich selbst noch mehr mit den unterschiedlichen Tools zu befassen, mit denen das Angebot in der Folge davon untersucht werden kann. Es ist also dafür gesorgt, dass jeder der Kunden so wie gewünscht auf die eigenen Kosten kommen kann, wenn er sich noch mehr mit dem Thema befasst.

Depoteröffnung

Zugleich ist es möglich, ein Konto nach den ayondo Erfahrungen innerhalb von kurzer Zeit zu eröffnen. Der erste Schritt ist dabei die Angabe der eigenen Daten in einem dafür vorgesehenen Formular im Internet. Ist dies geschehen, so schließt sich in der Praxis nur noch der Prozess der Verifizierung der Angaben an, bevor der Prozess vorläufig schon zu einem Abschluss gebracht werden konnte. Auch die Plus500 Erfahrungen sowie die eToro Erfahrungen haben gezeigt wie einfach es ist ein Konto zu eröffnen.

Demokonto

Details über den Broker

Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Min. Handelssumme 100 €
Spreads ab 1 Pip
Assets CFDs mit Aktienindizes, Anleihen, Rohstoffe, liquide Aktien
Bonus wechselnde Angebote
Reguliert von FSCS
Plattform TradeHub
Mobile Trading Ja
Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Chinesisch, uvm.
Support F&Q auf Webseite, Telefon- und E-Mail Service

Vorteile

  • einfache Verwaltung
  • niedrige Spreads
  • Basiswerte mit breitem Spektrum

Nachteile

  • keine bekannt

Fazit

Insgesamt muss man sagen, dass sich ayondo sehr um das Wohl der Kunden kümmert. Auch deshalb lohnt es sich, wenn die Entscheidung für diesen Anbieter fällt, da die Konditionen mehr überzeugten als jene von fxflat.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: