FXCM Erfahrungen 2020 FXCM Handelsangebot & Plattform imTest!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

FXCM Erfahrungen 2020: der FX- & CFD-Anbieter in unserem Redaktions-Test

FXCM ist einer der führenden Broker für den Devisen- und CFD-Handel. Im Hintergrund ist keine unbekannte Lappenunternehmung, denn der Anbieter ist ein Bestandteil der bekannten und börsennotierten Leucadia Gruppe. Interessant ist das Angebot vor allem für ambitionierte Trader, denn es gibt keine Stop/Limit-Restriktionen für Forex und viele CFD-Handelsinstrumente. Außerdem können die Händler auf eine innovative Trading-Plattform zurückgreifen, welche sogar mit der schnelleren REST-API-Verbindung arbeitet. Wer investieren möchte, der kann zunächst mit einem kostenlosen Demokonto testen oder sofort mit seinem eigenen Kapital in die Märkte einsteigen.

  • FCA regulierter Broker
  • Absicherung der Kundengelder bis 85.000 GBP
  • Demokonto flexibel mit 50.000 € virtuellem Guthaben nutzbar
  • Unzählige CFD- und Devisen-Handelsmöglichkeiten
  • interessante Finanzprodukte wie beispielsweise Forex Baskets
  • unzählige kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Hebelwirkung bis 1:30
  • innovative Trading-Tools; auch EAs

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt zu FXCM und ein Handelskonto eröffnen

FXCM im Überblick

Brokername FXCM Website besuchen www.fxcm.de Broker Art ECN/STP Gründungsjahr 2020 Hauptsitz London, UK Reguliert von FCA (GB) Konto Währungen EUR, USD & weitere Konto ab 0 USD Zahlungsmethoden Kreditkarten, Skrill, Neteller, Klarna Max. Hebel www.fxcm.de Margin 50% in der Regel Spread auf Majors variabel Handelsgebühren – min. Transaktiongröße Micro-Lot (0,01 Lot) Anzahl Währungspaare 39 weitere Finanzinstrumente Forex, Kryptowährungen, Indizes, Rohstoffe Handelsplattformen MetaTrader 4, Trading Station Mobile Trading Ja Bonus – Demo Konto Ja Sprachen Deutsch, Englisch Support Kontaktformular, Hotline, E-Mail, Postanschrift, Live-Chat Deutscher Support Ja

Plattform- und Kontoauswahl überzeugt im FXCM Test

Die Trading-Plattform überzeugt im Test, denn es stehen gleich mehrere Anwendungen zur Auswahl. Die Händler können wählen aus:

Den MetaTrader kennen viele Händler sicherlich schon von anderen Brokern, denn die Trading-Plattform hat sich aufgrund der Funktionalität bewährt. Der Vorteil: Investieren die Trader bei FXCM, gibt es bei dem MT4 keine Handelsbeschränkungen. Außerdem werden die meisten Strategien einschließlich Scalping unterstützt. Die Händler haben auch die Möglichkeit, sich mithilfe der MT4 EAs (Expert Advisors) und Virtual Private Server (VPS) weitere Trading-Vorzüge zu verschaffen, um beispielsweise durch die automatisierten Handelsstrategien optimalere Trading-Analysen durchführen und Handelsergebnisse erzielen zu können.

Trading Station mit leistungsstarken Analysewerkzeugen

Unterstützend bei den Handelsaktivitäten kann auch die neue Trading Station Web 2.0 Plattform sein. Sie ist im Mac freundlichen HTML5 aufgebaut und überzeugt mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und unzähligen Funktionen. Dazu gehören beispielsweise:

Die Händler können die wichtigsten Handelsstufen ab sofort einsehen und auf die innovativen Trading-Tools des Brokers direkt zugreifen. Möglich ist es auch, die Charts, denn dafür wurde eigens die FXCM Cloud konzipiert.

FXCM Erfahrungen: Ein Konto für alles verschafft Überblick

Im FXCM Test darf natürlich auch der Blick auf das angebotene Konto nicht fehlen. Der Vorteil: Die Trader haben ein Handelskonto für alle Underlyings zur Wahl. Wer möchte, kann natürlich wie sich das für einen renommierten Broker gehört, zunächst mit virtuellem Guthaben starten und ein Demokonto nutzen. Bereitgestellt werden 50.000 Euro virtuelles Guthaben, mit dem die Trader nach Belieben investieren können.

FXCM: Vor allem ambitionierte Trader kommen auf ihre Kosten

Das Trading-Angebot ist für ambitionierte, aber natürlich darf noch viel weniger erfahrene Händler konzipiert. Jeder bekommt nicht nur die Hilfe, die er bei den Trading-Entscheidungen benötigt, sondern hat auch noch eine unglaubliche Auswahl bei den Underlyings. Die Händler können beispielsweise Forex, Indizes, Rohstoffe und vieles mehr handeln. Dabei stehen exklusive Trading Tools und sogar in eigener Trading Leitfaden zur Verfügung, mit dessen Hilfe die Händler noch erfolgreicher werden können.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Im Test mit FXCM viel vor allem der Umgang mit den risikoreichen Handelsaktivitäten ins Auge, denn die Trader bekommen sämtliche Tools an die Hand, mit deren Hilfe sie ihr Risiko minimieren können. Natürlich ist dies keine Garantie für 100-prozentige Gewinne bei der Handelsaktivität, dennoch können die Tools durchaus dabei helfen, das Risiko besser einschätzen und damit bestenfalls die Verluste begrenzen zu können.

Jetzt direkt zu FXCM und ein Handelskonto eröffnen

FXCM Erfahrungen: Regulierung erfolgt durch die FCA

Die FXCM Ltd. ist durch die UK Financial Conduct Authority (“FCA”) reguliert. Die Zweigniederlassung Deutschland, Forex Capital Markets Limited, ist durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) reguliert. Auf diese Weise haben die Händler die rechtliche Grundlage für ein seriöses und zugelassenes Trading-Angebot.

Absicherung der Kundengelder bis 85.000 GBP

An die Absicherung der Trading-Einlagen wurde ebenfalls gedacht. Der Broker verwahrt die eigenen liquide Mittel getrennt von den Kundengeldern, natürlich auf unterschiedlichen Konten. Dadurch wird sichergestellt, dass im Falle einer Insolvenz die Kundengelder nicht zur Befriedigung der Gläubiger genutzt werden. Außerdem steht eine Entschädigungssumme von bis zu 85.000 GBP/Kunde bereit, welche durch das „Financial Services Compensation Scheme” (FSCS) abgesichert ist.

Mit FXCM traden Sie bei einem führendem CFD und Forex-Anbieter

Handeln mit FXCM: Handelsangebot und Plattform

Das Trading-Angebot hat es in sich. Die Händler können investieren in:

Mithilfe der Differenzkontrakte haben Trader die einmalige Möglichkeit, von den Kursschwankungen zahlreiche Basiswerte zu profitieren. Dazu zählen:

Egal wie sich der Kurs entwickelt, die Schwankungen können optimal mit den Long- oder Short-Positionen genutzt werden. Ein weiterer Vorteil der CFDs sind auch die geringen Trading-Kosten und nicht zu vergessen die Hebelwirkung. Händler könne beispielsweise die Positionen mit einem maximalen Hebel von 1:2 bis 1:30 (abhängig vom Basiswert) eröffnen. Durch die niedrigen Spreads und die meist nicht anfallenden Kommissionen müssen die Händler lediglich den Spread zwischen dem Brief- und Geldkurs zahlen und können deutlich besser kalkulieren.

Jetzt direkt zu FXCM und ein Handelskonto eröffnen

Devisen und Co. zu optimalen Bedingungen handeln

Nicht zu vergessen ist auch das Angebot der Devisenpaare. Im FXCM Test überzeugt ist vor allem mit einer großen Auswahl von Hauptwährungen und die Rohstoffwährungen. Zu den Hauptpaaren gehören:

Interessant sind auch die Rohstoffwährungen aufgrund ihrer großen Entwicklungsmöglichkeiten. Trader können beispielsweise investieren in:

Findige Händler, welche von makroökonomischen Ereignissen ausgewählter internationaler Märkte profitieren möchten, finden ebenfalls zahlreiche Devisenpaare bei FXCM. Bestes Beispiel dafür ist USD/MXN.

Die FXCM Erfahrungen zeigen auch viele interessante Möglichkeiten, um auf volatile Instrumente zu spekulieren und dafür eine Risikosenkung durch die sogenannten Forex Baskets zu nutzen. Die Trader können beispielsweise investieren in:

  • Dow Jones FXCM Dollar Index Basket
  • JPY-Basket
  • EMBasket

Damit aber noch nicht genug, denn der Broker hat noch mehr Underlyings für seine Händler im Angebot. Für optimale Diversifikation sorgen beispielsweise auch zahlreiche Indizes. Händler können u. a. GER30 oder AUS200 handeln.

Traden Sie global mit FXCM

Rohstoffe und Kryptowährungen für optimale Diversifikation

Für alle Händler, welche an den globalen Rohstoffmärkten aktiviert werden möchten, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um die Kursentwicklungen von Gas, Öl oder Metallen zu nutzen. Nicht zu vergessen die Kryptowährungen, denn auch sie haben einen wichtigen Anteil am Trading-Angebot. Die Händler können beispielsweise investieren in den CryptoMajors-Basket. Der Vorteil: Dieses Finanzprodukt vereint Bitcoin, Ripple, Litecoin, Bitcoin Cash sowie Ether in einem und spiegelt den Wertverlauf der global führenden Internetwährungen wider.

FXCM Test: Kundensupport & Weiterbildungsangebote überzeugen auf ganzer Linie

Der Kundensupport ist über mehrere Kommunikationswege erreichbar. Erfreulich: Im FXCM Test zeigte sich, dass auch für deutsche Kunden ein idealer Ansprechpartner in der eigenen Muttersprache gefunden werden kann. Damit hat der Broker vielen Wettbewerbern einiges voraus. Zur Auswahl stehen folgende Kommunikationswege:

Mit der deutschen Rufnummer können die Trader problemlos anrufen (zu den Servicezeiten) und müssen nicht mit bösen Kostenüberraschungen durch eine ausländische Telefonnummer rechnen. Wer nicht zum Telefonhörer greifen möchte, der kann auch den Kontakt mittels E-Mail oder Live Web Chat herstellen. Die Beantwortung der Fragen geht erfahrungsgemäß schnell, kann aber bei einem großen Anfrageaufkommen schon einmal einige Stunden oder sogar ein bis zwei Tage dauern. Dennoch zeigt sich im Test, dass der Support äußerst bemüht ist, schnell und lösungsorientiert weiterzuhelfen. Für alle, die den Support nicht nutzen möchten oder selbst auf die Suche nach Antworten auf die Fragen gehen möchten, steht werden umfangreich und äußerst informativ gestaltete FAQ-Bereich zur Verfügung.

Jetzt direkt zu FXCM und ein Handelskonto eröffnen

Weiterbildung für jeden Trading-Typus

Positiv überrascht im FXCM Test auch das umfangreiche Weiterbildungsangebot. Händler finden nicht nur die Grundlagen zum CFD- und Forex-Handel, sondern können sich auch in zahlreichen Seminaren oder Webinaren zu tradingrelevanten Themen informieren und von den Profis lernen. Hinzu kommen die Trading Guides, die ebenfalls kostenlos zur Verfügung stehen. Hier wird schrittweise erklärt, wie erfolgreiche Händler vorgehen, wenn sie den richtigen Einstieg und Ausstieg am Markt finden wollen oder wie sie das Risiko optimal absichern.

Trading Tools helfen bei Handelsentscheidungen

FXCM stellt unzählige Trading Tools zur Verfügung, mit deren Hilfe die Händler ihre Entscheidungen noch fundierter treffen können. Dazu gehören u. a.:

  • Trading Signale
  • technische Ebenen
  • FXCM Plus
  • Marktscanner

Kostenlos wird ebenfalls der Wirtschaftskalender angeboten und selbstverständlich auch die Live Forex Charts.

Demokonto hilft beim Üben

Um die Trading-Möglichkeiten kennenzulernen und ohne Risiko erste Schritte oder sogar gewagtere Trading-Strategien zu handeln, gibt es das kostenlose Demokonto, welches mit 50.000 Euro virtuellem Guthaben ausgestattet ist. Die Händler finden hier Konditionen, welche sich am Markt Orientierung und können 24 Stunden täglich an fünf Tagen die Woche aktiv sein.

Testen Sie ganz einfach das Trading mit FXCM

Wie kann ich ein Konto eröffnen? Der FXCM Erfahrungsbericht gibt Antworten

Die Kontoeröffnung ist ganz einfach online möglich. Dafür sind allerdings einzelne Schritte notwendig, welche aber über die Website innerhalb von wenigen Minuten realisiert sind. Das Anmeldeformular ist so gestaltet, dass tatsächlich jeder die Registrierung vornehmen kann und bei dem Ausfüllen der Unterlagen kaum Fragen entstehen. Angeben müssen die Trader zunächst:

  • Wohnsitzland
  • gewünschte Trading-Plattform-Plattform

Dann öffnet sich die Anmeldemaske, in der weitere Angaben notwendig sind: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Währung des Kontos, Plattform. Außerdem müssen die Händler angeben, ob sie ein Einzelkonto, ein Gemeinschaftskonto oder ein Firmenkonto wünschen. Nachdem auch diese Angaben gemacht wurden, ist die Verifizierung erforderlich. Dafür müssen die Händler ihre Nummer des Ausweises/Reisepasses angeben und das Geburtsdatum eintragen. Erforderlich ist auch die sie genau Wohnanschrift. Erst, wenn auch diese Informationen hinterlegt wurden, ist die Kontoeröffnung fast abgeschlossen. Dann haben Händler die Möglichkeit, ihr Trading-Konto zu kapitalisieren und mit den Handelsaktivitäten zu beginnen.

Jetzt direkt zu FXCM und ein Handelskonto eröffnen

Die wichtigsten FAQ zum Broker

Ist FXCM reguliert und sind die Gelder der Kunden sicher?

FXCM ist ein durch die FCA regulierter Broker. Die Zweigniederlassung Deutschland wird durch die Bafin beaufsichtigt und natürlich ist auch an die Sicherheit der Kundengelder gedacht. Hier gibt es eine maximale Absicherung von 85.000 GBP.

Welche Hebel stehen bei FXCM zur Verfügung?

Die FXCM Erfahrungen zeigen, dass die Trader verschiedene Hebelwirkung nutzen können: 1:30 (für Hauptwährungen), maximal 1:20 für alle übrigen Devisenpaare sowie Gold und die wichtigsten Indizes, 1:10 für Rohstoffe (mit Ausnahme von Gold) und andere Aktienindizes, 1:2 für Kryptowährungen.

Gibt es ein Demokonto und wenn ja, hat es virtuelles Guthaben?

Das Demokonto steht an den Anlegern zur Verfügung, die zunächst ohne Risiko Trading-Erfahrungen sammeln und dem Broker näher kennenlernen möchten. Mit der Registrierung steht automatisch Guthaben in Höhe von 50.000 Euro zur Verfügung, welches für unzählige Handelsaktivitäten genutzt werden kann.

Kann FXCM Preise für sein Trading-Angebot vorweisen?

Der Broker wurde bereits mehrfach für seine Leistungen ausgezeichnet. Es gab beispielsweise 2020 eine Honorierung für die besten technischen Tools durch Brokerchooser. 2020 wurde FXCM vom Personal Wealth Award als bester Forex-Anbieter ausgezeichnet.

Ist der Kundensupport 24/7 erreichbar?

Nein, der Kundensupport ist nicht 24/7 ansprechbar. Stattdessen steht das Team in Berlin an Börsentagen in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zur Verfügung. Wer möchte, kann den Support entweder über den Live Web Chat, telefonisch oder über E-Mail kontaktieren.

Pro-Argumente

  • Demokonto mit 50.000 Euro virtuellem Guthaben
  • umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • innovative Trading-Tools
  • zahlreiche Underlyings und besondere Finanzprodukte (u. a. Forex Baskets)
  • innovative Trading-Plattformen (Web-basierte HML5-Plattform oder MT4)
  • besonders attraktive Spreads

Contra-Argumente

  • Kundensupport steht nur börsentäglich zwischen 9:00 Uhr und 18:00 Uhr zur Verfügung

Jetzt direkt zu FXCM und ein Handelskonto eröffnen

Unser Fazit nach den FXCM Erfahrungen

FXCM überzeugt im Test nicht nur durch seine zahlreichen Underlyings, sondern auch durch seine innovativen Finanzprodukte. Dazu gehören die Forex Baskets oder der CryptoMajors-Basket. Die wettbewerbsfähigen Spreads für die Devisen und CFD-Instrumente punkten ebenfalls. Das kostenlose Demokonto mit dem virtuellen Guthaben von 50.000 Euro ist im FXCM Test ebenfalls positiv in Erscheinung getreten, damit haben alle ambitionierten Händler am Beginn ihrer Trading-Karriere die Möglichkeit, zunächst ohne Risiko mit FXCM auf Tuchfühlung zu gehen und das Angebot zu testen.

Er möchte, wechselt einfach zum realen Konto mit eigenem Kapital und nutzt für seine Handelsaktivitäten neben den innovativen Trading-Plattformen auch die unzähligen Tools oder bereitgestellten Weiterbildungsangebote. Wie sich das für einen renommierten Broker gehört, gibt es sie natürlich kostenfrei.

Wir interessieren uns für Ihre FXCM Bewertung und Meinungen!

Haben Sie schon FXCM Erfahrungen sammeln können? Teilen Sie unsere Ergebnisse aus dem Test oder haben Sie einen anderen Eindruck? Ihre echte Meinung ist gefragt und hilft auch anderen dabei, sich einen umfangreichen und vor allem objektiven Eindruck des Brokers zu verschaffen. Kritische Stimmen oder Verbesserungsvorschläge sind ebenfalls gern gesehen, denn der Broker kann sie nutzen, um sein Trading-Angebot noch kundenorientierter auszurichten. Ihre Meinung hilft also gleich mehrfach weiter!

TradeATF Erfahrungen: Was sind die Stärken des Einsteiger-Brokers?

Bei TradeATF handelt es sich um einen vergleichsweise jungen Broker, der erst seit 2020 auf dem Markt ist. Das zuständige Unternehmen, Hoch Capital Ltd. ist allerdings schon seit 2020 im Besitz einer Lizenz und auch für das Angebot von iTrader zuständig. Es ist in Limassol beheimatet und wird dementsprechend von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert.

TradeATF agiert dabei vor allem als NDD-Broker über den MetaTrader 4. Für die meisten Trader dürften vor allem zwei Pluspunkte eine wichtige Rolle spielen: Die geringe Mindesteinzahlung in Höhe von 100 Euro und die sehr umfangreiche Auswahl an Basiswerten.

Argumente für ein Handelskonto bei TradeATF

  • Niederlassung und Regulierung auf Zypern
  • Segregierte Kundenkonten und Einlagensicherung bis 20.000 Euro
  • Mindesteinlage ab 100 Euro
  • Spreads ab 0.7 Pips, DAX für einen Punkt
  • MetaTrader 4 als WebTrader, Desktop-Variante oder App
  • NDD-Broker mit Markups
  • Kostenfreier VPS ab Platinum-Konto

tradeatf Weiter zur Anmeldung: www.tradeatf.com/de

  • Sitz und Regulierung: CySEC ist zuständig für das Angebot
  • Handelsangebot im Check: Gute TradeATF Erfahrungen mit mehr als 750 Assets
  • 3. Die Handelskonditionen bei TradeATF
  • 4.Handelsplattform und mobiles Trading
  • Kontoeröffnung in wenigen Schritten abgeschlossen
  • Demokonto nur nach Registrierung nutzbar
  • Kundenservice und Bildungsmaterial für Einsteiger gut geeignet
  • Einzahlung und Auszahlung: Gebühren beachten
  • Seriosität von TradeATF
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

Sitz und Regulierung: CySEC ist zuständig für das Angebot

TradeATF hat seinen Hauptsitz im zyprischen Limassol. Dementsprechend ist die dortige Finanzaufsichtsbehörde CySEC für die Regulierung des Angebots verantwortlich. Sie muss dabei sicherstellen, dass der Broker EU-Standards genügt und dabei auch verbindliche Maßnahmen zum Anlegerschutz einhält. Die Lizenznummer ist 198/13.

Das ist die Website von TradeATF

Kundeneinlagen gut geschützt

Für den Broker bedeutet diese Lizenz zudem auch, dass er einige Maßnahmen ergreifen muss, um bei ihm eingezahlte Kundengelder zu schützen. Zum einen muss er sie getrennt vom eigenen Kapital lagern, damit keine Verwechslungen stattfinden und Gläubiger im Zweifel Geld erhalten könnten, das den Anlegern gehört.

Auf der anderen Seite muss der Broker Kundeneinlagen auch im Investors Compensation Funds absichern. Hier können Kunden insgesamt bis zu einer Höhe von 20.000 Euro entschädigt werden – dies gilt allerdings für alle Mitglieder des Fonds gemeinsam. Trader, die bei mehr als einem zypriotischen Broker aktiv sind, sollten also ihr Gesamtinvestment im Blick behalten. TradeATF nutzt darüber hinaus keine weiteren Versicherungen für das Geld der Kunden. Als Broker mit einer solchen geringen Mindesteinzahlung würde dies für die meisten seiner Kunden sicherlich auch keinen Mehrwert darstellen, sondern eher zu Mehrkosten führen.

Die Kundengelder werden bei TradeATF nach EU-weiten Standards aufbewahrt und abgesichert. Der Broker untersteht der Finanzaufsichtsbehörde CySEC.

tradeatf Weiter zur Anmeldung: www.tradeatf.com/de

Handelsangebot im Check: Gute TradeATF Erfahrungen mit mehr als 750 Assets

TradeATF hat für viele Trader im Handelsgebot eine seiner herausragendsten Stärken. Dass dies so ist, hat der Broker einer sehr sorgsamen Auswahl zu verdanken, die weder zu klein ist noch Einsteiger durch ihre Quantität überfordert. Jede Assetklasse ist gut bestückt, teils sind sogar deutlich mehr Basiswerte enthalten, als Trader von anderen gewohnt sind. Zugleich verliert sich der Broker jedoch nicht in dem Bestreben, möglichst viele Basiswerte zu bieten, egal wie gut sich diese für das Trading eignen.

Anlageklasse Qualität und Quantität des Angebots
Forex Über 50 unterschiedliche Währungspaare warten auf den Trader. Damit hat der Broker weit mehr im Angebot als die typischen Majors und ist auch für Spezialisten einen genaueren Blick wert.
Rohstoffe TradeATF bietet nicht nur diverse Edelmetalle an, sondern ermöglicht auch die Wette auf Kurse von Agrarrohstoffen.
CFDs auf Indizes Rund 20 Indizes aus den verschiedenen Regionen. Auch einen Dollar- und einen Volatilitätsindex bietet der Broker an.
Kryptowährungen TradeATF bietet CFDs auf mehr als 30 Währungspaare an und überzeugt dabei durch eine sehr interessante Auswahl.

TradeATF ermöglicht unter anderem auch den Kryptohandel

Komplettiert wird das Angebot durch einige Aktien, die auch als CFD getradet werden können. Sie decken die wichtigsten Wertpapiere aus der westlichen Welt ab. Eine Lücke ist allerdings im asiatischen Raum, wo allein Japan und Südkorea einige Weltkonzerne beherbergen.

TradeATF punktet für viele Trader mit seiner sehr guten Auswahl, die weder zu groß noch zu klein ist. Sowohl Spezialisten als auch Generalisten kommen so auf ihre Kosten.

tradeatf Weiter zur Anmeldung: www.tradeatf.com/de

3. Die Handelskonditionen bei TradeATF

TradeATF bietet insgesamt drei verschiedene Kontomodell an, in denen sich die Konditionen teilweise deutlich unterschieden. Trader sollten dies vor einer Anmeldung beachten. Wir führen hier die Kosten des Platinum-Accounts auf, weil auch die dort geltende Mindesteinzahlung von 300 Euro für viele Interessenten im Rahmen des Möglichen liegt.

Der Broker fungiert als ein NDD-Broker, der in Zusammenarbeit mit dem MetaTrader Kundenorders an ein Liquiditätsnetzwerk weiterleitet und nicht selbst als Handelspartner auftritt.

Dafür erhebt der Broker keine Kommissionen, sondern schlägt seine Gebühren als Markup auf den Markt-Spread auf. Dabei müssen Kunden die Spreads durchaus in Bezug zur Mindesteinzahlung setzen und dürfen als „kleine Fische“ natürlich keine Profi-Tradingkosten erwarten:

  • Ab 0.7 Pips
  • 100 Euro Mindesteinzahlung
  • Hebel maximal 0.01 Lot
  • Inaktivitätsgebühr: ab 80 Euro monatlich

Indizes können Trader schon ab einem Punkt handeln. Der Hebel ist maximal auf 1:30 begrenzt. TradeATF folgt dabei den Auflagen der ESMA. Bei einige der Assetklassen (wie Kryptowährungen oder Aktien) können Trader weniger Risiko eingehen, bei anderen wird das Risiko auch durch die eingeschränkte Handelszeiten kalibriert.

Gelegenheitstrader sollten in jedem Fall die Inaktivitätsgebühren beachten: Ab dem 61. Tag ohne Trader werden rückwirkend 160 Euro fällig (jeweils 80 Euro je Monat). Danach können die Inaktivitätskosten sogar auf bis zu 200 Euro monatlich ansteigen.

tradeatf Weiter zur Anmeldung: www.tradeatf.com/de

4.Handelsplattform und mobiles Trading

TradeATF setzt wie viele andere Broker auch auf den MetaTrader 4 als Handelsplattform. Damit geht der Broker auf Nummer sicher und bietet eine gleichermaßen bekannte und beliebte Trading-Software. Der MetaTrader 4 bietet viele Funktionen und kann zudem dank einer Datenbank sehr leicht und individuell erweitert werden. Auf diese Weise hat ein Kunde viele einfache Möglichkeiten, seine Handelsplattform genau auf die eigenen Bedürfnisse zuzuschneiden und genau die Strategie anzuwenden, die er auch nutzen möchte.

Auch im Bereich des automatisierten Tradings konnte sich der MetaTrader 4 behaupten und TradeATF versteht sich durchaus als ein Broker, die dies auf hohem Niveau ermöglichen möchten. Der MetaTrader 4 realisiert diese Möglichkeit über sogenannte Expert Advisor. Diese kleinen Programme ermöglichen es schon mit wenigen Programmierkenntnisse, Strategien automatisiert umzusetzen.

Traden Sie mit dem MT4 bei TradeATF

Eine weitere Stärke sind die vielen Einsatzmöglichkeiten. Die Handelsplattform kann auch bei TradeATF als Download-Variante genutzt werden. Ebenso ist es möglich, das Angebot über den WebTrader in Anspruch zu nehmen.

Der MetaTrader 4 ist zudem auch als App verfügbar und kann über das Smartphone oder Tablet unkompliziert heruntergeladen werden. Die Login-Daten für TradeATF funktionieren dann wie auch bei der Download-Variante. Die meisten TradeATF Erfahrungen mit der App sind dabei sehr positiv, weil der MetaTrader 4 es versteht, die hohe Qualität auch auf die App zu übertragen.

Der MetaTrader 4 ist die Handelsplattform der Wahl bei TradeATF. Die Software ist auch als App erhältlich und ermöglicht so, auch von unterwegs zu handeln

tradeatf Weiter zur Anmeldung: www.tradeatf.com/de

Kontoeröffnung in wenigen Schritten abgeschlossen

Die Kontoeröffnung ist nach unseren TradeATF Erfahrungen sehr unkompliziert und nur in wenigen Schritten abgewickelt. Wer bereits bei einem CFD-Broker angemeldet ist, wird das Prozedere bereits in ähnlicher Form kennen. Insgesamt führen fünf Schritte durch das Anmeldeverfahren.

Wenn der Interessent beim zweiten Schritt angekommen ist, hat er bereits einen Großteil der Arbeit erledigt. Dort wird er nicht nur nach Telefonnummer und E-Mailadresse gefragt, er muss zudem allen rechtlichen Dokumenten zustimmen. Außerdem muss er bestätigen, dass er volljährig ist und seine Vor- und Nachnamen angeben. Auch ein Passwort muss er in diesem Schritt wählen.

Im nächsten Schritt müssen Trader lediglich noch ihr Geburtsdatum und eine Adresse angeben. Etwas aufwändiger ist allerdings auch der dritte Schritt. Hier fragt TradeATF Erfahrungen mit dem Trading ab und informiert sich auch über die finanzielle Situation des Kunden. Dies ist notwendig, damit der Broker einschätzen kann, ob CFD-Trading für ihn in Frage kommt oder doch zu riskant ist.

TradeATF bietet den umfangreichen Forexhandel an

Damit wäre die Registrierung bei vielen anderen Brokern bereits abgeschlossen. TradeATF ermöglicht allerdings Neukunden in Schritt 4, direkt die erforderlichen Dokumente zur Verifizierung hochzuladen. Dieser Schritt kann auch später nachgeholt werden, es ist jedoch immer empfehlenswert, ihn so schnell wie möglich durchzuführen. Wie üblich benötigt TradeATF eine Kopie des Personalausweises, des Reisepasses oder des Führerscheins. Auch ein Adressnachweis kann direkt an dieser Stelle hochgeladen werden.

Neukunden können nun direkt Geld einzahlen, sie können jedoch auch erst auf ihre Verifizierung warten oder das Demokonto nutzen.

Die Anmeldung bei TradeATF ist sehr unkompliziert möglich. Trader können direkt die notwendigen Dokumente zur Verifizierung hochladen.

tradeatf Weiter zur Anmeldung: www.tradeatf.com/de

Demokonto nur nach Registrierung nutzbar

Beim Demokonto geht TradeATF einen vergleichsweise ungewöhnlichen Weg: Im Gegensatz zu anderen Brokern, die ihr Demokonto nutzen, um damit Neukunden zu werben und von sich zu überzeugen, versteckt dieser CFD-Broker sein Demokonto geradezu. Zumindest derzeit wird an keiner Stelle auf der Website damit geworben, dass dieses Angebot existiert. Stattdessen erfahren Trader nur davon, wenn sie den Kundenservice kontaktieren oder sich bereits registriert haben.

Um bei TradeATF Erfahrungen über das Demokonto zu sammeln ist also eine vollständige Registrierung notwendig. Trader müssen ihre Daten für die Nutzung nicht verifizieren lassen. Dennoch ist die Fülle an Daten, die der Broker abfragt, durchaus ungewöhnlich für ein Demokonto. Faktisch kennt TradeATF so alle wesentlichen Daten, wie:

  • Name, Adresse und Geburtsdatum
  • Kontaktmöglichkeiten
  • Vermögensverhältnisse

Für Trader, die mit ihren Daten vorsichtig umgehen, ist dies sicherlich zu viel. Eine unkomplizierte Möglichkeit, ein Demokonto zu eröffnen ist aktuell nicht vorgesehen.

Immerhin erfordert es nach der Registrierung nur zwei weitere Klicks, um das Demokonto zu eröffnen. Die Option dazu findet sich im Account schon auf der ersten Seite unter dem aktuellen Kontostand. Das Demokonto von TradeATF wird immer mit einem 10.000 US-Dollar Spielgeld aufgefüllt. Der maximale Hebel ist zudem standardmäßig auf 1:200 eingestellt. Diese Daten können Nutzer auch nicht ändern, sodass sie sich mit den entsprechenden Parametern abfinden müssen.

Das Demokonto wird von TradeATF nicht beworben, es kann jedoch nach der Registrierung einfach per Mausklick eröffnet werden und wird dann mit 10.000 US-Dollar Spielgeld aufgefüllt.

tradeatf Weiter zur Anmeldung: www.tradeatf.com/de

Kundenservice und Bildungsmaterial für Einsteiger gut geeignet

Wer erstmals bei TradeATF Erfahrungen mit dem CFD- und Forex-Trading sammelt, findet bei diesem Broker ein auf den ersten Blick sehr umfangreiches Angebot. Der Broker bietet verschiedene Schulungsmaterialien an und teilt diese in verschiedene Bereiche ein:

Auf den zweiten Blick wird allerdings schnell deutlich, dass es sich letztlich eher um eine Übersicht handelt, als um eine umfangreiche und in die tiefe gehende Schulung. Die E-Books erreichen keine zwanzig Seiten und die Videos im Rahmen des VOD-Angebotes sind kaum zwei Minuten lang. Etwas umfangreicher sind die Kurse, die der Broker anbietet. Ein Vorteil ist hierbei zudem, dass der Spieler am Ende jeder Lektion einen Wissenstest absolvieren kann. Die Tutorials stellen hingegen vor allem die Handelsplattform MetaTrader 4 näher vor und erläutern die Möglichkeiten und Funktionen etwas näher.

Einen vollständigen Kurs ersetz dieses Angebot also sicherlich nicht. Es ist jedoch sicherlich für Einsteiger sehr gut geeignet, um einen ersten Überblick zu erhalten.

Das ist der Kundenservice von TradeATF

Der Kundenservice von TradeATF steht werktags zwischen 08:00 und 20:00 Uhr zur Verfügung. Die primäre Sprache des Kundenservices ist Englisch. Nutzer sollten dementsprechend Englisch auch gut beherrschen, um immer einen Ansprechpartner zu finden. Der Kundenservice von TradeATF ist auf recht vielen Wegen erreichbar. Nutzer können zum einen das Kontaktformular nutzen, eine E-Mail schreiben oder den Support über den Live Chat kontaktieren. Außerdem steht auch eine Hotline zur Verfügung, die von Deutschland aus über eine 0800er-Vorwahl ohne Zusatzkosten erreicht werden kann.

Der Kundenservice von TradeATF ist auf vielen Wegen erreichbar und steht in englischer Sprache zur Verfügung.

tradeatf Weiter zur Anmeldung: www.tradeatf.com/de

Einzahlung und Auszahlung: Gebühren beachten

Einzahlungen sind bei TradeATF derzeit nur per Kreditkartenzahlung möglich. Damit bietet der Broker nicht unbedingt viel Auswahl und verzichtet sogar auf die übliche Banküberweisung. Dies wird sicherlich für viele Trader ein wichtiges Ausschlusskriterium sein. Dabei wirbt der Broker auf seiner Website eigentlich sogar mit den Logos von Neteller und Skrill und suggeriert somit, dass auch die E-Wallets zur Verfügung stehen. Dementsprechend dürfte einige Trader enttäuscht sein, wenn sie auf der letzten Seite des Registrierungsformulars feststellen, dass sie die Dienste doch nicht nutzen können.

Dementsprechend steht auch als Auszahlungsmethode nur die Kreditkarte zur Verfügung. Gerade Einsteiger sollten beachten, dass in den AGB von Auszahlungsgebühren die Rede ist, auch wenn diese in den FAQ negiert werden. Im Zweifel gelten jedoch natürlich die rechtlichen Bestimmungen, die der Trader bei der Anmeldung bestätigen muss.

Trader müssen demnach in zwei Fällen eine Auszahlungsgebühr von bis zu fünfzig Euro bezahlen: Wenn sie weniger als zwei Trades durchführen oder wenn die Auszahlungssumme weniger als 100 Euro beträgt. Damit ist TradeATF gerade für Einsteiger natürlich ein vergleichsweise hohes Wagnis. Immerhin verlieren auch fast 83 % aller Kleinanleger Geld, wenn sie mit TradeATF handeln. Wenn ein Anfänger feststellt, dass Trading für ihn doch kein geeignetes Investment ist, kann er seine Einzahlung nicht mehr vollständig zurückholen, wenn er sich auf die Mindesteinzahlung von 100 Euro beschränkt hat.

Der Broker ermöglicht die Einzahlung per Kreditkartenzahlung und erhebt teilweise Auszahlungsgebühren.

tradeatf Weiter zur Anmeldung: www.tradeatf.com/de

Seriosität von TradeATF

TradeATF hat sicherlich einige Fallstricke wie die Auszahlungskosten und die Inaktivitätsgebühren in seinen AGB, die nicht unbedingt für die Fairness und Kundenfreundlichkeit des Anbieters sprechen. Allerdings sind diese auch kein Anzeichen dafür, dass der Broker nicht seriös ist, zumal die Finanzaufsichtsbehörde bei zu großen Verstößen natürlich jederzeit einschreiten kann.

Regulierung

TradeATF hat seinen Sitz in Limassol und untersteht somit der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Das Unternehmen hinter dem Broker, die Hoch Capital Ltd, besitzt bereits eine Lizenz seit 2020 und wird unter 198/13 geführt. Der Broker darf über diese Lizenz auch innerhalb der gesamten EU aktiv werden, solange der CFD-Handel in einem Staat nicht verboten ist.

Kundengelder-Segregation

Kundengelder werden bei TradeATF natürlich getrennt vom Unternehmenskapital gehalten. So will es die Regulierungsbehörde und ohne diese wichtige Maßnahme gibt es keine Lizenz. Außerdem ist der Broker Teil einer Einlagensicherung, in der bis zu 20.000 Euro je Kunde bei einer Insolvenz des Unternehmens abgesichert wären.

Keine Auszeichnungen

TradeATF ist ein junger Broker und kann bislang keine Auszeichnungen vorweisen. Der Broker ist dafür allerdings auch weder bekannt genug, noch zeichnet er sich durch Stärken aus, die ihn vor der Konkurrenz auszeichnen würde. Zudem sind die hohen Inaktivitätsgebühren ein Faktor, der bei jedem Test für Minuspunkte sorgen würde. Ein Test von CFD-Brokern widmet sich oftmals eher den Brokern für professionelle oder semi-professionelle Tradern und weniger dem Angebot für Einsteiger.

Weitere Pluspunkte

Der Broker bietet im Platinum-Konto einen kostenfreien VPS an. Auf diese Weise können Trader auch dann automatisiert handeln, wenn ihr PC nicht läuft.

Fazit: TradeATF mit Stärken und Schwächen

TradeATF besticht durch ein sehr umfangreiches und vielseitiges Angebot an Basiswerten, das für viele Trader genau die richtigen Underlyings bieten wird. Auch die Kontaktmöglichkeiten stechen aus der Maße an Brokern hervor und Trader können schon ab 100 Euro Mindesteinlage bei TradeATF handeln. Selbst für das Platinum-Konto mit kostenfreiem VPS sind nur 300 Euro Einzahlung erforderlich. Der Broker ist von der CySEC reguliert und erfüllt somit die EU-weiten Mindeststandards in Bezug auf Einlagensicherung und Anlegerschutz. Der Kundenservice ist sehr gut auf verschiedenen Wegen erreichbar und die Bildungsmaterialien sind für Einsteiger gut geeignet und umfangreicher als bei vielen anderen Anbietern.

Dennoch hat TradeATF auch einige Schwächen. So sind in den AGB sehr hohe Inaktivitätsgebühren verankert, die zudem sogar rückwirkend gelten. Außerdem werden gerade Einsteiger, die das Angebot und Trading an sich testen wollen, häufig hohe Auszahlungsgebühren zahlen müssen. In diesem Bereich wird der Broker seinem Ruf als sehr einsteigerfreundlicher Anbieter also nur eingeschränkt gerecht.

Trader, die sich für ein Investment bei TradeATF interessieren, macht der Broker es vergleichsweise schwer, Erfahrungen mit ihm zu sammeln. TradeATF bietet ein Demokonto nur für registrierte User an und wirbt zudem nicht mit dieser Möglichkeit. Wer unentschlossen ist, ob TradeATF der richtige Broker für ihn ist, sollte deswegen die Registrierung durchlaufen und die Chance, das Demokonto zu nutzen, wahrnehmen.

Consorsbank Trader Konto Kosten & Gebühren – Alle Preise und Konditionen imTest!

Beim Cortal Consors (unter neuem Namen Consorsbank aktiv) Trader Konto handelt sich um ein Wertpapierdepot, über welches nahezu alle am Markt erhältlichen Wertpapiere gehandelt werden können. Sowohl für Bestandskunden als auch für Neukunden sind insbesondere die Kosten und Gebühren interessant, die in Zusammenhang mit dem Traderkonto anfallen.

  • kostenloses Wertpapierdepot (Trader Konto)
  • kostenlose Kontoführung
  • Grundpreis je Order 4,95 Euro
  • maximaler Orderpreis 69 Euro

Weiter zur Consorsbank: www.consorsbank.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die Kosten und Gebühren beim Cortal Consors Trader Konto

Was die Kosten und Gebühren beim Traderkonto von Cortal Consors angeht, so muss zwischen Bestandskunden und Neukunden unterschieden werden. Für alle Bestandskunden gilt zunächst pro Order ein Grundpreis von 4,95 Euro. Zu diesem Grundpreis kommt dann noch eine Orderprovision von 0,25 Prozent auf Basis des Ordervolumens hinzu und möglicherweise auch noch eine weitere Gebühr für den jeweiligen Börsenplatz. Wer beispielsweise eine Order im Gegenwert von 4.000 Euro über XETRA handeln möchte, zahlt eine Transaktionsgebühr von insgesamt 15,90 Euro. Dieser Gesamtpreis setzt sich aus dem Grundpreis von 4,95 Euro, der Orderprovision von 0,25 Prozent sowie zusätzlichen 0,95 Euro für den „Börsenplatz“ XETRA zusammen. Die Führung des Traderkontos von Cortal Consors ist für Bestandskunden hingegen bedingungslos kostenlos.

Kostenlose Leistungen beim Trader Konto für Neukunden

Insbesondere Neukunden können beim Cortal Consors Trader Konto von zahlreichen kostenlosen Leistungen profitieren. Zu den Leistungen gehört nicht nur die Führung des Wertpapierdepots sowie des Verrechnungskontos, sondern darüber ist das Ändern oder Streichen von Orders ebenfalls kostenfrei. Dies trifft ebenso auf das Erstellen von Limits-Orders zu. Kostenlos genutzt werden können darüber hinaus die Profi-Software „ActiveTrader“ sowie die Trader Konto Hotline. Den täglichen Newsletter „Morning-News“ gibt es für Neukunden über einen Zeitraum von zwölf Monaten ebenfalls kostenlos.

Sonderkonditionen für Neukunden beim Traderkonto von Cortal Consors

Das Trader Konto von Cortal Consors beinhaltet nicht nur zahlreiche kostenlose Leistung für Neukunden, sondern ebenso Sonderkonditionen. Zu diesen Sonderkonditionen gehört beispielsweise, dass die Ordergebühr bei einem Handelsvolumen von bis zu 10.000 Euro lediglich 4,95 Euro beträgt, und zwar für einen Zeitraum von zwölf Monaten. Ab einem Handelsvolumen von über 10.000 Euro wird eine Ordergebühr berechnet, die ab 9,95 Euro beginnt. Profitieren können sowohl Bestandskunden als Neukunden davon, dass der Handel nicht nur an allen deutschen Börsen, sondern darüber hinaus auch mit mehr als 20 außerbörslichen Partnern möglich ist.

Im Bereich der Kosten und Gebühren kann Cortal Consors mit seinem Trader Konto ein günstiges Angebot offerieren.

  • kostenlose Konto- und Depotführung für alle Kunden
  • Neukunden zahlen zwölf Monate nur einer Ordergebühr von 4,95 Euro
  • Mindestpreis pro Order von 9,95 Euro (für Bestandskunden)
  • Höchstpreis pro Order 69 Euro
Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: