Erfahrungen mit Blockchain.info Wallet – wie schlägt sich die Web Wallet im Test

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Erfahrungen mit Blockchain.info Wallet – wie schlägt sich die Web Wallet im Test?

Aufgrund des momentanen Hypes um Kryptowährungen wird auch die Nachfrage nach digitalen Wallets immer größer: Denn nach dem Kauf von Bitcoin, Ethereum etc. müssen die digitalen Währungen schließlich irgendwo verwahrt bzw. gespeichert werden. Beliebt sind dabei insbesondere sogenannte Multi Wallets. In diesen können, wie der Name schon vermuten lässt, unterschiedliche Kryptowährungen gleichzeitig gespeichert werden. Man benötigt daher nicht für jede einzelne digitale Währung eine eigene Wallet. Dies vereinfacht die Verwaltung ganz erheblich und führt zu einem deutlich besseren Überblick über den momentanen Kontostand. Auch bei der Blockchain.info Wallet handelt es sich um so eine Multi Wallet. Durch die einfache Bedienung ist die Wallet unter vielen Anwendern sehr beliebt. Im folgenden Blockchain.info Wallet Testbericht wird auf die genaue Funktionsweise der Wallet und ihre Vor- und Nachteile eingegangen. Zudem wird eine Schritt für Schritt Anleitung für die erstmalige Verwendung sowie den späteren Gebrauch gegeben.

  • Mehrstufiges Sicherheitssystem
  • Verschiedene Kryptowährungen können in der Wallet gespeichert werden (Multi Wallet)
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Die Blockchain.info Wallet Website ist auch auf Deutsch verfügbar
  • Sitz des Anbieters in der Europäischen Union (Luxemburg)
  • Auch der Handel mit Kryptowährungen ist innerhalb der Plattform möglich (im Moment nur mit Bitcoin)
  • Die Blockchain.info Wallet kann auch über eine App benutzt werden

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt eine Wallet bei Blockchain.info eröffnen

Blockchain.info Wallet im Überblick

  • Name: Blockchain.info Wallet
  • Art der Wallet: Web Wallet (Hot Wallet)
  • Preis: keine Kosten seitens der Wallet
  • Auf Deutsch verfügbar: Ja
  • Anbieter: Blockchain Luxembourg S. A.
  • Sitz des Unternehmens: Luxemburg
  • Website: www.blockchain.info

Warum benötigt man eine Wallet für seine Kryptowährungen?

Um seine digitalen Währungen aufzubewahren, ist eine digitale Brieftasche bzw. Wallet erforderlich. Jedoch besteht bei digitalen Wallets ein großer Unterschied zu normalen Geldbeuteln: Die Kryptowährungen werden nicht direkt in der Wallet gespeichert. Vielmehr ist beispielsweise jeder Bitcoin- oder Ethereum Block Teil des Bitcoin- bzw. Ethereum-Netzwerks. Diese Blöcke werden fortlaufend aneinandergereiht, daher auch der Name Blockchain (Englisch „chain“ = Kette). Diese Aneinanderreihung von Blöcken kann man sich als ein sehr großes Buchhaltungssystem vorstellen. In jedem Block werden dabei sämtliche Transaktionen gespeichert. Diese sind im Falle von Bitcoin auch für jedermann öffentlich einsehbar. Die Größe der Blockchain umfasst bei Bitcoin und Ethereum bereits mehrere 100 Gigabyte. Ein Merkmal der Kryptowährungen ist es, dass die Blockchain im Nachhinein nicht mehr verändert werden kann. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass das System an sich möglichst sicher ist. Kauft man nun zum Beispiel auf einem digitalen Marktplatz Bitcoin, so wird in der Bitcoin Blockchain die entsprechende Transaktion vermerkt: Man erhält von einem Sender eine bestimmte Anzahl von Bitcoin. In der Blockchain wird dann festgehalten, dass diese Bitcoins von nun an Teil der eigenen Wallet sind. Der Inhaber der Kryptowährung verfügt dabei immer über zwei Schlüssel: Der öffentliche Schlüssel (public key) und der private Schlüssel (private key). Wie der Name schon vermuten lässt, ist der public key für die Öffentlichkeit bzw. für jedermann sichtbar. Er wird beispielsweise dafür verwendet, um Zahlungen in digitaler Währung zu erhalten. Der Public Key ist daher vergleichbar mit einer E-Mail-Adresse: Jeder kann einem Nachrichten bzw. Geld senden, jedoch kann nur derjenige, der über das Passwort für das E-Mail Konto verfügt, auf das E-Mail Konto zugreifen. Der private key entspricht daher dem Passwort für einen E-Mail Account. Um sein Vermögen zu schützen, sollte man daher niemals seinen private key preisgeben.

Ein Blick auf die gut strukturierte Homepage von Blockchain.info

Wie funktioniert die Blockchain.info Wallet?

Bei der Blockchain.info Wallet handelt es sich um eine Web Wallet. Das heißt, die Wallet befindet sich nicht beim Anwender, sondern auf einem Server des Unternehmens Blockchain. Die Server sind dabei ständig mit dem Internet verbunden, weshalb diese Art von Wallets auch als Hot Wallets bezeichnet wird. Im Gegensatz dazu sind Cold Wallets nicht permanent online. Sowohl Hot, als auch Cold Wallets haben jeweils Vor- und Nachteile. Wem es in erster Linie auf die Sicherheit ankommt, der sollte zu einer Cold Wallet greifen. Ein beliebtes Produkt ist in diesem Zusammenhang beispielsweise die Ledger Wallet Nano S. Diese hat das Format eines USB Sticks und speichert die Kryptowährungen verschlüsselt ab (Preis: ca. 75 Euro). Solange die Wallet nicht mit einem Computer verbunden ist, kann auch nicht auf sie zugegriffen werden. Aber gerade die Tatsache, nicht ständig online zu sein, kann auch einen Nachteil dieser Art von Wallets darstellen: Auf diese Weise fällt es schwerer, die Wallet gewissermaßen als Giro-Konto zu benutzen und mit ihr Einzukaufen oder Rechnungen mit Kryptowährung zu bezahlen. Aus diesem Grund verwenden viele Anwender nicht nur eine Wallet, sondern mehrere: Zum einen eine Cold Wallet, in welchem sie einen Großteil ihrer digitalen Währungen aufbewahren. Zum anderen benutzten sie eine Hot Wallet, die sie zum täglichen Gebrauch verwenden. Auf diese Weise erhält man ein möglichst hohes Maß an Sicherheit und bleibt gleichzeitig flexibel.

Obwohl es sich bei der Blockchain.info Wallet um eine Hot Wallet handelt, gilt sie unter vielen Anwendern dennoch als vergleichsweise sicher. Dazu trägt auch ein mehrstufiges Sicherheitskonzept bei, auf welches im Rahmen dieses Artikels noch eingegangen werden wird. Der Erfolg der Blockchain.info Wallet spiegelt sich auch darin wieder, dass große börsennotierte Unternehmen in das Unternehmen investiert haben. Auch diese scheinen daher vom Konzept der Wallet überzeugt zu sein.

Jetzt direkt eine Wallet bei Blockchain.info eröffnen

Wie sicher ist die Blockchain.info Wallet?

Das wichtigste Merkmal einer Wallet für Kryptowährungen stellt vor allem ihre Sicherheit dar. Um das digitale Geld in der Wallet möglichst gut zu schützen, wendet Blockchain.info die folgenden Maßnahmen an:

  • Bei der Anmeldung bei Blockchain.info muss man eine gültige E-Mail Adresse eintragen. An diese Adresse wird dann eine E-Mail mit einem Bestätigungslink gesendet, welcher zur Aktivierung des Kontos angeklickt werden muss. Neben dem normalen Passwort, welches der Anwender selbst bestimmt, erhält man zusätzlich noch ein Passwort, mit welchem eine spätere Wiederherstellung der Wallet möglich ist. Dieses Passwort umfasst dabei zwölf Wörter, die in vier Blöcke unterteilt sind. Um Missbrauch vorzubeugen, sollte dieses Passwort möglichst sicher verwahrt werden.
  • Zudem bietet Blockchain.info die Option, eine Handynummer zu hinterlegen, um die Sicherheit weiter zu erhöhen. Zur Verifikation erhält man dann einen Code per SMS auf sein Smartphone gesendet. Wer daher nicht im Besitz des Smartphones ist, kann nicht auf die Wallet zugreifen. Selbst wenn es einem Hacker daher gelingen würde, an das Passwort der Wallet zu gelangen, so könnte er damit noch keine Transaktionen ausführen.
  • Zusätzlich besteht die Möglichkeit, bestimmte IP Adressen zu blockieren, um Angriffe von Hackern abzuwehren.
  • Weiterhin wird die Sicherheit dadurch erhöht, dass für manche Zahlungen iSignthis verwendet wird, um den Inhaber der Wallet zusätzlich zu verifizieren. Das Unternehmen iSignthis genießt einen sehr guten Ruf und ist PCI-DSS zertifiziert.

Durch die Maßnahmen erscheint die Blockchain.info Wallet für eine Hot Wallet relativ sicher zu sein. Da es sich aber um eine Online Wallet handelt, kann ein Angriff durch Hacker jedoch nicht ausgeschlossen werden. Wer daher ein höheres Sicherheitsbedürfnis hat, der sollte zu einer Cold Wallet greifen, welche nicht permanent mit dem Internet verbunden ist.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Blockchain.info legt großen Wert auf die Sicherheit

Wie erstellt man einen Blockchain.info Wallet Account?

Da man für die Blockchain.info Wallet keine spezielle Hardware benötigt, ist die Erstellung eines Kontos denkbar einfach: Die Anmeldung erfolgt entweder über die Website des Anbieters oder per Smartphone über die entsprechende App.

Die Website zur Anmeldung erreicht man über den folgenden Link: https://blockchain.info/de/wallet/#/signup. Für die eigentliche Anmeldung für nur eine gültige E-Mail Adresse sowie ein zu vergebendes Passwort benötigt. Bei der Wahl des Passworts sollte man natürlich darauf achten, dass es möglichst schwer zu erraten ist, um einem möglichen Missbrauch durch Dritte vorzubeugen. Es sollten daher keine gängigen Vor- und Nachnamen verwendet werden. Auch sollte darauf geachtet werden, ein möglichst langes Passwort zu verwenden (mindestens 32 Zeichen). Ebenfalls wird empfohlen, neben Buchstaben und Zahlen auch Sonderzeichen wie zum Beispiel *, # oder _ zu gebrauchen. Ein unsicheres Passwort wäre beispielsweise: ThomasMueller123. Viel schwieriger zu erraten und damit als Passwort besser geeignet wäre dagegen: 598*6342.1a875d_df*Ks68hEr81*#9.

Das Gesagte gilt auch für die Eröffnung des Kontos über die Blockchain.info App. Diese ist für Apple iPhones im App Store und für Android Smartphones im Google Play Store kostenlos erhältlich.

Nach erfolgreicher Registrierung kann die Blockchain.info Wallet sofort dazu benutzt werden, um seine digitalen Währungen darin zu speichern.

Jetzt direkt eine Wallet bei Blockchain.info eröffnen

Blockchain.info Wallet Erfahrungen – wie funktioniert die Wallet im Alltag?

Die Blockchain.info Website ist sehr übersichtlich aufgebaut, so dass man sich auch als Einsteiger sofort gut zurecht findet.

Die Blockchain.info Wallet kann dabei nicht nur zum Speichern von Kryptowährungen benutzt werden, sondern es können innerhalb der Plattform auch neue Coins erworben bzw. bereits vorhandene digitale Währungen verkauft werden. Allerdings funktioniert dies im Moment nur mit Bitcoins. Andere Währungen, wie zum Beispiel Ethereum können jedoch mit Bitcoins getauscht werden. Für den Kauf und Verkauf von Bitcoins verwendet Blockchain.info den externen Dienstleister Coinfy. Die Zahlungsabwicklung der Transaktionen erfolgt dabei entweder per Kreditkarte oder mittels Banküberweisung. Dabei sind Zahlungen per Kreditkarte bis zu einem Betrag von 3.000 Euro ohne Verifizierung möglich. Bei höheren Summen muss man seine Identität mittels iSignthis nachweisen, was aber in der Regel schnell und unkompliziert abläuft. Entscheidet man sich dafür, die Transaktion mittels Banküberweisung auszuführen, ist in jedem Fall eine Verifizierung über iSignthis vonnöten.

Der Kauf läuft dabei in der Regel folgendermaßen ab:

  • Eingabe der Anzahl an Bitcoins, welche erworben werden sollen.
  • Auswahl der bevorzugten Zahlungsmethode (Banküberweisung oder Kreditkarte).
  • Informationen über das jeweilige Zahlungsmittel eintragen (zum Beispiel Kontoinhaber, Kontonummer, Kreditkartennummer usw.).
  • Falls erforderlich: Verifikation und Autorisierung der Zahlung mittels iSignthis.
  • Danach wird die Transaktion abgewickelt. Der Kauf von Bitcoin erfolgt dabei nicht in Echtzeit. Vielmehr wird der Status als „pending“ angezeigt, was bedeutet, dass der Vorgang erst durch die Rechner des Bitcoin Netzwerks verarbeitet werden muss. Dies kann mitunter längere Zeit in Anspruch nehmen.

Auch der Verkauf von Bitcoins läuft nach ähnlichen Regeln ab:

  • Auszahlungen sind allerdings erst ab einem Gegenwert von 50 Euro möglich.
  • Eingabe der Anzahl an Bitcoins, welche verkauft werden sollen. Zusätzlich muss die gewünschte Währung angegeben werden, in welche die Bitcoins getauscht werden sollen: Entweder Euro oder US Dollar.
  • Auswahl des bevorzugten Zahlungsmittels, auf welches das Guthaben gutgeschrieben werden soll (Banküberweisung oder Kreditkarte).
  • Wie beim Kauf kann der Abschluss der Transaktion auch hier mitunter länger dauern. Solange dies nicht passiert ist, erscheint auch hier der Status „pending“.

Blockchain.info in Zahlen

Wie schon angesprochen, können bei Blockchain.info auch Kryptowährungen in andere Kryptowährungen getauscht werden (zum Beispiel Bitcoin in Ethereum). Blockchain.info benutzt auch hier einen Drittanbieter für die Abwicklung des Tauschs, nämlich ShapeShift. Während des Blockchain.info Tests hat sich gezeigt, dass auch dies gut funktioniert und daher auch von Einsteigern problemlos durchgeführt werden kann. Der Tausch wird dabei folgendermaßen abgewickelt:

  • Zunächst muss man auf den Menüpunkt „Exchange“ drücken.
  • Als nächstes muss man die Ausgangswährung („Exchange“) und die Zielwährung („Receive“) festlegen. Zur Auswahl stehen die beiden Kryptowährungen Bitcoin und Ether. Es ist auch möglich, einen maximalen oder minimalen Betrag festzulegen (der kleinste Betrag liegt bei 0.00000547 BTC). Man kann jedoch nie das gesamte verfügbare Vermögen als Betrag einsetzen, da immer ein gewisser Restbetrag für die Begleichung der Gebühren verbleiben muss.
  • Im darauffolgenden Schritt muss die Transaktion bestätigt werden. Durch die Bestätigung stimmt der Anwender auch den AGB des Anbieters ShapeShift zu. Erst danach findet der eigentliche Tausch statt. Wie lange die Transaktion dauert, ist wiederum davon abhängig, wie ausgelastet das Bitcoin bzw. Ethereum Netzwerk im Moment ist. Blockchain.info Erfahrungen haben gezeigt, dass der Wechsel mitunter zwei Stunden oder länger dauern kann.

Eine weitere wichtige Funktion der Blockchain.info Wallet ist das Empfangen und Senden von Kryptowährungen. Unterstützt wird dies von der Wallet im Moment nur für Bitcoins. Um diese zu empfangen, muss der Inhaber der Wallet dem Sender des digitalen Geldes seine Bitcoin Adresse übermitteln. Diese wird automatisch von Blockchain.info erstellt, wobei für jede Transaktion aus Sicherheitsgründen eine neue Adresse generiert wird. Um die aktuelle Adresse zu erhalten, muss man auf „Request“ klicken. Die in dem Fenster erscheinende Adresse kann durch Copy und Paste an den Sender übermittelt werden.

Auch der umgekehrte Fall, also das Senden von Geld an einen Empfänger, funktioniert auf ähnliche Art und Weise: Unter dem Menüpunkt „Senden“ muss man die Adresse des Empfängers eintragen, um die Transaktion zu starten.

Jetzt direkt eine Wallet bei Blockchain.info eröffnen

Welche Unterschiede gibt es zu anderen Wallets?

In der Community genießt die Blockchain.info Wallet einen guten Ruf, da sie (für eine Web Wallet) als ziemlich sicher gilt. Zu diesem Urteil trägt wahrscheinlich auch der Sitz des Unternehmens in der Europäischen Union, nämlich in Luxemburg, bei. Im Vergleich zu anderen Web Wallets wird auch häufig die intuitive und einfache Bedienung der Blockchain.info Wallet Website gelobt.

Blockchain.info Wallet Test – was sagt die Fachpresse zur Blockchain.info Wallet?

Für die Blockchain.info Wallet spricht vor allem die einfache Bedienung. Häufig ist zu lesen, dass man schon in wenigen Minuten ein Konto auf der Blockchain.info Website eröffnen kann und dann sofort seine Wallet zum Speichern seines digitalen Geldes verwenden kann. Positiv hervor sticht nach Blockchain.info Erfahrungen auch die Tatsache, dass die Blockchain.info Website auf Deutsch verfügbar ist. Zudem zeigt sich die Fachpresse vom Sicherheitskonzept überzeugt, es wird allerdings, wie auch hier darauf hingewiesen, dass es sich um eine Web Wallet (Hot Wallet) handelt, bei der es keinen 100 %igen Schutz vor Hackerangriffen geben kann. Des Weiteren wird oftmals gewünscht, dass der Anbieter sein Angebot an speicherbaren Kryptowährungen ausbaut.

Auch die Presse berichtete bereits von Blockchain.info

Fragen und Antworten zur Blockchain.info Wallet

Welche Kryptowährungen lassen Sich in der Blockchain.info Wallet aufbewahren?

Im Moment werden die folgenden Kryptowährungen unterstützt: Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH) und Ethereum (ETH).

Wieviel kostet die Blockchain.info Wallet?

Die Blockchain.info Wallet ist kostenlos. Daher fallen nach Blockchain.info Testberichten für die Speicherung der Kryptowährungen keinerlei Gebühren an. Allerdings gilt dies nicht für den Handel mit Kryptowährungen. Wenn daher Bitcoins gekauft, verkauft oder in andere digitale Währungen getauscht werden, so werden hierfür die marktüblichen Gebühren berechnet.

Kann die Blockchain.info Wallet wiederhergestellt werden?

Ja, die Wallet kann mithilfe des Wiederherstellungs-Passworts wiederhergestellt werden. Dieses besteht aus zwölf kurzen Wörtern, welche auf einem separaten Blatt Papier notiert und sicher verwahrt werden sollten (siehe oben).

Blockchain.info Fazit: Das hat der Blockchain.info Testbericht ergeben

Insgesamt verlief der Blockchain.info Test positiv. Besonderes aufgefallen ist insbesondere die sehr übersichtlich gestaltete Website. Die Erstellung eines Kontos verläuft sehr einfach und schnell. Auch Einsteiger werden so im Handumdrehen ihre Kryptowährungen in der Wallet speichern können. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Wallet zu den größten Web Wallets gehört, welche zum Speichern von digitalen Währungen angeboten werden. Es ist schade, dass momentan nur wenige Kryptowährungen gespeichert werden können: Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH) und Ethereum (ETH). Es wäre wünschenswert, wenn Blockchain.info in Zukunft weitere digitale Währungen hinzufügen würde. Allerdings dürfte die Unterstützung von Bitcoin und Ethereum für viele Anwender ausreichend sein, da es sich dabei um die beliebtesten und meistverbreiteten Kryptowährungen handelt. Auch beim Thema Sicherheit punktet die Blockchain.info Wallet. Als Ergänzung zu einer Cold Wallet eignet sich die Blockchain.info Wallet für den täglichen Gebrauch daher sehr gut.

Jetzt direkt eine Wallet bei Blockchain.info eröffnen

Weitere interessante Wallet-Erfahrungen:

Bitcoin Wallet Vergleich 2020: Die besten Hardware-, Software-, Desktop- und mobilen Wallet für BTC im Test

Die Aufbewahrung von Bitcoins ist ein sehr wichtiges Thema und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Es gibt unzählige Geschichten, bei denen Hacker Bitcoins im Wert von mehreren Millionen Dollar gestohlen haben. Umso wichtiger ist es ein sicheres und einfach zu bedienendes Bitcoin Wallet zu haben. Allerdings kann das Konzept der verschiedenen Wallet Arten für Bitcoin schwer zu verstehen und eine große Herausforderung darstellen. Deshalb werden dieses komplexe Thema einfach und verständlich aufbereitet und für dich kostenlos zugänglich gemacht.

Prinzipiell gibt es zwei unterschiedliche Arten von Bitcoin Wallets:

    Cold Wallets (werden auch als Hardware Wallets bezeichnet) Hot Wallets

Im Gegensatz zu Cold Wallets sind Hot Wallets mit dem Internet verbunden. Dies bringt zwar den Vorteil mit sich, dass die Wallet für den alltäglichen Gebrauch sehr schnell verfügbar ist. Allerdings bieten sie aufgrund ihrer Verbindung zum Internet eine deutliche schwächere Sicherheit als Cold Wallets.Hot Wallets lassen sich auch noch weiter unterscheiden, nämlich nach Web bzw. Desktop und Online Wallets Wallets. Jede Art von Wallet bietet bestimmte Vor- und Nachteile, sowie einen unterschiedlichen Sicherheitsstandard. In diesem Beitrag stellen wir dir die besten Bitcoin Wallets 2020 aus den folgenden Kategorien vor und zeigen dir die jeweiligen Vor- und Nachteile jedes Wallets auf:

  1. Bitcoin Hardware Wallet
  2. Bitcoin Desktop Wallets
  3. Bitcoin Online Wallets
  4. Bitcoin Mobile Wallets
  5. Bitcoin Paper Wallet / Offline Wallets

Wenn du Bitcoin kaufen möchtest, empfehlen wir dir unseren Guide, zu lesen wo du Bitcoin am günstigsten und besten kaufen kannst (klick hier!). Spätestens nach dem Bitcoin Kauf benötigst du ein Wallet, um deine Bitcoin vor einem Diebstahl durch Hacker zu schützen. Wenn du die BTC auf einer Kryptowährungsbörse verwahrst, gibst du damit die Verantwortung der Verwaltung des Private Keys an deine Börse ab. Der Private Key spiegelt jedoch das Eigentum an deinen Bitcoin wieder. Wir empfehlen dir daher diese Verantwortung nicht an eine Börse zu delegieren, sondern selbst für eine sichere Aufbewahrung der Bitcoins zu sorgen.

Wie eingangs erwähnt, bietet jede Art von Wallet einen unterschiedlich starken Schutz. Weiterhin unterscheiden sich die Bitcoin Wallets im Preis. Während Hardware Wallets einen gewissen Preis haben, sind die anderen Arten von Wallets grundsätzlich kostenfrei (zumindest in der Basisversion). Da Hardware Wallets aber den größtmöglichen Schutz für die Aufbewahrung deiner Bitcoin bieten, beginnen wir mit dieser Art der Bitcoin Wallets. Wir zeigen dir nachfolgend einige Bitcoin Hardware Wallets, die von renommierten Unternehmen hergestellt werden und welche wir bereits seit mehreren Jahren zuverlässig nutzen.

Hardware Wallets besitzen im Vergleich zu Software- oder Desktop Wallets einen entscheidenden Vorteil: Dein Private Key kommt nie in Berührung mit deinem PC oder dem Internet. Damit ist dein Hardware Wallet sehr effektiv vor Phishing-Angriffen und anderen Hackerangriffen geschützt. Außerdem musst du jede Transaktion physisch auf deinem Hardware Wallet bestätigen, sodass ein Diebstahl (nahezu) ausgeschlossen ist.

Des Weiteren kannst du dein Hardware Wallet mittels eines PIN Codes und durch ein Passwort auch physisch sehr gut schützen. Weiterhin besitzen die neueren Hardware Wallets zusätzlich die Möglichkeit, eine 2-Faktor-Authentifizierung einzurichten. Dabei wird dir über eine App, ein Code zugeschickt, der sich alle 30 Sekunden ändert und bei jedem Anmeldeprozess erneut eingegeben werden muss, um das Gerät freizuschalten.

Die Gesamtheit dieser Sicherheitsfeatures machen Hardware Wallets zu den sichersten Bitcoin Wallets auf dem Markt. Insbesondere wenn du größere Beträge in Bitcoin investierst, solltest du nicht daran sparen, dir ein Hardware Wallet zu kaufen. Im Vergleich zu dem Kapital, was du in Bitcoin besitzt, sind die Preise für ein Hardware Wallet aus unserer Sicht sehr gering. In der folgenden Box siehst du die Vor- und Nachteile, die Hardware Wallets bieten:

Wir haben insgesamt 8 verschiedene BTC Hardware Wallets getestet und zeigen dir, welches Wallet am sichersten ist und den größten Funktionsumfang vorweisen kann. Die folgende Tabelle zeigt die besten drei Hardware Wallets aus unserem großen Hardware Wallet Vergleichstest.

Die 3 besten Hardware Wallets in 2020

⚡ UNSER Testsieger: Das Ledger Nano X
✅ 100 Kryptowährungen gleichzeitig verwalten
✅ Kompatibel mit über 1.100 Kryptowährungen
✅ Bluetooth-Verbindung für mobiles Wallet
✅ Neues Flagschiff des Markführers
⛔ Preis: 119,90 € – liegt im mittleren Bereich

⚡ Bestes Preis/Leistungsverhältnis: Das Ledger Nano S
✅ Sehr guter Preis: 59,90 €
✅ Kompatibel mit 1.100 Kryptowährungen
✅ Bewährte Qualität: bereits über 1,3 Mio. Mal verkauft
⛔ Verwaltung von max. 5 Kryptowährungen gleichzeitig

⚡ Platz 3: Das Trezor Model T
✅ Ü ber 1.000 Kryptowährungen werden unterstützt
✅ Bewährte Qualität von Trezor
✅ Installation der Firmware auf dem Gerät erst bei Neueinrichtung
⛔ Etwas leistungsschwächer im Vergleich zum Nano X
⛔ Hoher Preis: rund 180 €

1. Ledger Nano X

Das Ledger Nano X ist Nachfolgemodell des Ledger Nano S, dem langjährigen Erfolgsmodell von Ledger. Im Vergleich zum Vorgänger kann das Nano X mit einigen neuen Features glänzen, die es zu unserem Testsieger und absoluten Favoriten unter den Hardware Wallets macht. Das Nano X kann aufgrund seiner Bluetooth Funktion als als mobiles Wallet genutzt werden und bietet dabei die gleiche Sicherheit. Hierfür muss lediglich die Ledger Live App auf dem Smartphone installiert werden und eine Verbindung zwischen Hardware Wallet und Smartphone hergestellt werden. Weiterhin können mit dem Nano X bis zu 100 Kryptowährungen gleichzeitig auf einem Hardware Wallet verwaltet werden.

Aufgrund des größeren Speichers, im Vergleich zum Nano S, können statt 5 Apps bis zu 100 Apps gleichzeitig auf dem Gerät installiert und somit bis zu 100 Kryptowährungen gleichzeitig verwaltet werden.

Die Gebühren, welche für eine Transaktion von Bitcoin oder Ethereum anfallen, sind transparent bzw. können eingestellt werden und entsprechen den Netzwerkgebühren. Ledger selbst erhebt keine Gebühren (pro Transaktion).

Auch die Bluetooth Funktion ist, wie viele vielleicht zunächst denken, keine Sicherheitslücke. Es werden lediglich unkritische Daten (nicht der Private Key und auch nicht der Recovery Seed) über das Bluetooth übertragen. Darüber hinaus ist stets ein physischer Tastendruck auf dem Ledger Nano X notwendig, um Transaktionen zu bestätigen.

2. Ledger Nano S

Das Ledger Nano S ist das Vorgängermodell des Nano X, welches weltweit über 1,3 Millionen mal verkauft wurde. Trotz der Veröffentlichung des Nano X hat das Nano S aber noch eine Daseinsberechtigung. Es zählt weiterhin zu den sichersten Hardware Wallets auf dem Markt. Außerdem kann es zu einem sehr guten Preis von rund 59 Euro erworben werden. Dies macht es insbesondere für Einsteiger, die nicht sehr viele Kryptowährungen verwalten wollen, zu einer guten Wahl.

Die Gebühren für eine Transaktion sind transparent, können eingestellt werden und entsprechen den Netzwerkgebühren der jeweiligen Blockchain. Ledger selbst erhebt keine Gebühren (pro Transaktion).

3. Trezor Model T

Das Trezor Model T ist das direkte Konkurrenzmodell zum Nano X und ist doppelt so teuer, wie sein Vorgänger, das Trezor One. Es besitzt jedoch einen deutlich größeren Funktionsumfang und ein Touchscreen. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine 2-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren und damit den Schutz deutlich zu erhöhen. Im Vergleich zum Trezor One ist es die Premium-Variante.

4. Trezor One

Das Trezor One (ehemals nur TREZOR) ist wohl das bekannteste auf dem Markt, weil es auch das erste Hardware Wallet war. Das Wallet wurde erstmals 2020 von der Firma SatoshiLabs, die in der Tschechischen Republik ansässig ist, herausgegeben. SatoshiLabs behauptet von seinem Hardware Wallet, dass es die vertrauenswürdigste und sicherste Art der Aufbewahrung Ihrer Bitcoins ist. Diesem Versprechen haben bereits über eine Million Käufer des Trezor One Glauben geschenkt.

5. Opendime Bitcoin Wallet

Das Opendime Bitcoin Wallet ist ein USB-Stick, der von Hand zu Hand weitergegeben werden kann und dabei große Mengen von Bitcoin transportieren kann. Dabei ist es nicht nötig, Transaktionen durch die Blockchain zu senden, da der Besitzer des Sticks sofort Zugang zu allen BTC erhält. Insofern verfolgt das Opendime Bitcoin Wallet einen anderen Ansatz, als „reguläre“ Hardware Wallets. Gerade deswegen kann der Kauf aber sinnvoll sein, wenn man Bitcoin jenseits der Blockchain weitergeben möchte.

6. Digital Bitbox

Die Digital BitBox ist ein sehr günstiges Bitcoin Hardware Wallet, dass mit einer Micro-SD-Karte arbeitet und eine 2-Faktor-Authentifizierung bietet. Das Gerät ist ein minimalistisches Bitcoin Hardware Wallet, welches durch den integrierten Mikrocontroller eine Wallet (bip32) erzeugt. Der Onboard-Slot für eine Micro-SD-Karte ermöglicht es ein Offline-Backup für die Wiederherstellung zu erzeugen.

Wir fassen für dich das wichtigste zusammen:

Desktop Wallets sind Programme die auf deinem Computer installiert werden. Desktop Wallets unterscheiden sich in zwei Arten: Multi-Coin-Wallets, die zahlreiche verschiedene Kryptowährungen verwalten können und spezifische Wallets, die nur eine Kryptowährung (hier: Bitcoin) versenden und empfangen können. Spezifische Wallets erfordern dabei in der Regel einen vollständigen Download der Blockchain-Daten, um zu funktionieren. Ein Beispiel dafür ist das Bitcoin Core Wallet.

Desktop Wallets sind aus unserer Sicht die Top-Empfehlung, wenn du auf der Suche nach einem kostenlosen Wallet für Bitcoin bist. Damit du die Übersicht behältst, stellen wir dir die besten Desktop Wallets 2020 auf dem Markt vor. Für unseren Favoriten – das Electrum Wallet – zeigen wir dir außerdem eine Anleitung, in der wir alle Funktionen des Wallets ausführlich erklären. Zunächst vergleichen wir aber die Vor- und Nachteile von Bitcoin Desktop Wallets:

Nachfolgend findest du unsere Top-Empfehlungen für dein Bitcoin Desktop-Wallet:

  1. Electrum
  2. Guarda
  3. Atomic Wallet
  4. Jaxx Liberty
  5. Bitcoin Core
  6. Coinomi
  7. Armory

1. Bitcoin Desktop Wallet Testsieger: Electrum Wallet

Unser Bitcoin Desktop Wallet Testsieger ist das Electrum Wallet. Das Wallet wurde im Jahr 2020 auf den Markt gebracht und wurde seitdem stetig verbessert. Es bietet eine 2-Faktor-Authentifizierung, die die Sicherheit deines Wallets stark erhöht. Über die Jahre hat sich das Electrum BTC Wallet bewährt. Es gibt bis heute keine dokumentierten Hacks, bei dem Bitcoin gestohlen werden konnten.

Für einige Nutzer ist wichtig, dass das Electrum-Wallet mit „Tor“ verwendet werden kann. Dabei wird die IP-Adresse des Benutzers von externen Servern versteckt. Damit schafft das Electrum Wallet eine zusätzliche Ebene der Privatsphäre, die viele andere Desktop-Wallets nicht bieten. Wir sind mit der Sicherheit, der Funktionalität und der Benutzungsoberfläche rundum zufrieden und können das Wallet deswegen wärmstens empfehlen. Das Electrum Desktop Wallet ist unserer Meinung nach eine ausgezeichnete Bitcoin-Speicherlösung für Benutzer, die eine Kombination aus Komfort und Sicherheit suchen.

Erfahre in unserem Electrum Wallet Test (Klick hier!), wie du das Wallet einrichtest und korrekt nutzt. Du kannst die Software außerdem auf der offiziellen Webseite herunterladen. Klicke dafür auf den folgenden Link, wo du die Software des Wallet direkt herunterladen kannst.

Leider kann das Electrum-Wallet nur zur Aufbewahrung und nicht zum Handel von Bitcoin verwendet werden. Benutzer können Bitcoin nicht über die Wallet kaufen, verkaufen oder handeln.

Die Nutzer bleiben völlig anonym. Für das Herunterladen des Electrum-Wallets sind keine persönlichen Daten erforderlich. Die Private Keys werden ausschließlich auf dem Computer oder mobilen Gerät des Benutzers gespeichert und werden nicht Electrum oder einem anderen Dritten zugänglich gemacht. Außerdem kann das Electrum-Wallet mit Tor betrieben werden. Dadurch wird deine IP-Adresse verschleiert und die Sicherheit effektiv erhöht.

2. Bitcoin Guarda Desktop- und mobiles Wallet

Das Guarda Wallet ist ebenfalls ein Multi-Coin-Wallet, dass mehr als 50 weitere Kryptowährungen, neben Bitcoin, unterstützt. Das Guarda Wallet ist als Desktop- oder mobile Version und als Browser-Erweiterung verfügbar. Je nach Endgerät und Sicherheit, kannst du das für dich passende Wallet auswählen. Die größte Sicherheit bieten dir das Bitcoin Desktop- und mobile Wallet.

Deine priven Schlüssel werden auf deinem PC oder deinem Smartphone gespeichert, sodass nur du Zugriff darauf hast. Die erstmalige Einrichtung des Kontos als auch die Installation ist kinderleicht, sodass das Wallet auch bestens für Einsteiger geeignet. Die Walletoberfläche ist übersichtlich und intutitv gestaltet, sodass auch Neueinsteiger sich bestens damit zurechtfinden werden.

3. Atomic Wallet

Das Atomic Wallet ist ein Bitcoin Desktop-Wallet, welches großen Wert auf Sicherheit, Anonymität und Dezentralisierung legt. So werden die Private Keys und die Transaktionsdaten nur auf dem eigenen Gerät und nicht durch einen Dritten gespeichert. Das Wallet ist relativ neu am Markt und wurde erst 2020 von Konstantin Gladych, dem CEO und Mitbegründer der beliebten Krypto-Tauschplattform Changelly.com, gegründet.

Das Wallet erhält seinen Namen von dem zentralen Feature der Atomic Swaps, womit Kryptowährungen innerhalb des Wallets Peer-to-Peer, ohne das eine Börse notwendig ist (die extra Gebühren für den Trade verlangt), getauscht werden können. Für Coins, die noch keine Atomic Swaps unterstützen, gibt es die Möglichkeit, die eingebauten Dienste von Changelly oder ShapeShift zu verwenden, um Trades durchzuführen.

Wir persönlich haben in der vergangenen zwei Jahren sehr gute Erfahrungen mit dem Atomic Wallet gesammelt, welches über 300 weitere Kryptowährungen neben Bitcoin verwalten kann. Das Wallet gibt es als Desktop-Version für Windows, Mac, Ubuntu, Debian und Fedora. Außerdem gibt es eine mobile Version für iOS und Android im jeweiligen App Store.

Aus unserer Sicht ist das Atomic Wallet insbesondere für Anfänger geeignet, die ein Wallet suchen, mit dem mehrere Kryptowährungen verwaltet werden können. Deshalb ist es auch unsere Top 2 Empfehlung. Du kannst das Wallet unter diesem Link herunterladen.

Bei der Nutzung des Atomic Wallet fallen keinerlei Gebühren an, außer natürlich die Netzwerk-Gebühren. Allerdings bietet das Atomic Wallet einige zusätzliche Dienste, bei denen Gebühren anfallen. So fallen für In-Wallet Peer-to-Peer Transaktionen unterschiedliche Gebühren (Netzwerk-Gebühren) an. Die Gebühren für Atomic Swaps sind jedoch minimal und werden zu marktüblichen Konditionen durchgeführt.

4. Jaxx Bitcoin Desktop Wallet

Das Jaxx Liberty Wallet gehört zu den besten Multi-Coin-Desktop-Wallets auf dem Markt. Die Bedienung ist sehr einfach und das Wallet unterstützt mehr als 80 verschiedene Kryptowährungen (neben Bitcoin). Weiterhin kannst du das Wallet auch über dein Handy oder über deinen Webbrowser nutzen. Es ist sowohl für Android, iOS und Google Chrome verfügbar. Außerdem gibt es Desktop-Versionen für Mac und Windows, die sehr einfach und schnell heruntergeladen und genutzt werden können.

Ein Grund für die Beliebtheit des Wallets ist, dass das Wallet von der Firma von Anthony Di Iorio, einem Mitbegründer von Ethereum, entwickelt wird. Daneben gibt es aber einige weitere Gründe, warum das Wallet einen guten Ruf in der Krypto-Branche genießt. Die Sicherheit des Jaxx Liberty Wallets ist als sehr gut einzustufen. Außerdem haben die Entwickler keinen Zugriff auf deine „Private Keys“. Nur du hast Zugriff auf deinen Private Key. Außerdem bietet das Jaxx Wallet eine schnelle und einfache Möglichkeit ein Backup zu erstellen. Besonders lobenswert ist zudem das Support-Team, das rund um die Uhr erreichbar ist.

Über diesen Link gelangst du zur offiziellen Webseite, wo du das Jaxx Liberty Wallet herunterladen kannst.

5. Bitcoin Core Desktop Wallet

Das Bitcoin Core Wallet darf in unserer Liste nicht fehlen. Es war das allererste Bitcoin Wallet auf dem Markt und für Bitcoin Investoren der ersten Stunde die einzige Möglichkeit Bitcoins zu verwalten, zu senden und zu empfangen. Es ist ein gemeinschaftliches Projekt, dass unter der MIT-Lizenz entstanden ist und damit für jeden nutzbar ist. Der komplette Quellcode ist Open Source und kann deswegen von jedem geprüft und eingesehen werden.

Dieses Desktop Wallet lädt die komplette Bitcoin Blockchain herunter und verbindet sich als Full Node mit dem Bitcoin-Netzwerk, sodass viel Speicherplatz auf deiner Festplatte benötigt wird. Du solltest mindestens 200 GB frei haben, damit alles einwandfrei funktioniert. Bei Bedarf kannst du auch deine eigene Bandbreite für das Netzwerk zur Verfügung stellen und damit das Bitcoin-Netzwerk unterstützen.

Letztlich ist das Bitcoin Core Wallet definitiv nicht für Anfänger geeignet, da der hohe Speicherbedarf und die stetig laufende Synchronisation eine große Hürde darstellen. Nutzer, die eine Full Node betreiben wollen, sind mit dem Bitcoin Core Wallet sehr gut bedient. Dennoch kann es seinen Charme haben, das „originale“ Bitcoin Wallet zu nutzen. Darüber hinaus bietet es auch einen herausragenden Sicherheitsstandard.

Das Wallet gibt es für: Windows, Mac OS X, Linux, ARM Linux und Linux Snap Store. Hier (Klick!) kannst du das Wallet herunterladen.

6. Coinomi Desktop Wallet

Das Coinomi Wallet ist ein Multi-Coin-Wallet, dass, neben Bitcoin, mehr als 275 weitere Kryptowährungen zur Verwaltung anbietet! Das Wallet wurde bereits 2020 auf den Markt gebracht und ist das älteste Multi-Coin-Wallet mit Millionen von aktiven Nutzern. Neben der großen Anzahl an Coins kann das Coinomi Bitcoin Wallet insbesondere im Bereich der Privatsphäre punkten. Die meisten Personen, die Kryptowährung besitzen, legen großen Wert auf ihre Privatsphäre. Hier hat Coinomi seine Stärke. Das Wallet sammelt keine persönlichen Daten und verschlüsselt die IP-Adresse seiner Benutzer.

Das Wallet kann sowohl auf deinem Desktop als auch auf deinem Smartphone ausgeführt werden. Das Wallet bietet derzeit keine 2-Faktor-Authentifizierung an, jedoch überlegen die Entwickler des Wallets dieses Feature zu implementieren. Das Wallet ist außerdem mit der Börse Coinomi verbunden, sodass Nutzer direkt aus dem Wallet heraus Kryptowährungen handeln können. Diese Feature funktioniert in der Praxis sehr einfach und zuverlässig und kann den Umweg über eine Börse, wie Coinmerce oder Coinbase, ersparen.

Zusätzlich bietet das Coinomi Bitcoin Wallet bei der Einrichtung die Möglichkeit einen Recovery-Seed zu erstellen, mit dem das Wallet auf einem anderen Gerät wieder installiert werden kann, wenn das Gerät des Benutzers kaputtgeht.

Wichtiger Hinweis: Vor dem 27. Februar 2020 wurde das Coinomi Wallet nie gehackt. An diesem Tag wurde jedoch ein kritischer Fehler für das Coinomi Desktop-Wallet entdeckt. Allerdings wurde dieser Bug von dem Coinomi Team sehr schnell behoben. Weitere Details findest du hier.

7. Armory Bitcoin Desktop Wallet

Das Armory Bitcoin Wallet wurde bereits in 2020 auf den Markt gebracht und zählt zu den besten Bitcoin Wallets für den Desktop-PC. Es basiert auf einem open-source Python Code, der von jeder Person kontrolliert werden kann. Auch deshalb gilt es als eines der sichersten Bitcoin Wallets. Jedoch gibt es einen kleinen Haken, den du wissen solltest: Die ursprünglichen Entwickler des Wallets haben das Projekt verlassen. Dennoch wird es kontinuierlich weiterentwickelt!

Das Wallet richtet sich an fortgeschrittene Benutzer, die großen Wert auf Sicherheit und fortgeschrittene Features, wie eine Vielzahl von Verschlüsselungs- und Cold Storage Optionen (einschließlich Multisig) legen. Wichtig zu wissen ist, dass das Wallet ausschließlich als Storage-Lösung entwickelt wurde (=“Armory“). Ein herausragendes Feature des Amory Bitcoin Wallets ist die Möglichkeit es als Cold Wallet zu nutzen. Das bedeutet, dass die Bitcoins sehr sicher aufbewahrt werden können. Für größere Kunden offeriert der Wallet-Anbieter sogar ein Consulting, bei dem Experten mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Das Armory Wallet ist außerdem für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar. Dazu gehören: Windows, Linux, Ubuntu und auch Mac. Die Nutzung des Wallets ist komplett kostenlos und ohne weitere Anmeldungen möglich. Du kannst das Wallet hier runterladen und direkt installieren.

MyEtherWallet Review und Erklärung: Ausführliche & detaillierte Anleitung

Wenn Sie eine Kryptowährung besitzen oder sie bald kaufen wollen, dann brauchen Sie ein Wallet, um sie sicher aufzubewahren. Je nachdem, was Sie benötigen, können Sie aus vielen auf dem Markt erhältlichen Wallets wählen.

MyEtherWallet, auch bekannt als MEW-Wallet, ist eine der beliebtesten Ethereum-Brieftaschen.

Lesen Sie mehr über Ethereum Wallets hier. Und klicken Sie hier wenn sie mehr über Ethereum Prognose für 2020 erfahren möchten.

Das MEW-Wallet ist eine der besten Optionen für die Aufbewahrung, das Senden und Empfangen von Token, sowohl von Ether- als auch von Ethereum-Token. Deshalb hielt ich es für richtig, Ihnen eine vollständige, detaillierte Übersicht über MyEtherWallet zu geben.

Dieser Leitfaden wird alle Bereiche von MyEtherWallet abdecken. Sie werden über die verschiedenen Merkmale dieses Wallets und deren Vergleich mit den Merkmalen anderer Wallets erfahren. Ich werde im Detail auf die von MyEtherWallet unterstützten Münzen eingehen. Außerdem werde ich Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Einrichtung Ihrer eigenen MyEtherWallet geben.

Am Ende dieses Leitfadens werden Sie in der Lage sein zu entscheiden, ob MyEtherWallet die richtige Brieftasche für Sie ist oder nicht. Sie werden auch ein klares Verständnis dafür haben, wie Sie die MEW-Brieftasche einrichten und anfangen, sie zu benutzen.

Bevor wir uns mit dem detaillierten MyEtherWallet-Review befassen, wollen wir versuchen, einige Grundlagen über dieses Wallet zu verstehen.

Vor MEW gab es nicht viele Möglichkeiten, Ether aufzubewahren und zu senden oder zu empfangen, also hat Taylor Monahan MyEtherWallet entwickelt! Dies geschah 2020, nicht lange nach dem Start von Ethereum selbst.

MyEtherWallet hat sich zu einer der meistgenutzten Brieftaschen für Ether-Transaktionen entwickelt. Sie hat sich im Laufe der Zeit auch weiterentwickelt und enthält nun Funktionen, die für die Ethereum-Blockkette erforderlich sind.

Was macht My Ether Wallet?

Lassen Sie uns den Bericht über MyEtherWallet mit der Definition seiner Funktion beginnen. Einfach ausgedrückt, das MEW Wallet ist eine Website, mit der Sie in Sekundenschnelle ein Ethereum-Wallet erstellen können. Sie können dieses Wallet zum Aufbewahren, Senden und Empfangen von Ether verwenden.

Technisch gesehen speichert das MEW-Wallet nicht direkt Ihre Münzen. MyEtherWallet gibt Ihnen eine Adresse, unter der Sie die Münzen von jedem anderen empfangen können. Diese Adresse wird als die öffentliche Adresse Ihrer Brieftasche bezeichnet. Stellen Sie sie sich als Ihre Kontonummer vor, unter der Sie Geld von anderen Personen erhalten können.

Was ist, wenn Sie die Coins an jemanden aus Ihrer MEW-Brieftasche schicken möchten?

Dafür benötigen Sie ein geheimes Passwort, das als privater Schlüssel bezeichnet wird. Dieser private Schlüssel ist eine zufällig generierte, einmalige Nummer. Sie sollten niemals jemandem Ihren privaten Schlüssel geben. Wenn Sie diesen privaten Schlüssel zusammen mit Ihrer öffentlichen Adresse verwenden, können Sie Ihre Münzen und Token an andere Adressen schicken.

Das scheint sehr wichtig zu sein, nicht wahr? Nun, das ist es auch! Wenn Sie Ihren privaten Schlüssel verlieren, verlieren Sie alle Ihre Münzen. So einfach ist das.

An dieser Stelle wird MyEtherWallet noch nützlicher. MyEtherWallet generiert Ihren privaten Schlüssel, gibt ihn Ihnen und schlägt Ihnen Möglichkeiten vor, wie Sie ihn sicher aufbewahren können.

Jetzt, da Sie wissen, was MyEtherWallet macht, wollen wir versuchen zu verstehen, was es so beliebt macht.

MyEtherWallet Review – Ist MyEtherWallet sicher?

Auch wenn Sie die Brieftasche über die MyEtherWallet-Website erstellen, wird der gesamte Vorgang lokal auf Ihrem Computer durchgeführt.

Daten wie privater Schlüssel und Passwörter werden NICHT auf den MyEtherWallet-Servern gespeichert. Sie können den privaten Schlüssel auf Ihrem Computer oder auf einer anderen Hardware-Brieftasche wie Ledger Nano S speichern.

Das macht MEW so sicher. Sie haben die vollständige Kontrolle über Ihre Krypto-Währung, da der private Schlüssel mit niemandem geteilt wird, auch nicht mit MyEtherWallet.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie Ihren privaten Schlüssel speichern und ihn für den Zugriff auf MyEtherWallet verwenden können. Einige der Methoden werden im Folgenden beschrieben:

Zugriff auf das MEW Wallet über MetaMask

MetaMask ist ein Browser-Plugin, das Ihnen erlaubt, Transaktionen auf Ethereum über Ihre normalen Websites durchzuführen. Einfach genug?

Gehen Sie auf die MetaMask-Website und installieren Sie die Google Chrome-Erweiterung. Von dort aus richten Sie ein Konto ein. Es ist so einfach wie eins, zwei, drei. Sobald Sie das Konto in MetaMask eingerichtet haben, wird es sehr einfach, auf Ihre Münzen zuzugreifen.

Sie können zu MyEtherWallet.com gehen, auf die Option „MetaMask/Mist“ klicken und dann auf die Schaltfläche „Mit MetaMask verbinden“ klicken. Auf diese Weise können Sie Ihr Wallet sofort entsperren.

Zugriff auf das MEW Wallet mit Ledger Nano S oder TREZOR

Ledger Nano S und TREZOR, sind sehr beliebte Hardware Wallets. Es handelt sich um USB-Geräte, die zur sicheren Offline-Speicherung von privaten Schlüsseln verwendet werden – im Gegensatz zu Web Wallets sind Hardware Wallets nicht immer mit dem Internet verbunden. Dies macht sie zu einer sehr sicheren Art und Weise, Ihren privaten Schlüssel zu speichern!

MyEtherWallet kann sowohl mit Ledger als auch mit TREZOR integriert werden. Sie speichern den privaten Schlüssel grundsätzlich in der Hardware-Brieftasche, verwenden MyEtherWallet aber zum Senden oder Empfangen von Münzen.

Auf diese Weise erhalten Sie die Benutzerfreundlichkeit von MyEtherWallet und bewahren gleichzeitig Ihren privaten Schlüssel sicher auf.

Zugriff auf das MEW-Wallet über die KeyStore-Datei (.JSON)

Wenn Sie eine Brieftasche mit MEW erstellen, haben Sie die Möglichkeit, eine KeyStore-Datei im .json-Dateiformat herunterzuladen. Diese Datei enthält die verschlüsselte Version Ihres privaten Schlüssels. MyEtherWallet fragt nach einem Passwort, das zur Erzeugung einer Keystore-Datei verwendet wird und das später zum Entsperren Ihres privaten Schlüssels benötigt wird.

Dies ist sicherer als das direkte Einfügen Ihres privaten Schlüssels in MEW, jedoch würde ich Ihnen immer raten, ein Hardware Wallet anstelle einer KeyStore-Datei zu verwenden.

Zugriff auf das MEW Wallet mit Ihrem privaten Schlüssel

Wenn Sie ein Wallet mit MEW erstellen, erhalten Sie den privaten Schlüssel. Dieser kann für den Zugriff auf Ihr Wallet verwendet werden, ohne dass Sie ein Passwort benötigen.

Es wird nicht empfohlen, Ihren privaten Schlüssel auf Ihrem Computer zu speichern. Auch wenn Sie mit dem privaten Schlüssel direkt auf die Brieftasche zugreifen wollen, sollten Sie ihn auf ein Blatt Papier drucken und an einem sicheren Ort aufbewahren.

MyEtherWallet bietet viele sichere Möglichkeiten, auf Ihre Brieftasche zuzugreifen, also ein weiterer Pluspunkt bei dieser MyEtherWallet-Überprüfung. Das Beste an MyEtherWallet ist, dass es nicht nur sicher, sondern auch sehr nützlich ist.

Lassen Sie uns einen Blick auf einige der Dinge werfen, die Sie mit MEW tun können.

MyEtherWallet-Review: Anwendungsfälle

MyEtherWallet ist eine der einfachsten Brieftaschen von Ethereum. Was sie so beliebt macht, ist, dass Sie sie für viel mehr als nur zur Aufbewahrung von Ether verwenden können. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was Sie alles mit MEW tun können und was die von MyEtherWallet unterstützten Münzen sind.

Ether- und ERC-20-Münzen aufbewahren

Wir alle wissen, dass MyEtherWallet zur Speicherung von Ethereum verwendet werden kann, aber was sind diese ERC20 Token, von denen wir sprechen?

In der Blockkette von Ethereum können Entwickler ihre eigenen Anwendungen erstellen. ERC-20-Token sind wie Münzen, aber sie gehören zu den Anwendungen, die auf Ethereum aufgebaut sind.

Zum Beispiel ist Civic eine Identitätsanwendung, die auf der Ethereum-Blockkette aufgebaut ist. Die Währung von Civic heißt CVC – es ist ein ERC-20-Token. Da diese auf Ethereum aufgebaut sind, können Sie sie in Ihrem MEW-Wallet speichern. Nicht alle Ethereum Wallets unterstützen ERC-20-Token, aber MEW unterstützt sie. Und das ist ein weiterer Bonus, der dieser MyEtherWallet-Überprüfung hinzugefügt wurde.

Benutzerdefinierte Token hinzufügen

MyEtherWallet hat bereits viele ERC-20 Token in seine Liste aufgenommen.

Wenn Sie das gesuchte Token jedoch nicht finden, können Sie sehr einfach jedes beliebige benutzerdefinierte Token im Netzwerk hinzufügen. Sie müssen nur die Adresse des Tokens, das Token-Symbol und eine Dezimalstelle eingeben. Um diese Angaben zu finden, suchen Sie nach der „Token-Adresse“ des gesuchten Tokens.

Wenn Sie z.B. das Civic-Token zu Ihrem MEW-Wallet hinzufügen möchten, würden Sie bei Google nach der „Civic-Token-Adresse“ suchen. In der Regel zeigt Ihnen die Website des Token die Details und zeigt Ihnen auch, wie Sie das Token Ihrer Brieftasche hinzufügen können, falls Sie weitere Hilfe benötigen.

Und genau so können Sie Ihren benutzerdefinierten Token zur Liste der von MyEtherWallet unterstützten Münzen hinzufügen. Ziemlich toll, nicht wahr? Mit MEW können Sie auf alle Ihre ERC-20-Münzen an einem Ort zugreifen! Ich muss dieser MyEtherWallet-Überprüfung noch einen weiteren Punkt ‚für‘ hinzufügen.

MyEtherWallet ist einfach, aber effektiv und bietet viele Funktionen. Jetzt, da Sie wissen, wofür Sie Ihre MEW-Brieftasche verwenden können, ist es an der Zeit, zu sehen, wie sie im Vergleich zu anderen Arten von Brieftaschen aussieht.

MyEtherWallet-Review – Vor- und Nachteile gegenüber anderen Ethereum-Wallets

Diese MyEtherWallet-Überprüfung ist unvollständig, ohne sie mit einigen der anderen auf dem Markt verfügbaren Optionen zu vergleichen.

In diesem Teil des Leitfadens werden wir also sehen, wie er im Vergleich zu den beiden anderen am häufigsten verwendeten Wallet-Typen – Online-Wallets und Hardware Wallets – aussieht.

MyEtherWallet im Vergleich zu Online Wallets

Wie Sie anhand des Namens erraten können, speichern Online Wallets Ihren privaten Schlüssel online (in der Cloud). Auf diese Brieftaschen kann von überall und von jedem Gerät mit Internetanschluss zugegriffen werden.

Da die Brieftasche online ist, besteht ein hohes Risiko, dass sie gehackt wird. Und sobald Ihr privater Schlüssel gestohlen wird, sind Ihre Münzen weg!

Zwei der beliebtesten Online Wallets sind Coinbase und Blockchain.info.

Vorteile von MEW im Vergleich zu Online Wallets:

✓ Der beste Vorteil, den MEW bietet, ist die viel bessere Sicherheit als die meisten Online Wallets.
✓ Mehr Kontrolle, weil Sie Ihre eigene Brieftasche erstellen können und die volle Kontrolle über Ihren privaten Schlüssel haben. Die meisten Online Wallets werden hingegen von Dritten kontrolliert.
✓ MEW unterstützt ERC-20-Token, während die meisten anderen Online Wallets dies nicht tun.

Nachteile von MEW im Vergleich zu Online Wallets

✗ Online-Wallets bieten Ihnen oft Zugang zu Krypto Börsen, was für das MEW-Wallet nicht möglich ist.
✗ Die MEW-Brieftasche ist nicht von allen Geräten aus zugänglich, während Online-Brieftaschen in meisten Fällen sind
✗ MEW kann nicht für Bitcoin und andere Altcoins verwendet werden.

MyEtherWallet im Vergleich zu Hardware Wallets ( Offline Storage)

Hardware-Brieftaschen verwenden Geräte (wie einen USB), um Ihren privaten Schlüssel zu speichern. Sie können das Gerät aufbewahren, wo immer Sie wollen, nur stellen Sie sicher, dass es sicher aufbewahrt wird. Sie können ein Hardware-Wallet mit dem Internet verbinden, um eine Transaktion durchzuführen, und sie dann wieder offline nehmen.

Zwei der beliebtesten Hardware Wallets sind – Ledger Nano S und TREZOR.

Wie wir bereits beschrieben haben, funktioniert MyEtherWallet gut mit diesen beiden Hardware Wallets. Ich empfehle Ihnen, MyEtherWallet zusammen mit diesen Hardware Wallets zu verwenden. Wenn Sie jedoch die eine ohne die andere verwenden möchten, dann finden Sie hier die Vor- und Nachteile.

Die Vorteile von MEW im Vergleich zu den Hardware Wallets sind:

✓ Die Nutzung von MyEtherWallet ist kostenlos, während die Kosten für Hardware-Wallets zwischen $90-100 liegen.
✓ My Ether Wallet bietet eine großartige, leicht zu bedienende Oberfläche und viele Funktionen, die bei Hardware-Wallets nicht verfügbar sind.
✓ Unterstützt ERC-20-Token

Nachteile von MEW im Vergleich zu Hardware Wallets:

✗ Hardware-Wallets sind sicherer als MEW-Wallets und bieten verschiedene Backup-Optionen, um Ihren privaten Schlüssel sicher aufzubewahren.
✗ Im Gegensatz zum MEW Wallet unterstützen die Hardware Wallets viele Krypto-Währungen wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin usw.

Jetzt, wo wir uns dem Ende dieses Leitfadens nähern, möchte ich Sie Schritt für Schritt durch den Prozess zur Einrichtung Ihrer eigenen My Ether Wallet führen.

MyEtherWallet-Review – Einrichtung in 3 Schritten

Sehen wir uns die Schritte an, die Sie befolgen müssen, um Ihre Brieftasche auf MyEtherWallet.com einzurichten.

Gehen Sie auf https://www.myetherwallet.com und vergewissern Sie sich, dass die Website, auf der Sie sich befinden, echt ist. Wenn es sich um die echte MyEtherWallet-Site handelt, wird „MYETHERWALLET LLC (US)“ in der Adressleiste der Website grün hervorgehoben. Dies ist wichtig zu überprüfen, da es viele Vorfälle gegeben hat, bei denen Hacker ähnlich aussehende Websites erstellt haben, um die privaten Schlüssel der Benutzer zu stehlen.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Website mit einem Lesezeichen versehen, sobald Sie die echte Website MyEtherwallet.com gefunden haben. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie in Zukunft nicht die falsche My Ether Wallet-Website öffnen. Dafür müssen Sie auf den Stern in der Adressleiste Ihrer Website klicken.

Auf der Startseite des MEW-Wallets sehen Sie die Option ‚Create New Wallet‘. Oder Sie können auf die Menüoption “ New Wallet“ klicken, um zu dieser Seite zu gelangen.

Sobald Sie auf dieser Seite sind, brauchen Sie nur noch ein Passwort einzugeben, das Sie sich merken können. Dann klicken Sie einfach auf die Schaltfläche “ Create New Wallet“.

MyEtherWallet (MEW) bietet drei Möglichkeiten, eine neue ETH-Brieftasche zu erstellen.

Von diesen drei Möglichkeiten empfehlen wir Ihnen, Ihr Wallet mit der Smartphone-App, MEWconnect, zu erstellen. Dies ist die beste Option für die Sicherheit und Aufbewahrung Ihrer Informationen. Und so machen Sie es:

Laden Sie zunächst die App herunter. Sobald sie geöffnet ist, klicken Sie auf ‚Neue Brieftasche erstellen‘.

Es wird Sie nach einem Passwort fragen und sicherstellen, dass Sie ein schweres Passwort wählen. Je einfacher Ihr Passwort ist, desto unsicherer werden Ihre Gelder sein. In Ordnung, es ist Zeit, Ihren Stift zu holen. Schreiben Sie Ihr Passwort auf! Dies ist äußerst wichtig. Sie sind der einzige einer, der für Ihr eigenes Passwort zuständig ist. Wenn Sie dieses verlieren. können wir es Ihnen nicht mehr besorgen.

Geben Sie Ihr Passwort noch einmal ein, und Sie können MEWconnect sofort benutzen. Sie werden zu einem Bildschirm geführt, der Ihre öffentliche Ethereum-Adresse anzeigt, die eindeutig Farbkombination, und Ihre Token-Salden. Und das ist alles – Sie haben Ihr neues Wallet.

Die beiden anderen Optionen, die MEW anbietet, sind die Keystore/JSON-Datei und die Mnemonic Phrase.

Dies sind keine empfohlenen Möglichkeiten, Ihre Brieftasche zu erstellen und auf sie zuzugreifen.

Schlussworte

Und da haben Sie es, eine vollständige MyEtherWallet-Review. Jetzt können Sie sehen, warum My Ether Wallet eine der beliebtesten Ethereum-Brieftaschen ist. Sie ist super einfach zu benutzen und ermöglicht Ihnen die Aufbewahrung von Ethereum sowie von ERC-20-Token, was für ICO-Investitionen wichtig ist.

Sie sollten ein klares Verständnis der Vor- und Nachteile von MyEtherWallet im Vergleich zu anderen Wallets haben. Und nun sollten Sie in der Lage sein, zu entscheiden, welches Portemonnaie Sie verwenden sollten.

Wenn Sie sich für My Ether Wallet entscheiden, können Sie mit Hilfe des Schritt-für-Schritt-Verfahrens in diesem Leitfaden schnell Ihre eigene MEW-Brieftasche erstellen.

Ganz gleich, welches Wallet Sie verwenden, Sie müssen Ihren privaten Schlüssel immer sicher aufbewahren. Wenn Ihr privater Schlüssel gestohlen wird oder verloren geht, riskieren Sie den Verlust Ihres gesamten Kryptos!

Ist MyEtherWallet also sicher? Dieses und andere Wallets sind so sicher, wie Sie es sich wünschen. MEW bietet gute Sicherheit, aber die Sicherheit Ihres privaten Schlüssels liegt in Ihrer Verantwortung.

Abgesehen davon denke ich, dass My Ether Wallet eine der besten Ethereum-Brieftaschen ist, die es gibt. Aber was sind Ihre Gedanken? Werden Sie Ihre eigene MEW-Brieftasche erstellen?

62% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden und ist nicht dazu bestimmt, diese anzubieten. Die Kryptozeitung und ihre verbundenen Unternehmen, Mitarbeiter, Schriftsteller und Subunternehmer sind Krypto-Währungsinvestoren und haben von Zeit zu Zeit möglicherweise Anteile an einigen der von ihnen abgedeckten Münzen oder Token. Bitte führen Sie Ihre eigene gründliche Recherche durch, bevor Sie in eine Kryptowährung investieren.

Philipp Traugott

Philipp ist ein Kryptowährungs- und Blockchainbefürwörter, dessen Erfahrung Aufsichtsfunktionen bei hochkarätigen Marketingfirmen umfasst. Er ist besonders an der Wirkung dezentraler Technologien auf die gesellschaftliche Entwicklung interessiert.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Hardware Wallet Info Test