Einstellungen für Bollinger Bänder – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Beste Einstellung Bollinger Bänder

1. August 2020 By Redaktion 2 Kommentare

Die beste Einstellung für Bollinger Bänder

Beim Handel mit binären Optionen nutzen viele Trader die Bollinger Bänder, da taucht natürlich mit der Zeit die Frage auf, welche Einstellung die Beste bei den Bollinger Bändern ist, um das beste Resultat zu erzielen!

Die Bollinger Bänder haben ja von Grund auf schon eine fixe Einstellung, mit dieser Voreinstellung kann man auch ziemlich gut analysieren, daher sollte man nicht so viele Gedanken auf die richtige Einstellung verschwenden.

Viel wichtiger sind bei den Bollinger Bändern die Nutzung weiterer Indikatoren, die man für die Bollinger Bänder benötigt, um noch besser die Signale und Einstiegspunkte beim Handel mit binären Optionen zu erkennen

Bollinger Bänder und die beste Einstellung

Die Bollinger Bänder sind ein beliebter Indikator, gerade beim Handel mit binären Optionen wird es nahezu dauernd verwendet, denn man kann, Kenntnis vorausgesetzt, damit sehr gut Trends und Trendumkehr unterscheiden.

Die Grundeinstellung der Bollinger Bänder liegt meist bei einer Zeitperiode von 20 Tagen und zwei Standardabweichungen von +2 und -2, so bekommt man dann die drei Linien der Bollinger Bänder im Chart.

Ich finde diese Einstellung schon als beste Einstellung der Bollinger Bänder, jetzt kommt es nur noch auf die Zeitperiode im Chart an, was bei binären Optionen die folgenden sein sollten…

  • Langfristig = Tag
  • Mittelfristig = Stunde
  • Kurzfristig = 5-15 Minuten

In der kurzfristigen Analyse bzw. Zeitperiode haben die Indikatoren, Kursmuster und Veränderungen das meiste Gewicht, dies ist auch die Zeitperiode, in der man mit binären Optionen die meiste Zeit handelt.

Es wurden schon vor über 20 Jahren Studien durchgeführt, wo man die Länge des Durchschnitts untersucht hat und dabei stellte sich der 20-Tage-Durchschnitt als besonders gut heraus, eben dieser Durchschnitt wird auch bei der Einstellung der Bollinger Bänder genutzt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Weitere Einstellung der Bollinger Bänder

Natürlich kann man die Bollinger Bänder auch an seine eigenen Bedürfnisse anpassen, kann die Zeitperiode und die Abweichungen verändern, jedoch sollte das immer in Ausgewogenheit geschehen!

Wie schon erwähnt, liegt die Grundeinstellunge der Bollinger Bänder bei einer Periode von 20 Tagen und einer Abweichung von +2 und -2, wenn man aber eine kürzere oder länger Periode nutzen möchte, sollten auch die Abweichungen angepasst werden.

Hier die Veränderungen bei der Einstellung der Bollinger Bänder:

  • Zeitperiode 10 = Abweichung +1,9 und -1,9
  • Zeitperiode 50 = Abweichung +2,1 und -2,1

Möchte man die Bollinger Bänder noch effektiver machen, dann sollte man nicht nach der Besten Einstellung für die Bollinger Bänder suchen, sondern lieber zusätzliche Indikatoren nutzen.

Hier ein Beispiel der Bollinger Bänder in der Grundeinstellung:

Beispiel für Einstellung Bollinger Bänder

Mit zusätzlichen Indikatoren kann man die Bollinger Bänder noch besser machen, muss dabei auch nichts weiter an den Einstellungen verändern, bekommt aber so zusätzliche Informationen für den Handel mit binären Optionen.

Einstellungen und Indikatoren für Bollinger Bänder

Ich nutze mit den Bollinger Bändern gerne EMAs (exponentiell gleitender Durchschnitt) und den RSI (Relative-Stärke-Index), denn so kann ich einen Trend bestätigen lassen, sehe aber auch gleichzeitig einen Überkauf oder Überverkauf, was ja auf eine Kursumkehr deuten kann!

Hier ein Beispiel im Chart:

Bollinger Bänder und weitere Indikatoren

Die EMAs stelle ich auf unterschiedliche Zeitperioden von 5, 10 und 15 Tagen ein, wenn sich alle drei Indikatoren über den mittleren Bollinger Band bewegen, dann ist ein steigender Trend bestätigt und umgekehrt.

Der RSI Indikator hat mehrere Funktionen und dient mir mit den Bollinger Bändern als Trendanzeige und als Information für Überkauf und Überverkauf, dazu muss man die Zahlen 30, 50 und 70 beachten.

Der RSI als Trendindikator nutzt die Marke 50, fällt der RSI unter 50, dann ist ein fallender Kurs vorhanden, steigt der RSI über 50, dann ist ein steigender Kurs aktiv…die Zahl 30 markiert eine Überverkauftheit und die Zahl 70 einen Überkauf.

Wenn man neben den Informationen aus diesen Indikatoren auch noch die Infos der Bollinger Bänder beachtet, dann hat man viele Daten für den Handel mit binären Optionen und kann erfolgreich in den Handel einsteigen.

Für den Handel mit binären Optionen empfehle ich folgende Broker:

Ist man noch ein Anfänger, dann sollte man zuerst einmal den Handel mit binären Optionen lernen, dazu empfehle ich den Onlinekurs von „Binary Option Kurs“, wo man alle Bereiche des Handels mit binären Optionen erklärt bekommt, in über 50 Videoanleitungen…

Einstellungen für Bollinger Bänder

21. Dezember 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Die Einstellungen für Bollinger Bänder bei Trading

Die Bollinger Bänder sind wichtige Tools beim Trading und werden auch entsprechend von vielen Händlern genutzt…es sind genaue aber dennoch einfache Hilfsmittel die beim Trading wichtige Informationen liefern können!

Auch wenn die Bollinger Bänder eigentlich einfach sind habe viele Anfänger Probleme die richtigen Einstellungen für Bollinger Bänder zu finden, eigentlich braucht man in einem Profichart keine großen Einstellungen vorzunehmen, die Bollinger Bänder werden schon mit Standardeinstellungen ausgegeben.

Welche Einstellungen dennoch zu machen sind möchte ich in diesem Beitrag erklären damit die Einstellungen für Bollinger Bänder gut funktionieren und beim Trading auch die richtigen Signale anzeigen können…

Bollinger Bänder Einstellungen für Trading

Wie schon zu Beginn gesagt sind die Bollinger Bänder einfach aufgebaut…die Bollinger Bänder bestehen aus drei Linien, die mittlere Linie ist ein einfach gleitender Durchschnitt (SMA) und die anderen beiden Linien sind entsprechende Abweichungen mit +2 und -2!

Die mittlere Linie hat eine Zeitperiode von 20 Tage und bei vielen Charts kommen die Bollinger Bänder genau mit diesen Einstellungen…

  • Länge = 20 Tage
  • Abweichung +2
  • Abweichung -2

Die zwei Bänder um die mittlere Linie bei den Bollinger Bändern erweitern oder ziehen sich zusammen je nach dem wie volatil oder ruhig der Markt ist…das sind schon mal die ersten sichtbaren Informationen die man durch die Bollinger Bänder bekommt.

Hier ein Blick auf den Chart mit Bollinger Bänder bei Investing:

Bollinger Bänder im Chart bei Investing

Bei den Bollinger Bändern entstehen viele Missverständnisse wann eine Kursumkehr oder ein fortlaufender Kurs eintritt…viele glauben das bei einer Berührung eines äußeren Bandes durch eine Kerze automatisch eine Kursumkehr erfolgt…das ist so nicht richtig.

Es kommt immer darauf an wie sich die Kerzen nach der Brührung eines Bandes verhalten…es kann zu einer Kursumkehr aber auch zum fortlaufen der gegenwärtigen Kursrichtung kommen…um es genau zu erklären verweise ich auf das Buch „Bollinger Bänder“ von John Bollinger.

Natürlich kann man mit den Bollinger Bändern sehr viel beim Trading erreichen und man kann auch mit den Einstellungen spielen aber die Grundeinstellungen sind für das normale Trading mit Forex, Rohstoffe, Indizes sehr gut und müssen nicht weiter angepasst werden.

Weitere Einstellungen für Bollinger Bänder

Wenn man etwa beim Broker Pocketoption die Bollinger Bänder im Chart anzeigen läßt sind die Einstellungen etwas anders…da bekommt man die Bollinger Bänder mit den Einstellungen 10/1/1 und das bedeutet das die mittlere Linie eine Zeitperiode von 10 Tage hat und die Abweichung der anderen beiden beträgt +1 und -1!

Hier die Bollinger Bänder im Chart bei Pocketoption:

Bollinger Bänder im Chart bei Pocketoption

Durch diese Einstellungen für die Bollinger Bänder arbeiten die Bänder schneller und das ist bei Pocketoption ein Vorteil, bei anderen Brokern würde ich aber die normalen Einstellungen von 20/2/2 empfehlen.

Im Buch bekommt man weitere Informationen zu den Einstellungen für die Bollinger Bänder…auch wie die Bollinger Bänder reagieren wenn man weitere Veränderungen vornimmt und wie man dann die Einstellungen machen muss.

Neben diesen Einstellungen kann man dann noch die Farben der Linien und die Stärke der Linien anpassen aber das ist eher nur mehr Geschmacksache als wichtige Einstellungen für die Bollinger Bänder.

Sie können das Trading mit den Bollinger Bändern auch gleich im kostenlosen Demokonto bei Pocketoption ausprobieren und so das Verhalten der Bollinger Bänder im Einsatz sehen…

Bevor Sie die Bollinger Bänder beim Trading nutzen empfehle ich aber auf jeden Fall das Buch „Bollinger Bänder“ zu kaufen…Sie erhalten alle Informationen vom Entwickler der Bänder, von John Bollinger und können so noch genauer beim Trading mit den Bändern arbeiten…

Bollinger Bands bei Binären Optionen – So werden sie angewandt

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 29.08.2020

  • FCA UK reguliert
  • Spreads ab 0 Pips
  • Deutscher Support

In der Vergangenheit wurde schon viel über sie gehört. Die Rede ist von den Bollinger Bands. Es gibt unterschiedliche Händler, die schon sehr viele positive Erfahrungen mit den besonderen Analysemethoden gesammelt haben. Jedoch ist kein Tool so einfach und wird nicht nur von Anfängern genutzt, sondern auch von Fortgeschrittenen. Der Handel kann mit den Bollinger Bands durchaus erleichtert werden, da erkannt werden kann, wann sich ein Kurs übermäßig in die Tiefe oder in die Höhe entwickelt. Die Bollinger Bands wurden in den 1980er Jahren entwickelt und sind seit jeher nicht mehr wegzudenken. Gerne möchte in diesem Zusammenhang erwähnt werden, dass die Nutzung von dem Tool sehr wichtig und zur gleichen Zeit interessant ist. Schließlich kann mit dem Tool ein hervorragender Analysehergang gesichert werden, ohne dass weitere Tools eingesetzt werden müssen.

In diesem Artikel geht es um die Vorteile der Bollinger Bands sowie um die genaue Nutzung des Tools. Es möchte natürlich somit nahegelegt werden, dass die Bollinger Bands bei den Analysen in Zukunft eingesetzt werden, um einen besseren und leichteren Überblick über den aktuellen Kurs zu erhalten. Darüber hinaus sollte erwähnt werden, dass Anfänger unbedingt diesen Indikator für eine technische Analyse nutzen sollten, um somit zu sichern, dass sie eine grundlegende Bewertungsbasis aufrechterhalten. Die Bänder bieten einen maximalen Bewegungsspielraum an, die sehr positive Wirkungen mit sich bringen können.

Die Vorteile

Die Bollinger Bänder reihen sich in eine sehr umfangreiche Gruppe von Bändern ein, die als Analysemethoden für Forex und auch Binäre Optionen genutzt werden können. Sie bieten sich aber auch als Schwankungstools an, da die unterschiedlichen Veränderungen in einem Kurs auch bei den Bollinger Bands sichtbar bleiben. Grundsätzlich kann durch die Bänder die grundlegende Richtung eines Wertes erkannt werden und außerdem werden die Bänder als Unterstützungs- und Widerstandslinien verwendet. Es muss sich mit dem Tool nicht gefragt werden, wie sich der aktuelle Kurs weiter entwickelt, da die Rahmen der Bänder als Richtlinie genutzt werden können. Eine Standardabweisung kann mit diesem Tool sichtbar werden. Schwankt ein Wert während des Kursverlaufes, sind nur kleine Abweichungen bei den Bollinger Bändern zu erkennen. Sind hingegen große Veränderungen in Bezug auf die Werte zu erhalten, ist eine sehr große Abweichung zu erkennen und es kann dementsprechend ein Handel durchgeführt werden. Aufgrund der Rahmen der Bollinger Bands werden zusätzlich Trends deutlich leichter zu erkennen sein.
Anfänger können von den Bollinger Bändern sehr profitieren, da das Tool nicht kompliziert gehalten ist, sondern einfache
Regeln anbietet. Es kann sogar schon eine Handelsstrategie mit den Bollinger Bändern erschaffen werden, um somit zu sehen, wann sich unter anderem der Handel mit 60 Sekunden am meisten lohnt. Der schnelle Einsatz und der ebenso schnelle Gewinn ist mit Binären Optionen beim 1 Minute Trade durchaus sinnvoll, wenn die Bollinger Bands verwendet werden. Zudem gibt es weitere Vorteile:

  • Bollinger Bands reichen als Indikator für eine Strategie aus
  • Sie reagieren schnell auf die Veränderungen des Marktes
  • Manchmal laufen Bollinger Bands dem Kurs voraus
  • Berechnungsgrundlage ist ein beliebter Indikator
  • Bollinger Bands lassen sich mit Charttechniken kombinieren
  • Weitere Indikatoren erweitern Analysemethoden mit Bollinger Bändern

Die Einstellung für Bollinger Bands

Meistens haben die Händler den Vorteil, dass sie sich nicht lange mit den Einstellungen der Bollinger Bänder beschäftigen müssen. Grundsätzlich befindet sich in den Echtzeitcharts eine Voreinstellung, die genutzt werden kann, um unter anderem die Bänder direkt sichtbar werden zu lassen. Jedoch können auch die Einstellungen der Bänder verändert werden, um möglicherweise eine bessere Handelsoption für sich erschließen zu können. Grundsätzlich haben die Bänder eine sehr schnelle Einstellungsoption, die für sich genutzt werden kann. Somit bieten sie sich an, um entsprechend leicht analysiert zu werden. Zu viele Gedanken an die richtige Einstellung muss der Händler hier nicht verschwenden.
Die beste Grundeinstellung weisen die Bollinger Bänder meistens bei einem Durchschnitt von 20 Tagen auf. Hier können dementsprechend Linien in dem Chart erkannt werden, die den Kurs der letzten zwei bis drei Wochen anzeigen. Je nachdem wie und welcher Zeitraum gehandelt werden möchte, kann eine entsprechende Veränderung an den Bollinger Bands vorgenommen werden. Es kann eine langfristige Einstellung von einem oder mehreren Tagen erfolgen sowie eine mittelfristige Einstellung von einer oder mehreren Stunden. Anfänger haben sich in Verbindung mit Binären Optionen eher auf die kurzfristigen Analysearten festgelegt, die zwischen einer und 15 Minuten liegen. Bei der kurzfristigen Analyse können noch gerne weitere Indikatoren genutzt werden, die Kursmuster intensiver untersuchen. Die Bollinger Bands können natürlich an die Bedürfnisse der Händler angepasst werden. Es kann neben der Zeitperiode zusätzlich eine Veränderung der Abweichungen eingestellt werden. Jedoch sollte die Veränderung immer ausgewogen sein, um keine extremen Veränderungen zu erkennen, die unter anderem nicht vorteilhafte Folgen für den Handel haben können.

Die Kombination mit Indikatoren

Wenn weitere Einstellungen für die Bollinger Bänder angeschaut werden möchten, sollten unter anderem die EMAs und RSIs ins Auge fallen. Bei den EMAs handelt es sich um den exponentiell gleitenden Durchschnitt und bei RSI wird der Relative-Stärke-Index berechnet. So kann man nicht nur einen Trend deutlicher machen, sondern diesen auch in seiner kompletten Form analysieren. Es kann somit ein Überkauf oder Überverkauft sichtbar werden, was ohne die beiden Indikatoren nicht möglich wäre. Die EMAs können auf Zeitperioden zwischen 5, 10 und 15 Tage eingestellt werden. Natürlich kommt es auch hier wieder auf die Handelszeiten ein, auf die sich fokussiert wird. Wenn sich alle drei Indikatoren über den mittleren Bollinger Band Linien bewegen, kann ein steigender Trend bestätigt werden.
Bei dem RSI werden mehrere Funktionen zur gleichen Zeit bedient. Es kann sich um eine Information zu einem Trend handeln sowie es kann eine Information in Bezug auf den Überkauf und Überverkauf erhalten werden. Hier sollten unbedingt die Eingliederungen 30, 50 und 70 beachten, die am seitlichen Rand als mögliche Leitlinie vorhanden sind. Der RSI wird als Trendindikator gesehen und wird die Marke 50 nutzen. Fällt dieser Wert, dann ist ein fallender Kurs sichtbar und dementsprechend handelbar. Wenn der RSI jedoch steigt, kann ein steigender Kurs mit einem guten Profit genutzt werden. Die Zahl 30 ist hingegen ein Zeichen dafür, dass eine Überverkauftheit vorhanden ist.

Formationen erkennen

Die Bollinger Bands haben zusätzlich den Vorteil, dass sie sich dann sehr gut anbieten können, wenn eine Formation aufgeführt wird. Eine Formation ist ein besonderer Kurs, der dazu genutzt werden kann, um bestimmte Vorhersagen zu machen. Die Bollinger Bänder sind dafür vorhanden, um einen Kurs in dem oberen und unteren Segment einzudämmen und hier einen deutlichen Hinweis anzubieten, wie sich ein Kurs in der nächsten Zeit entwickelt. Ein Kurs kann jedoch auch eine bekannte Formation aufführen, die dazu sinnvoll eingesetzt werden kann, um unter anderem einen Trend zu handeln. Die Top- und Bodenformationen können in Kürze bei einem kurzen Tagestrend deutlich werden und dazu führen, dass sie sich an den oberen und unteren Bändern bewegen. Gerne bietet es sich an, dass sich besondere Schenkelformationen bilden, die innerhalb oder außerhalb der Bänder liegen. Das ist meistens ein Zeichen für eine bekannte Formation, die von den Händlern mit viel Erfahrung gehandelt werden kann.
Jedoch sollten hier die bekannten Formationen näher angeschaut werden, um einen Einblick und eine gute Übersicht über die interessanten Gestaltungen innerhalb und außerhalb der Bollinger Bands zu erhalten. Die Formationen sind zusätzlich am besten mit Trendlinien zu erkennen und Hilfslinien, die in den Graphen eingezeichnet werden können.

Brokerempfehlung: ActivTrades

Bei dem Broker ActivTrades können zahlreiche unterschiedliche Möglichkeiten genutzt werden, um einen Handel durchzuführen. Es kann grundsätzlich sehr gut mit Binären Optionen und auch mit Forex gehandelt werden, was der Anbieter seinen Kunden attraktiv zum Angebot macht. Aktien sowie auch Indizes und CFDs sind bei dem Broker mit englischem Sitz zu handeln. Der Anbieter wird durch die britische Finanzaufsicht reguliert und bietet eine hohe Sicherheit beim Handel an. Die Kunden können sich darüber hinaus zuverlässig auf die besonderen Angebote stützen, die von dem Broker aufgeführt werden. Hierzu zählen interessante Boni und außerdem ist gesichert, dass natürlich auch die neusten Handelsanalysemethoden in Kombination mit Forex, Aktien und Binären Optionen zu verwenden sind. Als gutes Beispiel führt der Broker das System des MetaTraders auf. Hier bietet sich die Versionen des Metatraders 4 und 5 an, um auf dem neusten Stand zu bleiben und die Kurse zu analysieren.
ActivTrades möchte seinen Kunden darüber hinaus die Möglichkeit anbieten, einen hohen Bonus zu nutzen. Besonders Neukunden können sich von dem Bonus einen deutlichen Vorteil verschaffen und können darüber hinaus sicherstellen, dass sie sich mit einem erstklassigen Anbieter beschäftigen. Dieser möchte entsprechend der Einzahlungshöhe einen kräftigen Bonus auszahlen, der jedoch unter bestimmten Bedingungen zu verwenden ist. Als weiterer Vorteil ist der gute Kundendienst zu erwähnen, der fünf Tage in der Woche durchgehend zu erreichen ist. Der Kundenservice bietet unterschiedliche Hilfestellungen und hilft darüber hinaus auch noch bei der Setzung von Trades, wenn es zu Beginn Schwierigkeiten gibt. Fortbildungsangebote werden ebenso von dem Kundenservice für die Kunden angeboten.

Bollinger und Indikator Strategie binäre Optionen

Bollinger Bänder und EMA-Indikator Strategie für binäre Optionen

Auch beim Handel mit binären Optionen ist es gut wenn man seine eigene Strategie für den Handel entwickelt, leider kennen sich Anfänger nicht so gut mit Indikatoren im Chart aus und aus dem Grund möchte ich hier eine gute Strategie für binäre Optionen vorstellen!

Bei dieser Strategie nutzen wir die Bollinger Bänder im Chart als Hauptlinie mit den normalen Einstellungen und der Periode 20 und einer Verschiebung von +2 und -2…dazu lassen wir im Chart noch zwei EMA Indikatoren mit verschiedenen Perioden anzeigen.

Wie man mit Hilfe dieser Bollinger-Indikator-Strategie gute Einstiegspunkte für den Handel mit binären Optionen erkennen kann möchte ich in diesem Artikel erklären und wenn Sie nach einer Strategie für den Handel suchen können Sie es selber gleich testen…

Für binäre Optionen – Bollinger-Indikator-Strategie

Eine gute Strategie ist auch beim Handel mit binären Optionen wichtig und am besten entwickelt jeder Trader seine eigene Handelsstrategie mit der man sich beim Trading gut auskennt, leider ist das für Anfänger meist nicht so einfach!

Aus diesem Grund möchte ich hier eine Strategie für den Handel mit binären Optionen vorstellen wo ich folgende Indikatoren nutze:

  • Bollinger Bänder mit den Grundeinstellungen Periode 20 / +2 / -2
  • EMA Indikator (Exponentiel gleitender Durchschnitt) mit der Periode 3
  • EMA Indikator mit der Periode 10

Dabei nutze ich für die Bollinger Bänder die Farben Schwarz für die beiden äusseren Linien und die Farbe Lila für die mittlere Linie, für den EMA Indikator mit der Periode 3 nutze ich die Farbe Grün und für die EMA mit der Periode 10 habe ich die Farbe Blau eingestellt.

Hier sieht man die Bollinger-Indikator-Strategie im Chart:

Bollinger Bänder und EMA Indikatoren Strategie für binäre Optionen

Zum vergrößern des Chart klicken Sie einfach auf das Bild und schon können Sie die Bollinger Bänder und die beiden EMA Indikatoren besser erkennen…mit den gelben Pfeilen habe ich Einstiegspunkte markiert die durch die Indikatoren angezeigt werden.

Erklärung der Bollinger-Indikator-Strategie

Der kurze EMA Indikator mit der Periode 3 ist unser vorbereitender Signalgeber und der lange EMA Indikator mit der Periode 10 ist unser bestätigender Signalgeber, um die mittlere Bollinger Linie bewegen sich die beiden EMA Indikatoren!

Beim ersten gelben Pfeil (Links) ist zu sehen das sich der EMA Indikator mit der grünen Farbe nach unten bewegt und dabei die mittlere Bollinger Linie und den langen EMA Indikator von Oben nach Unten kreuzt…das ist ein vorbereitendes Signal für den Handel und hier sollte man schon den langen EMA Indikator aufmerksam beobachten.

Der lange EMA Indikator war nicht über dem mittleren Bollinger Band und bewegt sich nun auch nach unten und das ist auch das bestätigende Signal für den Handel und gleichzeitig auch der Einstiegspunkt für den Handel mit binären Optionen.

Bei der zweiten gelben Kerze sehen wir das ganze genau umgekehrt, der kurze EMA Indikator kreuzt von Unten nach Oben zuerst den langen EMA und dann die mittlere Bollinger Linie und das ist wieder ein vorbereitendes Signal für den Handel.

Ab hier muss man den langen EMA Indikator im Blick behalten, über dem gelben Pfeil in der Mitte des Chart kreuzt auch diese die mittlere Bollinger Linie und das ist unser bestätigendes Signal und der Einstiegspunkt für den Handel mit binären Optionen.

Gute Strategie mit Bollinger Bänder und EMA Indikatoren

Beim dritten gelben Pfeil können Sie das ganze jetzt auch schon selber durchgehen und den Einstiegspunkt für den Handel mit binären Optionen erkennen…auf dem Bild sieht man das die Zeiteinstellung des Chart eine Stunde beträgt und aus dem Grund sollten Sie die Laufzeit mit ca. 3 Stunden bestimmen!

Mit dieser Strategie können Sie beim Handel mit binären Optionen gleich loslegen nachdem Sie ein wenig damit geübt haben und auch die Einstiegspunkte mit Hilfe der Bollinger Bänder und der beiden EMA Indikatoren erkennen können.

Für den Handel sollten Sie Broker mit einer schnellen Ausführung der Order nutzen wie einen der folgenden:

Die Bollinger-Indikator-Strategie können Anfänger als erste Handelsstrategie für den Handel mit binären Optionen nutzen, beim Broker BDSwiss können Sie schon ab 1,-€ pro Trade handeln und so mit geringem Risiko mit dieser Strategie üben, nutzen Sie für diese Strategie einen externen Chart um alles genau beobachten zu können.

Natürlich können Sie noch weitere EMA-Indikatoren oder andere Hilfsmittel im Chart zu dieser Strategie hinzufügen und so die Handelsstrategie noch genauer machen, auf jeden Fall haben Sie damit schon eine gute Strategie bei der Hand für den Start beim Trading mit binären Optionen…

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: