eToro Auszahlung Gebühren Diese Kosten kommen 2020 auf Trader zu

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

eToro Auszahlung Gebühren – das kommt 2020 auf Trader zu

Bei eToro handelt es sich um den ersten globalen Marktplatz, an dem Trader auf der ganzen Welt in Form eines Netzwerkes verbunden sind und von dem Prinzip des gemeinsamen Trading profitieren. Bei einem solchen Prinzip handelt es sich um das sogenannte Social Trading, von dem sowohl unerfahrene Anleger als auch Handelsprofis profitieren können. Der folgende Ratgeber erklärt Dir das Prinzip des Social Tradings und zeigt Dir, welche eToro Auszahlung Gebühren auf Dich zukommen.

Kleiner Tipp: Möchtest Du den Handelsanbieter näher kennenlernen und viel Wissenswertes über die Leistungen und Konditionen erfahren, lies Dir unseren eToro Social Trading Test durch. Wir haben das Angebot von eToro ganz genau getestet und zeigen Dir, was wir im Rahmen unserer Recherche herausgefunden haben.

Das Wichtigste zur eToro Auszahlung im Überblick:

  • Bei Auszahlungen fallen bei eToro Gebühren an, die sich nach der Höhe der abgebuchten Summe richten
  • Die Gebühren liegen bei 5 US-Dollar
  • Bei eToro gilt eine Mindesteinzahlung von 200 Euro
  • Einzahlungen sind bei dem Social Trading Anbieter kostenlos

Jetzt beim Forex Testsieger XTB handeln

Was genau ist eigentlich Social Trading?

Wie bereits erwähnt handelt es sich bei Social Trading um die Idee des gemeinsamen Investierens an den weltweiten Märkten. Früher was der Börsenhandel nur denjenigen vorbehalten, die das nötige Kleingeld und umfangreiches Wissen vorweisen konnten. Das muss zum Glück nicht mehr sein. Beim Social Trading kommen unerfahrene Kleinanleger und fortgeschrittene Händler und Trading-Profis zusammen und können als Gemeinschaft Investitionen tätigen und sich über die Handelsentscheidungen aller anderen Nutzer informieren.

So gibt es beim eToro Social Trading beispielsweise die eigene eToro Handelsplattform, auf der alle Handelsaktivitäten der Communit-Mitglieder zusammengefasst werden. So kann sich jeder Nutzer im Detail über die Performance, die erzielten Gewinne und Verluste sowie über die gehandelten Instrumente jedes anderen Traders informieren. Es besteht des Weiteren die Möglichkeit, einige Trader zu beobachten und sie in das eigene Portfolio aufnehmen.

So entgeht dem Nutzer keine einzige Handelsentscheidung aller Trader in der eigenen Watchlist und jeder neue Trade kann mit einem Mausklick kopiert werden. Wer will, kann auch den CopyTrader von eToro verwenden und einen oder mehrere Nutzer dauerhaft kopieren. Wann immer der Kopierte eine neue Position eröffnet, geschieht das gleiche beim Handelskonto des Kopierers.

Und wie profitieren diejenigen, deren Strategien kopiert werden? Ganz einfach, je mehr Verfolger jemand hat, desto höher ist die Prämie, die diese sogenannten Signalgeber erhalten können. Social Trading ermöglicht es, profitabel an den Märkten zu handeln, ohne viel Wissen und Erfahrung haben zu müssen und wer das eigene Talent zur Verfügung stellt, kann sich über zusätzliches Kapital freuen.

Zwischenfazit: Social Trading ist eine moderne und innovative Handelsart, von der insbesondere Einsteiger profitieren sollen. Vereinfacht gesprochen kopieren Anleger dabei die Positionen erfahrener Signalgeber, um deren Fachwissen indirekt nutzen zu können. Gleichzeitig bauen die Follower so selbst Erfahrung und Wissen auf, indem sie die Positionseröffnungen beobachten.

So klappt die Kontoeröffnung bei eToro

Jetzt beim Forex Testsieger XTB handeln
Kaum etwas ist so einfach wie eine Kontoeröffnung bei eToro. Für die Registrierung ist lediglich die eigene Emailadresse erforderlich sowie ein Nutzername. Alternativ kann man sich über den eigenen Facebook-Account registrieren oder mit einem Google+ Konto. Nach Abschluss der Registrierung ist das Konto sofort angelegt und der Nutzer kann auch direkt auf die Handelsplattform zugreifen. Bis zur ersten eToro Auszahlung sind keine weiteren Registrierungsschritte notwendig und nach einer Einzahlung von mindestens 200 US-Dollar steht der eToro Handel in vollem Umfang zur Verfügung.

Wer noch keine eToro Erfahrungen vorzuweisen hat, sollte zunächst das Demokonto ausprobieren, das der Kunde zusammen mit dem Live-Konto erhält. Abgesehen von dem eToro Profichart stehen dabei alle Tools und Funktionen der Handelsplattform zur Verfügung und man kann sich mit der Arbeitsweise der Plattform in aller Ruhe und völlig risikofrei vertraut machen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Zwischenfazit: Die Kontoeröffnung bei eToro läuft äußerst unkompliziert ab. Trader können ihre Daten über Facebook oder Google+ synchronisieren und müssen anschließend nur ihre E-Mail-Adresse legitimieren.

eToro Einzahlung tätigen: So geht´s

Bevor es um die eToro Auszahlung Kosten geht, wollen wir zunächst zeigen, wie man bei dem Broker eine Einzahlung vornehmen kann. Um das Handelskonto zu kapitalisieren, geht man folgendermaßen vor:

  1. Mit den eigenen Zugangsdaten anmelden
  2. Auf „Handeln“ klicken und man wird automatisch zur eToro Handelsplattform weitergeleitet
  3. Links unten die Schaltfläche “Kasse” anklicken
  4. Die Option “Einzahlen” wählen
  5. Den Betrag und die bevorzugte Einzahlungsmethode bestimmen

Die Mindesteinzahlung liegt bei eToro bei 200 US-Dollar und für Geldtransfers stehen sieben Methoden zur Verfügung, darunter:

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • Neteller
  • PayPal

Abhängig davon, für welche Methode man sich entscheidet, kann die Transaktion bis zu einigen Tagen in Anspruch nehmen, in den meisten Fällen ist das Geld aber nach wenigen Minuten auf den Handelskonto zu sehen.

Zwischenfazit: Um bei eToro überhaupt mit dem Handel beginnen zu können, müssen Anleger Geld auf ihr Handelskonto einzahlen. Hierfür bietet der Broker verschiedene Online-Bezahldienste, Kreditkarten und die klassische Banküberweisung an.

Jetzt beim Forex Testsieger XTB handeln

eToro Auszahlung: Diese Gebühren kommen auf Trader zu

Wer bei eToro eine Einzahlung vornimmt, der muss hierfür keinerlei Gebühren bezahlen. Anders sieht es hingegen aus, wenn das Kapital wieder vom Depot auf das eigene Konto transferiert werden soll. In diesem Fall zahlen Trader seit kurzer Zeit immer eine Gebühr von 5 US-Dollar, wobei Kapital erst ab einem Betrag von 25 US-Dollar abgehoben werden kann. Somit rentiert es sich für Anleger, wenn sie eine möglichst geringe Anzahl an Transaktionen durchführen.

Wer binnen 72 Stunden gleich mehrere Zahlungsaufträge erteilt, muss aber keine Zusatzkosten befürchten. In diesem Fall fasst eToro die Auszahlungen zu einem einzigen Auftrag zusammen, so dass nur einmalig 5 US-Dollar einbehalten werden.

Darüber hinaus gibt es bei eToro eine weitere Gebühr, die in einem direkten Zusammenhang mit der Auszahlung steht. Denn Trader können ihr Konto beim Broker ausschließlich in US-Dollar und nicht in Euro führen. Für die Umrechnung zwischen den einzelnen Währungen muss aber jedes Mal eine zusätzliche Kostenpauschale von 250 Pips einkalkuliert werden, die die Auszahlungskosten weiter erhöht.

Zwischenfazit: Als einer der wenigen Broker erhebt eToro eine Gebühr für die Auszahlung von Kapital. 5 US-Dollar werden fällig, so dass es sich für Trader lohnt, Auszahlungen nur in geringer Zahl, dafür aber mit einer entsprechend hohen Summe durchzuführen.

WICHTIG: VERIFIZIERUNG VOR DER ERSTEN AUSZAHLUNG

Eröffnen Trader ein Konto bei eToro, so müssen sie hierfür keine Legitimierung durchführen. Eine einfache Eingabe der Daten und die Überweisung des Handelskapitals genügen, um aktiv mit dem Handel beginnen zu können. Aber: Spätestens vor der ersten eToro Auszahlung ist es dann doch notwendig, die eigene Identität zu bestätigen:

  1. Trader müssen Kontakt mit dem Support des Brokers aufnehmen und die Verifizierung so einleiten.
  2. Anschließend verlangt der Support, dass eine Kopie eines gültigen Ausweisdokuments hochgeladen wird. In aller Regel muss auch ein Nachweis des Wohnsitzes erbracht werden, was beispielsweise über aktuelle Abrechnungen von Energieversorgern möglich ist.
  3. Binnen weniger Tage prüft eToro dann, ob die Identität auf diesem Weg tatsächlich zweifelsfrei geklärt werden kann – was in aller Regel der Fall sein dürfte.
  4. Trader erhalten eine Benachrichtigung, dass die Verifizierung erfolgreich abgeschlossen worden ist.

Damit es bei der ersten eToro Auszahlung nicht zu Verzögerungen kommt, empfiehlt es sich, die Legitimierung schon nach der Eröffnung des Kontos durchzuführen. Auch etwaige Unstimmigkeiten können so im Ansatz vermieden werden, was die späteren Transaktionen spürbar vereinfacht.

Zwischenfazit: Damit die Auszahlung von Kapital auch wirklich erfolgreich verläuft, müssen Anleger eine Verifizierung ihrer Daten durchführen. Hierfür ist es wiederum notwendig, zunächst Kontakt mit dem Support aufzunehmen und das Anliegen kurz anzusprechen. Danach werden Kopien des Personalausweises und aktueller Kontoauszüge hochgeladen.

Jetzt beim Forex Testsieger XTB handeln

DAUER DER ETORO AUSZAHLUNG VON ZAHLUNGSMITTEL ABHÄNGIG

Zu beachten gilt es für Trader, dass die Wahl des Zahlungsmittels einen Einfluss auf die Dauer der Auszahlung hat – was jedoch nicht für die Kosten an sich gilt. Grundsätzlich ist eToro immer daran interessiert, Zahlungsaufträge möglichst zeitnah abzuwickeln. Gerade bei der Banküberweisung kann es jedoch durchaus einige Tage dauern, bis der internationale Zahlungsverkehr sowohl von eToro als auch der jeweiligen Bank abgewickelt worden ist. Bis zu 5 Werktage kann dieser Prozess laut dem Finanzdienstleister in Anspruch nehmen.

Deutlich schneller sind gerade die Online-Bezahldienste, hier gibt eToro die Wartezeit mit nur 1 bis 2 Werktagen an. Sollte es bei Auszahlungen zu Problemen oder Verzögerungen kommen, ist hierfür ein standardisiertes Verfahren entwickelt worden:

  1. Trader können in ihrem Account den Status der Auszahlung überprüfen.
  2. Ist dieser abgeschlossen, das Geld aber noch nicht auf dem Konto, sollte Kontakt mit dem Support des Brokers aufgenommen werden.
  3. An diesen sind sowohl aktuelle Kontoauszüge als auch die Bestätigungs-Mail der Auszahlung an sich zu übermitteln.
  4. Binnen kurzer Zeit nimmt sich der Support des Problems an und versucht, möglichst zeitnah eine Lösung zu finden.

Zwischenfazit: Grundsätzlich kommt es bei eToro Auszahlungen nur in seltenen Fällen zu Problemen oder Unstimmigkeiten. Sollte dies der Fall sein, können Trader den Status der aktuellen Transaktion direkt online einsehen bzw. Kontakt mit dem Support aufnehmen.

ALTERNATIVE ZU AUSZAHLUNG UND EINZAHLUNG: DAS DEMOKONTO

Wer bei eToro nicht direkt selbst mit eigenem Geld handeln bzw. anderen Tradern folgen möchte, der kann auch ein Demokonto eröffnen. Der Vorteil: Tradern stehen hier insgesamt 10.000 virtuelle Euro zur Verfügung, deren Verlust sich in keiner Weise auf das eigene Konto auswirkt. Zudem hat eToro dieses Konto nicht mit einer festen Laufzeit ausgestattet, so dass Trader den Handel selbst solange ausprobieren können, bis sie entschieden haben, ob sich das Social Trading für sie lohnt.

Dabei ist die Testversion an keine Bedingung gebunden. Weder ist es notwendig, ein Livekonto zu eröffnen, noch müssen irgendwelche Gebühren gezahlt werden. Es handelt sich tatsächlich um eine reine Testversion, die vor allem Einsteiger an das Social Trading heranführen soll.

Zwischenfazit: Wer nicht mit realem Kapital mit dem Social Trading beginnen möchte, kann bei eToro auch ein kostenfreies Demokonto nutzen. Hier stehen Anlegern tausende, virtuelle Euro zur Verfügung, mit denen der Service des Brokers vollkommen unverbindlich getestet werden kann. Besteht eToro diesen individuellen Test, wird anschließend einfach ein reales Konto eröffnet.

Unser Fazit zu den eToro Auszahlung Gebühren:

Bei eToro handelt es sich um einen Anbieter von Social Trading. Wer ein Konto bei eToro eröffnen möchte, realisiert hierzu nur eine kurze Registrierung. Der Trader kann sowohl ein Live- als auch ein Demokonto nutzen und für Einzahlungen aus sieben Zahlungsmethoden wählen. Die Mindesteinzahlung beträgt 200 US-Dollar und dieser Betrag ist in den meisten Fällen auf 10.000 Dollar pro Transaktion beschränkt. Möchte man Geld vom Handelskonto abheben, fallen Gebühren an, deren Höhe von dem Auszahlungsbetrag abhängt. Dabei liegt die Gebühr bei 5 US-Dollar pro Auszahlung.

Brokerempfehlung XTB

Ein Live-Konto bei XTB zu eröffnen ist kostenlos, sicher und dauert nur wenige Minuten. Anschließend gibt es 4 Möglichkeiten das Konto unkompliziert zu aktivieren. Auch ein Demokonto lässt sich Testweise bei XTB schnell, kostenfrei und unverbindlich eröffnen. Es lohnt sich das Demokonto auszuprobieren, weil der Trader damit in vollem Umfang auf alles was XTB zu bieten hat zugriff hat.

Gebühr für die Kontenführung fällt nicht an. Genauso wenig für die Einzahlung mit gängigen Zahlungsmitteln, wie Paypal, Kreditkarte uns Sofort-Überweisung. Es ist keine Mindesteinzahlung notwendig. Bei der Auszahlung fällt jedoch nur eine Gebühr von 10€ an, wenn der auszuzahlende Betrag unter 200 Euro liegt. Mit dem Standard-Konto von XTB fallen für Devisen, Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen keine Gebühren für die Eröffnung oder Schließung einer Position an. Bei Aktien, ETFs, Aktien-CFDs und EFT CFDs fallen jedoch Gebühren an, diese beginnen ab 3,99 Euro. Alle Gebühren sind transparent aufgelistet und lassen so keinen Spielraum für versteckte Kosten.

Jetzt beim Forex Testsieger XTB handeln

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

eToro Auszahlung Kosten & Gebühren – Informieren Sie sich genau über die eToro Preise!

Weltweit können mehr als 8 Millionen Trader eToro Erfahrungen vorweisen. Dies spricht eindeutig Weise für die Seriosität des Brokers, der durch seinen Europa-Sitz auf Zypern durch die Cyprus Securities Exchange Commission (CySEC) lizenziert wird. Des Weiteren erfolgt eine Regulierung durch die ASIC und die FCA. Dass der Broker zudem eine sehr klare Aussage zu den Risiken der Handelsinstrumente mit Hebelwirkung ausspricht, zeichnet den Anbieter einmal mehr aus. Offen geht das Unternehmen im gleichen Maße beim Gebührenthema vor. Lesen Sie genau, wie bei einer eToro Auszahlung Kosten & Gebühren entstehen, wenn Sie während des Tradings Geld vom Händlerkonto abheben oder sogar Accounts auflösen möchten. In beiden Fällen gelten identische Voraussetzungen.

Daten zu eToro Auszahlung Kosten & Gebühren:

  • mindestens 50 Dollar müssen abgehoben werden
  • Gebühren von eToro liegt bei 5 Dollar
  • eingebundene Zahlungsanbieter erheben oft ebenfalls Gebühren
  • Abhebungen per Banküberweisung, Kreditkarte, Skrill, PayPal, etc.
  • Abhebungen erst nach Nachweis der Identität

Jetzt bei eToro anmelden

Geld abheben gelingt erst, wenn die Identität nachgewiesen wurde

Der CFD Broker Vergleich weist im ersten Schritt darauf hin, dass Guthaben nur dann abgehoben werden kann, wenn zuvor der Legitimierungsprozess abgeschlossen wurden. Dieser Vorgang ist erforderlich, weil der Broker an die international geltenden Richtlinien im Kampf gegen Geldwäsche gebunden ist. Für Trader bedeutet dies, dass diese besagte Prozedur in ihrem eigenen Interesse notwendig wird. Der Aufwand ist dabei eher als gering zu bewerten. Trader müssen per Mail jeweils Kopien oder Scans beider Seiten gültiger Ausweisdokumente (Personalausweis/Reisepass oder vergleichbares) sowie Unterlagen ihrer Versorger (Strom- Gas- oder Wasserversorger bzw. Telefonanbieter) an den Broker senden. Der Anbieter eToro hat zu diesem Zweck eine spezielle Rubrik auf seiner Webseite eingerichtet, die Händler durch den Prozess leitet. Auszahlungen an sich erfolgen nach Aussagen des Anbieters in wenigen deutlich strukturierten Schritten.

50 Dollar müssen mindestens vom Händler-Account abgehoben werden

Sollen Abhebungen per Kreditkarte erfolgen, müssen auch farbige Kopien beider Kartenseiten zugestellt werden, wobei nur die letzten vier Zahlen der genutzten Karte aus Gründen der Sicherheit erkennbar sein sollten. Bevor sich Trader einen Eindruck der eToro Auszahlung Kosten & Gebühren verschaffen können, muss die Frage gestellt werden, ab welcher Summe Auszahlungen möglich sind. Den Mindestabhebungsbetrag setzt der Broker mit 50 US-Dollar an. Kosten entstehen dem Trader in jedem Fall, so viel sei im Zusammenhang mit Abhebungen vom Konto schon vorab gesagt. Um sich einen zuverlässigen Überblick über mögliche eToro Auszahlung Kosten & Gebühren zu verschaffen, müssen Trader zwei Aspekte kennen. Hierzu gehören auf der einen Seite jene Kosten, die eToro selbst berechnet, und auf der anderen Seite Gebühren, die involvierte Dienstleister erheben. Denn Anbieter wie PayPal, Skrill oder Kreditkartengesellschaften berechnen unter Umständen ihrerseits einen gewissen Unkostenbeitrag.

Weitere eToro Ratgeber:

Jetzt bei eToro anmelden

Auszahlungskosten sind fix

Diese Gebühren können teilweise auch durch Einzahlungen auf das eToro Händlerkonto entstehen und sollten direkt beim Dienstleister erfragt werden. Die eigentlichen Kosten & Gebühren für eine eToro Auszahlung werden transparent präsentiert. Zunächst erfahren Händler, dass mindestens 50 USD abgehoben werden muss, damit Geld abgerufen werden kann. Die Gebühr für Auszahlungen beträgt fix 5 USD je Auszahlung. Kennen sollten Händler die Fristen, die bis zur Gutschrift verstreichen können. Für die Prüfung eines Antrags sieht eToro eine Zeitspanne von bis zu fünf Tagen vor. Darüber hinaus hängt es vom verwendeten Zahlungsmittel ab, wie lange es bis zur Gutschrift der Auszahlungssummen dauert.

Etliche Wege können für Auszahlungen verwendet werden

Werden binnen 72 Stunden mehrere Auszahlungs-Anträge gestellt, fasst der Broker diese zu einer einzigen Transaktion zusammen. Zusätzliche eToro Auszahlung Kosten & Gebühren entstehen auf diese Weise jedoch nicht. Für Zahlungen sieht der Anbieter dabei etliche Wege vor. Neben der normalen Banküberweisung oder einer Auszahlung per Kreditkarte kommen Zahlungsdienste wie etwa PayPal, Skrill, Webmoney und Neteller in Frage. Der Zahlungsweg Western Union wird zudem für Auszahlungen nicht angeboten. Je nach Dienst können die Zeiträume bis zur Gutschrift variieren. Die eToro Erfahrungen haben gezeigt, dass Überweisungen aufs herkömmliche Bankkonto in der Regel am meisten Zeit in Anspruch nehmen. Trader, die es beim Zugriff aufs Kapital eilig haben, sollten sich somit besser auf eine der virtuellen Zahlungsmethoden oder Kreditkarten verlassen.

Fazit zu eToro Auszahlung Kosten & Gebühren:

Die vom Broker selbst erhobenen Gebühren fallen im Branchenvergleich eher hoch aus. Händler müssen im Zusammenhang aber auch mögliche Kosten sehen, die beim Geldtransfer über die Zahlungspartner wie PayPal und Co. meim Anbieter eToro entstehen können. So sind höhere Gesamtgebühren möglich.

Jetzt bei eToro anmelden

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.

eToro Aktien Gebühren: Welche Kosten fallen beim Aktienhandel an?

Im Jahr 2007 wurde der Broker eToro mit dem Ziel gegründet, das Trading auch für Branchen-Neulinge interessant zu machen. Heute zählt eToro mehr als 8 Millionen Kunden und hat sich im Bereich Social Trading zu einem der führenden Anbieter entwickelt. Die Kunden haben die Möglichkeit, selbsttätig mit verschiedenen Finanzinstrumenten zu handeln oder sich mit anderen Tradern zu verbinden, deren Strategien zu folgen und zu kopieren. Für seinen Service erhebt eToro Gebühren. In diesem Ratgeber geht es um die Frage, welche Kosten für den Handel mit Aktien anfallen und wie sich das Gebührenmodell im Allgemeinen von dem anderer Anbieter unterscheidet.

  • Der Broker eToro erhebt für den Handel mit Aktien Gebühren in Form von Spreads.
  • Die Spreads für den Aktienhandel sind fix.
  • Es gibt keine Ordergebühren beim eToro Aktienhandel.
  • Weitere Kosten entstehen bei Auszahlungen und bei Inaktivität.
  • Das eToro Demokonto eignet sich für das Kennenlernen der Plattform und des Handelsangebotes.

Handelskonditionen: Welche Kosten fallen bei eToro an?

Die exakten Kosten für den Handel mit Aktien können die Kunden auf der Webseite von eToro einsehen. Der Broker stellt diese in einer transparenten Übersicht zur Verfügung. Im Allgemeinen folgt eToro einem einfachen Kostenmodell: Pro Trade wird eine pauschale Gebühr in Höhe von 0,09 Prozent in Form des Spreads erhoben, und zwar unabhängig vom jeweiligen Handelsvolumen. Dabei handelt es sich um eine vergleichsweise niedrige Gebühr. Es fallen zudem keine Ordergebühren an. So beginnen die Kosten beim Handel mit Devisen zum Beispiel bei 3 Pips. Damit sind die Forex-Spreads hier im Vergleich zu anderen Brokern recht hoch. Ähnliches gilt für das Trading mit Kryptowährungen, das ebenfalls bei eToro möglich ist. Für die beliebte Kryptowährung Bitcoin werden für einen Trade zum Beispiel Gebühren (Spreads) in Höhe von 0,75 Prozent fällig.

  • Spreads i.H.v. 0,09% je Seite
  • Auch beim Handel über Xetra fallen Spreads an
  • Keine Ordergebühren

Der Broker eToro erhebt die Kosten für den Handel mit Aktien in Form von Spreads. Jeder Anleger dürfte davon schon einmal gehört haben. Es handelt sich bei einem Spread um die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis bzw. zwischen dem Brief- und dem Geldkurs. Das bedeutet, dass der Broker als Market Maker auftritt. Der Spread ist für jede Schließung einer Position fällig, wobei die Höhe vom jeweiligen Finanzprodukt abhängt. Spreads fallen auch beim klassischen Handel an einer Wertpapierbörse an. Die Kosten führt eToro jeweils in Pips an. Es gibt jedoch keine Ordergebühren, was außergewöhnlich positiv ist.

Gebühren für Ein- und Auszahlungen

Wer bei eToro ein Konto eröffnet, kann dies innerhalb kurzer Zeit umsetzen. Weder die Kontoeröffnung noch die Kontoführung sind bei dem Broker mit Kosten verbunden. Wer sein Konto anschließend für den Handel mit Aktien oder anderen Finanzinstrumenten nutzen möchte, muss jedoch eine Mindesteinzahlung in Höhe von 200 US-Dollar vornehmen. Die Einzahlung kann mit verschiedenen Zahlungsmethoden erfolgen.

Zur Auswahl stehen neben der klassischen Banküberweisung unter anderem Kreditkarten, Neteller, Skrill oder PayPal. Eine Einzahlung per Kreditkarte oder mit einem der digitalen Zahlungsmethoden erfolgt in der Regel sehr schnell. Wer sich für die Banküberweisung als Zahlungsmethode entscheidet, muss mit einer Bearbeitungszeit von ein bis drei Werktagen rechnen. Für die Einzahlungen erhebt der Broker selbst keine Gebühren. Auf der Webseite weist eToro jedoch darauf hin, dass einige Banken für die Zahlung via Kreditkarte Gebühren berechnen.

eToro erhebt $5 pauschale Gebühr für Auszahlungen

Eine Auszahlung können Anleger bei eToro über das Online-Überweisungsformular auf der Webseite schnell vornehmen. Lediglich bei der ersten Auszahlung muss der Kunde noch einen Legitimationsnachweis (Personalausweis oder Reisepass) vorlegen. Bei den nachfolgenden Auszahlungsaufträgen ist dies nicht mehr erforderlich. Für eine Auszahlung liegt die Mindestsumme bei 25 US-Dollar. Anders als bei Einzahlungen verlangt der Broker für Auszahlungen Bearbeitungsgebühren. Diese liegen bei 5 US-Dollar je Auszahlung. Anleger aus Deutschland müssen zudem mögliche Umrechnungsgebühren beachten, da das Handelskonto bei eToro im Normalfall auf US-Dollar läuft. Bei einer niedrigen Auszahlungssumme können sich die Kunden an den Kundenservice wenden, um zu erfragen, ob sich die hohen Auszahlungsgebühren vermeiden lassen.

Gebühren für Inaktivität und Übernachtgebühren

Auf seiner Webseite führt der Broker eToro alle Kosten, die für den Handel mit Aktien und weiteren Instrumenten entstehen können, transparent auf. Selbstverständlich werden die möglichen Gebühren stetig aktualisiert. Somit werden die Trader bei eToro nicht mit hohen Gebühren überrascht, die bei der Ausführung einer Order anfallen können. Wer bei dem Broker ein Konto eröffnet, sollte dieses aber auch regelmäßig nutzen. Wird ein Handelskonto über einen Zeitraum von zwölf Monaten nicht aktiv genutzt, berechnet der Broker eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 10,00 US-Dollar pro Monat. Allerdings muss das entsprechende Guthaben auch auf dem Handelskonto vorhanden sein. In der Regel erhalten die Nutzer in einem solchen Fall per E-Mail eine Information über die Inaktivität, und damit verbunden die Möglichkeit, das Handelskonto zu reaktivieren oder zu löschen.

Die Spreads können in der Höhe je nach Marktbedingungen und Liquidität variieren.

Übernachtgebühren bei eToro

Die sogenannten Übernachtgebühren oder auch Over-Night-Gebühren fallen an, wenn ein Trader Finanzderivate (CFDs) über Nacht hält. Bei CFDs auf Aktien erhebt der Broker für eine Verkauf-Position 2,9 Prozent und für eine Kauf-Position jeweils 6,4 Prozent. Hinzu kommt der LIBOR-Zinssatz, der für die Vergabe von kurzfristigen Krediten von vielen Banken berechnet wird. Wenn eine Position über ein Wochenende gehalten wird, verdreifachen sich die täglichen Gebühren. Bei eToro fallen aber keine Rollover-Kosten an. Damit hebt sich der Broker von vielen anderen Anbietern ab. Trader, die bei eToro aktiv sind, sollten sich regelmäßig über diese Kosten informieren, da sie sich im Laufe der Zeit ändern können.

Kosten beim Social Trading

Der Broker bietet seinen Kunden ein umfangreiches Angebot an handelbaren Aktien, Rohstoffen, Devisen, Kryptowährungen und ETFs. Seinen hohen Bekanntheitsgrad hat der Anbieter jedoch durch das Social Trading erlangt. Dabei handelt es sich um eine Handelsmethode, bei der die Händler wie bei einem Sozialen Netzwerk kostenlos anderen Tradern folgen und deren Strategien kopieren können.

Dies funktioniert folgendermaßen:

  • Ein Trader sucht über die eToro Handelsplattform nach anderen erfolgreichen Tradern, die zum einen fundiertes Wissen vorweisen können und zum anderen bereits hohe Renditen erzielt haben.
  • Mit Hilfe von diversen Sucheinstellungen und Filtern können interessierte Trader gezielt nach professionellen Händlern suchen.
  • Wer einen Trader gefunden hat, welchem er folgen möchte, der kann eToro damit beauftragen, sämtliche Positionen dieses Händlers künftig zu kopieren.

Keine Gebühren für das Folgen und Kopieren anderer Trader

Interessant dürfte diese Möglichkeit auch für Einsteiger sein, die bislang noch wenig Erfahrungen mit dem Handel von Aktien oder anderen Finanzinstrumenten haben. Sie können auf einfache Weise von den Erfahrungen der Top Trader bei eToro profitieren. Immer dann, wenn der ausgewählte Trader Gewinne erzielt, generiert auch sein Follower entsprechende Erträge. Wenn der kopierte Trader aber Verluste erzielt, gilt dies gleichermaßen für den kopierenden Händler. Deshalb ist es sehr wichtig, sich vorab gut über die Profi-Trader zu informieren. Generell fallen für das Folgen und Kopieren bei eToro keine Kosten an. Wenn ein Händler eine Position eröffnet, zahlt aber auch der Follower dieses Traders an den Broker Gebühren. Diese unterscheiden sich aber nicht von den bereits genannten Kosten.

eToro Demokonto: Umgang mit Kosten und Gebühren lernen

Mit einem Demokonto erhalten Trader die Möglichkeit, sich zunächst mit dem Handelsangebot und der Handelsplattform eines Brokers vertraut zu machen. Aber auch der Umgang mit möglichen Kosten und Gebühren lässt sich auf diese Weise üben. Der Broker eToro stellt den Nutzern ebenfalls ein kostenloses Demokonto zur Verfügung, das sie über einen unbegrenzten Zeitraum hinweg nutzen können. Das Konto wird vorab mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 US-Dollar aufgefüllt und kann für den Handel mit allen verfügbaren Finanzinstrumenten verwendet werden.

Eine solche Demoversion bietet zahlreiche Vorteile. Unter anderem müssen Trader beachten, dass der Handel mit Aktien-CFDs oder anderen Derivaten aufgrund der Hebelwirkung mit hohen Risiken verbunden ist. So lassen sich zwar innerhalb kurzer Zeit durchaus hohe Gewinne realisieren. Auf der anderen Seite sind aber auch hohe Verluste möglich. Erzielt ein Trader beim Handel im Demokonto Verluste, so wirkt sich dies negativ auf sein virtuelles Guthaben aus. Da sich die Kosten nicht von denen im Echtgeldkonto unterscheiden, erfahren die Nutzer hierüber gleich, ob der Handel generell für sie das Richtige ist. Natürlich werden die Spreads nur von dem virtuellen Guthaben abgezogen. Das bedeutet auch, dass eventuell erzielte Erträge nicht ausgezahlt werden können.

  • Demokonto ist gebührenfrei und zeitlich unbegrenzt
  • Dort können Anleger das gesamte Angebot unverbindlich testen
  • Für Social Trading fallen zudem keine extra Kosten an

Kostenlos neue Handelsstrategien testen

Von einem Demokonto profitieren ebenso fortgeschrittene Trader. Auch sie können sich mit den Funktionen der eToro Handelsplattform über die Demoversion vertraut machen. Schließlich ist es auch möglich, ohne Risiko neue Handelsstrategien auszuprobieren, bevor diese im Live-Konto umgesetzt werden. Das Demokonto lässt sich innerhalb weniger Minuten eröffnen.

eToro Handelsplattform: Aktien und andere Finanzinstrumente handeln

Neben den möglichen Kosten für den Handel mit Devisen, Rohstoffen oder Aktien stellt sich natürlich auch die Frage, ob die Handelsplattform des Brokers überzeugen kann. Der Anbieter hat für seine Kunden eine spezielle Plattform konzipiert, über die auch das Social Trading durchgeführt wird. Auch Einsteigern sollte es nicht schwer fallen, aufgrund der guten Übersichtlichkeit erste Trades umzusetzen oder den Top Tradern zu folgen. Mit wenigen Klicks lassen sich die Orders aufgeben. Ferner hilft eine sogenannte Watchlist dabei, potenziell interessante Anlagemöglichkeiten nachzuverfolgen. Auch verschiedene Händler lassen sich mit der Performance der vergangenen Monaten oder Wochen in einer Übersicht betrachten. Mit nur einem Klick können die Nutzer anderen Händlern folgen und deren Handelsstrategien kopieren. Insgesamt ist die Handelsplattform sehr nutzerfreundlich aufgebaut.

Flexibel handeln mit der kostenlosen eToro App

Kunden von eToro haben die Möglichkeit, die Handelsplattform auf klassischem Wege mit dem Computer zu nutzen. Wer auf Flexibilität setzt, kann auf sein Handelskonto aber auch mit der kostenfreien eToro App zugreifen. Die mobile Anwendung steht für alle Tablets und Smartphones mit iOS- oder Android-Betriebssystemen zur Verfügung. In Bezug auf die Funktionen müssen die Händler gegenüber der Desktop-Version keine Abstriche machen. Auch die eToro Aktien Gebühren sowie alle weiteren Kosten werden ebenso transparent dargestellt. Wer hofft, bei eToro die bekannte Handelsplattform MetaTrader 4 vorzufinden, wird allerdings enttäuscht. Jedoch sollte die hauseigene Plattform ausreichend sein, um dem Handel mit Aktien und anderen Instrumenten nachzugehen. Sie bietet alle wichtigen Funktionen und Tools, die hierfür wichtig sind.

  • Neben Aktien können Anleger bei eToro auch Kryptowährungen, CFDs auf Forex, Aktien, Indizes, Rohstoffe uvm. handeln
  • Kostenfreie eToro App für Android und iOS

Sicherheit und Regulierung bei eToro

Trader möchten natürlich sicher sein, dass ihr Kapital bei einem Broker gut aufgehoben ist. Generell muss eine hohe Sicherheit bei einem solchen Anbieter gewährleistet sein, da es mitunter um sehr viel Geld geht. Neben der Hauptzentrale verfügt eToro in verschiedenen Ländern über drei weitere Niederlassungen. Für Kunden aus Deutschland ist sicherlich die zypriotische Niederlassung des Brokers von Bedeutung. Hierbei handelt es sich um ein EU-Land, so dass die Kundeneinlagen über die gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro je Kunde abgesichert sind. Reguliert wird eToro hier von der Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Die Niederlassung in Australien wird durch die Aufsichtsbehörde ASIC reguliert. Der FCA (Financial Conduct Authority) obliegt die Überwachung der Niederlassung in Großbritannien.

eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

Hohe Sicherheitsstandards

Der Broker legt nicht zuletzt großen Wert auf die Sicherheit der Kundendaten. Auf seiner Webseite verspricht eToro diesbezüglich höchste Sicherheitsstandards, die durch die sogenannte SSL-Verschlüsselung erreicht wird. Darüber hinaus werden kundenbezogene Daten nur für interne Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Weder mangelnde Sicherheitsstandards noch ein Missbrauch von sensiblen Kundendaten konnten in den vergangenen Jahren bei dem Broker beobachtet werden.

Wie bereits erwähnt, ist es ratsam, die Handelsplattform und das Handelsangebot des Brokers zunächst in der kostenlosen Demoversion zu testen. Auch der Umgang mit den Gebühren und den anfallenden Kosten lässt sich hierüber gut trainieren. Eine weitere Möglichkeit, sich über die Gebühren bei eToro zu informieren, ist die Trading Academy. Hier stehen den Nutzern verschiedene Videos und eKurse zur Verfügung, die sie sich kostenlos ansehen können.

Fazit eToro Aktien Gebühren: Faire Kosten für den Aktienhandel

Der Online-Broker erhebt die eToro Aktien Gebühren in Form von Spreads und stellt sie den Kunden jeweils bei der Schließung einer Position in Rechnung. Für Aktien sind die Spreads auf 0,09 Prozent pro Seite festgelegt. Es fallen aber kein Ordergebühren an, wie bei den meisten anderen Brokern! Bei anderen Anlageklassen, zum Beispiel Devisen oder Rohstoffe, können die Gebühren aber variieren. Mit den sogenannten Übernachtgebühren müssen Kunden rechnen, wenn sie Derivate wie CFDs bei eToro über Nacht halten. Diese können je nach Produkt sehr hoch ausfallen. Neben den Spreads sind auch für Auszahlungen Kosten einzuplanen.

Für jede Auszahlung erhebt der Anbieter eine pauschale Gebühr in Höhe von 5 US-Dollar. Positiv anzumerken ist, dass eToro alle potenziell anfallenden Kosten auf der Webseite übersichtlich darstellt. So können sich die Trader schon im Vorfeld über die Handelskonditionen und Gebühren informieren. Wer den Aktienhandel bei eToro zunächst risikolos testen möchte, kann das kostenlose Demokonto eröffnen. Der Handel erfolgt hier unter realistischen Marktbedingungen.Deshalb stellt eine solche Demoversion auch eine gute Möglichkeit für Anfänger dar, sich mit den möglicherweise anfallenden Kosten und Gebühren vertraut zu machen.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.

Handelszeiten und Gebühren

eToro-Gebühren – Allgemeine Informationen

eToro erhebt keine Einzahlungs- oder Clearing-Gebühren

eToro erhebt für alle Auszahlungen eine Pauschalgebühr von 5 USD. Der Mindestauszahlungsbetrag beträgt 30 USD.

Nicht gehebelte Long-Positionen (KAUFEN) von Aktien und ETFs werden nicht als CFDs ausgeführt, daher fallen dafür keine Provisionen an (es fallen Umrechnungs- und Auszahlungsgebühren an).

eToro erhebt außerdem Übernacht-/Wochenendgebühren für CFD-Positionen, beispielsweise für gehebelte Positionen und Short-Aufträge (VERKAUFEN).

Informationen zu den Marktöffnungszeiten, den aktuellen Margen und den von eToro berechneten Übernachtgebühren sind unten aufgeführt. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den relevanten Öffnungszeiten vertraut zu machen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass eine Unterbrechung des Tradings zu einer Lücke zwischen den Schluss- und Eröffnungsnotierungen führen kann. Gebühren, die durch den Spread entstehen, werden beim Schließen einer Position berechnet. Die folgenden Spreads sind die Mindestspreads und werden nicht garantiert. Der Spread variiert je nach Marktbedingungen und Liquidität. Es kann vorkommen, dass die Marktbedingungen größere Spreads verursachen, als hier angezeigt werden.

Gebührenaktualisierungen gelten immer für offene Positionen. Gebühren können jederzeit Änderungen unterliegen und können sich von Tag zu Tag und ohne Vorankündigung ändern, je nach Marktbedingungen. Wir empfehlen Ihnen, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um über die aktuellen Gebühren informiert zu bleiben.

Bitte beachten Sie, dass sich die Öffnungszeiten für den Handel ändern können, je nach verfügbarer Liquidität. Sollte der zugrundeliegende Markt vorzeitig schließen oder die Liquidität unzureichend sein, können wir die Marktöffnung verschieben oder das Trading für die betroffenen Finanzinstrumente aussetzen.

ÜBERNACHTGEBÜHREN (PRO 1 EINHEITEN)
Instrument Handelszeiten Tägliche Pause Spread VERKAUFEN KAUFEN
0.75 % -2.636006 -2.636006
0.75 % -2.636006 -2.636006
1.90 % -0.054524 -0.054524
2.45 % -0.000072 -0.000072
1.90 % -0.015863 -0.015863
1.90 % -0.0896 -0.0896
2.90 % -0.000898 -0.000898
2.45 % -0.005111 -0.005111
2.45 % -0.000017 -0.000017
2.90 % -0.000012 -0.000012
3.5 % -0.000005 -0.000005
5 % -0.000658 -0.000658
2.90 % -0.026575 -0.026575
4.5 % -0.000058 -0.000058
1.90 % -0.00276 -0.00276
1.90 % -0.002006 -0.002006
3.5 % -0.012736 -0.012736

Gebühren gelten nicht für nicht gehebelte KAUFEN-Positionen von einzelnen Kryptowährungen. Gebühren gelten für gehebelte KAUFEN-Positionen sowie alle VERKAUFEN-Positionen und für alle Krypto-Paar-Positionen. Übernachtgebühren/-gutschriften können sich ändern. Bitte konsultieren Sie diese Seite, um mehr über die aktuellsten Gebühren zu erfahren, die wir berechnen. Alle negativen Zahlen beziehen sich auf Gebühren während alle positiven Zahlen sich auf eine Gutschrift beziehen. Die täglichen Gebühren bzw. Gutschriften werden für Positionen, die über den Mittwochabend hinaus geführt werden, verdreifacht. Gebühren/Gutschriften werden jeweils um 17:00 Uhr New Yorker Zeit für jede zu diesem Zeitpunkt offene Position berechnet bzw. gutgeschrieben.

Vorzeitige Schließung 11:00

Vorzeitige Schließung 11:00

Vorzeitige Schließung 14:00

Vorzeitige Schließung 21:00

Vorzeitige Schließung 11:00

Öffungszeiten GMT. Bitte beachten Sie, dass sich die Öffnungszeiten an gesetzlichen Feiertagen ändern können, je nach verfügbarer Liquidität. Sollte der betreffende Markt vorzeitig schließen oder die Liquidität unzureichend sein, schließen wir das Trading für das betreffende Finanzinstrument.

Marktereignisse Datum Arten Instrumente/Börsen Handelszeiten
Wednesday before Easter 08/04/2020 EXCHANGES
  • Oslo
Holy Thursday 09/04/2020 EXCHANGES
  • Copenhagen
  • Oslo
Holy Thursday 09/04/2020 EXCHANGES
  • Stockholm
Holy Thursday 09/04/2020 INDICES
  • AUS200
Good Friday 10/04/2020 EXCHANGES
  • US STOCKS
  • Chicago Board Options Exchange
  • Toronto Stock Exchange
  • LSE
  • LSE – Russian GDRs
  • Frankfurt
  • Euronext Paris
  • Euronext Amsterdam
  • Euronext Brussels
  • Euronext Lisbon
  • Borsa Italiana
  • Bolsa de Madrid
  • SIX
  • Hong Kong Stock Exchange
  • Copenhagen
  • Stockholm
  • Helsinki
  • Oslo
Good Friday 10/04/2020 INDICES
  • US30
  • SPX500
  • NSDQ100
  • US Dollar Index
  • UK100
  • GER30
  • FRA40
  • ESP35
  • EUSTX50
  • AUS200
  • JPN225
  • China A50 Index
  • HKG50
Good Friday 10/04/2020 Commodities
  • Oil
  • Natural Gas
  • Gold
  • Silver
  • Platinum
  • Copper
  • Cocoa
  • Wheat
  • Palladium
  • Sugar
  • Cotton
  • Aluminum
  • Nickel
Easter Monday 13/04/2020 EXCHANGES
  • London Stock Exchange
  • LSE – Russian GDRs
  • Frankfurt
  • Euronext Paris
  • Euronext Amsterdam
  • Euronext Brussels
  • Euronext Lisbon
  • Borsa Italiana
  • Bolsa de Madrid
  • SIX
  • Hong Kong Stock Exchange
  • Copenhagen
  • Stockholm
  • Helsinki
  • Oslo
Easter Monday 13/04/2020 INDICES
  • UK100
Easter Monday 13/04/2020 INDICES
  • GER30
  • FRA40
  • ESP35
  • EUSTX50
  • AUS200
  • HKG50
Easter Monday 13/04/2020 Commodities
  • Aluminum
  • Nickel
ANZAC Day 24/04/2020 INDICES
  • AUS200
Birthday of the Buddha 30/04/2020 EXCHANGES
  • Hong Kong Stock Exchange
Birthday of the Buddha 30/04/2020 EXCHANGES
  • Stockholm
Birthday of the Buddha 30/04/2020 INDICES
  • HKG50
Auszahlungsgebühren Gebühren
Minimaler Auszahlungsbetrag $30 $5
Instrumente Gebühren
AUD USD Pips50
EUR USD Pips50
GBP USD Pips50
RUB USD Pips50
Instrumente Gebühren
AUD USD Pips100
EUR USD Pips250
GBP USD Pips50
RMB USD Pips50
RUB USD Pips50
MYR USD Pips100
THB USD Pips100
Instrumente Gebühren
**IDR USD %1
**VND USD %1
Krypto Gebühren
BTC – Minimaler Auszahlungsbetrag 0.0086 BTC Einheiten0.0005
ETH – Minimaler Auszahlungsbetrag 0.3 ETH Einheiten0.006
XRP – Minimaler Auszahlungsbetrag 133 XRP*** Einheiten0.25
LTC – Minimaler Auszahlungsbetrag 0.68 LTC Einheiten0.001
BCH – Minimaler Auszahlungsbetrag 0.18 BCH Einheiten0.001
XLM – Minimaler Auszahlungsbetrag 534 XLM Einheiten0.01

Für Wallet Gebühren & Einschränkungen klicken Sie bitte hier.
Der Krypto Coin Transfer Service (Ermöglicht das Übertragen von Krypto-Coins vom eToro-Konto in das eToro-Wallet) ist in den folgenden Ländern für Mitglieder des Silver Club und darüber hinaus je nach Berechtigung des Kunden verfügbar:
Aland-Inseln, Angola, Argentinien, Armenien, Australien, Österreich, Aserbaidschan, Bahrain, Barbados, Belgien, Bermuda, Bhutan, Bolivien, Brasilien, Bulgarien, Kamerun, Kaimaninseln, Chile, Côte d’Ivoire, Kroatien, Zypern, Tschechien, Dänemark, Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Deutschland, Griechenland, Grenada, Guatemala, Hongkong, Ungarn, Island, Indien, Irland, Israel, Italien, Jamaika, Jordanien, Kuwait, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Macau, Malaysia, Malta, Mexiko, Moldawien, Mongolei, Marokko, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Oman, Philippinen, Polen, Portugal, Katar, Rumänien, Saint Lucia, Saudi-Arabien, Senegal, Singapur, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Südkorea, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan, Tansania, Thailand, Tunesien, Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, Großbritannien, Uruguay, USA, Virgin Islands.

Die Krypto-Coin-Überweisung für Bronze-Nutzer, die per Kreditkarte, Paypal, SOFORT, UnionPay, Alipay, Wechat, Webmoney oder Yandex einzahlen, wird schrittweise eingeführt.
Derzeit steht sie in folgenden Ländern zur Verfügung: Österreich, Norwegen, Dänemark, Belgien, Italien, Niederlande, Schweiz, Vereinigtes Königreich.
* Wenn Ihre erstmalige Einzahlung in einer dieser Währungen erfolgt ist, dann werden Ihnen Gebühren wie folgt berechnet: (a) Bei der Einzahlung – für die Umrechnung von der Währung Ihres Bankkontos in US-Dollar und (b) Nach dem Abheben – für die Umrechnung von US-Dollar in die gleiche Währung.
** Gebühren fallen nur für Einzahlungen an. Gebühren fallen nicht für Auszahlungen an.
***Die XRP Übertragungsgebühren werden bis zum 30.06.2020 erlassen
Die erste XRP Coin-Übertragung beinhaltet die Erstellungs gebühren für ein XRP-Wallet

Inaktivitätsgebühr
Wenn ein Konto als inaktiv angesehen wird (keine Anmeldung für einen Zeitraum von 12 Monaten), wird dem restlichen verfügbaren Kontostand eine monatliche Inaktivitätsgebühr in Höhe von $10 in Rechnung gestellt. Die Inaktivitätsgebühr fällt nur an, wenn sich der verfügbare Kontostand noch über Mittel verfügt. Es werden keine offenen Positionen geschlossen, um die Gebühr abzudecken. Die Gebühr wird in dem Moment eingestellt, wenn das Konto aktiv wird, beispielsweise wenn sich ein Kontoinhaber darin anmeldet.

Beispiele

CFDs für Aktien und ETFs

Eröffnen von Long-Positionen (KAUFEN)

Hebel: x2 Anfangsinvestition: 1.000 USD

Ask – Preis der Apple-Aktie (AAPL): 250 USD

Position: Eröffnen von 8 Einheiten AAPL KAUFEN

Gesamtinvestitionswert = 8 Einheiten * 250 USD = 2.000 USD

Investierter Betrag = (8 Einheiten * 250 USD) / 2 = 1.000 USD

Typischer Spread bei eToro für AAPL: 0,18 %

Wert einer Bewegung in Höhe des Mindest Spreads für AAPL = Preis USD * Spread % = 250 USD * 0,18 % = 0,45 USD

Formel für Übernachtgebühren = (eToro-Gebühr + LIBOR-Rate) / 365 * Einheiten * Preis in USD

KAUFEN-Übernachtgebühr von eToro: 6,4 %

SPREAD-KOSTEN in USD ÜBERNACHTGEBÜHREN in USD GESAMTKOSTEN DER ANFANGSINVESTITION in %
Position am selben Tag schließen (250 USD * 0,0018) * 8 Einheiten = -3,60 USD 0 USD -3,60 USD / 1.000 USD = -0,36%
Position am nächsten Tag schließen (250 USD * 0,0018) * 8 Einheiten = -3,60 USD ((0,064 + 0,0199) / 365) * 8 Einheiten * 250 USD = -0,46 USD (-3,60 USD + -0,46 USD) / 1.000 USD = -0,41%
Am Freitag eröffnete Position

(es fällt eine dreifache Gebühr für Aktienpositionen an, die am Freitag eröffnet werden)

(250 USD * 0,0018) * 8 Einheiten = -3,60 USD ((0,064 + 0,0199) / 365) * 8 Einheiten * 250 USD = -0,46 USD * 3 = -1,38 USD (-3,60 USD + -1,38 USD) / 1.000 USD = -0,50%

Hinweis : Übernachtgebühren gelten nicht für das Trading mit Nicht-CFD-Aktien.

Spread bzw. Provision von eToro. Angenommen, der Preis einer Aktie bleibt unverändert. Abhängig vom Spread von Anbietern, was hier nicht berechnet wird.

Haftungsausschluss: Der Spread bzw. die Provision ist abhängig vom Preis des Basiswerts zum Zeitpunkt der Schließung der Position.

USD-Libor: 1,99 % (zum Zeitpunkt, als dieses Beispiel geschrieben wurde, vorbehaltlich Änderungen)

eToro-Gebühr für KAUFEN-Position: 6,4 %

eToro-Gebühr für VERKAUFEN-Position: 2,9 %

Wenn sich der Kurs der Aktie ändert, können sich die Übernachtgebühren ändern

* LIBOR ist der Benchmark-Zinssatz, der von den meisten internationalen Banken bei der Vergabe kurzfristiger Darlehen angewandt wird. LIBOR-Sätze werden täglich für verschiedene Währungen veröffentlicht (USD, EUR, GBP, CHF, NOK, SEK, DKK, CAD und HKD). Die täglichen Gebühren bzw. Gutschriften werden für Positionen, die über den Freitagabend hinaus geführt werden, verdreifacht. Gebühren/Gutschriften werden jeweils um 17:00 Uhr New Yorker Zeit bei allen dann offenen Positionen belastet/gutgeschrieben.

CFDs für Kryptowährungen

Eröffnen von Short-Position (VERKAUFEN)

Anfangsinvestition: 1.000 USD

XRP Briefkurs: 0,2536 USD

Position: 1.000 USD / 0,253 USD = Eröffnen von 3.943,22 Einheiten VERKAUFEN

Gesamtinvestitionswert = 3.943,22 Einheiten * 0,2536 USD = 1.000 USD

Investierter Betrag = (3.943,22 Einheiten * 0,2536 USD) / 1 = 1.000 USD

Typischer Spread bei eToro für XRP: 2,45 %

Wert einer Bewegung in Höhe des Mindestspreads von XRP = Preis USD * Spread % = 0,2536 USD * 2,45 % = 0,006 USD

eToro-Übernachtgebühr VERKAUFEN: -0,000104 USD

Übernachtgebührenformel = Gebühr * Anzahl der Einheiten

SPREAD-KOSTEN in USD ÜBERNACHTGEBÜHREN in USD GESAMTKOSTEN DER ANFANGSINVESTITION in %
Position am selben Tag schließen (0,2536 USD * 0,0245) * 3.943,22 Einheiten = -24,50 USD 0 USD -24,50 USD / 1.000 USD = -2,45%
Position am nächsten Tag schließen (0,2536 USD * 0,0245) * 3.943,22 Einheiten = -24,50 USD -0,000104 USD * 3.943,22 Einheiten = -0,41 USD (-24,50 USD + -0,41 USD) / 1.000 USD = -2,49 %
Am Mittwoch eröffnete Position

(es fällt eine dreifache Gebühr für Kryptopositionen an, die am Mittwoch eröffnet werden)

(0,2536 USD * 0,0245) * 3.943,22 Einheiten = -24,50 USD (-0,000104 USD * 3.943,22 Einheiten) * 3 = -1,23 USD (-24,50 USD + -1,23 USD) / 1.000 USD = -2,57 %

Hinweis : Übernachtgebühren gelten nicht für Long-Positionen (KAUFEN) von Kryptowährungen ohne Hebel.

Die Übernachtgebühren für Kryptos werden derzeit monatlich berechnet/angepasst, wobei der Preis der Kryptos am ersten Tag des Monats um 00:00 Uhr GMT ermittelt wird.

Gebühren können jederzeit Änderungen unterliegen und können sich von Tag zu Tag und ohne Vorankündigung ändern, je nach Marktbedingungen. Wir empfehlen Ihnen, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um über die aktuellen Gebühren informiert zu bleiben.

CFDs für ETFs

Eröffnen von Long-Position (KAUFEN)

Anfangsinvestition: 1.000 USD

Briefkurs SPDR GLD: 142,55 USD

Position: Eröffnen von 14,03 Einheiten SPDR GLD KAUFEN

Gesamtinvestitionswert = 14,03 Einheiten * 142,55 USD = 2.000 USD

Investierter Betrag = (14,03 Einheiten * 142,55 USD) / 2 = 1.000 USD

Typischer Spread bei eToro: 0,09 %

Wert einer Bewegung in Höhe des Mindestspreads = Preis USD * Spread % = 142,55 USD * 0,09 % = 0,13 USD

eToro-Übernachtgebühr KAUFEN: 6,4 %

Übernachtgebührenformel = (eToro-Gebühr + Libor-Rate) / 365 * Einheiten * Preis in USD

SPREAD-KOSTEN in USD ÜBERNACHTGEBÜHREN in USD GESAMTKOSTEN DER ANFANGSINVESTITION in %
Position am selben Tag schließen (142,55 USD * 0,0009) * 14,03 Einheiten = -1,80 USD 0 USD -1,80 USD / 1.000 USD = -0,18 %
Position am nächsten Tag schließen (142,55 USD * 0,0009) * 14,03 Einheiten = -1,80 USD ((0,064 + 0,0199) / 365) * 14,03 Einheiten * 142,55 USD = -0,46 USD (-1,80 USD + -0,46 USD) / 1.000 USD = -0,23 %
Am Freitag eröffnete Position

(es fällt eine dreifache Gebühr für ETF-Positionen an, die am Freitag eröffnet werden)

(142,55 USD * 0,0009) * 14,03 Einheiten = -1,80 USD ((0,064 + 0,0199) / 365) * 14,03 Einheiten * 142,55 USD = -0,46 USD * 3 = -1,38 USD (-1,80 USD + -1,38 USD) / 1.000 USD = -0,32 %

Hinweis : Übernachtgebühren gelten nicht für das Trading von Nicht-CFD-ETFs.

Spread bzw. Provision von eToro. Angenommen, der Preis des ETF bleibt unverändert. Abhängig vom Spread des Anbieters, was hier nicht berechnet wird.

Haftungsausschluss: Der Spread bzw. die Provision ist abhängig vom Preis des Basiswerts zum Zeitpunkt der Schließung der Position.

USD-Libor*: 1,99 % (zu dem Zeitpunkt, als dieses Beispiel geschrieben wurde, vorbehaltlich Änderungen)

eToro-Gebühr für KAUFEN-Position: 6,4 %

eToro-Gebühr VERKAUFEN-Position: 2,9 %

Wenn sich der Kurs der Aktie ändert, können sich die Übernachtgebühren ändern.

* LIBOR ist der Benchmark-Zinssatz, der von den meisten internationalen Banken bei der Vergabe kurzfristiger Darlehen angewandt wird. LIBOR-Sätze werden täglich für verschiedene Währungen veröffentlicht (USD, EUR, GBP, CHF, NOK, SEK, DKK, CAD und HKD). Die täglichen Gebühren bzw. Gutschriften werden für Positionen, die über den Freitagabend hinaus geführt werden, verdreifacht. Gebühren/Gutschriften werden jeweils um 17:00 Uhr New Yorker Zeit bei allen dann offenen Positionen belastet/gutgeschrieben.

Index-CFDs

Eröffnen von Short-Position (VERKAUFEN)

Anfangsinvestition: 1.000 USD

NSDQ100 Bietungssatz: 8.130 USD

Position: Eröffnen von 2,46 Einheiten NSDQ100 VERKAUFEN

Gesamtinvestitionswert = 2,46 Einheiten * 8.130 USD = 20.000 USD

Investierter Betrag = (2,46 Einheiten * 8,130 USD) / 20 = 1.000 USD

Typischer Spread bei eToro für NSDQ100: 240 Pips

Wert einer Bewegung in Höhe des Mindestspreads von NSDQ100 = 2,40 USD

eToro-Übernachtgebühr VERKAUFEN: -0,207457 USD

Übernachtgebührenformel = Gebühr * Anzahl der Einheiten

SPREAD-KOSTEN in USD ÜBERNACHTGEBÜHREN in USD GESAMTKOSTEN DER ANFANGSINVESTITION in %
Position am selben Tag schließen 2,40 USD * 2,46 Einheiten = -5,90 USD 0 USD -5,90 USD / 1.000 USD = -0,59 %
Position am nächsten Tag schließen 2,40 USD * 2,46 Einheiten = -5,90 USD -0,207457 USD * 2,46 Einheiten = -0,51 USD (-5,90 USD + -0,51 USD) / 1.000 USD = -0,64 %
Am Freitag eröffnete Position

(es fällt eine dreifache Gebühr für Index-Positionen an, die am Freitag eröffnet werden)

2,40 USD * 2,46 Einheiten = -5,90 USD (-0,207457 USD * 2,46 Einheiten) * 3 = -1,53 USD (-5,90 USD + -1,53 USD) / 1.000 USD = -0,74 %

Rohstoff-CFDs

Eröffnen von Long-Position (KAUFEN)

Anfangsinvestition: 1.000 USD

ÖL -Bietungssatz: 55,25 USD

Position: Eröffnen von 181 Einheiten ÖL KAUFEN

Gesamtinvestitionswert = 181 Einheiten * 55,25 USD = 10.000 USD

Investierter Betrag = (181 Einheiten * 55,25 USD) / 10 = 1.000 USD

Typischer Spread bei eToro für Öl: 5 Pips

Wert einer Bewegung in Höhe des Mindestspreads für Öl = 0,05 USD

eToro-Übernachtgebühr KAUFEN: -0,005963 USD

Übernachtgebührenformel = Gebühr * Anzahl der Einheiten

SPREAD-KOSTEN in USD ÜBERNACHTGEBÜHREN in USD GESAMTKOSTEN DER ANFANGSINVESTITION in %
Position am selben Tag schließen 0,05 USD * 181 Einheiten = -9,05 USD 0 USD -9,05 USD / 1.000 USD = -0,91 %
Position am nächsten Tag schließen 0,05 USD * 181 Einheiten = -9,05 USD -0,005963 USD * 181 Einheiten = -1,08 USD (-9,05 USD + -1,08 USD) / 1.000 USD = -1,01 %
Am Mittwoch eröffnete Position

(es fällt eine dreifache Gebühr für Rohstoffpositionen an, die am Mittwoch eröffnet werden)

0,05 USD * 181 Einheiten = -9,05 USD (-0,005963 USD * 181 Einheiten) * 3 = -3,24 USD (-9,05 USD + -3,24 USD) / 1.000 USD = -1,22 %

HINWEIS: die Übernachtgebühren für METALLE werden derzeit monatlich berechnet/angepasst, wobei der Preis der Instrumente am ersten Tag des Monats um 00:00 Uhr GMT berechnet wird.

Devisen-CFDs

Eröffnen von Long-Position (KAUFEN)

Anfangsinvestition: 1.000 USD

EURUSD-Briefkurs: 1,1190 USD

Position: Eröffnen von 17.873 EURUSD KAUFEN

Gesamtinvestitionswert = 17.873 Einheiten * 1,1190 USD = 20.000 USD

Investierter Betrag = (17.873 Einheiten * 1,1190 USD) / 20 = 1.000 USD

Typischer Spread bei eToro für EURUSD: 3 Pips

Wert von Bewegung in Höhe des Mindestspreads = 0,0003 USD

eToro-Übernachtgebühr KAUFEN: -0,000113 USD

Übernachtgebührenformel = Gebühr * Anzahl der Einheiten

SPREAD-KOSTEN in USD ÜBERNACHTGEBÜHREN in USD GESAMTKOSTEN DER ANFANGSINVESTITION in %
Position am selben Tag schließen 0,0003 USD * 17.873 Einheiten = -5,36 USD 0 USD -5,36 USD / 1.000 USD = -0,54 %
Position am nächsten Tag schließen 0,0003 USD * 17.873 Einheiten = -5,36 USD -0,000113 USD * 17.873 Einheiten = -2,02 USD (-5,36 USD + -2,02 USD) / 1.000 USD = -0,74 %
Am Mittwoch eröffnete Position

(es fällt eine dreifache Gebühr für Forex-Positionen an, die am Mittwoch eröffnet werden)

0,0003 USD * 17.873 Einheiten = -5,36 USD (-0,000113 USD * 17.873 Einheiten) * 3 = -6,06 USD (-5,36 USD + -6,06 USD) / 1.000 USD = -1,14 %

HINWEIS: Die Übernachtgebühren für alle Währungen werden derzeit monatlich berechnet/angepasst, wobei der Kurs am ersten Tag des Monats um 00:00 Uhr GMT und der Preis für morgen bzw. den nächsten Zeitpunkt während dieser Zeit berechnet wird.

Umrechnungsgebühren

Beispiel für Umrechnungsgebühren

Ersteinzahlung: 10.000 EUR

Wechselkurs EURUSD: 1,1189

Einzahlung in USD: 10.000 * 1,1189 = 11.189 USD

Umrechnungsgebühr = 50 Pips (als Dezimalzahl: 0,0050)

Einzahlung in USD (abzüglich Umrechnungsgebühr) = (1,1189 – 0,0050) * 10.000 EUR = 11.139 USD

Oh, je!

FINDEN SIE UNS AUF

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 62% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bei eToro (Europe) Ltd. handelt es sich um einen Finanzdienstleister, lizenziert (Lizenznummer 109/10) von der Cyprus Securities Exchange Commission (CySEC), der deren Regularien verpflichtet ist.
Bei eToro (UK) Ltd. handelt es sich um einen Finanzdienstleister, lizenziert (Lizenznummer FRN 583263) von der Financial Conduct Authority (FCA), der deren Regularien verpflichtet ist.
eToro AUS Capital Pty Ltd. ist von der Australian Securities and Investments Commission (ASIC) autorisiert, Finanzdienstleistungen im Rahmen der Australian Financial Services Licensce 491139 zu erbringen.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen.
Allgemeine Risikoaufklärung | Nutzungsbedingungen

Sie sollten den Rat eines unabhängigen und entsprechend lizenzierten Finanzberaters suchen, um sicherzustellen, dass Sie über die Risikobereitschaft, relevante Erfahrung und das Wissen verfügen, bevor Sie sich entscheiden zu traden. Unter keinen Umständen übernimmt eToro irgendeine Haftung gegenüber einer natürlichen oder juristischen Person für (a) einen Verlust oder Schaden, der ganz oder teilweise durch Transaktionen mit CFDs verursacht wurde, mit diesen Produkten zusammenhängt oder aus dem Handel mit ihnen resultiert oder (b) direkte, indirekte, besondere Schäden, Nebenschäden oder Folgeschäden jeglicher Art. Bei den Märkten für Kryptowährungen handelt es sich um nicht der Aufsicht unterliegende Services, die von keiner der europäischen Aufsichtsbehörden kontrolliert werden (auch nicht vom MIFID). Wenn Sie unseren Trading Service für Kryptowährungen nutzen, kommen Sie deshalb nicht in den Genuss der MiFID-Schutzregeln, die Kunden zur Verfügung stehen, die der Aufsicht unterliegende Investment-Services erhalten, wie den Zugang zum Cyprus Investor Compensation Fund (ICF) / Financial Services Compensation Scheme (FSCS) und den Financial Ombudsman Service zur Beilegung von Streitigkeiten. Das Trading bei eToro durch Folgen und/oder Kopieren oder Replizieren der Trades anderer Händler birgt viele Risiken, auch wenn man Top-Performance-Händlern folgt und/oder diese kopiert oder repliziert. So besteht das Risiko, dass Sie möglicherweise Trading-Entscheidungen unerfahrener oder unprofessioneller Händler folgen/kopieren, und das Risiko, sich an dem Verhalten von Tradern zu orientieren, deren Absichten oder finanzieller Status sich von den Ihrigen unterscheiden. Die Performance, die von einem Mitglied der eToro-Community in der Vergangenheit erzielt wurde, ist kein verlässlicher Indikator für dessen zukünftige Performance. Inhalte auf der Social Trading-Plattform von eToro werden von den Mitgliedern der Community erstellt und enthalten keine Ratschläge oder Empfehlungen von eToro oder im Namen von eToro – Ihrem sozialen Investment-Netzwerk.
Copyright © 2006-2020 eToro – Ihr Netzwerk für Social Investment, alle Rechte vorbehalten.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: