CEX.io Erfahrungen Der Broker für Kryptowährungen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

CEX.IO Erfahrungen und Test

cex.io ist eine der ältesten Bitcoin Börsen, die als Cryptocoin Börse fungiert. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 2020 sowohl als eine Bitcoin Börse als auch in Form eines Bitcoin Cloud-Mining Anbieters. Heute bietet cex.io allerdings nur noch den Handel mit Kryptowährungen an, während das Cloud-Mining nicht mehr offeriert wird. Die Registrierung ist einfach, erfordert allerdings bis zur vollständigen Verifizierung einige Angaben. Ohnehin legt die Cryptocoin Börse großen Wert auf Sicherheit, wobei den Kunden eine benutzerfreundliche Handelsplattform zur Verfügung gestellt wird. Eine Besonderheit ist, dass cex.io als eine der ganz wenigen Cryptocoin Börsen auch den Margin Handel zur Verfügung stellt, sodass Trader die Chance auf überproportional hohe Gewinne haben.

Fazit aus Trader Bewertungen
Mindesteinlage
Scalping erlaubt
Regulierung
Einlagensicherung
Broker-Typ
Auszeichnungen
Spreads
Besonderheiten

CEX.IO Erfahrungen von Tradern

CEX.IO Erfahrungen von: Paul Tenbensel

Vorweg: ich habe keinerlei ‚bösen‘ Dinge gemacht, alles koscher (und korrekt versteuert).

Wenn man aber mehr coins (von anderen Börsen erstanden, aus trades, P2P. ) verkauft als man dort erworben hat wird man unaufhörlich über Monate mit KYC geplagt. Fragen über Fragen, “ provide screenshots of your wallets. “ und Erklärungen ohne Ende. Man muss binnen 3 Tagen antworten (auch über das Wochenende), sie selbst nehmen sich aber alle Zeit der Welt. Nur um dann mit neuen Fragen zu kommen – wobei kaum zu glauben ist dass die so ignorant und dumm sind wie sie sich dabei geben.

Never ending story. Als nächstes wäre vllt. gekommen ‚ make statement about colour of you pants and provide confirming picture“, oder am besten gleich die Frage nach den pivate keys.

Zuletzt wurde mir das einfach zu dumm, habe alles als coins abgezogen. Vllt. war von denen ja genau das beabsichtigt.

Fazit: es gibt genug bessere Alternativen.

CEX.IO Erfahrungen von: Stefanie Rausch

Benutze C-Cex seit Jahren um Altcoins zu verkaufen. Zunächst Litecoin, dann Gridcoin, jetzt Ethereum.

In der ganzen Zeit hatte ich nie irgendein Problem. Trades gehen sehr schnell, Transfer von Crypto ist problemlos.

CEX.IO Erfahrungen von: Daniel Novotny

Eingezahlter Betrag wurde nie gutgeschrieben, effektiv wurde ich also um 500€ betrogen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Kundensupport ist sehr langsam (benötigt mehrere Monate um zu antworten) und hat keine Lösung anbieten können.

Auch nach Vorlage einer Überweisungsbestätigung von meiner Bank (mit korrektem Empfänger) konnte meine Einzahlung nicht gutgeschrieben werden, es wurde kein Lösungsvorschlag gemacht.

Von Tradern am besten bewertete Bitcoin Broker & Exchanges

CEX.IO Erfahrungen – unser Broker Test

Die Gründung des Unternehmens geht bereits auf das Jahr 2020 zurück. Neben dem Handel mit Kryptowährungen bot cex.io bis vor wenigen Jahren auch einen der größten Cloud-Mining Pools an, der allerdings heute nicht mehr Teil des Angebotes ist. Jetzt konzentriert sich cex.io darauf, seinen Kunden den Handel mit Kryptowährungen anzubieten. Das Angebot von cex.io besteht heute aus zwei Hauptservices, nämlich zum einen den Kauf sowie Verkauf von Bitcoins zu ermöglichen und zum anderen wird der Bitcoin Handel für professionelle Trader und Fachleute offeriert. cex.io ist global tätig und bietet seine Services in nahezu allen Ländern an.

Inhalt:

Die Handelsplattform der Cryptocoin Börse cex.io

Die Trading-Plattform, die im Prinzip sofort über die Webseite erreichbar ist, ist unserer Ansicht nach übersichtlich gestaltet. Da über die Cryptocoin Börse lediglich die zwei bekanntesten Kryptowährungen, nämlich Bitcoin bzw. Bitcoin Cash und Ethereum, zum Handel angeboten werden, gestalten sich die dargestellten Ansichten sehr übersichtlich.

Die Webseite ist insbesondere in englischer Sprache verfügbar, was allerdings für die meisten Cryptocoin Börsen typisch ist. Mit Russisch, Chinesisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch stehen aber auch noch fünf andere Sprachen zur Verfügung. Alle wichtigen Menüpunkte sind sofort erkennbar, wie zum Beispiel die für den Handel über cex.io notwendige Registrierung.

Die Anmeldung bei cex.io

Die Registrierung, die Sie auf cex.io immer dann vornehmen müssen, wenn Sie aktiv handeln wollen, lässt sich in die folgenden fünf Schritte gliedern:

  1. Konto registrieren und erstellen
  2. 2-Faktor-Authentifizierung einrichten
  3. Konto bestätigen
  4. Einzahlung auf Konto vornehmen
  5. Bitcoin,Ethereum oder Dash kaufen

Der erste Schritt der Registrierung ist es, das benötigte Handelskonto zu erstellen. Dazu müssen Sie lediglich auf den Registrierungsbutton klicken. Diesen finden Sie im oberen Bereich der Webseite, genauer gesagt auf der rechten Seite. Unserer Meinung nach sind die Schritte zur Anmeldung leicht verständlich und auch für Anfänger praktisch selbsterklärend. Im Zuge des Registrierungsvorgangs werden Kunden zudem aufgefordert, die Einrichtung der heute üblichen 2-Faktor-Authentifizierung vorzunehmen. Auch aus unserer Sicht ist dies auf jeden Fall sinnvoll, da es sich dabei um eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme handelt.

Der dritte Schritt der Registrierung besteht darin, das zuvor erstellte Konto zu bestätigen. Dieser Vorgang ist vollkommen üblich für eine Cryptocoin Börse, denn nur so kann der Anbieter gewährleisten, dass bestimmte gesetzliche Vorschriften und Verordnungen eingehalten werden.

Daher ist der Vorgang der Überprüfung je nach Land mitunter etwas unterschiedlich, allerdings sind es in aller Regel vor allem die folgenden Informationen, die Sie an die Cryptocoin Börse weiterleiten müssen:

  • Name und Anschrift
  • Foto der eigenen ID
  • Nachweis der Anschrift (Dokument)
  • Selfie mit Kreditkarte

Mit dem Einreichen der Dokumente ist der eigentliche Registrierungsvorgang bereits abgeschlossen. Anschließend müssen Sie natürlich Geld auf Ihr Konto einzahlen, um aktiv mit den angebotenen Kryptowährungen handeln zu können.

Hohe Sicherheit auf der Cryptocoin Börse cex.io

Vermutlich aufgrund der Tatsache, dass cex.io in Großbritannien ansässig ist, sind es eine Vielzahl von Vorschriften und Gesetzen, die eingehalten werden müssen. Daher ist der Sicherheitsstandard der Börse cex.io unserer Ansicht nach sehr hoch. Dies beginnt bereits damit, dass cex.io als eine von wenigen Cryptocoin Börsen überhaupt bei einer staatlichen Behörde registriert ist. Ebenfalls zur hohen Sicherheit trägt bei, dass die Coins nach Angaben von cex.io in Form sogenannter Cold Storages gespeichert werden. Damit ist gemeint, dass es sich um Offline Wallets handelt, die keine direkte Online-Verbindung haben und somit kein Ziel von Hackerangriffen darstellen.

Ebenfalls ein Teil des Sicherheitssystems ist natürlich die 2-Faktor-Authentifizierung, die auf cex.io sowie auf den weitaus meisten anderen Cryptocoin Börsen praktiziert wird. Dabei bietet cex.io die Auswahl zwischen Google Authenticator oder SMS an, wenn es um die notwendige Bestätigung im Rahmen der 2-Faktor-Authentifizierung geht. Wir möchten an dieser Stelle insbesondere den Google Authenticator empfehlen, der sich als sicher und einfach zu handhaben etabliert hat.

Das Trading über cex.io

Die API-Schnittstelle der Cryptocoin Börse cex.io ist übersichtlich und funktional. Dabei sind es die folgenden Orderarten, die im Zusammenhang mit dem Handel der Kryptowährungen genutzt werden können:

  • Market-Order
  • Limit-Order
  • Stornierung einer Order

Heutzutage gibt es monatlich etwa 400.000 Trader, die über cex.io aktiv handeln. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Wer eine möglichst breite Auswahl an handelbaren Kryptowährungen haben möchte, der wird auf cex.io nicht fündig werden. Bisher können nämlich lediglich zwei digitale Währungen gehandelt werden, nämlich zum einen Bitcoin nebst Bitcoin Cash und zum anderen Ethereum.

Vielleicht wiegt dies allerdings bei manchen Tradern eine Besonderheit der Cryptocoin Börse cex.io wieder auf, nämlich der sogenannte Margin Handel. Dieser kann im Bereich der folgenden Handelspaare genutzt werden:

  • Bitcoin / US-Dollar
  • Bitcoin / Euro
  • Ethereum / Bitcoin
  • Ethereum / US-Dollar

Zu beachten ist, dass der Margin Handel entweder mit einem Hebel von 2:1 oder einem Leverage von 3:1 arbeitet.

Ein- und Auszahlungen auf der Cryptocoin Börse cex.io

Sehr flexibel zeigt sich die Cryptocoin Börse cex.io unserer Ansicht nach im Bereich der Ein- und Auszahlungen. Einzahlungen sind auf mehreren Wegen möglich, insbesondere:

  • Debitkarte
  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • Skrill

Diese Flexibilität der Einzahlungsmöglichkeiten, die in der Form nicht bei vielen Cryptocoin Börsen gegeben ist, wird allerdings direkt wieder durch die relativ hohen Gebühren getrübt. Wer beispielsweise eine Einzahlung in Euro vornehmen möchte, der zahlt eine Gebühr in Höhe von 3,5 Prozent auf Basis der eingezahlten Gegenwerte. Nehmen Sie also beispielsweise eine Einzahlung in Höhe von 1.000 Euro vor, müssen Sie dafür 35 Euro an Gebühren zahlen. Bei manchen Währungen, insbesondere beim Rubel, ist die Gebühr mit 5,25 Prozent sogar noch höher.

Selbstverständlich können Sie bei cex.io nicht nur Einzahlungen vornehmen, sondern sich ebenfalls Zentralbankwährungen auszahlen lassen. Die Auszahlung ist mit drei Methoden möglich, nämlich Banküberweisung, Debitkarte und Kreditkarte. Auch für Auszahlungen fallen Gebühren an, die vor allem von der Art der genutzten Kreditkarte abhängen.

Verschiedene Limits sind zu beachten

Gebühren auf der Cryptocoin Börse cex.io

Ein Wermutstropfen beim Angebot auf der Cryptocoin Börse cex.io wird für manche Trader sicherlich das Gebührenmodell sein. So berechnet cex.io nämlich für den Handel eine sehr hohe Gebühr in Höhe von sieben Prozent. Dies bezieht sich allerdings ausschließlich auf den direkten Handel mit der Cryptocoin Börse, während es beim sogenannten Peer-to-peer Handel erheblich günstiger möglich ist, Kryptowährungen zu handeln. In diesem Bereich richtet sich die Gebühr nach dem sogenannten Maker-Taker-Modell und die Höhe der prozentualen Gebühr ist dabei abhängig vom gehandelten Volumen. Wichtig zu wissen ist, dass die Maker-Gebühr immer bei null Prozent liegt, während ausschließlich die Taker-Gebühr abhängig vom gehandelten Volumen ist. Dabei ist es durchaus typisch, dass die Gebühr mit steigendem Handelsvolumen immer weiter sinkt.

In der Übersicht sind es auszugsweise die folgenden Kosten, die beim entsprechenden Volumen anfallen:

  • unter fünf Bitcoins pro Monat: 0,20 Prozent
  • unter 30 Bitcoins: 0,19 Prozent
  • unter 100 Bitcoins: 0,17 Prozent
  • über 6.000 Bitcoins: 0,10 Prozent

Im besten Fall erreichen Sie also mit einem relativ hohen Handelsvolumen, dass die zu zahlende Taker-Gebühr lediglich 0,1 Prozent beträgt.

Kundensupport und umfangreicher FAQ-Bereich

Fazit zur Cryptocoin Börse cex.io

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Anleger weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien und CFDs transparenter zu gestalten.

CEX.io Erfahrungen – Große Börse mit stabilen Preisen der Kryptowährungen im Test!

Über CEX.io

Bei CEX.io handelt es sich um eine große und renommierte Börse für Kryptowährungen. Trader können hier gleich eine ganze Reihe unterschiedlicher Devisen handeln, zu denen etwa Dash, Ripple, Ethereum oder eben Bitcoins gehören. Dabei setzt das Unternehmen auf eine günstige wie transparente Kostenstruktur, so dass Anleger einen großen Teil der Rendite behalten – und nicht als Kosten an den Broker abtreten müssen. Zudem überzeugen bei CEX.io auch Faktoren wie die Sicherheit oder der Support.

Doch lohnt es sich wirklich, bei CEX.io ein Konto zu eröffnen oder gibt es bessere Alternativen? Die CEX.io Erfahrungen werden es zeigen.

Daten und Fakten zur Bitstamp Bewertung:

  • Kauf und Verkauf von allen großen Kryptowährungen
  • Günstige und transparent dargestellte Kostenstruktur
  • Ein- und Auszahlungen werden binnen kurzer Zeit abgewickelt
  • Große Börse mit stabilen Preise
  • Seriös & sicher

Jetzt direkt zu CEX.io: www.cex.io

1.) Kryptowährungen: Die wichtigsten Werte im Programm

Mittlerweile dürfte den meisten Investoren bewusst sein, dass Kryptowährungen mehr als nur Bitcoins sind. Trader können auf eine enorm breite Auswahl an verschiedenen Werten zurückgreifen und haben praktisch die Qual der Wahl. Konkret können Trader bei CEX.io in folgende Basiswerte investieren:

  • Bitcoin: Beim Bitcoin handelt es sich natürlich um die am stärksten nachgefragte Kryptowährung, die noch dazu am größten und bekanntesten ist. Allein im Jahr 2020 konnte sich der Wert des Bitcoins enorm steigern und auf über 10.000 Euro anwachsen. Ob sich die Entwicklung auch in den kommenden Monaten und Jahren fortsetzen wird, müssen Trader auf Basis von fundierten Analysen bewerten.
  • Bitcoin Cash: Zu einer größeren Krise um den Bitcoin kam es Mitte 2020. Es herrschte Uneinigkeit in der Community, wie genau der Bitcoin weiterentwickelt werden soll. Einigen Anlegern war die starke Zentralisierung beim Mining ein Dorn im Auge. Sie entwickelten daher mit Bitcoin Cash einen direkten Gegenentwurf zum Bitcoin.
  • Bitcoin Gold: Bitcoin Geld ist der zweite „Gegenentwurf“ zum Bitcoin, der ähnliche Schwachstellen sieht wie Bitcoin Cash. Allerdings ist der Basiswert deutlich weniger stark verbreitet als die „Cash-Version“.
  • Ripple: Eine der bemerkenswertesten Kryptowährungen überhaupt ist Ripple. Denn hinter der Devise steht mit Ripple Labs ein einzelnes Unternehmen, das für die Konzeption sorgt. Zudem ist dieses Unternehmen unter anderem von Google finanziert. Viele Investoren gehen daher davon aus, dass sich der Ripple langfristig als größte Kryptowährung etablieren könnte.
  • Ethereum: Ethereum galt lange Zeit als Nummer zwei im Markt für Digitalwährungen. Doch Mitte des Jahres kam es zu größeren Unruhen in der Community, die jedoch beigelegt werden konnten.
  • Dash: Auch der Dash konnte im Jahr 2020 eine enorm positive Entwicklung vollziehen. War die Kryptowährung zu Beginn des Kalenderjahres noch mit wenigen Euro bewertet, zahlen Trader für eine Einheit der Kryptowährung heut knapp 1.000 Euro.
  • ZCash: Abgerundet wird das Produktangebot bei CEX.io durch ZCash.

Insgesamt haben Trader also die Möglichkeit, sieben verschiedene Digitalwährungen zu handeln. Dadurch bedingt ist es möglich, das eigene Portfolio relativ breit aufzustellen.

Bitcoin Trading bei CEX.io in nur 3 Schritten

Fazit: Die CEX.io Erfahrungen zeigen, dass Anleger bei diesem Anbieter durchaus die Möglichkeit haben, mit vielen Kryptowährungen zu handeln. So bietet das Unternehmen neben dem Bitcoin etwa auch Bitcoin Cash, Ethereum und Ripple an. Zusätzlich lassen sich Investitionen in den Dash, ZCash und Bitcoin Gold durchführen. Damit können Trader ihr Kapital breit streuen.

2.) Kauf und Verkauf: Einfach & unkompliziert

Bei CEX.io ist es vergleichsweise einfach, mit dem Trading von Bitcoins zu beginnen. Denn das Unternehmen bietet zwei verschiedene Handelsplattformen beziehungsweise Eingabemasken. In beiden Fällen ist es jedoch notwendig, zunächst einen Account zu erstellen.

Anschließend können Trader Bitcoins für Euro oder US-Dollar über die „Buy/Sell“ Seite des Unternehmens kaufen. In übersichtliche, große Felder werden hier lediglich die Zahl der Bitcoins eingetragen. Automatisiert rechnet das Unternehmen auf Basis des aktuellen Marktpreises aus, wie viel Kapital Anleger in Euro aufbringen müssen, um diese Zahl von Bitcoins zu erwerben.

Etwas detaillierter können Trader vorgehen, wenn sie sich für die Nutzung der eigentlichen Handelsplattform entscheiden. Denn in diesem Fall können sie die Kurse von Bitcoin, Ethereum und Co. recht umfassend analysieren. Zudem lassen sich hier Orderzusätze wie Market oder Limit einstellen.

Tipp: Trader sollten die recht umfangreiche Analysefunktionen der Handelsplattform nach Möglichkeit nutzen. Schließlich lassen sich so fundierte Aussagen darüber treffen, wie sich die Preise der jeweiligen Kryptowährung in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten voraussichtlich entwickeln werden.

Bevor Anleger zum ersten Mal mit Kryptowährungen handeln müssen sie Kapital auf das Konto bei CEX.io überweisen. Denn anders als bei anderen Brokern lagert das Geld auf dem Depot und wird nicht direkt an den Verkäufer der Währungseinheiten übertragen. Hierfür nutzen Anleger entweder eine Kreditkarte oder die SEPA-Überweisung. Zu beachten gilt es, dass die Verwendung der Überweisung durchaus einige Werktage in Anspruch nehmen kann.

Auch der Verkauf von Bitcoins, Ethereum und Co. läuft auf diesem einfachen und unkomplizierten Wege ab. Trader rufen hierzu ebenfalls die Handelsplattform oder die „Schnelleingabemaske“ auf und tragen ein, wie viele Einheiten der Devise sie verkaufen möchten. Automatisiert errechnet der Broker jetzt, welchem Gegenwert in Euro die Order entsprechend würde. Der Trader bestätigt diese final und erhält binnen weniger Sekunden sein Geld.

Fazit: Wie der CEX.io Test zeigt, lassen sich Käufe und Verkäufe vergleichsweise leicht durchführen. Trader müssen lediglich die Ordermaske aufrufen, wenn sie diese Order möglichst schnell an den Markt bringen möchten. Hier finden sich entsprechende Buttons, die die Transaktion binnen weniger Sekunden abwickeln. Alternativ können Anleger auch zunächst eine detaillierte Analyse der Währungen in der Handelsplattform vollziehen.

Jetzt direkt zu CEX.io: www.cex.io

3.) Handelsplattform: Technische Indikatoren nutzbar

Bereits angeklungen ist, dass Anleger bei CEX.io auch umfangreichere Kursanalysen vollziehen können. Das ist im CEX.io Test ein großer Pluspunkt für den Broker, denn nicht alle Anbieter haben so umfangreiche Plattformen im Angebot. Ein Blick auf die Features:

  • Kurse: Natürlich bereitet der Anbieter alle Kurse in Echtzeit auf. Trader können auf den ersten Blick sehen, wie sich die Kurse aktuell bewegen.
  • Charts: Dargestellt werden die Preise in Charts, die sich wiederum individuell anpassen lassen. So haben Trader die freie Wahl zwischen Candle- und Liniencharts. Auch andere Varianten lassen sich problemlos anzeigen.
  • Werkzeuge: Trader können die Charts zudem aktiv „bearbeiten“. Hierfür stehen unterschiedliche Zeichenwerkzeuge zur Verfügung, die teilweise standardisiert sind. So können die Anleger Trends ersichtlich machen.
  • Technische Indikatoren: Enorm hilfreich sind auch die mehr als 40 technischen Indikatoren, die Trader automatisch in den Charts einblenden lassen können. Dadurch können Anleger die bestehenden Trends noch deutlich hervorheben und fundierte Handelsentscheidungen treffen.

Als moderner und innovativer Broker hat CEX.io zudem eine mobile Anwendung für iOS und Android entwickelt. Mit dem Tool haben Trader von überall aus Zugriff auf ihr Depot beim Anbieter.

Auch Mobile Trading ist mit der CEX.io App möglich

Fazit: Im CEX.io Test zeigt sich die Handelsplattform als besonders nützliches und durchdachtes Tool. Trader können hier sogar technische Indikatoren verwenden, um die Charts zu analysieren. Zudem werden Kurse natürlich in Echtzeit aktualisiert, damit Trader stets auf dem laufenden Stand sind.

4.) Kontoeröffnung: Binnen weniger Minuten

Im Rahmen unseres CEX.io Tests befassen wir uns natürlich auch mit der Eröffnung des Kontos. Schließlich ist diese notwendig, um überhaupt beim Anbieter mit Kryptowährungen traden zu können. Dazu rufen Trader zunächst einmal die Website des Unternehmens auf. Hier findet sich wiederum ein Button mit der Aufschrift „Register“, der den Prozess einleitet.

  1. Zunächst geben Anleger einige grundlegende Informationen zu ihrer Person an. Dazu gehören beispielsweise der gewünschte Account-Name und eine gültige Mail-Adresse.
  2. Im zweiten Schritt bestätigen Anleger zunächst ihre Mail-Adresse.
  3. Wer wirklich umfangreich mit Kryptowährungen handeln möchte, der sollte jetzt die komplette Verifikation abschließen. Dazu laden Trader beispielsweise die Kopie eines Personalausweises hoch, die dann vom Team des Anbieters überprüft wird.
  4. In der Regel schließt das Unternehmen Verifizierungen wirklich binnen weniger Stunden ab. Trader können daraufhin bereits erstes Kapital auf das neue Konto transferieren.
  5. Nachdem sich das Kapital auf dem Konto befindet, können erste Bitcoins oder andere der aufgeführten Devisen angekauft werden.

Um die Transaktion von Kapital auf das Konto zu vollziehen, haben Anleger insgesamt zwei verschiedene Möglichkeiten. Zum einen kann die Banküberweisung genutzt werden, sofern denn der Account wirklich verifiziert ist. In den CEX.io Erfahrungen zeigt sich dabei, dass der Broker keinerlei Gebühren für SEPA-Überweisungen erhebt, weder bei der Ein. Noch einer späteren Auszahlung.

Anders sieht es bei der Kreditkarte aus. Zwar werden Zahlungen hier deutlich schneller abgewickelt, dafür verlangt der Broker eine Kommission von 3,5 Prozent plus 0,25 Euro. Macht also bei einer Einzahlung von 10.000 Euro Gebühren von 35,25 Euro. Zusätzlich dazu kann auch die eigene Bank noch Kosten in Rechnung stellen.

Fazit: Auch die Kontoeröffnung bei CEX.io lässt sich vergleichsweise unkompliziert abwickeln. Trader müssen lediglich daran denken, die Verifizierung erfolgreich abzuschließen. Denn die ist wiederum erforderlich, um auch mit höheren Summen traden zu können. Zudem muss Kapital auf das Konto transferiert werden, was sowohl per Banküberweisung als auch mit der Kreditkarte möglich ist.

Jetzt direkt zu CEX.io: www.cex.io

5.) Gebühren: Mengenrabatt

Für die Nutzung der Handelsplattform, genauer gesagt die Erstellung von Orders, fallen bei CEX.io natürlich Gebühren an. Dabei zeigt sich im CEX.io Test aber, dass der Broker enorm transparent mit eben diesen Kosten umgeht. So zahlen Anleger grundsätzlich eine Pauschale von 0,25 Prozent der Ordersumme. Wer also beispielsweise Bitcoins im Wert von 10.000 Euro kauft, muss mit Kosten von 25 Euro kalkulieren – ein akzeptabler Wert.

CEX.io setzt jedoch auf ein Rabattsystem, so dass die Kosten auf einen Wert von 0,10 Prozent sinken können. Die Betonung liegt hier jedoch klar auf „können“, denn dafür müssten Trader mindestens 6.000 Bitcoins im Monat umsetzen. Selbst die erste Stufe von 5 Bitcoins und damit mehr als 50.000 Euro pro Monat an Handelsvolumen dürfte für viele Anleger zu hoch ausfallen.

Fazit: Selbstverständlich erhebt CEX.io Gebühren, wenn Anleger mit Kryptowährungen handeln. Schließlich möchte der Broker Geld verdienen. Doch im CEX.io Test zeigt sich, wie transparent das Unternehmen hiermit umgeht. So zahlen Trader lediglich 0,25 Prozent der Handelssumme und decken damit alle Unkosten ab.

6.) Internetauftritt: Übersichtlich & transparent

Ein Großteil der Investoren dürfte sich über große, deutschsprachige Portale über Bitcoins, Ethereum und andere Kryptowährungen informieren. Selbst die Massenmedien berichten mittlerweile schon über die Digitalwährungen, so dass sich hier ein breites Informationsangebot findet. Dennoch ist es natürlich hilfreich, wenn auch der eigene Broker über das Thema berichtet.

Bei CEX.io geschieht dies insbesondere in Form eines FAQs, das aber weniger auf Details zu den Kryptowährungen an sich abzielt. Vielmehr erklärt der Broker hier wichtige Faktoren rund um das Trading an sich. So wird etwa beschrieben, wie über die Handelsplattform des Unternehmens überhaupt der erste Bitcoin oder eine andere Währungseinheit erworben werden kann. Zudem finden Trader wichtige Statistiken zu CEX.io selbst, wie beispielsweise die Zahl der pro Tag gehandelten Bitcoins.

Ein Blick auf die CEX.io Webseite

Fazit: Das Informationsangebot von CEX.io auf der unternehmenseigenen Website kann sich durchaus sehen lassen. Trader erfahren beispielsweise in einem FAQ-Bereich, wie sie überhaupt mit den Kryptowährungen handeln können. Zudem sind hier wichtige Informationen zum Broker an sich aufgelistet. Die Informationseinholung über aktuelle Marktereignisse muss jedoch immer auf separaten Seiten erfolgen – was jedoch kein Problem darstellen dürfte.

7.) Kundensupport: Ausschließlich auf Englisch

Grundsätzlich sollten Trader, die mit Kryptowährungen handeln, nicht auf eine direkte Anlageberatung angewiesen sein. Vielmehr erfolgen Handelsentscheidungen eigenständig und auf Basis zuvor durchgeführter Analysen. Trotzdem ist es wichtig, dass sich Anleger grundlegend mit ihrem Broker in Verbindung setzen können. So lassen sich beispielsweise Probleme technischer Art zeitnah und unkompliziert lösen.

CEX.io ist für seine Kunden jedoch ausschließlich per Mail verfügbar, einen telefonischen Support gibt es nicht. Dafür gibt das Unternehmen an, wirklich rund um die Uhr live zu sein. So sollen Fragen binnen kürzester Zeit beantwortet werden können. Aber: Trader können sich ausschließlich auf Englisch an CEX.io wenden.

Fazit: In Sachen Support hat CEX.io noch etwas Aufholbedarf. Zwar ist es generell möglich, den Broker zu erreichen, das aber in der Regel nur per Mail. Zudem läuft die Kommunikation vollständig auf Englisch ab.

Jetzt direkt zu CEX.io: www.cex.io

8.) Sicherheit: Absolute Sicherheit

Beim Handel mit Kryptowährungen kommt dem Thema Sicherheit ein besonders hoher Stellenwert zu. Denn immer wieder kommt es vor, dass Börsen Opfer von Hackerangriffen werden. Dann werden bevorzugt Bitcoins gestohlen, aber auch bei anderen Digitalwährungen kamen solche Attacken bereits vor.

CEX.io Erfahrungen 2020: Der Anbieter im Detail

Im Bereich der digitalen Währungen stehen die Bitcoins an erster Stelle. Der Handel mit der Kryptowährung hat in den letzten Jahren effektiv sehr stark zugenommen. Dies gilt jedoch nicht nur für diese Währung. Auch andere digitale Währungen stehen im Fokus und konnten sich am Markt etablieren. Dabei stellt sich natürlich die Frage, wo der Handel durchgeführt werden kann. Eine sehr gute Anlaufstelle ist eine Handelsbörse, wie CEX.io. CEX.io wurde im Jahr 2020 ins Leben gerufen und hat seinen Hauptsitz in London. Damit gehört der Anbieter schon zu den älteren Börsen, die am Markt aktiv sind.

Pro und Contra unserer CEX.io Erfahrungen

  • Als Miningpool im Jahr 2020 eröffnet
  • Als Handelsbörse im Jahr 2020 eröffnet
  • Sehr guter Aufbau der Börse
  • Angebot an verschiedenen digitalen Währungen
  • 8 digitale Währungen für den Handel
  • 24/7 Support
Detailinformationen CEX.io
Börsenname CEX.io
Webseite https://cex.io
Hauptsitz London
Verfügbare Währungen BTC, ETH, BCH, BTG, Dash, XRP, XLM, ZEC
Mindesteinlage 20 Euro
Ordergebühr Gebühren für den Handel
Weitere Kosten Gebühren bei Ein- und Auszahlung
Support Community, schriftlicher Support
Demokonto Nein
Sicherheit Community, schriftlicher Support

Handel mit Kryptowährungen bei CEX.io – Testergebnisse im Detail

Bei CEX.io ist zu unterscheiden, dass es sich nicht nur um einen Marktplatz für den Kauf und Verkauf von digitalen Währungen handelt, sondern auch um eine Plattform, über die der Handel mit digitalen Währungen über Leverage durchgeführt werden kann. In zahlreichen Berichten ist die Rede davon, dass der Anbieter eher weniger Kryptowährungen im Angebot hat. Dies gilt jedoch nur dann, wenn man mit den digitalen Währungen gerne handeln möchte. Anders sieht es aus, wenn es um den Kauf und den Verkauf geht. In unserem Test haben wir daher genau geschaut, wie der Anbieter aufgebaut ist, welche Gebühren anfallen und wie das Angebot an digitalen Währungen aussieht.

1. Handelsangebot: Der Blick auf die Plattform

Eine der großen Problematiken stellt sicher dar, dass es sich bei CEX.io um eine Börse mit einem ausländischen Hintergrund handelt, bei der die Plattform nur auf Englisch oder in anderen Sprachen angeboten wird. Eine deutsche Version steht aktuell nicht zur Verfügung. Daher ist es teilweise schwer nachvollziehen zu können, wie breit aufgestellt das Angebot von CEX.io tatsächlich ist. Unterschieden werden sollte dabei zwischen dem Kauf und Verkauf von digitalen Währungen sowie dem Handel mit Kryptowährungen.

Beim Kauf und Verkauf wird eine recht große Anzahl an Währungen angeboten. Zu diesem Angebot gehören:

Auf der Webseite wird die Währung ausgewählt, die gekauft werden soll. Ein Kauf kann gegen Euro, USD, GBP und RUB erfolgen. Die Währung für die Bezahlung wird also auch durch den Käufer ausgewählt. Es lässt sich nun erkennen, wie viel es für 100 Euro, 400 Euro und 700 Euro gibt. Auch ist es möglich, das eigene Guthaben einzugeben und so zu erfahren, in welcher Höhe man die digitalen Währungen kaufen könnte. Die Preise werden dabei minütlich angepasst.

In nur wenigen Schritten Bitcoins bei CEX.io handeln

Die zweite Variante ist der Handel mit Hebel-Produkten. Hier haben Nutzer bei CEX.io die Möglichkeit, den Handel mit BTC/USD, ETH/USD, BTC/EUR und ETH/BTC durchzuführen. In diesem Bereich ist die Auswahl an digitalen Währungen tatsächlich überschaubar gehalten. Allerdings bietet der Broker dafür einen Hebel von bis zu 1:3. Dies ist durchaus nicht gängig, da der Handel mit Hebel auf digitale Währungen eher überschaubar angeboten wird.

Bei CEX.io können digitale Währungen einfach gekauft und verkauft werden. Gleichzeitig ist aber auch der Handel mit den Währungen über einen Margin-Handel möglich. Dadurch bietet die Plattform eine sehr gute Lösung für interessierte Anleger an.

Punkte: 10 von 10

Weiter zu CEX.io: www.cex.io

2. Handelskonditionen & Gebühren: Hinweise zu den Gebühren

Auch bei den Gebühren gibt es Unterschiede. Es ist sinnvoll, einen Blick auf das Gebührenmodell zu werfen. Grundsätzlich ist CEX.io als ein Anbieter bekannt, der relativ hohe Gebühren nimmt. Für den Handel mit digitalen Währungen an sich wird eine Gebühr in Höhe von sieben Prozent aufgerufen. Allerdings nur auf der Börse direkt. Anders sieht es aus, wen es um den Peer-to-peer-Handel geht. Dabei wird ein Maker-Taker-Modell eingesetzt, auf das zurückgegriffen werden kann. Dabei spielt das gehandelte Volumen eine Rolle in Bezug auf die Kosten. Dieses nehmen mit zunehmendem Volumen ab. Wer pro Monat weniger als fünf Bitcoins handelt, der muss mit einer Gebühr in Höhe von 0,2 % rechnen. Bei bis zu 30 Bitcoins sind es nur 0,19 % und bei mehr als 6.000 Bitcoins fallen 0,1 % an. Rentabel ist dieses Modell also in erster Linie für Nutzer mit einem sehr hohen Handelsvolumen.

Auch bei den Gebühren für die Auszahlung sollten Nutzer der Plattform genau schauen, wie diese aufgestellt sind. Die Auszahlung von Bitcoin auf eine Wallet ist kostenfrei. Wer sich allerdings für eine Auszahlung über die SEPA-Überweisung entscheidet, der muss eine Gebühr in Höhe von 10 Euro zahlen. Die Gebühren sind auf der Webseite für das Taker-Maker-Modell gut zu finden.

Wer sich über die Gebühren bei CEX.io informieren möchte, der muss ein wenig Geduld mitbringen und vor allem englische Sprachkenntnisse haben. Zwar gibt es eine Tabelle auf der Webseite, hier werden aber in erster Linie die Gebühren für das Taker-Maker-Modell benannt. An dieser Stelle besteht noch Handlungsbedarf bei dem Anbieter.

Punkte: 6 von 10

3. Kontoeröffnung: Auswahl aus verschiedenen Konten

Bei CEX.io wird mit unterschiedlichen Kontomodellen gearbeitet. Dies ist ganz zu Beginn der Anmeldung aber noch nicht relevant. Stattdessen muss der Trader hier erst einmal nur seine Mail und ein Passwort eingeben und kann sich direkt einloggen. Die Verifizierung erfolgt durch die Auswahl des Feldes, dass man kein Roboter ist. Im Rahmen der Sicherheit wird direkt empfohlen, bei CEX.io die 2-Faktor-Authentifizierung zu verwenden. Dadurch soll die Sicherheit noch deutlich erhöht werden können. Diese Authentifizierung ist einfach, wenn man sich entscheidet, mit der Kreditkarte einzahlen zu wollen. Wer jedoch lieber für die Einzahlung die Banküberweisung nutzen möchte, der muss hier etwas mehr Aufwand anwenden. So ist es notwendig, den Ausweis bei der Plattform einzureichen und zu belegen, wo man wohnt. Erst wenn dies durchgeführt wurde, kann man auch aktiv werden mit einer Einzahlung.

Ganz unkompliziert Bitcoins bei CEX.io kaufen und verkaufen

Nun kann das Konto ausgewählt werden. Der Einstieg erfolgt mit dem Basis-Konto. Hier ist es möglich, pro Tag 300 Euro einzuzahlen und im Monat bis zu 1.000 Euro auf das Konto zu übertragen. Der Kauf und der Verkauf der digitalen Währungen können hier erfolgen. Wer erst einmal in Ruhe stöbern und testen möchte, der ist mit dieser Variante gut bedient. Die Einzahlung kann nur über Kreditkarte, nicht aber über Bank-Transfer erfolgen.

Mit dem Verified-Konto kann das Budget dann erhöht werden. Hier können die Nutzer im Monat bis zu 100.000 Euro einzahlen und pro Tag liegt die Grenze bei 200 Euro. Bei dieser Variante ist der Bank-Transfer ebenfalls möglich.
Die dritte Lösung ist Verified Plus. Hier werden die Begrenzungen komplett aufgehoben. Zudem gibt es einen gesonderten Support. Zudem bietet CEX.io eine Kontovariante, die Nutzer nehmen können, die unternehmerisch handeln.

Durch verschiedene Kontomodelle möchte der Anbieter dafür sorgen, dass jeder Nutzer der Plattform die passenden Ausgangssituationen hat, auf die er zurückgreifen kann. Unterschiede fallen hier vor allem bei den Einzahlungsbegrenzungen auf.

Punkte: 10 von 10

Weiter zu CEX.io: www.cex.io

4. Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten: Schlicht gehalten

Wer wissen möchte, welche Varianten es für die Ein- und Auszahlung bei CEX.io gibt, der kann einen Blick auf die Möglichkeiten werfen. Anderes als andere Plattformen ist der Anbieter hier eher schlichter aufgebaut. Die Einzahlung über die Kreditkarte ist die einzige Möglichkeit für das Basis-Konto. 20 Euro müssen mindestens eingezahlt werden. In der nächsten Kontostufe ist die Einzahlung per Überweisung möglich. Hier muss mit einem Mindestbetrag in Höhe von 5.000 Euro gerechnet werden, wenn diese Zahlungsvariante zum Einsatz kommt.

Die Einzahlung von Kryptowährungen ist ebenfalls möglich. Der Wert der digitalen Währung muss dabei bei wenigstens 100 Euro liegen.

Bei den Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten ist der Anbieter eher schlecht aufgestellt. Kreditkarte und Banküberweisung sind die beiden Varianten, die genutzt werden können. Auch die Übertragung von digitaler Währung ist möglich.

Punkte: 6 von 10

5. Usabiliy der Plattform: Wie gut ist der Anbieter aufgebaut

In Bezug auf die Usability der Plattform ist noch einmal darauf hinzuweisen, dass diese nicht auf Deutsch zur Verfügung steht. Stattdessen können andere Sprachen ausgewählt werden – unter anderem auch Englisch. Eine Übersetzung der Webseite auf Deutsch ist aktuell erst einmal nicht geplant. Der Aufbau der Plattform ist recht einfach gehalten. So können Nutzer direkt sehen, wo der Bereich für den Kauf und Verkauf ist und wohin sie sich wenden müssen, wenn Margin Trading durchgeführt werden soll. Auch im internen Bereich wird mit einem übersichtlichen Aufbau gearbeitet. Das Trading kann über die Webseite und auch über die mobile Variante durchgeführt werden. WebSocket und FIX API stehen ebenso zur Verfügung, wie REST API. Daher wird durch CEX.io eine sehr hohe Flexibilität geboten.

Als Tool steht beispielsweise der Kalkulator für die digitale Währung zur Verfügung. Er zeigt die aktuellen Werte der digitalen Währungen an. Durch die Darstellung der aktuellen und vergangenen Markt-Daten fällt es den Nutzern der Plattform leicht, einen Überblick über die Entwicklung der digitalen Währungen zu erhalten. Dies ist wichtig, um sich im Rahmen des Handels ein Bild zu machen und eine Strategie entwickeln zu können.

Die übersichtliche Webpräsenz von CEX.io

Die Plattform von CEX.io ist sehr gut aufgebaut und punktet dabei mit einer hohen Übersichtlichkeit und einer intuitiven Bedienung. Die Nutzer werden an die Hand genommen und können hier in aller Ruhe den Handel durchführen. Kommt es doch einmal zu Schwierigkeiten, kann ein Blick auf den Support geworfen werden, der dann für Unterstützung zur Verfügung steht.

Punkte: 9 von 10

6. Support: Der Kundenservice durch den Anbieter

Kundenservice ist gerade im Bereich der digitalen Währungen besonders wichtig. Diese Handelsprodukte sind nach wie vor eine interessante Sache, sorgen aber auch für Unsicherheit bei den Nutzern. Daher kann es sinnvoll sein, bei der Plattform darauf zu achten, dass ein guter Support geboten wird. Bei CEX.io gibt es ein Help-Center. Dieses sollte aber nicht überschätzt werden. Wer erwartet hat, dass es einen Live-Chat gibt oder zumindest die Möglichkeit, eine Hotline zu nutzen, der wird enttäuscht. Der Broker hat beide Varianten nicht zur Hand. Stattdessen kann geschaut werden, ob im FAQ-Bereich möglicherweise die offenen Fragen beantwortet werden. Sollte dies nicht der Fall sein, bleibt noch die Möglichkeit, einen schriftlichen Support zu verwenden. Damit schnell die richtige Antwort gefunden wird, gibt CEX.io hier bereits Themen für die schriftliche Anfrage vor, aus denen gewählt werden kann.

Der Support bei CEX.io ist eher einfach gehalten. Der Anbieter möchte gerne durch sehr gut aufgestellte Informationen auf der Webseite verhindern, dass die Nutzer einen direkten Support in Anspruch nehmen müssen. Wenn dies doch einmal notwendig wird, dann kann dieser nur schriftlich genutzt werden. Grundsätzlich ist der FAQ-Bereich sehr gut aufgebaut, allerdings wäre ein telefonischer Support durchaus hilfreich.

Punkte: 6 von 10

Weiter zu CEX.io: www.cex.io

7. Sicherheit: Das Angebot bei CEX.io

Inzwischen ist vielen Tradern bewusst, dass es für den Handel mit digitalen Währungen keine Regulierung gibt. Dies hängt damit zusammen, dass die Währungen sehr volatil und eine besonders risikoreiche Anlage sind. Eine Regulierung ist dabei aktuell nicht vorgesehen. Das ist auch einer der Gründe, warum es so wenige Angebote für den Hebel-Handel mit Kryptowährungen gibt. Dennoch möchte CEX.io bei der Sicherheit eine große Vertrauensbasis für seine Kunden aufbauen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Großbritannien. Dadurch ordnet sich CEX.io auch den Bestimmungen unter, die hier im Bezug auf den Handel mit Finanzinstrumenten bestehen. Der Anbieter selbst hat dabei als Nachweis das „Certificate of Incorporation of a Private Limited Company“. Dies soll den Nutzern bereits Sicherheit geben.

Auf der Webseite gibt es alle wichtigen Informationen rund um die Sicherheit in Bezug auf CEX.io. So können Nutzer hier auch feststellen, dass die FinCEN Registration vorliegt und es zusätzlich dazu noch eine IO Certification of Registration gibt, die bei der Plattform greift.

Das Risiko beim Handel mit digitalen Währungen ist jedoch besonders hoch. Daher sollten Nutzer auf jeden Fall ein optimales Risikomanagement betreiben, um sicherzustellen, dass kein zu hoher Verlust des Geldes anfällt.

Die Krypto Börse CEX.io legt viel Wert auf Sicherheit

Auch wenn digitale Währungen aktuell noch nicht reguliert werden, so bietet CEX.io bereits ein sehr gutes Maß an Sicherheit, auf das zurückgegriffen werden kann, wenn sich Trader darüber informieren möchten, ob der Anbieter seriös arbeitet. Grundsätzlich ist jedoch zu empfehlen, ein sehr gutes Risikomanagement zu betreiben, wenn es um den Handel mit digitalen Währungen geht.

Punkte: 10 von 10

8. Aktionen: Aktionen und Boni werden nicht geboten

Aktionen oder Boni sind grundsätzlich eine Sache, die durch viele Anbieter im Bereich des finanziellen Handels gerne genutzt wird, um die Interessenten auf sich aufmerksam zu machen. Bei CEX.io ist dies jedoch nicht der Fall. Da bisher das Angebot an Börsen für digitale Währungen noch eher überschaubar gehalten ist, ist hier auch noch nicht ein so akuter Konkurrenzkampf vorhanden, wie es beispielsweise bei digitalen Währungen der Fall ist. CEX.io muss bisher also nicht mit Aktionen oder Boni arbeiten. Aus diesem Grund ist es schwierig, hier mit einer Bewertung zu arbeiten.

Boni und Aktionen sind bei CEX.io nicht zu finden. Im Bereich der digitalen Währungen ist dies jedoch auch eher weniger verbreitet, da die Plattformen sich an den Kursen der Währung orientieren und daher nur schwer spezielle Aktionen zur Verfügung stellen können.

Punkte: 7 von 10

Weiter zu CEX.io: www.cex.io

9. CEX.io Erfahrungen in der Fachpresse: Nur wenige Meinungen vorhanden

Die Fachpresse ist für Trader eine Anlaufstelle, um mehr über eine Plattform erfahren zu können. Wer sich in diesem Bereich über CEX.io informieren möchte, der stellt jedoch schnell fest, dass die Artikel noch sehr überschaubar gehalten sind. Über CEX.io gibt es bisher nur wenige Berichte und Erfahrungen in der Presse. Wer auf der Basis von Erfahrungsberichten aktiv werden möchte, der sollte dabei jedoch immer bedenken, dass es sich hierbei um die Erfahrungen von Nutzern handelt und diese sind immer subjektiv. Natürlich können sie dennoch in die Einschätzung zur Plattform aufgenommen werden.

Erfahrungen und Meinungen aus der Fachpresse stehen zu dieser Plattform bisher kaum zur Verfügung. Dennoch kann es sinnvoll sein, immer wieder einen Blick auf die News zu werfen und zu prüfen, ob Neuigkeiten vorliegen.

Punkte: 7 von 10

10. Mindesteinzahlung: Gibt es Mindestgrenzen bei CEX.io?

Grundsätzlich ist bei CEX.io eine Mindesteinzahlung in Höhe von 20 Euro notwendig, wenn mit der Kreditkarte das Geld übertragen wird. Bei der Überweisung sind mindestens 1.000 Euro einzuzahlen und eingezahlte digitale Währung muss einen Wert von wenigstens 100 Euro haben. Diese Vorgaben sind auf der Webseite definiert. Für Einsteiger ist daher in erster Linie die Einzahlung über Kreditkarte interessant.

CEX.io bietet auch den Handel per App für iOS und Android an

Die Mindesteinzahlung liegt bei gerade einmal 20 Euro für die Geldeinzahlung über die Kreditkarte. Das ist ein recht geringer Betrag, der auch von Einsteigern gut aufgebracht werden kann.

Punkte: 9 von 10

Das Fazit zu unserem CEX.io Test: Die Ergebnisse

Bei CEX.io handelt es sich um einen interessanten Anbieter in Bezug auf den Handel mit digitalen Währungen. Hier verbirgt sich nicht nur eine Börse, sondern auch ein Broker. Daher können Nutzer der Plattform entscheiden, ob sie direkt in Kryptowährungen investieren möchten oder lieber den Handel mit Währungspaaren in den Fokus setzen. Das Angebot an digitalen Währungen ist gerade für den Handel mit Währungspaaren eher überschaubar gehalten. Dafür ist der Kauf von acht verschiedenen Währungen möglich.

Gesamtbewertung: Punkte 90

CEX.io Krypto Erfahrungen: Mehr über den Anbieter erfahren

Die Bitcoins sind die wohl bekannteste Kryptowährung und bereits seit dem Jahr 2008 ein Thema. Dennoch hat es einige Jahre gedauert, bis sich spezielle Börsen entwickelt haben, über die eine Investition in Kryptowährungen möglich ist. Eine der Börsen, die in diesem Bereich bereits länger am Markt aktiv ist, ist CEX.io. Der Anbieter mit Hauptsitz in London wurde im Jahr 2020 gegründet und erfreut sich heute einer großen Beliebtheit.

  • 2020 Eröffnung als Miningpool
  • 2020 Eröffnung der Handelsbörse
  • besonders übersichtlicher Aufbau – ideal für Einsteiger
  • Handel mit verschiedenen Kryptowährungen möglich

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei CEX.io kaufen

CEX.io im Überblick

  • Brokername: CEX.io
  • Webseite besuchen: https://cex.io
  • Broker Art: Broker für Kryptowährungen
  • Gründungsjahr: 2020
  • Hauptsitz: London
  • Reguliert von: FinCEN Registrierung, ICO Zertifikat Registrierung
  • Konto Währungen: USD, EUR, RUB, GBP
  • Konto ab: 20 Euro
  • Zahlungsmethoden: Kreditkarte, Überweisung
  • Max. Hebel: 1:3
  • Sonstige Handelsgebühren: Einzahlungsgebühren
  • Handelsplattform: Brokereigene Plattform
  • Mobile Trading: Ja
  • Bonus: Nein
  • Demo Konto: Nein
  • Sprachen: Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Polnisch
  • Support: FAQ, Community, schriftliche Anfragen

1. CEX.io: Das bietet die Plattform

CEX.io ist eigentlich als ein Anbieter für das Mining von Bitcoins im Jahr 2020 an den Start gegangen. Das Unternehmen wurde in London gegründet und ist eine der älteren Plattformen für den Handel mit der Kryptowährung. Schon ein Jahr nach der Gründung erfolgte dann der Aufbau einer Börse, die es den Nutzern möglich machen sollte, die beliebte Kryptowährung kaufen und verkaufen zu können. Inzwischen hat sich der Anbieter auch für andere Währungen geöffnet. Neben Bitcoins können auf der Plattform Ethereum und auch DASH gehandelt werden. Zudem ist das Margin Trading möglich. Ergänzt wird das Handelsangebot um Limit und Market als Order.

CEX.io bietet eine App für iOS und Android an

2. Die angebotenen Kryptowährungen bei CEX.io

Der Handel mit Kryptowährungen über CEX.io soll sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene möglich gemacht werden. Daher hat der Anbieter sein Angebot erweitert und sich entschieden, nicht nur ausschließlich den Handel mit Bitcoins zu ermöglichen.

Bitcoins sind jedoch der Klassiker der Kryptowährung und daher nach wie vor sehr beliebt. Mit der Gründung von Bitcoin im Jahr 2008 wurde eine neue Ära ins Leben gerufen. Digitale Währungen haben plötzlich ein Gesicht bekommen. Es haben sich auch Nutzer dafür zu interessieren begonnen, die sich vorher nicht vorstellen konnten, dass der Handel mit Kryptowährungen oder deren Nutzung für sie von Vorteil sein kann. Über die Jahre hinweg hat die starke Steigerung der Kurse von Bitcoin das Potenzial gezeigt. Daher ist die Währung für den Handel oder als Geldanlage nach wie vor beliebt, auch wenn hier natürlich ein hohes Risiko besteht.

Inzwischen haben sich jedoch viele weitere Kryptowährungen gebildet, die durchaus als Konkurrenz für den Bitcoin angesehen werden können. Dazu gehört Ethereum. Bei Ethereum handelt es sich um eine digitale Währung, die ebenfalls über ein relativ komplexes System arbeitet. Die Bezeichnung für die Kryptocoins ist Ether. Hier hat sich vom Kurs her zwar noch keine so starke Steigerung gezeigt, wie es bei Bitcoin der Fall ist, allerdings gilt Ethereum als eine sehr stabile Währung.

Die dritte Währung, die über CEX.io gehandelt werden kann, sind die DASH. Die Währung selbst gibt es seit dem Jahr 2020. Damit hat CEX.io durchaus eine sehr stabile Auswahl an Kryptowährungen, mit denen sich auf der Webseite arbeiten lässt.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei CEX.io kaufen

3. Die Kontoeröffnung bei CEX.io

Bei CEX.io gibt es verschiedene Kontomodelle, die auf der Webseite eingesehen werden können. Bei der Basic-Variante handelt es sich um ein Konto, über das der Kauf und Verkauf von Kryptowährungen möglich ist. Die Ein- und Auszahlung kann nur über Kreditkarte erfolgen. Pro Tag ist eine Einzahlung von höchstens 300 Euro möglich, pro Monat von höchstens 1.000 Euro. Damit ist diese Variante vor allem für Einsteiger mit einem geringen Budget interessant. Eine Einzahlung über Bank-Transfer ist nicht möglich.

Die zweite Variante ist das Verified-Konto. Pro Tag können hier bis zu 20.000 Euro und pro Monat bis zu 100.000 Euro eingezahlt werden. Auch die Ein- und Auszahlung per Überweisung ist hier möglich.

Bei Verified Plus gibt es keine Begrenzungen mehr für die Höhe der Einzahlungen. Zudem steht den Nutzern ein noch besserer Support zur Verfügung.

Abgerundet wird das Angebot durch eine Corporate-Variante für Unternehmen. Die Anmeldung erfolgt direkt über die Webseite. Im ersten Schritt sind erst einmal nur die Angabe einer Mail-Adresse sowie die Auswahl von einem Passwort notwendig. Zudem wird empfohlen, sich für die 2-Faktor-Authentifizierung zu entscheiden und so eine höhere Sicherheit zu gewährleisten. Relativ einfach ist es, wenn der Nutzer per Kreditkarte einzahlen möchte. Soll allerdings die Banküberweisung in Anspruch genommen werden, ist es notwendig, den amtlichen Lichtbildausweis einzureichen und seine genaue Wohnadresse zu hinterlassen. Anschließend kann die Einzahlung erfolgen.

In nur 3 Schritten bei CEX.io zum Bitcoin-Trading

4. Ein- und Auszahlungen: So geht es

Die Möglichkeiten für die Ein- und Auszahlungen sind bei CEX.io eher überschaubar gehalten. So gibt es im Basiskonto nur die Einzahlung per Kreditkarte und diese zieht auch noch Gebühren nach sich. 3,5 % der Einzahlung sowie 0,25 USD pro Einzahlung werden abgezogen. Die Mindesteinzahlung liegt hier bei 20 Euro. Im Verified-Konto kann auch die Überweisung erfolgen. Der Mindestbetrag für die Einzahlung liegt hier allerdings bei 5.000 Euro.

Hinweis: Außer im Basiskonto besteht auch die Option, Kryptowährung einzuzahlen und mit dieser dann den Handel zu beginnen. Mindestens 100 Euro muss hier die Einzahlung jedoch Wert sein.

5. Die Tools des Anbieters für den Handel

Auf der Plattform von CEX.io gibt es verschiedene Tools, auf die Nutzer zurückgreifen können. So bietet der Broker die Möglichkeit, mit dem automatisierten Handel zu arbeiten. Dies ist in erster Linie für erfahrene Nutzer oft eine sehr gute Sache, die ihren Handel automatisieren und so Zeit einsparen möchten. Zur Verfügung stehen hier die Tools:

Ein einfaches aber doch sehr nützliches Tool ist der Kryptowährungen-Kalkulator. Hier kann man sich anzeigen lassen, welchen aktuellen Wert ein Bitcoin hat. Zum Angebot der Plattform gehört zudem der mobile Handel. Viele Nutzer haben heute kaum Zeit, sich nur zu Hause mit dem Trading zu beschäftigen. Sie setzen stattdessen auf den mobilen Handel und greifen gerne auf diesen zurück. Das funktioniert mit einer passenden App sehr gut. Diese wird von CEX.io für Android und iOS angeboten.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei CEX.io kaufen

6. Der Support durch CEX.io

Der Support ist natürlich ein interessantes Thema bei der Bewertung einer Plattform. Tatsächlich zeigt sich CEX.io hier nicht ganz so gut aufgestellt wie andere Anbieter. So können Nutzer zwar auf ein Help-Center zugreifen, hier finden sich aber weder Live-Chat noch Hotline, die eine schnelle Klärung von Problemen möglich machen. Stattdessen gibt es einen sehr gut aufgestellten Bereich für FAQ in verschiedenen Bereichen. Beim Finanz-FAQ dreht sich beispielsweise alles um die Ein- und Auszahlungen. Zudem gibt es noch den Account-FAQ-Bereich und den Trading-FAQ-Bereich. Hier finden Nutzer Unterstützung beim Einstiege in den Handel oder erhalten Antworten auf die Fragen, wie sie einen Account bei CEX.io eröffnen und führen können.

Zusätzlich zu den hier zusammengefassten Fragen und Antworten ist es möglich, eine schriftliche Anfrage zu stellen. Dafür können Nutzer auf der Webseite ein Thema auswählen.

7. Sicherheit bei CEX.io

Der Handel mit Kryptowährungen gilt als risikoreich, was jedoch vor allem damit zusammenhängt, dass digitale Währungen in ihren Entwicklungen nicht einschätzbar sind. Das heißt, ein vollständiger Verlust des investieren Geldes ist möglich. Wer sich für den Handel mit einem Hebel entscheidet, der läuft sogar Gefahr, noch höhere Beträge zu verlieren. Dennoch ist es für Trader wichtig abschätzen zu können, wie seriös ein Anbieter ist. Auch bei CEX.io handelt es sich um eine Plattform, die bestimmte Sicherheitsvorkehrungen treffen möchte. Mit dem Sitz in Großbritannien unterliegt sie auch den hier herrschenden Bestimmungen. So kann der Anbieter ein „Certificate of Incorporation of a Private Limited Company“ vorweisen.

Zusätzlich dazu gibt es eine FinCEN Registration und eine ICO Certification of Registration. Besonders positiv bei den Erfahrungen mit CEX.io ist aufgefallen, dass es einen Bereich gibt, der sich ausschließlich mit der Sicherheit beschäftigt. Hier haben Nutzer die Möglichkeit, sich detailliert über die Hinweise zu informieren. Vermerkt ist hier unter anderem, wie mit den persönlichen Daten der Nutzer umgegangen wird.

Hinweis: CEX.io ist als seriöser Anbieter bekannt, dennoch liegt es in der Hand der Nutzer, die Sicherheit im Blick zu behalten und mit einem sehr guten Risikomanagement zu arbeiten. Gerade bei spekulativen Varianten wie den Kryptowährungen, ist ein effektives Risikomanagement unverzichtbar.

Diese Sicherheiten bietet CEX.io

8. Fragen und Antworten zu CEX.io

8.1. Für wen ist das Angebot von CEX.io interessant?

Bei CEX.io handelt es sich um eine Plattform, die für den Kauf und Verkauf sowie den Handel mit Kryptowährungen erstellt wurde. Kryptowährungen sind inzwischen für viele Anleger interessant geworden und damit spricht CEX.io eine große Bandbreite an Kunden an. Die Plattform kann beispielsweise für den einfachen Kauf und Verkauf der Währung verwendet werden. Wer gerne in Kryptowährung investieren und diese kaufen möchte, der ist hier richtig. Aber auch Händler, die auf der Suche nach einer Basis für das Margin-Trading sind, finden bei CEX.io eine sehr gute Plattform. Dabei spricht der Anbieter nicht nur erfahrene Trader an, sondern auch Einsteiger im Bereich der digitalen Währung. Durch die Erweiterung des Angebotes auf verschiedene Kryptowährungen wurde die Zielgruppe noch erweitert.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei CEX.io kaufen

8.2. Gibt es eine deutsche Webseite?

Ein deutscher Support sowie eine deutsche Webseite sind natürlich besonders positive Aspekte, wenn es um die Suche nach einem Broker geht. Auch wenn viele Plattformen ihren Sitz im Ausland haben, so gibt es noch immer viele Nutzer und Trader, die ausschließlich Deutsch sprechen. Hier zeigt sich die erste Barriere schon bei der Webseite von CEX.io. Diese steht nicht auf Deutsch zur Verfügung. Einige Anbieter stellen ihre Webseiten nach und nach um und bieten so zumindest einen Teil auf Deutsch an. Dies ist hier nicht der Fall. Gleiches gilt für den Support. Er steht zwar in verschiedenen Sprachen zur Verfügung, Deutsch gehört jedoch nicht dazu. Wer das Angebot der Plattform nutzen möchte, der muss sich also damit arrangieren.

8.3. Gibt es eine Regulierung bei Kryptowährungen?

Kryptowährungen haben nicht unbedingt nur einen guten Ruf. Immer wieder werden Kritiken laut, bei denen darauf hingewiesen wird, dass keine Regulierung der Währungen vorliegt. So soll es einfach sein, auch illegale Transaktionen mit den Währungen durchzuführen. Um die Nutzer vor Geldwäsche zu schützen, denken immer mehr Länder über eine Regulierung der Währungen nach. Bisher gibt es hier aber noch keine endgültigen Lösungen. Allerdings liegen. Beispielsweise in Großbritannien oder auch Russland, bereits entsprechende Pläne vor. Nutzer sollten sich darüber bewusst sein, dass digitale Währungen noch immer hohe Risiken bergen. Diese lassen sich nicht komplett ausschließen. Ein Verlust des investieren Geldes ist daher jederzeit möglich.

Die Webseite von CEX.io ist aktuell nicht in deutscher Sprache verfügbar

9. Ist CEX.io seriös – die Meinungen der Fachpresse

Um einen Eindruck davon zu bekommen, ob ein Anbieter seriös ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben der Prüfung einer möglichen Regulierung sowie den verschiedenen Aspekten der Sicherheit, wie dem Datenschutz, können auch die Meinungen aus der Fachpresse und der Nutzer eine Hilfe sein. Bisher sind die Ausführungen der deutschen Fachpresse zu dem Anbieter noch recht überschaubar gehalten. Dennoch gibt es schon einige Bewertungen, die vorliegen. Bei Bewertungen durch Trader und Nutzer der Plattform, sollten sich User immer darüber bewusst sein, dass es sich um subjektive Eindrücke handelt.

In diesem Zusammenhang kann gesagt werden, dass es sich bei CEX.io um eine seriöse Plattform für den Handel mit Kryptowährungen handelt.

10. CEX.io Fazit: Sehr gut aufgestellte Plattform

Der Handel mit Kryptowährungen ist inzwischen für viele Anleger interessant geworden. Mit der Suche nach einer guten Plattform spielen daher verschiedene Aspekte eine wichtige Rolle. Bei CEX.io handelt es sich um einen Anbieter, der bereits länger am Markt ist und inzwischen einen großen Kundenstamm vorweisen kann. Der Aufbau der Plattform ist übersichtlich gehalten. Zudem profitieren Nutzer von dem einfachen Aufbau für Kauf, Verkauf und Handel. So finden sich auch Einsteiger schnell auf der Webseite zurecht. Als Kritikpunkt kann vor allem gesehen werden, dass für die Einzahlung Kosten anfallen und keine deutsche Webseite sowie kein deutscher Support zur Verfügung stehen.

Teilen Sie uns Ihre CEX.io Eindrücke mit

Ein effektiver Test sowie die Zusammenfassung von Erfahrungen können dabei helfen, ein Gefühl für eine Plattform zu bekommen. Noch besser ist es aber, wenn sich Nutzer ein allumfassendes Bild machen können. Dies funktioniert beispielsweise auch durch die Eindrücke anderer Nutzer. Sind Sie bereits auf CEX.io aktiv, so freuen wir uns darüber, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen mitteilen.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei CEX.io kaufen

Weitere interessante Krypto Börsen-Erfahrungen:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: