Die IQ Option Einzahlung – Wichtige Hinweise

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Die IQ Option Einzahlung – wichtige Hinweise

Natürlich ist vor der Einzahlung von Kapital auf ein Konto bei IQ Option selbstverständlich ein Account zu eröffnen. Auch das funktioniert denkbar einfach und ist blitzschnell erledigt.

Wie läuft eine IQ Option Einzahlung ab?

Wer beim Broker IQ Option handeln möchte und noch keinen Account eröffnet hat, geht bei der Einzahlung wie folgt vor:

  • Schritt 1: Sie öffnen die Startseite von IQ Option. Dort sehen Sie rechts oben am Rand einen Button. Mit einem Klick auf diesen Button öffnet sich ein Anmeldeformular. Dieses füllen Sie sehr sorgfältig aus, nachdem Sie sich die AGB von IQ Option durchgelesen und diese bestätigt haben. Dann klicken Sie auf “Senden”. Nun werden Ihre eingegebenen Daten an IQ Option übermittelt.
  • Schritt 2: Der Support des Brokers wird nun Ihren Account aktivieren. Danach können Sie Ihre Einzahlung vornehmen. Wählen Sie nun Ihre Zahlungsvariante aus und beachten Sie dabei, dass die Auszahlungen auf dem gleichen Weg erfolgen werden und dass Rücküberweisungen vom Trading- auf ein Bankkonto kostenpflichtig sind. Alle anderen Zahlungswege sind kostenlos, lediglich bei Kreditkarten können geringe Gebühren des Kartenanbieters anfallen. Wenn Sie sich dementsprechend entschieden haben, geben Sie den Betrag ein, den Sie auf Ihr Tradingkonto überweisen möchten.
  • Schritt 3: Wenn Sie Ihren Überweisungsauftrag auf dem gewählten Zahlungsweg übermittelt haben, warten Sie auf den Geldeingang. In der Regel dauert das nicht länger als ein bis zwei Tage. Überweisungen von einer Kreditkarte oder einem eWallet werden sogar binnen Sekunden oder Minuten gutgeschrieben. Banküberweisungen kosten allerdings wesentlich mehr Zeit.
  • Schritt 4: Nun können Sie bei IQ Option mit echtem Kapital handeln.

Welche Zahlungswege sind bei IQ Option möglich?

Der Broker bietet diverse Zahlungsmöglichkeiten an, darunter auch die sehr modernen eWallets. Allerdings ist es nicht möglich, per PayPal oder PaysafeCard zu bezahlen. Hier ist eine Auflistung der Zahlungsoptionen beim Broker IQ Option:

  • Banküberweisung (spätere Auszahlung gebührenpflichtig)
  • Kreditkarte
  • Skrill
  • Neteller
  • WebMoney
  • Wire Transfer
  • iDeal
  • Poli Internet Banking
  • Boleto
  • Sofortüberweisung
  • Fasapay
  • GiroPay

Die Einzahlungen erfolgen grundsätzlich kostenlos. Bei den Auszahlungen ist nur die Banküberweisung kostenpflichtig, daher muss dieser Weg als weniger günstig betrachtet werden.

Was ist bei einer Einzahlung bei IQ Option zu beachten?

Einzahlungskonditionen bei einem Broker gehören zu den wesentlichen Faktoren, sie sind keinesfalls eine bloße Nebenbedingung. Für viele Trader sind sie mit ausschlaggebend bei der Anbieterwahl. Daher sollten sich alle Interessenten vor der Einrichtung eines Handelskontos bei einem Broker genauestens über die jeweiligen Einzahlungskonditionen informieren. Bei manchen Anbietern sind die Zahlungswege beispielsweise sehr eingeschränkt, auch Gebühren können für Einzahlungen entstehen. Wenn es zu wenige Zahlungsmöglichkeiten gibt, steht möglicherweise der gewünschte Zahlungsweg nicht zur Verfügung. Auch kann es bei einigen Brokern vorkommen, dass eine Einzahlung erst nach Tagen auf dem Tradingkonto erscheint, was den Handel deutlich verzögert. Bei IQ Option hingegen ist es möglich, mit einem Klick von der Handelsoberfläche aus direkt das Konto zu kapitalisieren. Wenn der Trader dann als Zahlungsweg ein eWallet oder die Kreditkarte wählt, wird der Betrag in günstigen Fällen binnen Sekunden gutgeschrieben, was bei interessanten Tradingchancen sehr günstig ist.

Empfehlung für die Einzahlung bei IQ Option: das eWallet Skrill

Der Broker IQ Option empfiehlt selbst in einem aktuellen Blogbeitrag das eWallet Skrill als bevorzugten Zahlungsweg. Der gleichnamige Zahlungsdienstleister, der sich bis 2020 Moneybookers nannte, hat seinen Sitz in London und ermöglicht bequeme Online-Zahlungen. Das E-Geld-Institut ist in Großbritannien offiziell reguliert. Ursprünglich war es ein Prepaid-System, Kunden mussten also zuerst ihr eWallet aufladen, um anschließend Zahlungen vorzunehmen. Inzwischen sind auch Zahlungen ohne vorherige Aufladung möglich, was sehr vorteilhaft ist. Natürlich muss eine Bankverbindung zu einem Referenzkonto angegeben werden, das dann belastet wird. Per Skrill kann an jedermann Geld überwiesen werden, auch wenn der Empfänger noch kein Skrill-Konto hat. Er wird dann benachrichtigt, dass eine Zahlung für ihn vorliegt, und muss seinerseits ein eWallet von Skrill einrichten. Das ist natürlich eine Marketingmaßnahme, doch es schadet niemandem und macht die Nutzung dieses eWallets sehr flexibel. Ein Accounts und der Geldempfang sind kostenfrei, den Service können Kunden in 40 Währungen nutzen. Bei einer kostenlosen Basismitgliedschaft muss sich der Kunde anfangs für eine Währung entscheiden, die er anschließend nicht mehr ändern kann, bei einer Premiummitgliedschaft kann er mehrere Konten in unterschiedlichen Währungen führen. Pro Transaktion können Nutzer 10.000 Euro versenden. Für die Verifizierung genügt die eigene E-Mail-Adresse. Das System ist einfach und sicher zugleich, weshalb IQ Option auf dessen Vorteile hinweist.

Fazit zu den Einzahlungen bei IQ Option

Bei diesem Broker sind sichere und kostenlose Einzahlungen auf unterschiedlichen Wegen möglich, wobei die Auszahlungen auf dem gleichen Weg erfolgen und Kunden daher die kostenpflichtige Banküberweisung beachten sollten. Das betrifft nur Auszahlungen auf ein Bankkonto. Alle anderen Vorgänge bleiben vonseiten des Brokers IQ Option kostenfrei, allerdings können bei Zahlungsdienstleistern geringe Gebühren anfallen.

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Binäre Optionen mit IQ Option handeln

IQ Option Erfahrungen und Test

IQ Option wurde erst 2020 gegründet, bietet ein zeitlich unbegrenztes, kostenloses Demokonto an und ermöglicht den Handel auf aktuell 500 unterschiedliche Basiswerte. Diese stammen aus den Anlageklassen Aktien, Indizes, Rohstoffe, und Devisen. Bemerkenswert an diesem Broker ist die hohe maximale Rendite von bis zu 91 %* bei einer sehr geringen Mindesteinzahlungssumme (nur zehn Euro oder US-Dollar) und dem geringstmöglichen Mindesteinsatz pro Option von nur einem Euro.

Binäre Optionen sind seit 2. Juli 2020 in Europa verboten. IQ Option bietet binäre Optionen nur noch Händlern außerhalb der EU (und EU Tradern mit Professional Account) an. Europäische Kleinanleger können bei IQ Option allerdings weiterhin Kryptowährungen, Forex, CFDs und ETFs handeln.

IQ Option Vorteile:

    EU-regulierter Broker Mindesteinzahlung nur zehn Euro Handel schon mit einem einzigen Euro möglich Rendite bis 91 %* kostenloses, zeitlich unbegrenztes Demokonto

IQ Option Minuspunkte:

    Handel auf Call/Put-Optionen beschränkt

IQ Option Europe Ltd ist mit Hauptsitz auf Zypern gemeldet und hält demnach eine Lizenz der zypriotischen CySEC.
Zur CySEC Lizenz gehört schon länger zwingend eine Mitgliedschaft im zypriotischen Einlagensicherungsfonds ICF (Investor Compensation Fund), der Kundeneinlagen bis 20.000 Euro im Insolvenzfall des Brokers zu mindestens 90 % schützt. Es gelten die AGB.

Die professionell strukturierte Webseite kann ebenso überzeugen wie das ausgewogene Handelsangebot. Es werden Optionslaufzeiten zwischen 60 Sekunden bis Ende des Monats angeboten. Die Turbo Laufzeiten sind minütlich wählbar (1 Minute, 2, 3, 4 und 5 Minuten). Neben 15 minütiger Laufzeit sind noch längerfristige Laufzeiten (Ende des Tages, Ende der Woche, Ende des Monats) vorhanden. Auf die Plattform können die Trader auch mobil zugreifen (Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko), die Plattform selbst kann per Browser bedient werden. Eine Download-Version ist ebenso verfügbar. Diese arbeitet noch etwas schneller als die Web-Version. Beide Versionen sind vom Aufbau identisch, sind übersichtlich strukturiert und leicht verständlich auch für Einsteiger.

Als herausragend muss man die Charts von IQ Option bezeichnen. Die gesamte Plattform ist äusserst gut strukturiert und lässt bei dem Trader keine Wünsche offen.
Wo andere Binäre Optionen Broker Probleme aufweisen, brilliert IQ Option.
Die Charts lassen sich beliebig zoomen, zur technischen Analyse stehen verschiedene Charttypen, Time Frames, Zeichentools und alle notwendigen Indikatoren zur Verfügung. Auch ist die graphische Aufbereitung sehr modern und macht – muss man schon sagen – richtig Spaß.

Der Anleger hat bei diesem Broker die Auswahl zwischen 79 Werten der Kategorien Rohstoffe, Devisen, Indizes und Aktien. Bei den Rohstoffen stehen die Edelmetalle Gold und Silber, des Weiteren Öl und Weizen zur Auswahl, bei den Indizes sind es der DAX30, der französische CAC40 sowie die US-Indizes S&P500, Nasdaq und Dow Jones. Der Währungsbereich ist sehr umfassend aufgestellt, hier listet der Broker Bitcoins gegen Dollar (BTC/USD), EUR/USD, CAD/CHF, GBP/AUD, EUR/AUD, AUD/JPY, GBP/CAD, EUR/CAD, GBP/CHF, USD/CAD, CHF/JPY, EUR/GBP, USD/CHF, AUD/USD, EUR/JPY, NZD/USD, EUR/RUB, GBP/USD, USD/RUB, GBP/JPY, USD/JPY, USD/NOK, AUD/CAD, USD/TRY, USD/SEK und EUR/NZD auf. Hinzu kommen 44 Aktien von Unternehmen rund um den Globus. Darunter finden sich sehr bekannte Werte wie Daimler AG, Apple, die Commerzbank, Toyota und auch die Aktie der Bank of China. Der Schwerpunkt liegt bei den Aktien auf Assets aus den Branchen Energiesektor, Banken und Finanzdienstleister, Internet, Automobilbauer und Telekommunikation. Trader können auf diese Werte ausschließlich Call- und Put-Optionen handeln. Die anderen binären Optionsarten wie Touch-, Range- oder Pair-Optionen bietet der Broker nicht an. Diese Beschränkung kann etwas umfassender interessierte Trader abschrecken, doch sie kann auch klug sein, weil sie den Überblick verbessert. Im Bereich der klassischen digitalen Optionen – Call und Put – fällt wiederum die Rendite im Branchenvergleich sehr hoch aus. Viele andere Broker bieten bestenfalls um 80 % Gewinn an.

Lange haben die Trader darauf gewartet, nun ist es so weit: IQ Option bietet endlich auch klassische Optionen an. Diese Neuaufnahme in die IQ Option Familie der verfügbaren Handelsinstrumente wird viele Trader erfreuen, die damit nun beide Varianten des Handels über eine Plattform abwickeln können: den Binärhandel mit seinen von vornherein festgelegten Gewinnen und den klassischen Optionshandel, bei dem der Trader sein Risiko und den Gewinn über ein ausgeklügeltes Stopploss-Management steuert. Mit klassischen Optionen sind noch weitaus höhere Gewinne als mit Binäroptionen möglich, allerdings besteht natürlich auch hier das Risiko des Totalverlustes. Interessant sind die Klassiker allemal für die Trader, denn auch 4.000 oder 5.000 % Rendite sind hier in Einzelfällen möglich und wurden schon erzielt. Trader werden dieses Finanzinstrument, dessen Handling sich von dem bei den Binäroptionen teilweise deutlich unterscheidet, sicher einmal ausprobieren. Wenn es nicht das Richtige für sie ist, können sie bei IQ Option weiter auf die gewohnte Weise mit Binäroptionen handeln.
Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie in unserem Artikel: IQ Option: inzwischen auch klassische Optionen handelbar

Die Mindesteinzahlung liegt wie erwähnt bei zehn Euro oder Dollar, einzahlen können die Trader per Visa-, Master- und Maestro-Card, Sofortüberweisung, WebMoney, Skrill, Neteller und giropay. Für Auszahlungen müssen sich die Trader verifizieren (Kopie eines Personaldokuments und einer aktuellen Verbraucherrechnung). Auszahlungen sollen sofort auf demselben Weg wie die Einzahlung oder auf ein Referenzkonto erfolgen.

Der Broker bietet ein zeitlich unbegrenztes, kostenloses Demokonto an, das sowohl in der Web- als auch in der Download-Version zur Verfügung steht. Damit können die Trader trainieren, wozu im Übrigen auch Lernmaterialien in Form von Video Tutorials bereitstehen. Diese behandeln sowohl das Trading und die Asset- und Chartanalyse (fundamental und technisch) als auch die Funktionsweise der Handelsplattform. Das Demokonto hat denselben Aufbau wie das Echtgeldkonto und wird mit den gleichen Daten versorgt. Zum Demokonto liefert IQ Option Handelstipps, zu denen unter anderem der Hinweis gehört, dass die Trader am besten Assets (Basiswerte) handeln, die sie verstehen. Auch kann es hilfreich sein, sich zunächst auf eine bestimmte Kategorie zu beschränken, beispielsweise Aktien oder Devisen. Über diese Kategorie sollten sie dann so viel wie möglich lernen. Über die bekannten Assets lässt sich online recht viel finden, zum Beispiel über prominente Aktien, Gold, Öl oder Major-Währungspaare wie den EUR/USD. Wer exotische Werte handelt, muss hingegen charttechnisch sehr fit sein und außerdem die Gesetzmäßigkeiten der jeweiligen Kategorie gut verstehen. Aktien etwa bewegen sich in Trends und werden in einem gesunden Markt sehr oft langfristig aufwärts tendieren, Majorwährungen hingegen bewegen sich gegeneinander in Swings. Der Euro wird niemals unendlich gegen den US-Dollar steigen oder fallen, dazu sind beide Währungsräume und die dahinter stehenden Volkswirtschaften zu stark. Es kann auch hilfreich sein – so ein Hinweis von IQ Option -, Foren zu besuchen, in denen sich Händler über einzelne Assets austauschen. Des Weiteren sind gerade für Aktien, aber auch für Rohstoffe Fundamentalnachrichten und globale Entwicklungen sehr bedeutsam. Zu diesem Zweck gibt es einen IQ Option Blog mit vielen News und Hintergründen.

Der Broker bietet seinen Support per Chat, Mail und telefonisch 24/7 an. Hierfür sind Nummern der einzelnen Länder gelistet. Die Kontaktmöglichkeiten neben dem Chat sind:

    Telefon für Deutschland: Festnetz +49-30-255558698 oder kostenlos +49-800-7237957 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und für Fragen zum Handelskonto Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Broker arbeitet seriös, was auch mehrere Auszeichnungen belegen (unter anderem bester europäischer Binärbroker, am schnellsten wachsender Broker, beste App), kann über bislang nicht mit einem vollständigen Webauftritt für alle Länder überzeugen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und alle dazu gehörenden Erläuterungen werden nur durch den Browser vom Englischen ins Deutsche übersetzt. Vielleicht ist IQ Option zu schnell gewachsen und kommt mit dem Programmieren der Webseite nicht hinterher, vielleicht gibt es aber auch rechtliche Bedenken gegen eine AGB-Übersetzung. Dass es keinen separaten deutschen Text (außerhalb der automatisierten Browserübersetzung) gibt, kann den juristischen Hintergrund haben, dass im Streitfall die englische Originalfassung maßgebend ist. Es werden zwar prinzipiell alle Punkte ins Deutsche übersetzt, auch die Risikohinweise ebenso wie die Datenschutzbestimmungen, die Auszahlungsmodalitäten oder die Hinweise zu möglichen Beschwerden. Doch die Browserübersetzung ist bei juristischen Details wirklich unzulänglich. An anderen Stellen hat sich der Broker die Mühe gemacht, bestimmte Hinweise in einwandfreiem Deutsch zu hinterlegen. Es ist daher schwer feststellbar, ob es eine Frage des technischen Aufwandes oder der Furcht vor juristischen Spitzfindigkeiten ist, warum es keine gesonderte AGB-Übersetzung ins Deutsche gibt.

Als vorteilhaft dürfen bei diesem Broker die geringe Mindesteinzahlung und die geringe Mindesthandelssumme, die vergleichsweise hohe Rendite und die Möglichkeit einer hohen Verlustrückerstattung, das kostenlose und zeitlich unbegrenzte Demokonto sowie die übersichtliche Handelsplattform mit einem ausreichenden Assetindex gelten. Darüber hinaus ist der Broker einwandfrei reguliert und sichert über den ICF Kundengelder bis 20.000 Euro ab, was auf der IQ Option Webseite auch ausdrücklich vermerkt wird. Es gibt noch mehr Vorteile bezüglich der Ausbildung der Trader. Der IQ Option Blog ist sehr umfangreich und fachlich qualifiziert, was bei Binärbrokern nicht in jedem Fall selbstverständlich ist. Die Blogbeiträge umfassen sehr viele Themen. Sie berichten vom Aston Martin Racing ebenso wie vom italienischen Referendum zu politischen Reformen oder vom Indikator Moving Average. Auch über brandaktuelle Themen wird gebloggt, beispielsweise über die Reaktion des Goldkurses auf ein Statement der Fed-Chefin Janet Yellen. Wer solche Themen verfolgen möchte, muss sich natürlich den IQ Option Blog täglich anschauen, was sich durchaus lohnt. Trader können dabei sehr viel lernen. Diesen Vorzügen stehen einige kleine Nachteile gegenüber: Dass es nur Call- und Put-Optionen gibt, lässt sich nicht ausschließlich negativ bewerten. Die Binären Optionen wurden populär, weil sie einfach sind. Doch mit vielen Zusatzoptionen und -features verschwand die Einfachheit, weshalb man den Auftritt von IQ Option in dieser Beziehung auch als “back to the roots” würdigen kann.

Wir dürfen diesen Broker durchaus empfehlen. Die Handelsmöglichkeiten sind reine Geschmackssache, viele Trader werden mit klassischen Digitaloptionen mit sehr variablen Laufzeiten zwischen 60 Sekunden und Ende des Monats sehr zufrieden sein. Auch der Assetindex genügt, die meisten Trader handeln kaum jemals mehr als fünf Werte gleichzeitig. Das Demokonto, die herausragenden Charts, die Mindestkapitalisierung und die Mindesthandelssumme verdienen jeweils Bestnoten.

Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung: Wer bietet No-Deposit-Boni an?

Die meisten Binäre Optionen Broker haben ziemlich schnell erkannt, welchen Nutzen ein Bonus für sie haben kann: Nicht nur der Kunde profitiert von einer kleinen Finanzspritze, die für die Registrierung, die Einzahlung oder die Werbung eines Neukunden geboten wird – auch der Broker kann sich durch eine bessere Bindung zu Bestandskunden und zu einer steigenden Anzahl an Neukunden freuen. Die besten Bonusangebote sind dabei allerdings ganz ohne vorherige Einzahlung zu haben: Die sogenannten No-Deposit-Boni werden nach wie vor von einigen wenigen Brokern angeboten – allerdings nur zeitweise. Wo man also von kundenfreundlichen Boni profitieren kann, verraten wir hier!

    • Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung:
  • 1. Wo gibt es einen Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung?
  • 2. Vorsicht vor den Auszahlungsbedingungen!
  • 3. Die besten Broker mit Bonus-Angebot im Überblick
  • 4. Alternative: Handeln Sie im Demokonto!
  • 5. Fazit: Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung ist selten
  • FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick
    • Warum werden Boni von Brokern angeboten?
    • Welche Broker bieten aktuell einen Bonus an?
    • Wie kann ich mich über aktuelle Boni informieren?
    • Gibt es empfehlenswerte Alternativen zum Binäre Optionen Bonus?
    • Welche Risiken gehen mit einem Bonus einher?
  • Noch nicht genug?
  • Die wichtigsten Infos im Überblick
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung:

  • Trader können von Zeit zu Zeit von Bonuszahlungen profitieren, die von Brokern angeboten werden
  • Teilweise werden dabei Zusatzzahlungen gewährt, teilweise aber auch Prämienpunkte, die in attraktive Prämien eingetauscht werden können
  • Zu den beliebtesten Boni gehören der Neukunden-, Einzahlungs- und der Werbebonus für das Anwerben von Neukunden
  • Ein Werbebonus wird dabei häufig sowohl dem Neu- als auch dem Bestandskunden gewährt
  • Broker profitieren durch das Gewähren eines Bonus‘ von einer besseren Bindung zu Bestandskunden und zu einer steigenden Anzahl an Neukunden
  • Zeitweise werden von besonders kundenfreundlichen Brokern dabei Binäre Optionen Boni ohne Einzahlung gewährt
  • Diese sind auch als No-Deposit-Bonus bekannt und können vom Kunden in Anspruch genommen werden, ohne zuvor eine Einzahlung vornehmen zu müssen

Inhalt:

plus500 Weiter zur Anmeldung: www.plus500.de

1. Wo gibt es einen Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung?

Wer aktuell auf der Suche nach einem binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung ist, findet hierfür kaum Angebote. Denn seit die zypriotische CySEC Bonusangebote komplett verboten hat, fallen alle zypriotischen Unternehmen als potenzielle Anbieter weg. Aber: Mit Binary.com bietet sich durchaus ein Broker, bei dem Anleger eine Prämie auch ganz ohne Einzahlung erhalten können. Denn der Finanzdienstleister stammt aus Malta, wo zwar alle gängigen EU-Gesetze gelten, nicht aber die strikten Vorschriften der CySEC.

Ob ein Binary.com Bonus in Anspruch genommen werden kann, hängt vom Zeitpunkt der Kontoeröffnung ab. Denn der Anbieter publiziert regelmäßig neue Aktionen für Kunden, die sich zu einer Kontoeröffnung beim renommierten Finanzdienstleister entscheiden. In den AGB finden sich jedoch eindeutige Hinweise auf Willkommensgeschenke, so dass Trader in vielen Fällen mit 10, 20 oder gar 50 Euro zum Start belohnt werden können.

Um den Bonus für erste Positionseröffnungen zu nutzen, reicht eine einfache Kontoeröffnung vollkommen aus. Trader müssen explizit kein Kapital einzahlen oder andere Bedingungen erfüllen, damit das Willkommensgeschenk aktiv freigeschaltet wird. Aber: Wer die damit erwirtschafteten Gewinne und da Kapital an sich auszahlen lassen möchte, der muss gewisse Bedingungen erfüllen. Die Details im Überblick:

  • Anleger müssen den gewährten Bonusbetrag mindestens fünfmal umsetzen.
  • Wer beispielsweise 25 Euro gutgeschrieben bekommt, muss also einen Mindestumsatz von 125 Euro vorweisen können.
  • Erst wenn diese Grenze erreicht ist, lassen sich die Gewinne tatsächlich auszahlen.

Tipp: Sollte sich auf der Website von Binary.com aktuell keine Bonusaktion finden, so können Anleger den Support des Brokers kontaktieren. In einigen Fällen sind die Mitarbeiter durchaus dazu bereit, ein kleines Willkommensgeschenk an den Neukunden zu vergeben.

Derzeit bieten leider nur weniger Broker einen klassischen No Deposit Bonus an, denn die zypriotische CySEC hat derlei Modelle untersagt. Zu strikt waren die Bedingungen für die Auszahlung bei einem Großteil der Broker. Anders sieht es hingegen bei Binary.com aus, denn das Unternehmen bietet noch immer ein Willkommensgeschenk. Im Rahmen zeitlich begrenzter Aktionen ist es möglich, kleinere Geldbeträge ohne vorherige Einzahlung zu erhalten. Diese müssen anschließend nur fünfmal umgesetzt werden, bevor eine aktive Auszahlung von Kapital möglich ist.

Binary.com wirbt mit seiner einfach gestalteten Plattform

2. Vorsicht vor den Auszahlungsbedingungen!

Bei Ihrem persönlichen Binäre Optionen Broker Vergleich sollten Sie sich nicht allein von den Bonusangeboten der Unternehmen leiten lassen, denn ein hoher Bonus ist meist nur auf den ersten Blick verlockend. Studiert man hingegen erst einmal die Auszahlungsbedingungen des Bonus‘, merkt man schnell, dass man sich sein Extra erst verdienen muss.

In der Regel kann man den Bonus zwar grundsätzlich vom ersten Tag an nutzen und damit handeln – um sich den Bonus und das damit erwirtschaftete Geld jedoch auszahlen lassen zu können, muss man zunächst einige Auszahlungsbedingungen erfüllen, die vom Broker festgelegt werden. In der Regel sind diese Auszahlungsbedingungen gleich auf der Unterseite zu finden, auf der auch das Bonusangebot vorgestellt wird – falls nicht, findet man sie stattdessen oft in den AGB des Brokers oder man informiert sich beim Kundensupport darüber.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Die meisten Broker setzen für die Auszahlung einer Bonuszahlung voraus, dass ein Vielfaches dieses Bonus‘ als Handelsvolumen gehandelt werden muss. Beispiel: Für eine Einzahlung von 200 Euro erhalten Sie einen Bonus von 10 Prozent – demnach 20 Euro. Der Broker setzt nun voraus, dass Sie das 50-fache des Bonusbetrages handeln, wonach Sie im Vorfeld ein Handelsvolumen von 1.000 Euro umsetzen müssen, um den Bonus in Anspruch nehmen zu können. Wohlgemerkt: Es wird dabei nicht vorausgesetzt, dass Sie einen Gewinn von 1.000 Euro machen – stattdessen müssen Sie „nur“ mindestens 1.000 Euro in den Binäroptionshandel beim entsprechenden Broker investieren, um den Bonus auszahlen lassen zu können. Um nicht mit falschen Vorstellungen den Binäroptionshandel in Angriff zu nehmen, sollte man deshalb schon im Vorfeld die Auszahlungsbedingungen des Brokers ganz genau studieren.

Bevor man sich nur wegen eines Bonusangebots für die Kontoeröffnung bei einem bestimmten Broker entscheidet, sollte man sich im Vorfeld ganz genau mit den Auszahlungsbedingungen des jeweiligen Brokers auseinandersetzen. Diese sind meist auf der Website des Unternehmens im Bonus-Bereich zu finden – alternativ werden sie in den AGB festgehalten. In der Regel setzen die Broker für die Auszahlung eines Bonus‘ voraus, dass der Kunde ein Vielfaches des Bonusbetrages beim Binäroptionshandel umsetzt.

3. Die besten Broker mit Bonus-Angebot im Überblick

Nur vergleichsweise wenige Broker bieten aktuell einen binäre Optionen Bonus an. Mit Binary.com wurde bereits das einzige Unternehmen vorgestellt, dass den angesprochenen No Deposit Bonus zumindest temporär anbietet. Komplett leer ausgehen müssen Anleger aber natürlich nicht, denn auf dem Markt finden sich aktuell drei besonders attraktive Prämienprogramme:

Neben dem vorgestellten Willkommensgeschenk bietet Binary.com noch einen weiteren attraktiven Bonus an. Dabei erhalten Trader eine prozentuale Erhöhung ihrer Ersteinzahlung, die bei bis zu 100% liegen kann. Aber: Auch hier gilt wieder, dass derartige Sonderaktionen immer nur im Rahmen befristeter Zeiträume verfügbar sind. Insofern sollten sich Anleger regelmäßig darüber informieren, ob Binary.com aktuell die Ersteinzahlung erhöht.

Wer in den Genuss des Bonus kommen möchte, muss allerdings die Bonusbedingungen beachten. Anleger müssen den Bonusbetrag erst fünfmal umsetzen, bevor dieser dem Konto gutgeschrieben wird. Ein Beispiel: Der Anleger zahlt 1.000 Euro auf sein Konto ein und erhält einen 50% Bonus von Binary.com. Entsprechend muss ein Umsatz von 5 * 500 Euro = 2.500 Euro erwirtschaftet werden, bevor aktiv auf den Betrag zugegriffen werden kann.

Zwar bietet IQ Option seinen Kunden keinen wirklichen Bonus an, das Unternehmen hat jedoch ein echtes Demokonto im Programm. Damit kann sich der Finanzdienstleister klar von anderen Konkurrenten abheben, selbst der beliebte Broker BDSwiss verfügt aktuell nicht über eine Testversion. Die Details:

  • Zugriff auf alle Basiswerte
  • Virtuelles Startkapital
  • Unbegrenzte Laufzeit
  • Keine Bindung an ein Echtgeldkonto

Ein besonderes Extra des Brokers: Das IQ Option Demokonto

  1. BetOnFinance

Bei BetOnFinance handelt es sich nicht um einen klassischen Broker, sondern einen Wettanbieter, der aus Dänemark stammt. Über die Plattform des Unternehmens können Anleger auf die Entwicklung bestimmter Indizes und Rohstoffe setzen. Dabei entsteht ein Preispool, in den alle Kunden einzahlen. Wer mit seiner Prognose recht behält, der bekommt letztlich einen Teil des Pools gutgeschrieben. So lassen sich durchaus attraktive und hohe Renditen erzielen, weshalb viele Trader die Handelsart austesten möchten.

Um das Risiko zu Beginn zu minimieren, bietet BetOnFinance einen Bonus an. Dieser liegt derzeit bei 100% der Einzahlungssumme, wird aber nur bis zu einem Betrag von 1.500 DKK (200 Euro) gewährt. Zudem muss die Prämie erst mindestens fünfmal umgesetzt werden, bevor eine aktive Auszahlung des Kapitals möglich ist.

Es gibt zwar nicht mehr viele Broker, die einen Bonus anbieten, die wenigen Angebote können sich dafür allerdings sehen lassen. Besonders hervorzuheben ist dabei Binary.com, weil das Unternehmen gleich zwei verschiedene Bonusmodelle im Programm hat. Jedoch werden diese immer nur im Rahmen zeitlich begrenzter Aktionen freigeschaltet, wobei Trader vor einer Kontoeröffnung auch den Support kontaktieren können. Als weiteres Bonusangebot kann das kostenfreie Demokonto von IQ Option angesehen werden, das Tradern einen echten Mehrwert bietet. Zudem haben Anleger die Möglichkeit, bei BetOnFinance in den Genuss eines 100-prozentigen Ersteinzahlungsbonus zu kommen.

4. Alternative: Handeln Sie im Demokonto!

Wenn Sie keinen Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung in Anspruch können, weil aktuell von keinem Broker ein solcher Bonus angeboten wird oder wenn Sie die Auszahlungsbedingungen nicht erfüllen möchten, dann können Sie stattdessen auch ein Demokonto nutzen, um risikofrei erste Erfahrungen im Binäroptionshandel zu sammeln, ohne dafür reales Kapital zu investieren.

Obwohl ein Binäre Optionen Demokonto bislang ebenfalls nur von wenigen Brokern angeboten wird, sind Demokonten bislang im Vergleich zu No-Deposit-Boni weitaus häufiger zu finden. Zu den Brokern, die ihren Kunden ein Binäre Optionen Demokonto zur Verfügung stellen, gehören dabei folgende:

Potenzielle Neukunden müssen dabei jedoch beachten, dass ein komplett unverbindliches Demokonto bislang ausschließlich bei IQ Option zu finden ist. Hier müssen Kunden im Vorfeld lediglich ein kurzes Online-Formular ausfüllen und daraufhin den Bestätigungs-Link aus der Willkommens-E-Mail aktivieren, um ihr Demokonto nutzen zu können. Bei allen anderen Brokern wird hingegen die Eröffnung eines Live-Kontos vorausgesetzt und auch eine Ersteinzahlung muss hier erfolgen, was gerade für Einsteiger auf den ersten Blick recht unattraktiv wirkt. Allerdings muss diese Einzahlung grundsätzlich nicht angerührt werden und kann in den meisten Fällen wieder problemlos ausgezahlt werden – unter Abzug eventueller Auszahlungsgebühren.

Da ein Demokonto sowohl für Einsteiger, die erste Erfahrungen mit einem Demokonto sammeln möchten, als auch für Fortgeschrittene und Profis von Vorteil ist, die Handelsstrategien entwickeln und Trading-Plattformen testen möchten, sollten Neukunden ohnehin nicht auf ein solches Konto verzichten – auch, wenn Sie darüber hinaus einen No-Deposit-Bonus in Anspruch nehmen können.

Alternativ oder auch begleitend zum No-Deposit-Bonus können Trader auch ein Demokonto nutzen, das mittlerweile von einigen Brokern zur Verfügung gestellt wird. Allerdings ist IQ Option dabei einer der wenigen Broker, der keine Kontoeröffnung und keine Ersteinzahlung voraussetzt, um seinen Kunden den Binäroptionshandel im Demokonto zu ermöglichen.

5. Fazit: Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung ist selten

Abschließend können wir festhalten, dass Binäre Optionen Boni ohne Einzahlung nach wie vor leider nur selten im Binäre-Optionen-Bereich angeboten werden. Von Zeit zu Zeit können Trader, die sich über die Risiken des Handels bewusst sein sollten, dabei von temporären Bonusaktionen profitieren, bei denen ein No-Deposit-Bonus gewährt wird. Alternativ dazu können sie selbstverständlich auch zu einem Einzahlungsbonus greifen, der nach wie vor von Binary.com angeboten wird – oder sie nutzen stattdessen ein Demokonto, um erste Schritte im Binäroptionshandel zu machen, ohne reales Geld zu investieren.

plus500 Weiter zur Anmeldung: www.plus500.de

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick

Warum werden Boni von Brokern angeboten?

Die Bonusangebote der Broker sind nicht nur für die Trader von Vorteil, die mit einem solchen Bonus von einer kleinen Finanzspritze profitieren können – auch die Broker profitieren davon, ihren Kunden einen Bonus zur Verfügung zu stellen. Da durch den Bonus Neukunden angelockt werden und da dadurch auch die Bindung zu Bestandskunden gefestigt wird, generieren auch die Broker selbst indirekt höhere Einnahmen.

Welche Broker bieten aktuell einen Bonus an?

Ein Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung wird aktuell leider von keinem Broker angeboten. Wer jedoch einen Einzahlungsbonus nutzen möchte, wird beim Broker Binary.com fündig.

Wie kann ich mich über aktuelle Boni informieren?

Um stets auf dem Laufenden zu bleiben und um direkt über aktuelle Bonusangebote eines Brokers informiert zu werden, stehen bei den meisten Unternehmen regelmäßige Newsletter zur Verfügung, die der Kunde abonnieren kann. Möchte man keinen regelmäßigen Newsletter per E-Mail erhalten, kann man stattdessen auch von Zeit zu Zeit auf der Website des Brokers vorbeischauen und sich hier über aktuelle Bonusangebote informieren.

Gibt es empfehlenswerte Alternativen zum Binäre Optionen Bonus?

Sollte gerade kein ansprechender Binäre Optionen Bonus verfügbar sein oder möchte man sich nicht mit den Auszahlungsbedingungen der Broker auseinandersetzen, kann man den Bonus im Grunde auch durch ein Demokonto ersetzen. Ein Binäre Optionen Demokonto wird von Brokern wie 24Option und IQ Option angeboten – allerdings setzen die meisten dieser Broker voraus, dass der Kunde zunächst ein Live-Konto eröffnet und eine Einzahlung vornimmt.

Welche Risiken gehen mit einem Bonus einher?

Echte Risiken muss man bei der Inanspruchnahme eines Bonus‘ im Grunde nicht fürchten – allerdings kann die Auszahlung eines Bonus‘ und den damit erzielten Gewinnen verweigert werden, wenn der Trader die Auszahlungsbedingungen des Brokers nicht erfüllt. Diese Bedingungen sind meist auf der Website des Brokers zu finden und setzen in der Regel voraus, dass der Kunde ein Vielfaches seines Bonusbetrages beim Binäroptionshandel umsetzt.

Noch nicht genug?

Wenn Sie auch abseits vom Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung mehr über die Angebote der verschiedenen Broker erfahren möchten, dann können wir Ihnen unseren Binäre Optionen Broker Vergleich ans Herz legen, in dem wir unsere Erfahrungsberichte zum Angebot der beliebtesten Broker zusammengefasst haben. Auf der Suche nach einem Demokonto kann Ihnen sicher unser Binäre Optionen Demokonto Vergleich von Nutzen sein, während Sie in unserem Ratgeber-Bereich wertvolle Informationen zum Binäroptionshandel im Allgemeinen und zum Angebot der verschiedenen Broker vorfinden.

Die wichtigsten Infos im Überblick

Zu guter Letzt können wir festhalten, dass bislang leider nur die wenigsten Binäre Optionen Broker überhaupt noch einen Bonus anbieten und dass ein Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung bislang leider noch bei keinem Broker verfügbar ist. Anstelle eines Bonus‘ können Sie sich allerdings auch ein Demokonto zunutze machen, um Erfahrungen mit dem Binäroptionshandel zu sammeln: Unser Demokonto-Testsieger IQ Option hat dafür das beste Angebot vorzuweisen, wie Sie unserem Testbericht entnehmen können. Oder begeben Sie sich gleich direkt auf die Website des Unternehmens, um sich dort näher zum Angebot von IQ Option zu informieren!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: