FXOpen Handelsbedingungen 2020 Jetzt zum Testbericht

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

FXOpen Krypto Erfahrungen 2020 – ECN-Trading mit 7 Kryptowährungen im Test!

Der Broker FXOpen wurde zunächst als Ausbildungs- und Analysezentrum gegründet, dann in einen Online-Broker umgewandelt, da die Nachfrage in diesem Bereich stark gestiegen war.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Charlestown, Nevis (FXOpen Markets Limited) und in England (FXOpen Limited), wodurch die Regulierung unter anderem durch die britische FCA erfolgt, die als eine der weltweit strengsten Regulierungsbehörden gilt.

Die Kundengelder werden auf separaten Einzelkonten verwaltet und können ausschließlich für die Trades genutzt werden. Somit ist eine zuverlässige Auszahlung sichergestellt.

Bei dem Anbieter handelt es sich um einen ECN-Broker, der die Order der Kunden direkt an den Finanzmarkt weiterleitet und dort zum besten Preis ausführt. Dies gilt ebenfalls für den Handel mit Kryptowährungen, der seit 2020 bei FXOpen über ein spezielles Handelskonto möglich ist.

Das FXOpen Krypto Konto bietet eine deutlich überdurchschnittliche Auswahl. Hier können Kryptowährungen gegen verschiedene Hauptwährungen, wie beispielsweise USD, EUR und JPY, oder gegeneinander getradet werden. Insgesamt 24 solcher Währungspaare sind mit dem Krypto Konto verfügbar und eröffnen zahlreiche Handelsmöglichkeiten.

Alle Währungspaare auf dem Krypto Konto werden mit einem maximalen Hebel von 1:3 gehandelt, was aufgrund der hohen Volatilität ausreichend ist, um effektive Auswirkungen zu beobachten.

Der Handel erfolgt über die bewährte Plattform MetaTrader 4, die erfahrenen Tradern von anderen Brokern bekannt sein dürfte. Mit dem MetaTrader kann Expert Advisors eingesetzt werden und Handelsstrategien lassen sich automatisiert durchführen.

FXOpen stellt sein Angebot in mehreren Sprachen zur Verfügung. Deutsche Trader können sowohl die Website in deutscher Sprache aufrufen als auch den Kundenservice auf Deutsch kontaktieren.

  • Strenge britische Regulierung
  • Eigenes Konto für Kryptowährungen
  • ECN-Trading
  • MetaTrader 4
  • 7 Kryptowährungen mit einem Hebel von 1:3 handeln
  • Kontoführung in Bitcoin, Litecoin, Etherum oder Dash möglich
  • Trading rund um die Uhr

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

  • Schnelle Kontoeröffnung
  • Mobiler Handel möglich
  • Über 3000 handelbare Finanzinstrumente

FXOpen im Überblick

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Brokername FXOpen Website besuchen www.fxopengermany.com Broker Art ECN Broker Gründungsjahr 2003 Hauptsitz Charlestown, Nevis Reguliert von The Financial Commission, Financial Conduct Authority (FCA) Konto Währungen USD, EUR, GBP, RUB, JPY, Bitcoin, Litecoin, Etherum, Dash Konto ab 10 $ Zahlungsmethoden Überweisung, Sofortüberweisung, Kreditkarten, Neteller, WebMoney, Skrill, Paysafecard, Bitcoin, Litecoin, Etherum, Tether Max. Hebel 1:3 (Kryptowährungen) Margin ab 33 % (Kryptowährungen) Spread auf Majors – Handelsgebühren Spreads, Kommissionen min. Transaktiongröße 0,01 Lot Anzahl Währungspaare 24 weitere Finanzinstrumente – Handelsplattformen MetaTrader 4 Mobile Trading ja Bonus – Demo Konto ja Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch u. a. Support Live-Chat, Kontaktformular, Telefon, E-Mail Deutscher Support ja

Handeln mit FXOpen

Der Handel mit dem Krypto Konto bei FXOpen erfolgt über den MetaTrader 4, der vielen erfahrenen Tradern bekannt sein dürfte. Die innovative und leistungsstarke Handelsplattform bietet zahlreiche Analysemöglichkeiten und Orderfunktionen. Außerdem kann der MetaTrader mit mehreren Tools erweitert werden. So können beispielsweise Expert Advisors verwendet und Handelsstrategien automatisiert werden.

Für den Handel auf dem PC empfiehlt es sich, den MetaTrader herunterzuladen, um alle Vorteile ausschöpfen zu können und eine möglichst geringe Latenzzeit beim Trading zu erreichen. Wer sich von einem fremden PC in sein Handelskonto einloggen und die Software nicht herunterladen und installieren möchte, kann den WebTrader von MT4 nutzen. Dieser wird direkt im Browser gestartet und ist sofort einsatzbereit. Für den mobilen Handel können spezielle Apps heruntergeladen werden, sodass die Funktionen von MetaTrader auch unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet genutzt werden können.

Mit dem Krypto Konto von FXOpen sind insgesamt 24 verschiedene Währungspaare handelbar. Damit bietet der Broker beim Trading von Kryptowährungen deutlich mehr Auswahlmöglichkeiten als seine Konkurrenten. Insgesamt sind sieben Kryptowährungen beteiligt, die in Kombination mit verschiedenen Hauptwährungen und gegen anderen Kryptowährungen getradet werden können.

FXOpen führt die Order der Trader als ECN Broker aus und berechnet dafür variable Spreads und eine Kommission von 0,5 % pro Halfturn. Die Spreads sind niedrig und beginnen bei allen Währungspaaren bereits bei 0 Pips.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Kontoeröffnung und Extras

Kontoführungsgebühren sind in der Branche nicht üblich und werden auch bei FXOpen nicht erhoben. Das Handelskonto kann in den Währungen USD, EUR, GBP, JPY, RUB, Bitcoin, Litecoin, Etherum oder Dash geführt werden. Hier wird der hohe Stellenwert der Kryptowährungen bei FXOpen ersichtlich: Diese können bei diesem Broker nicht nur in vielen Kombinationen getradet werden, sogar die komplette Kontoführung kann in einer Kryptowährung erfolgen.

Ein- und Auszahlungen können, neben zahlreichen klassischen Methoden, ebenfalls mit Bitcoin, Litecoin, Etherum oder Tether durchgeführt werden.

FXOpen bietet mehrere Konten zur Verfügung – darunter ein Krypto Konto

Die Mindesteinzahlung für das Krypto Konto beträgt nur 10 $ oder den entsprechenden Gegenwert in einer anderen Währung. Damit ist das Krypto Konto auch für Kleinanleger mit geringem Kapital gut geeignet. Um bei FXOpen mit sieben verschiedenen Kryptowährungen zu traden, reichen kleine Investitionen, mit denen durchaus viel bewirkt werden kann.

Kontoeröffnung bei FXOpen kann schnell erledigt werden

Der Broker bietet seit 2020 ein Krypto Konto an, das sich steigender Beliebtheit erfreut. Wer zu den günstigen Konditionen des Brokers mit einer großen Auswahl an Basiswerten direkt am Finanzmarkt handeln möchte, muss zunächst bei FXOpen ein Handelskonto eröffnen.

Wir haben uns in unserem FXOpen Erfahrungsbericht den Registrierungsprozess näher angesehen und zeigen in der folgenden Anleitung, dass dieser unkompliziert ist und innerhalb weniger Minuten erfolgen kann.

Registrierung über ein Online-Formular

Das Formular für die Registrierung wird über die Website des Brokers aufgerufen und kann online ausgefüllt und versendet werden. Da der Postweg für die Registrierung bei FXOpen nicht erforderlich ist, kann das neue Handelskonto bereits wenige Minuten, nachdem alle erforderlichen Angaben gemacht wurden, genutzt werden.

Bei der Kontoeröffnung sind zunächst Name, Adresse, Geburtsdatum und weitere persönliche Daten anzugeben, anschließend Fragen zum Vermögen, Einkommen und den bisherigen Erfahrungen am Finanzmarkt zu beantworten. Alle Daten werden streng vertraulich behandelt und vom Broker ausschließlich für Zwecke der Kontoeröffnung und -führung verwendet. Die Informationen werden nicht ohne Einverständnis des Kunden an Dritte weitergeleitet.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Details zu den jeweiligen Angaben

Die für die Kontoeröffnung erforderlichen Angaben ähneln denen bei anderen Brokern. Die persönlichen Daten wie Name, Adresse und Telefonnummer sind nötig, um den Trader einwandfrei zu identifizieren und bei Bedarf kontaktieren zu können. Des Weiteren müssen die Trader bei der Anmeldung Angaben zu ihrer finanziellen Situation machen. So wird beispielsweise erfragt, welches monatliche Einkommen die angehenden Kunden erwirtschaften, wie hoch das vorhandene Vermögen ist und welcher Betrag als freies Kapital für das Trading zur Verfügung steht. Diese Angaben sind wegen der Bestimmungen der Regulierungsbehörde zwingend erforderlich und dienen der Einschätzung, ob der Handel mit Finanzderivaten bei FXOpen für den Antragsteller geeignet ist. Auch die Angaben zu den bisherigen Handelserfahrungen dienen der besseren Einschätzung und individuelleren Beratung des Kunden.

Auch ein Demokonto gehört zum Leistungsumfang des Brokers

Die Verifizierung kann online durchgeführt werden

Zur vollständigen Kontoeröffnung ist eine Verifizierung nötig. Dies wird von der Regulierungsbehörde und vom Gesetzgeber vorgeschrieben und dient dazu, bei FXOpen Betrug und Geldwäsche durch Anmeldungen unter falschem Namen zu verhindern.

Für die Verifizierung wird ein Dokument von einer öffentlichen Stelle benötigt, aus dem die aktuelle Adresse des Traders hervorgeht. Hierzu kann zum Beispiel eine Rechnung des Stromversorgers verwendet werden. Außerdem ist ein Personalausweis oder Reisepass erforderlich.

Fotos oder Kopien der Dokumente können per Mail an den Kundenservice übermittelt werden, der die angegebenen Daten mit jenen auf dem Kontoeröffnungsantrag abgleicht und die Verifizierung anschließend bestätigt.

Konto kapitalisieren und mit Kryptowährungen handeln

Nachdem der Broker die Kontoeröffnung bestätigt hat, kann die erste Einzahlung erfolgen. Hierzu können bei FXOpen besonders viele Methoden verwendet werden. Neben klassischen Einzahlungsmethoden wie (Sofort-) Überweisung, Kreditkarte, Neteller, Skrill, Paysafecard und Giropay kann mit den Kryptowährungen Bitcoin, Litecoin, Etherum und Tether eingezahlt werden.

Nachdem die Einzahlung dem Handelskonto gutgeschrieben wurde, können erste Positionen eröffnet werden.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

FAQs zum Krypto Konto von FXOpen

Bietet FXOpen ein Demokonto für Kryptowährungen an?

Interessierte Trader, die sich nicht sofort registrieren, sondern das Angebot zunächst unverbindlich testen möchten, können für das Krypto Trading ein Demokonto eröffnen. Darüber ist der Handel mit virtuellem Guthaben unter realistischen Bedingungen möglich. So können die Nutzer das Trading mit den 24 auf dem Krypto Konto verfügbaren Basiswerten unverbindlich ausprobieren und sich mit den Eigenheiten der Kryptowährungen vertraut machen. Für die Eröffnung eines Demokontos muss nicht der komplette Registrierungsprozess durchlaufen werden. Es reichen wenige Angaben, darunter Name und E-Mail-Adresse, um das Demokonto nutzen zu können. Die komplette Anmeldung dauert weniger als eine Minute.

Welche Kryptowährungen kann ich bei FXOpen handeln?

Das spezielle Krypto Konto des Brokers beinhaltet sieben verschiedene Kryptowährungen. Diese können einerseits gegen viele Hauptwährungen wie USD, GBP, EUR, JPY und RUB gehandelt werden, anderseits auch gegeneinander. Insgesamt kommen so 24 verschiedene Kombinationen zustande. Damit bietet FXOpen den Tradern eine deutlich größere Auswahl an Kryptowährungen als andere Broker. Wer sich auf das Trading mit diesen aufstrebenden Währungen spezialisieren möchte, ist bei FXOpen an der richtigen Adresse. Für alle angebotenen Kryptowährungen gilt ein maximaler Hebel von 1:3.

Fallen bei FXOpen Ein- und Auszahlungsgebühren an?

Einzahlungen sind grundsätzlich kostenfrei, unabhängig von der gewählten Einzahlungsmethode. Bei den Auszahlungen erhebt FXOpen eine pauschale Gebühr, deren Höhe von der Art der Auszahlung abhängt. Bei der Überweisung in Euro beträgt diese Gebühr beispielsweise 30 Euro. Auch wenn in einer Kryptowährung ausgezahlt wird, fällt bei FXOpen eine Auszahlungsgebühr an.

Die Zahlungsmöglichkeiten des Brokers FXOpen im Überblick

Da die Gebühr nicht unerheblich ist, sollte sie von vornherein von den Tradern einkalkuliert werden. Es lohnt sich bei FXOpen leider nicht, regelmäßig kleine Beträge auszuzahlen. Daher sollten die Trader ihre Auszahlungen bündeln und lieber direkt einmal eine größere Summe abheben, anstatt die Auszahlung auf mehrere Beträge aufzuteilen.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Ist der Handel mit Kryptowährungen bei FXOpen sicher?

Mit der Regulierung durch die britische FCA bietet der Broker ein sicheres Regulierungsumfeld und strenge Sicherheitsbestimmungen. Durch regelmäßige Kontrollen soll sichergestellt werden, dass der Broker diese einhält. Die FXOpen Erfahrungen der Trader zeigen, dass Auszahlungen zuverlässig durchgeführt werden und der Broker auch anderweitig für seine Kunden zur Verfügung steht. Kleinere Fragen oder Probleme lassen sich in der Regel schnell und zufriedenstellend mit dem Kundenservice klären.

Für die Sicherheit ist auch der Datenschutz von Bedeutung. FXOpen gibt Kundendaten nicht an Dritte weiter und überträgt diese nur per sichererer SSL-Verschlüsselung. Die Server des Unternehmens werden gut bewacht und vor unbefugten Zugriffen geschützt. Weitere Informationen zur Sicherheit beim Trading können auf der Website des Brokers aufgerufen werden.

Wie kann ich den Broker kontaktieren?

Der Kundenservice von FXOpen ist rund um die Uhr für die Trader da, sodass Fragen oder Probleme in der Regel schnell geklärt werden. Damit die Anfrage direkt an die richtige Abteilung weitergeleitet wird, steht auf der Website ein Kontaktformular zur Verfügung. Der Broker kann aber auch per Mail, Telefon oder über den Live-Chat kontaktiert werden.

Sollte eine Anfrage einmal nicht direkt beantwortet werden können, rufen die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter den Kunden kostenlos zurück.

Viele Probleme können bereits mithilfe des FAQ-Bereichs auf der Website von FXOpen geklärt werden. Hier beantwortet der Broker die meistgestellten Fragen, sodass ein Anruf beim Support in vielen Fällen nicht erforderlich ist.

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Ist FXOpen seriös?

Der Broker hat seinen Sitz im Karibikstaat Nevis, somit handelt es sich um einen sogenannten Offshore-Broker. Da aber das Unternehmen FXOpen Limited, über das der Handel der europäischen Trader erfolgt, in Großbritannien ansässig ist und dort von der Financial Conduct Authority (FCA) reguliert wird, muss sich der Broker sehr strengen Kontrollen unterziehen und wird daher von Finanzexperten als seriös eingestuft.

Die Kundengelder werden auf separaten Treuhandkonten verwaltet und können nicht für brokereigene Zwecke verwendet werden. Sogar bei einer Insolvenz des Unternehmens kann eine problemlose Auszahlung erfolgen, denn das Kapital der Kunden fällt nicht den Gläubigern zu. Zusätzlich ist eine Einlagensicherung über den britischen FSCS vorhanden, womit bis zu 50.000 GBP pro Trader zusätzlich geschützt sind.

Ein FXOpen Betrug durch Kursmanipulationen ist ebenfalls nicht zu befürchten. Bei dem Broker handelt es sich nicht um einen der weitverbreiteten Market Maker, die die Handelskurse selbst vorgehen, sondern um einen echten ECN-Broker. Dieser leitet die Order seiner Kunden direkt an einen großen Finanzmarkt weiter und tritt nicht als Handelspartner in Erscheinung. Somit hätte FXOpen keine Vorteile, wenn die Kunden beim Trading Geld verlieren. Im Gegenteil: Der Broker verdient ausschließlich an den Handelsgebühren. Diese sind vom getradeten Volumen abhängig, das deutlich höher ausfällt, wenn der Kunde beim Trading langfristigen Erfolg verzeichnen kann.

Bei FXOpen handelt es sich um einen regulierten Broker

Fazit: viele Vorteile für Trader von Kryptowährungen

FXOpen konnte im Test mit einem speziellen Krypto Konto beeindrucken, über das 24 Währungspaare gehandelt werden können, die jeweils mindestens eine von sieben Kryptowährungen beinhalten. Damit können von Krypto-Tradern verschiedene Strategien verfolgt werden, die dank der schnellen Orderausführung gut umsetzbar sind. Hedging, Scalping und weitere Strategien, die nicht bei jedem Anbieter zulässig sind, sind bei FXOpen ausdrücklich erlaubt.

Mit dem MetaTrader 4 steht den Kunden eine bewährte Handelsplattform mit vielen Funktionen zur Verfügung, die intuitiv bedienbar ist und auch die Ansprüche der professionellen Trader erfüllt. Mit dem MetaTrader können außerdem Expert Advisors genutzt und Handelsstrategien automatisiert werden.

Die Handelsgebühren setzen sich auch variablen Spreads ab 0 Euro und einer Kommission von 0,5 % je Halfturn zusammen. Damit erfolgt der Handel mit Kryptowährungen bei FXOpen mit vergleichsweise geringen Kosten. Die Trader sollten allerdings bei ihrer Finanzplanung die Auszahlungsgebühr mit einkalkulieren, die mit immerhin 30 Euro bei der Überweisung zu Buche schlägt.

Mit einer Mindesteinzahlung von nur 10 $ ist das Krypto Konto auch für Anleger mit einem geringen Handelskapital gut geeignet. Die Einzahlung kann mit den üblichen Methoden sowie in mehreren Kryptowährungen erfolgen. Sogar die Kontoführung ist neben USD, EUR, GBP und weiteren klassischen Währungen in Bitcoin, Litecoin, Etherum oder Dash möglich.

Insgesamt hat der FXOpen Test ergeben, dass das Trading mit Kryptowährungen bei diesem Broker zu sehr guten Voraussetzungen möglich ist. Ebenso wie alle anderen Kontomodelle kann das spezielle Krypto Konto mit virtuellem Guthaben über das Demokonto des Brokers getestet werden, sodass die Trader auch ohne Registrierung einen realistischen Einblick in den Handel erhalten und anschließend entscheiden können, ob das Angebot ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht.

Teilen Sie uns Ihre FXOpen Erfahrungen mit

Wenn Sie den Broker bereits kennen und dort vielleicht sogar ein eigenes Krypto Konto führen, freuen sich unsere Leser auf Ihren FXOpen Erfahrungsbericht. Tragen Sie zu mehr Transparenz beim Vergleich der zahlreichen Online-Broker bei und verraten Sie uns, ob FXOpen seriös ist oder ob Sie Verbesserungsbedarf sehen. Ihre Meinung ist wichtig, um die Broker aus Sicht der Trader beurteilen zu können.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei FXOpen handeln

Weitere interessante Krypto-Erfahrungen:

FXopen Krypto Erfahrungen 2020: Kryptowährungen beim ECN-Broker im Test

FXOpen INHALTSVERZEICHNIS
1. Krypto Konto bei FXOpen: Spreads, Kommissionen und Co.

FXOpen wurde bereits im Jahr 2003 von Tradern gegründet und war ursprünglich ein Ausbildungszentrum. Aufgrund der steigenden Nachfrage der Kunden nach einem Broker mit transparenten und fairen Handelsbedingungen wurde das Unternehmen 2005 zu einem vollwertigen Broker umfunktioniert. FXOpen ist ein ECN-Broker und bietet seinen Kunden Zugang zum Interbankenmarkt. Daher können die Trader zu besonders günstigen Konditionen handeln. Jede Order wird zum besten zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Marktpreis ausgeführt.

Im Laufe seines Bestehens konnte FXOpen das Angebot kontinuierlich optimieren und passte die handelbaren Basiswerte und die Konditionen immer wieder den aktuellen Anforderungen moderner Trader an.

Dies zeigt sich auch an dem seit 2020 verfügbaren Krypto Konto, über das mittlerweile sieben verschiedene Kryptowährungen in 24 Kombinationen gehandelt werden können. Dieses Konto haben wir im folgenden FXOpen Testbericht näher beleuchtet und möchten dir nun einen Einblick in den Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen bei FXOpen bieten.

Nicht unsere Meinung zählt für das Testergebnis, sondern einzig und allein die FXOpen Bewertung durch dich und die anderen Trader. Wenn du also bereits mit Kryptowährungen bei dem renommierten Broker gehandelt hast, dann schreibe uns, wie du das Angebot bewertest und trage so zu einem transparenten Ergebnis im FXOpen Test bei!

Krypto-Trading bei FXOpen: Leistungen im Überblick

  • 7 Kryptowährungen
  • Insgesamt 24 Kombinationen
  • Zugang zum Interbankenmarkt
  • Handel über MetaTrader 4
  • Spreads ab 0 Pips
  • FCA Regulierung
  • Demokonto kann mit wenigen Klicks eröffnet werden
  • Kontoführung und Einzahlung in Kryptowährungen möglich

Auf einen Blick

Jetzt direkt zu FXOpen

Krypto Konto bei FXOpen: Spreads, Kommissionen und Co.

Um ein Krypto Konto bei FXOpen eröffnen und über dieses handeln zu können, müssen die Trader eine Mindesteinzahlung von 10 $ oder dem vergleichbaren Wert in einer anderen Währung leisten. Nachdem das Handelskonto kapitalisiert wurde, stehen für das Trading insgesamt 24 Währungspaare zur Verfügung, die mindestens eine Kryptowährung enthalten. Kryptowährungen werden bei FXOpen gegen USD, EUR, GBP, JPY, RUB, CNH und gegen andere Kryptowährungen gehandelt. Der maximal verfügbare Hebel beim Trading mit Kryptowährungen beträgt bei FXOpen 1:3.

Durch die minimale Transaktionsgröße von nur 0,01 Lot kann bereits mit kleinen Beträgen gehandelt werden, sodass der Broker auch für diejenigen Trader attraktiv ist, die zunächst keine großen Summen in den Handel investieren können oder möchten.

Die Spreads werden variabel berechnet und beginnen bereits bei 0 Pips. Als Handelsgebühr fällt für jeden Trade eine Kommission in Höhe von 0,5 % pro Halfturn an.

Das Trading mit dem FXOpen Krypto Konto erfordert eine Mindesteinzahlung von 10 $ und ist bereits ab 0,01 Lot möglich. Zur Auswahl stehen 24 Währungspaare, von denen jeweils mindestens eine Währung aus dem Bereich der Kryptowährungen stammt. Die Handelsgebühren werden als Kombination aus niedrigen variablen Spreads und einer festen Kommission in Höhe von 0,5 % pro Halfturn erhoben.

Videos zu FXOpen

Fazit: deutlich überdurchschnittliche Auswahl an Kryptowährungen

Mit 24 Währungspaaren ist FXOpen einer der Broker mit der größten Auswahl beim Trading mit Kryptowährungen. Gehandelt werden können die Währungen Bitcoin, Litecoin, Etherum, Dash, Namecoin, Peercoin und Emercoin; diese werden jeweils mit einer anderen Währung zu einem Währungspaar kombiniert.

Die Mindesteinzahlung liegt mit 10 $ Dollar oder dem vergleichbaren Wert in einer anderen Währung erfreulich niedrig, wodurch FXOpen auch für Kleinanleger attraktiv wird.

Durch die Arbeit als ECN-Broker kann FXOpen besonders gute Konditionen bieten, denn jeder Trade wird direkt an den Interbankenmarkt weitergeleitet und zu bestmöglichen Bedingungen ausgeführt. Dank der Orderausführung direkt am Finanzmarkt müssen die Trader nicht mit Kursmanipulationen rechnen, denn die Handelskurse werden ausschließlich durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Der Broker selbst tritt nicht als Handelspartner auf.

Dies war unser FXOpen Bericht zu den Handelskonditionen für das Krypto Konto. Hast du auch bereits mit Kryptowährungen bei diesem Broker gehandelt und kannst uns von eigenen FXOpen Erfahrungen berichten? Hilf anderen Tradern, indem du kostenlos und ohne Anmeldung deine FXOpen Bewertung auf Qomparo abgibst!

Website des Brokers FXopen

Jetzt direkt zu FXOpen

Kontoeröffnung und Einzahlung: das Krypto Konto von FXOpen

Die Kontoeröffnung läuft ähnlich ab wie bei anderen CFD oder Forex Online-Brokern. Zunächst müssen die angehenden Kunden ein Online-Formular ausfüllen und per Mail an den Support senden. Dieser bestätigt die Kontoeröffnung und sendet einen Verifizierungslink. Nun können die neuen Trader die Kontoeröffnung mit einem Klick abschließen und das Handelskonto kapitalisieren.

Bei der Wahl der Kontowährung können sich die Trader nicht nur für die üblichen Währungen wie EUR, USD oder GBP entscheiden. Es stehen mehrere weitere Währungen zur Verfügung. Sogar in Bitcoin, Litecoin, Etherum oder Dash kann die Kontoführung erfolgen. Diese Möglichkeit gibt es bei kaum einem anderen Broker. Das macht FXOpen bei denjenigen Tradern beliebt, die Kryptowährungen nicht nur als Derivate handeln, sondern real besitzen.

Ein- und Auszahlungen können neben den üblichen Methoden per Kryptowährung durchgeführt werden. Hierfür können Bitcoin, Litecoin, Etherum und Tether verwendet werden.

Ein- und Auszahlung per Kryptowährung sind bei FXOpen möglich. Allerdings werden – ebenso wie bei der Auszahlung auf anderem Weg – Gebühren erhoben. Auch die Kontoführung kann auf Wunsch in einer Kryptowährung erfolgen. Die Kunden sollten sich aber des volatilen Charakters der Kryptowährungen bewusst sein und dadurch verursachte Wertschwankungen ihres Portfolios in Kauf nehmen.

Fazit: FXOpen hat die Bedeutung von Kryptowährungen erkannt

Kryptowährungen werden von immer mehr Nutzern verwendet. Der Broker FXOpen hat diesen Trend frühzeitig erkannt und mit dem Krypto Konto bereits 2020 in sein Handelsangebot integriert. Nicht nur der Handel, auch Einzahlung und Kontoführung können in Bitcoin und anderen Kryptowährungen erfolgen. Das kommt denjenigen Nutzern entgegen, die nicht nur von den Kursschwankungen profitieren möchten, sondern die Kryptowährungen tatsächlich im Alltag nutzen.

Da eine hohe Volatilität charakteristisch für Kryptowährungen ist, sollte insbesondere bei der Kontoführung in einer solchen Währung beachtet werden, dass dadurch der Wert des kompletten Portfolios starken Schwankungen unterliegen kann.

Hast du bereits ein Krypto Konto bei FXOpen? Wird dieses in einer klassischen Währung oder in Bitcoin, Etherum, Litecoin oder Dash geführt? Unser FXOpen Testbericht liefert zwar die wesentlichen Fakten, die Bewertung des Brokers erfolgt jedoch bei Qomparo ausschließlich durch die Trader. Teile uns daher deine Meinung unverbindlich und ohne Anmeldung hier auf Qomparo mit!

FXopen Kryptowährungen – informative Übersicht auf der Broker-Website

Jetzt direkt zu FXOpen

Hilfe bei Problemen: der Kundenservice im FXOpen Test

Im Live-Chat auf der Website des Brokers ist von Montag bis Freitag rund um die Uhr ein Mitarbeiter erreichbar, der die Fragen der Trader ausführlich und kompetent beantwortet. Der telefonische Kundendienst, für den auch eine Rufnummer aus Deutschland angegeben ist, ist wochentags von 8 bis 17 Uhr erreichbar. Während dieser Geschäftszeit werden bei FXOpen außerdem E-Mails und Anfragen über das Kontaktformular auf der Website beantwortet.

Der Kundenservice kann in deutscher Sprache kontaktiert werden, sodass keine Fremdsprachenkenntnisse erforderlich sind, um bei FXOpen erfolgreich zu traden. Sollte einmal kein deutschsprachiger Mitarbeiter verfügbar sein, erfolgt schnellstmöglich ein kostenloser Rückruf.

Der Handel mit Kryptowährungen ist bei FXOpen rund um die Uhr und sogar am Wochenende möglich. Von Montag bis Freitag ist der Live-Chat 24 Stunden verfügbar. Allerdings kann am Wochenende kein Kundenservice kontaktiert werden. Die Trader müssen sich bei Fragen oder Problemen bis Montag gedulden oder die Antwort selbst über den FAQ-Bereich des Brokers finden.

Fazit: kompetenter Kundenservice in deutscher Sprache

Unsere FXOpen Erfahrungen haben gezeigt, dass beim Kundenservice des Brokers engagierte und kompetente Mitarbeiter beschäftigt sind. Der Support kann über den Live-Chat rund um die Uhr erreicht werden, lediglich am Wochenende ist kein Mitarbeiter verfügbar. Hier kann manchmal der FAQ-Bereich auf der Webseite weiterhelfen.

Neben dem Live-Chat ist der Support über eine Rufnummer aus Deutschland, per E-Mail oder mit Hilfe des Kontaktformulars erreichbar.

Wie fällt deine Meinung zum Kundenservice von FXOpen aus? Verrate uns dein persönliches FXOpen Testergebnis und teile unseren Lesern mit, ob du mit dem Support des Brokers vollständige zufrieden warst oder ob du einige Dinge verbessern würdest.

Jetzt direkt zu FXOpen

Worüber tradest du bei FXOpen? Unsere MetaTrader 4 Erfahrungen

Die 24 Basiswerte des Krypto Kontos bei FXOpen werden über MetaTrader 4 gehandelt. Diese Handelsplattform ist weit verbreitet und kann auch bei vielen anderen Online-Brokern genutzt werden. MetaTrader 4 überzeugt durch vielfältige Analysefunktionen und eine benutzerfreundliche Oberfläche, die individuell an die Anforderungen des jeweiligen Nutzers angepasst werden kann.

Trades können mit zahlreichen Orderfunktionen oder per Ein-Klick-Handel direkt aus den Charts platziert werden. Zudem ist der automatisierte Handel über die Nutzung von Expert Advisors bei FXOpen möglich. Die Trader können so externe Handelssignale nutzen oder eigene Strategien automatisieren und so noch effektiver umsetzen.

MetaTrader 4 kann mit vielen individuellen Trading-Tools erweitert werden und ist als Downloadversion sowie webbasierte Version verfügbar. Der WebTrader muss nicht heruntergeladen werden, sondern kann direkt online gestartet und genutzt werden. So können die Kunden von jedem beliebigen PC in Sekundenschnelle auf ihr Handelskonto zugreifen und dieses in vollem Umfang nutzen.

Für den mobilen Handel können die Kunden entweder den WebTrader online nutzen oder sich eine spezielle App für iOS oder Android herunterladen und so die Funktionen des MetaTraders auf dem Handy oder Tablet nutzen.

Kryptowährungen werden bei FXOpen direkt am Finanzmarkt über den weltweit beliebten MetaTrader 4 gehandelt. Damit haben die Trader Zugriff auf eine Vielzahl an Order- und Analysefunktionen und können ihre Handelsstrategie auf Wunsch automatisieren. Der MetaTrader kann bei FXOpen als Download, WebTrader oder App genutzt werden.

Fazit: mit der weltweit beliebtesten Handelsplattform traden

MetaTrader 4 ist mit gutem Grund die meistgenutzte Handelsplattform weltweit. Die Software wird bei vielen Online-Brokern angeboten und überzeugte auch im FXOpen Test durch einen großen Funktionsumfang und die intuitive Bedienbarkeit. Professionelle Trader, die mit MetaTrader 4 handeln, schätzen an der Plattform vor allem die umfangreichen Analysemöglichkeiten und die zahlreichen Erweiterungen durch verschiedene Tools.

Es sind unterschiedliche Chartdarstellungen verfügbar, und per One-Click-Trading können die User direkt aus den Charts handeln und so ihre Order genau zum gewünschten Zeitpunkt platzieren.

Wer häufig unterwegs ist und nicht nur am eigenen PC traden möchte, kann den MetaTrader 4 ebenso als WebTrader oder App verwenden und hat so an jedem Ort stets den Überblick über seine Positionen und kann direkt auf aktuelle Marktsituationen reagieren.

Was denkst du über den MetaTrader 4 und die dafür verfügbaren Tools? Bei der FXOpen Bewertung zählt nicht unsere Meinung, sondern allein die Ansicht der Trader. Nutze daher die Möglichkeit, deinen eigenen FXOpen Erfahrungsbericht auf Qomparo zu verfassen und hilf damit anderen Tradern bei der Suche nach einem geeigneten Broker!

Bei FXopen handeln Trader auf Wunsch über den MT4

Jetzt direkt zu FXOpen

Das Demokonto: alle Funktionen ohne Einzahlung testen

Interessierte Trader können das Krypto Konto von FXOpen unverbindlich über ein Demokonto kennenlernen und den Handel mit den 24 verfügbaren Währungspaaren selbst ausprobieren. Für die Eröffnung eines Demokontos ist lediglich die Angabe einer E-Mail-Adresse und einer Telefonnummer erforderlich. Anschließend müssen die Nutzer nur noch auswählen, welchen Kontotyp sie testen möchten. Zur Verfügung stehen das ECN-Konto, das STP-Konto und das in diesem FXOpen Testbericht ausführlich vorgestellte Krypto Konto.

Direkt nach der kurzen Anmeldung kann der Handel mit dem Demokonto beginnen, das hierfür erforderliche virtuelle Guthaben stellt der Broker zur Verfügung. Die Kunden handeln zu den realen Handelskursen und können alle Funktionen der Handelsplattform nutzen. So entsteht ein realistischer Eindruck vom Trading. Die Nutzer können selbst entscheiden, ob der Handel mit Kryptowährungen bei diesem Anbieter ihren Vorstellungen entspricht und sie ein Live-Konto eröffnen möchten.

Die Laufzeit für das Demokonto bei FXOpen ist nicht begrenzt. Es kann so lange genutzt werden, wie der Trader es wünscht. Auch wenn bereits ein Echtgeld-Handelskonto eröffnet wurde, eignet sich das Demokonto gut, um den Handel mit Kryptowährungen unter sicheren Voraussetzungen zu trainieren.

Fazit: Demokonto bildet den realen Handel gut ab

Wer einen eigenen FXOpen Test mit dem kostenlosen Demokonto des Brokers durchführt, benötigt nicht viel Zeit für die Anmeldung. Diese ist mit wenigen Angaben erledigt und der Handel mit virtuellem Guthaben kann direkt beginnen. Mit dem Demokonto haben die Trader Zugriff auf alle Basiswerte und alle Funktionen der Handelsplattform und können so den Handel unter realistischen Bedingungen testen. Wer nach dem FXOpen Test vom Krypto Konto des Brokers überzeugt ist und ein Live-Konto eröffnet, kann das Demokonto trotzdem weiterhin nutzen, was zum Beispiel zum Trainieren neuer Strategien sinnvoll ist.

Hast du das Krypto Konto auch bereits mit dem Demokonto von FXOpen getestet? Welchen Eindruck hattest du vom Trading mit virtuellem Guthaben? Für die Broker-Bewertung bei Qomparo zählt einzig und allein die Meinung der Trader. Teile uns daher kostenlos und unverbindlich hier auf Qomparo mit, was dein persönlicher FXOpen Test ergeben hat und ob du das Demokonto des Brokers empfehlen kannst!

Jetzt direkt zu FXOpen

Fazit: Das bietet das Krypto Konto des Brokers

FXOpen bietet den Handel mit Kryptowährungen über ein speziell dafür eingerichtetes Konto an. Die Trader können mit den Kryptowährungen Bitcoin, Litecoin, Etherum, Dash, Namecoin, Peercoin und Emercoin in insgesamt 24 verschiedenen Kombinationen handeln. Wer Kryptowährungen nicht nur als Derivat nutzen möchte, kann die Ein- und Auszahlung in mehreren Kryptowährungen durchführen; sogar die Kontoführung ist in Bitcoin, Litecoin, Etherum oder Dash möglich.

Damit bietet der Broker den Kryptospezialisten eine große Auswahl. Die Handelskonditionen können sich ebenfalls sehen lassen: FXOpen ist ein ECN-Broker, über den die Trader direkten Zugang zum Interbankenmarkt erhalten, wo die Trades zu bestmöglichen Konditionen ausgeführt werden. Die Handelsgebühren sind vergleichsweise niedrig und setzen sich aus einem variablen Spread ab 0 Pips und einer Kommission in Höhe von 0,5 % pro Halfturn zusammen.

Wenn du selbst bei FXOpen mit Kryptowährungen handeln möchtest, kannst du bereits ab einer Mindesteinlage von nur 10 $ ein Handelskonto für Kryptowährungen eröffnen. Du hast aber auch die Möglichkeit, sämtliche Funktionen zunächst mit dem Demokonto zu testen, das in weniger als einer Minute eröffnet werden kann.

Der Handel über den MetaTrader erfüllt selbst die hohen Ansprüche professioneller Trader, denn hier können die Kursverläufe der einzelnen Währungspaare detailliert analysiert werden und es stehen zahlreiche Zusatzfunktionen zur Verfügung.

Wenn du bereits bei FXOpen mit einem Krypto Konto gehandelt hast, dann ist es jetzt an der Zeit, deinen Testbericht kostenlos und ohne Anmeldung auf Qomparo zu veröffentlichen. So hilfst du anderen Tradern bei der Suche nach einem geeigneten Broker und trägst zu mehr Transparenz im Trading-Business bei.

FXOpen Krypto Erfahrungen – Kryptowährungen über MetaTrader 4 mit vielen Funktionen handeln!

Der Broker FXOpen wurde im Jahr 2003 von Tradern gegründet und sollte ursprünglich eine Plattform für Ausbildung und Kursanalyse sein. Wegen der steigenden Nachfrage nach Brokern mit guten Handelsbedingungen für spekulative Produkte wurde das Unternehmen 2005 in einen Online-Broker umgewandelt. Seitdem kann der kundenorientierte Broker ein großes Wachstum verzeichnen und gehört mittlerweile zu den wichtigsten Anbietern in der Branche.

Das in diesem FXOpen Testbericht im Mittelpunkt stehende Krypto Konto des Brokers wurde im Jahr 2020 eingeführt. Somit bietet FXOpen nicht erst seit Kurzem den Handel mit Kryptowährungen an, sondern gehört hier zu den Vorreitern.

Über das FXOpen Krypto Konto können die Trader insgesamt 24 CFDs auf Kryptowährungen handeln, die sich aus verschiedenen Kombinationen von sieben Kryptowährungen, dem Euro und dem US-Dollar zusammensetzen.

Vor- und Nachteile in der FXOpen Bewertung

  • Ansprechende Auswahl bei den Kryptowährungen (7 Kryptowährungen, 24 CFDs)
  • Auch im Forex- und CFD-Bereich bietet der Broker eine große Auswahl
  • Kryptowährungen über MetaTrader 4 mit vielen Funktionen handeln
  • Spezielles Konto nur für Kryptowährungen
  • Kundenservice rund um die Uhr erreichbar
  • Kostenloses Demokonto
  • ECN-Broker mit niedrigen flexiblen Spreads
  • Kein Ausbildungsprogramm für Einsteiger

Große Auswahl an CFDs auf Major- und Minor-Kryptowährungen

Der Broker FXOpen ist hinsichtlich seiner anderen Handelskonten für eine große Auswahl bei den angebotenen Basiswerten bekannt. Das seit 2020 verfügbare Krypto Konto stellt hierbei keine Ausnahme dar, auch die Auswahl bei den Kryptowährungen ist deutlich größer und vielfältiger als das branchenübliche Angebot. Insgesamt können 24 verschiedene CFDs mit dem Krypto Konto gehandelt werden, die sich aus paarweisen Kombinationen von sieben verschiedenen Kryptowährungen miteinander oder mit den Währungen Euro und US-Dollar zusammensetzen.

Es werden neben den größten Kryptowährungen auch seltener gehandelte Währungen angeboten, die bei kaum einem anderen Anbieter als CFD verfügbar sind.

Folgende Kryptowährungen können bei FXOpen gehandelt werden:

Da der Handel über MetaTrader 4 erfolgt, stehen den Kunden zahlreiche Analysefunktionen und weitere Tools zur Verfügung. Der automatisierte Handel über Expert Advisors ist ebenso mit dem Krypto Konto möglich. MetaTrader kann auf den Computer heruntergeladen werden, es gibt zudem einen Web-Trader, der direkt online genutzt werden kann und so den schnellen Zugriff auf das eigene Handelskonto auch von fremden Computern ermöglicht. Unterwegs können die Kunden mit dem Smartphone oder Tablet über die FXOpen App ebenfalls auf ihr Handelskonto zugreifen, Kurse analysieren und Positionen verwalten.

FXOpen setzt beim Handel auf den MetaTrader 4

Das Trading mit dem Krypto Konto ist bereits ab einer Mindesteinzahlung von 10 Euro möglich. Auf Wunsch kann die Einzahlung ebenso in einer von fünf Kryptowährungen erfolgen.

Niedrige Gebühren und professioneller ECN-Handel bei FXOpen

Unser FXOpen Testbericht zeigt, dass die Handelsgebühren sich aus flexiblen Spreads und einer festen Kommission zusammensetzen. Für jeden Trader berechnet der Broker eine Gebühr von 0,25 % je Halfturn. Hinzu kommen die Spreads, deren Höhe sich nach der aktuellen Marktsituation richtet. Der ECN-Broker bietet seinen Kunden direkten Zugang zum Markt und kann daher die Spreads besonders niedrig halten. Insgesamt fallen die Handelskosten für die angebotenen Kryptowährungen verhältnismäßig gering aus, sodass auch Strategien mit einer hohen Orderzahl, wie zum Beispiel das Scalping, umgesetzt werden können. Diese nicht bei allen Brokern geduldete Strategie ist bei FXOpen ausdrücklich erlaubt.

Kontoeröffnung und Kontoführung sind bei FXOpen grundsätzlich kostenfrei, für inaktive Konten wird eine Gebühr von 10 Dollar pro Monat erhoben, allerdings nur dann, wenn Guthaben auf dem Handelskonto vorhanden ist. Die Reaktivierung eines inaktivierten Kontos kostet eine Gebühr von 50 Dollar.

Auch Ein- und Auszahlungen sind nicht komplett kostenfrei. Hier hängt die Höhe der Gebühr von der gewählten Zahlungsmethode ab. Wer bei FXOpen Bitcoin oder andere Kryptowährungen einzahlt, muss zwar keine Gebühr bezahlen, bei der Auszahlung über Kryptowährungen werden aber ebenfalls Gebühren erhoben. Die Trader sollten bei der Einzahlung bedenken, dass in der Regel mit derselben Methode wieder ausgezahlt werden muss. Bei Ein- und Auszahlungen über Kryptowährungen kann es daher zu hohen Wertschwankungen kommen, die als Risiko, aber auch als Chance betrachtet werden können.

Übersicht der FXOpen Konditionen

  • Regulierung unter anderem durch die britische FCA
  • 24 Kryptowährungen-CFDs
  • Verhältnismäßig geringe variable Spreads und Kommissionen
  • Die Mindesteinzahlung beträgt nur 10 Euro
  • Maximaler Hebel bei Kryptowährungen bis zu 1:3
  • Kostenloses Demokonto mit allen Funktionen
  • Täglich aktuelle Analysen von Finanzexperten
  • Einzahlungen auch direkt per Kryptowährung möglich

Regulierung und Einlagensicherung im FXOpen Test

Das Hauptunternehmen FXOpen Markets Limited ist im Karibikstaat Nevis registriert und Mitglied von „The Financial Commission“, die den Broker reguliert. FXOpen Limited ist in England und Wales registriert, wodurch die britische FCA als Regulierungsbehörde für den Broker zuständig ist. Diese gilt als eine der weltweit strengsten Behörden, wodurch hohe Auflagen für das Unternehmen gelten, die für die Sicherheit der Trader sorgen sollen. Unter anderem beinhalten diese Auflagen die getrennte Verwaltung der Kundengelder und die transparente Dokumentation der Finanzen.

Bei FXOpen handelt es sich um einen regulierten Broker

FXOpen verfügt über ein hohes Eigenkapital. Sollte es dennoch zu einer Insolvenz des Brokers kommen, können die Kundengelder schnell und unkompliziert ausgezahlt werden, da sie nicht den Gläubigern zufallen und vom Broker nicht für eigene Zwecke verwendet werden dürfen. Alle nicht in offenen Positionen gebundenen Beträge sind somit bei finanziellen Problemen des Brokers sofort verfügbar. Die CFDs selbst gelten als sogenanntes Sondervermögen; sie sind bei einer Insolvenz ebenfalls vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt und müssen an den Trader ausgezahlt werden.

Unsere FXOpen Erfahrungen zu den Handelskonditionen

Trader, die nicht gleich hohe Beträge in den Handel mit dem Krypto Konto investieren möchten, profitieren von der geringen Mindesteinzahlung bei FXOpen. Diese beträgt nur 10 Euro und ist somit für jeden Trader erschwinglich. In Kombination mit dem ebenfalls geringen Mindestordervolumen von 0.01 Lot können die Kunden von FXOpen schon mit wenig Geld aktiv mit CFDs auf Kryptowährungen spekulieren.

Der Handel findet über die Plattform MetaTrader 4 statt, die den Tradern viele verschiedene Orderarten bietet, mit denen die eigene Strategie und das dazugehörige Risikomanagement effektiv umgesetzt werden kann. Die Plattform und der Handel mit Kryptowährungen können mit dem kostenlosen FXOpen Demokonto unverbindlich getestet werden, sodass keine Einzahlung und auch keine vollständige Registrierung erforderlich ist, um erste FXOpen Erfahrungen zu sammeln.

Die Trades der Kunden werden nach dem ECN-Modell direkt an den Markt weitergeleitet und dort zu den besten angebotenen Konditionen ausgeführt. Die variablen Spreads werden in der Handelssoftware angezeigt. Es kann allerdings durch die geringe, aber dennoch vorhandene Latenzzeit dazu kommen, dass der Handel zu einem abweichenden Preis ausgeführt wird. Wer dies verhindern möchte, kann kostenlos die Limit-Order-Funktionen der Handelsplattform nutzen.

Kostenloses Demokonto, Live-Konto und Social Trading

Der Handel mit dem Krypto Konto von FXOpen kann mit einem kostenlosen Demokonto simuliert werden. Hierfür stellt der Broker den Nutzern ein kostenloses virtuelles Guthaben zur Verfügung, mit dem diese ohne Risiko zu den realen Konditionen des Live-Kontos mit den angebotenen Basiswerten handeln können. Auch Spreads und Gebühren sind in den Handel mit dem Demokonto integriert, sodass die Trader einen guten Überblick über die Handelskosten bekommen.

Mit dem Demokonto können die Trader das Angebot von FXOpen kennenlernen und sich anschließend für oder gegen die Eröffnung eines Live-Kontos entscheiden. Für Anfänger stellt das Handeln mit virtuellem Guthaben darüber hinaus eine gute Möglichkeit dar, sich mit den angebotenen Kryptowährungen, mit der Kursanalyse und dem Finanzmarkt im Allgemeinen vertraut zu machen und erste Trading-Strategien zu erlernen.

FXOpen bietet mehrere Konten an – darunter auch das Krypto Konto

Das Live-Konto kann online über ein Registrierungsformular eröffnet werden. Auszahlungen können erst nach erfolgreicher Verifizierung durch eine Kopie des Personalausweises erfolgen, um Geldwäsche oder einen FXOpen Betrug zu verhindern.

FXOpen bietet als zusätzliches Angebot das Social Trading über die Plattform ZuluTrade an. Hierfür ist ein zusätzliches Handelskonto erforderlich.

Auszeichnungen und FXOpen Meinungen der Fachpresse

Die Fachpresse bestätigt unsere positiven FXOpen Erfahrungen und beurteilt den Broker als zuverlässigen und günstigen ECN-Broker mit einer großen Auswahl an Basiswerten. Auch eine Auszeichnung als bester Forex-Broker konnte FXOpen schon gewinnen.

In Brokervergleichen kann FXOpen sich regelmäßig einen der vorderen Plätze sichern. Das spezielle Krypto Konto gibt es seit 2020, es wurde vor einiger Zeit noch erweitert und wir gehen davon aus, dass mit steigender Nachfrage nach Kryptowährungen das Angebot von FXOpen in diesem Bereich noch weiter ausgebaut wird.

Fragen und Antworten zur FXOpen Bewertung

Für wen ist das FXOpen Krypto Konto geeignet?

Über das Krypto Konto von FXOpen können die Kunden mit MetaTrader 4 zu ECN-Konditionen mit Kryptowährungen handeln. Da das Konto mit 24 verschiedenen CFDs eine gute Auswahl bietet, können hier auch Strategien umgesetzt werden, die bei Anbietern mit einem kleineren Angebot nicht angewendet werden können. Da es sich um ein reines Kryptowährungen-Konto handelt, ist dieses Angebot des Brokers vor allem für Trader interessant, die sich intensiv mit dem Trading dieser Basiswerte auseinandersetzen und sich auf die Kryptowährungen spezialisieren möchten.

Kann ich auch in Bitcoin ein- und auszahlen?

Ja. Ein- und Auszahlungen bei FXOpen sind nicht nur mit den „klassischen“ Zahlungsmethoden, sondern auch in Bitcoin, Litecoin, Etherum, Namecoin und Tether möglich.

Wie viel Kapital benötige ich, um mit Kryptowährungen zu handeln?

Die Mindesteinzahlung bei FXOpen beträgt 10 Euro. Da auch das Mindestordervolumen mit 0,01 Lot relativ gering ist, kann schon mit kleinen Beträgen effektiv gehandelt werden. Um Handelsstrategien bei varianzbedingten Verlusten weiterhin problemlos umsetzen zu können und ein gutes Risikomanagement zu gewährleisten, wird aber ein höheres Handelskapital empfohlen. Handeln Sie ausschließlich mit Geld, dessen Verlust Sie problemlos kompensieren können, denn der Handel mit Krypto-CFDs bietet zwar die Chance auf einen hohen Gewinn, aber auch das Verlustrisiko ist entsprechend hoch und kann selbst durch ein gutes Risikomanagement nicht komplett eliminiert werden.

Die akzeptierten Zahlungsmethoden von FXOpen

Ihre Erfahrungen als Bestandteil in unserem FXOpen Test

Wenn Sie zu den Tradern gehören, die bereits FXOpen Erfahrungen gesammelt und vielleicht sogar über das spezielle Krypto Konto des Brokers gehandelt haben, berichten Sie uns und unseren Lesern bitte davon! Wir freuen uns, wenn die Trader selbst uns ihre ganz persönliche Meinung mitteilen, um einen Vergleich aus Kundensicht zu ermöglichen. Forexhandel.org ist die perfekte Plattform, um sich mit anderen Tradern auszutauschen und ehrliche Broker-Bewertungen von echten Kunden zu erhalten.

Jetzt beim Broker anmelden: www.fxopen.com

Handeln mit dem FXOpen Krypto Konto: unser Fazit zum Angebot

Das Krypto Konto des Brokers stellt in der Branche eine Besonderheit dar, denn bei den meisten anderen Anbietern wird der Handel mit Kryptowährungen in das reguläre Angebot integriert. Durch das gesonderte Konto kann FXOpen seinen Kunden eine besonders große Auswahl und speziell auf den Handel mit Kryptowährungen abgestimmte Konditionen bieten.

Da FXOpen beim Handel mit Kryptowährungen als ECN-Broker agiert, handeln die Kunden stets zum besten aktuell verfügbaren Marktpreis. Die Handelsgebühren bestehen aus einer Kommission von 0,25 % pro Halfturn und niedrigen flexiblen Spreads.

Mit der Handelsplattform MetaTrader 4 bekommen professionelle Trader viele Funktionen zur Analyse geboten und können ihre Handelsstrategien auch automatisieren. Auch für Anfänger ist die Plattform leicht zu bedienen, was den Einstieg in den Handel mit Kryptowährungen erleichtert.

Die Kontokapitalisierung kann unter anderem über eine Einzahlung von Kryptowährungen erfolgen. Somit bietet der Broker eine besonders geeignete Handelsumgebung für Trader, die intensiv mit Kryptowährungen handeln und von deren Besonderheiten profitieren wollen.

eToro Erfahrungen – Alle Meinungen und Bewertungen im Testbericht!

Jetzt Depot bei eToro eröffnen

eToro wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Limassol auf der Insel Zypern. Dadurch erfolgt die Regulierung nach EU-Standards durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC). Des Weiteren erfolgt auch eine Regulierung des Unternehmens durch die FCA und ASIC. Der Broker hat ein umfangreiches Angebot für Social Trading und bietet darüber hinaus eigene CopyPortfolios an. Diese werden regelmäßig optimiert und ausbalanciert und enthält die Trades der erfolgreichsten Händler der Plattform.

eToro arbeitet als Market Maker und berechnet die Handelsgebühren in Form von festen Spreads. Sie beinhalten bereits alle Kosten für das Social Trading. Zwar können Anleger über die Handelsplattform auch eigene Trades platzieren, die dann nicht für alle anderen Trader öffentlich zum Kopieren sichtbar sind. Die Hauptausrichtung von eToro liegt jedoch klar auf dem Miteinander der Trader. Davon profitieren sowohl Einsteiger als auch professionelle Trader. Laut eigenen Angaben des Brokers liegt die Erfolgsquote der Kunden beim Copytrading bei über 80 %.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Der Broker ist international orientiert und bietet seine Dienstleistungen auf global an. Daher können Kunden auch Profi-Trader aus anderen Ländern kopieren, was die Auswahl natürlich deutlich steigert. eToro bietet zudem CFDs auf Kryptowährungen an. Sie sind ebenfalls entweder selbstständig oder über das Copytrading zu handeln. Der Kundenservice ist wochentags durchgehend erreichbar und steht auch in deutscher Sprache per Kontaktformular zur Verfügung.

Vor- und Nachteile in der eToro Bewertung

  • Ansprechende Auswahl und mehrere Handelsmöglichkeiten bei den Kryptowährungen
  • Auch im Forex und CFD-Bereich bietet der Broker eine große Auswahl
  • Social Trading und eigenständiges Handeln über eine Plattform
  • EU-Regulierung (FCA und CySEC) sowie ASIC-Regulierung und Einlagensicherung
  • Großes Bildungsangebot für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Intensive Kommunikation mit Signalgebern und anderen Tradern
  • Erfolgreiche Trader können als Signalgeber zusätzlich verdienen
  • Kundenservice auf Deutsch
  • Täglicher Kryptowährungen-Marktbericht von Experten

Neuste Beiträge zu eToro

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Gute Handelsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Kryptowährungen

Bei eToro haben die Trader Zugriff auf die „klassischen“ Währungspaare und können zudem mit einer Reihe von Kryptowährungen handeln. Der Handel erfolgt dabei entweder durch das eigenständige Platzieren von Trades oder über das bei eToro sehr gefragte Social Trading. Hierbei kopiert der Anleger Trader, die die entsprechenden Kryptowährungen handeln. Mit anderen Worten: Jeder Kryptowährungen-Trade wird auch auf dem Handelskonto des Followers kopiert. Beide Handelsformen erfolgen dabei über dieselbe eToro Plattform. Somit müssen die Kunden nicht zwischen verschiedenen Konten oder Plattformen wechseln und können beide Handelsweisen gleichzeitig umsetzen.

Nutzen Sie eToro und kopieren Sie die erfolgreichen Trader.

Eine weitere Investitionsmöglichkeit sind die von eToro angebotenen und regelmäßig ausbalancierten CopyPortfolios. Auch in diesen sind die Trades der besten Händler zusammengefasst.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Alle Gebühren sind in den Spreads bereits enthalten

Kommissionen fallen für den Handel mit Kryptowährungen und anderen Basiswerten nicht an. eToro berechnet sämtliche Handelsgebühren in Form von festen Spreads. Auch beim Kopieren anderer Trader fallen keine zusätzlichen Kosten an. Alle Gebühren sind bereits in den Spreads enthalten. Dadurch fallen die Spreads etwas höher als üblich aus, sind aber dennoch konkurrenzfähig. Vor allem vor dem Hintergrund, dass bei anderen Social Trading Anbietern oft zusätzliche Kosten für das Kopieren der Trader anfallen. Aktuell bietet eToro Bitcoin mit einem Spread von 0,75 % an. Bei den anderen Kryptowährungen fällt der Spread etwas höher aus. Da es sich um sogenannte Minors oder exotische Basiswerte handelt, ist das aber ebenso bei anderen Brokern üblich.

Kontoeröffnung und Kontoführung sind kostenlos. Auch auf Einzahlungen werden dabei keine Gebühren erhoben. Bei den Auszahlungen dagegen gibt es Anlass zu eToro Kritik. Hier werden pauschal 5 USD je Auszahlung berechnet.

Übersicht der eToro Konditionen

  • Regulierung durch die CySEC, FCA und ASIC
  • Etwas überdurchschnittliche Spreads, die aber die Kosten für das Social Trading bereits beinhalten
  • Die Kontoführung erfolgt in USD
  • Kostenloses Demokonto mit einem virtuellen Guthaben
  • Umfangreiches und kostenloses Bildungsprogramm
  • Social Trading mit vielen zusätzlichen Funktionen
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten (Überweisung, Kreditkarte, E-Wallets, etc.)
  • Signalgeber erhalten eine Vergütung auf den Umsatz ihrer Follower

Mit der eToro App ganz bequem Aktien von unterwegs handeln

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Regulierung und Einlagensicherung im eToro Test

Das Unternehmen eToro (Europe) Ltd. ist in Limassol auf Zypern niedergelassen und wird von dort aus durch die CySEC reguliert. Die Regulierung erfolgt nach den strengen Kriterien der EU, was für die deutschen Trader viele Vorteile hat. Durch die hohen Auflagen und die getrennte Verwaltung der Kundengelder bei Banken mit erstklassigem Rating ist sichergestellt, dass Kunden ihr Guthaben selbst bei Zahlungsschwierigkeiten oder einer Insolvenz des Brokers erhalten. Weiterhin erfolgen Regulierungen durch die FCA sowie ASIC.

eToro ist bereits seit 2007 aktiv und hat sich bisher als zuverlässiger und seriöser Anbieter für Social Trading gezeigt. Sollte es dennoch einmal zu einem rechtlichen Konflikt mit dem Broker kommen, kann ein entsprechender Prozess aufgrund der EU-Regulierung geführt werden. Dieser findet dann vor einem deutschen Gericht statt und der betroffene Kunde muss keinen kostenintensiven Prozess im Ausland führen.

eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

Die Gelder der Kunden von eToro (Europe) Ltd. sind zusätzlich über die Mitgliedschaft im Anleger-Entschädigungsfonds ICF bis zu einem Betrag von 20.000 Euro pro Trader abgesichert.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Unsere eToro Erfahrungen zu den Handelskonditionen

Alle Kundenkonten bei eToro werden in US-Dollar geführt, die Einzahlung kann aber in Euro erfolgen. Kontoeröffnung, Kontoführung und Einzahlung sind gebührenfrei, bei der Auszahlung werden dagegen Gebühren erhoben. Die Höhe dieser Gebühren beträgt pauschal je Auszahlung 5 Dollar. Die Mindestauszahlung beträgt 25USD.

Der CFD-Handel erfolgt mit festen Spreads, in denen alle Kosten für das Social Trading bereits enthalten sind. Somit belaufen sich die Kosten für die Kunden auf die Handels- und Auszahlungsgebühren und lassen sich gut kalkulieren. Auch wenn die relativ hohen Auszahlungsgebühren eine klare Schwachstelle bei der eToro Bewertung darstellen.

Der Market Maker eToro orientiert sich bei seinen Kursen für Kryptowährungen an den großen Börsen. Jede Order der Kunden wird ohne Requotes sofort zum angezeigten Preis ausgeführt. Es stehen zahlreiche Orderfunktionen zur Verfügung, mit denen Anleger das Risiko reduzieren können. Ebenso ist die effektive Umsetzung von individuellen Handelsstrategien dank der vielen Orderfunktionen der eToro Handelsplattform komfortabel möglich.

Andere Plattformen, wie beispielsweise der bei vielen Brokern angebotene MetaTrader, stehen bei eToro nicht zur Verfügung. Dies mag unter anderem am sehr speziellen und umfangreichen Social Trading Angebot liegen. Denn dieses ist vollständig in die reguläre Plattform des Brokers integriert. Selbstverständlich steht es ebenfalls in der eToro App zur Verfügung.

Gebühren auf dem eToro Demokonto testen

Die eToro Handelsplattform kann auch im Demomodus in vollem Umfang unverbindlich und ohne Risiko getestet werden. Dadurch können sich potenzielle Kunden selbst von der Qualität der Software und der gelungenen Kombination aus individuellem Trading und Kopierfunktion überzeugen.

Die brokereigene Handelsplattform vereint den regulären Handel mit Finanzderivaten und das Social Trading in einer Anwendung. Alle Funktionen können Anleger ebenso mit dem kostenlosen Demokonto testen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Kostenloses Demokonto, Live-Konto und Social Trading

Das bereits erwähnte eToro Demokonto ermöglicht es, die Handelsplattform ohne Einzahlung oder vollständige Registrierung ausgiebig zu testen. So können Kunden ausprobieren, ob eToro den eigenen Bedürfnissen entspricht und sich die Eröffnung eines Handelskontos bei diesem Broker lohnt.

Zudem ist die Nutzung des Demokontos für die bereits registrierten Trader in vielen Situationen sinnvoll. Mit dem virtuellen Guthaben können neue Strategien ohne Risiko getestet und verbessert werden. Da eToro ein umfangreiches Angebot an Videos und Webinaren anbietet, erhalten die Trader hier viele Informationen und Anregungen. Diese sollten Händler zunächst mit dem Demokonto umsetzen und vertiefen. Wenn sie dann sicher beherrscht werden, macht eine Anwendung über das reguläre Live-Konto Sinn.

Trader, die bereits Erfahrung beim regulären Handel gemacht haben, aber noch nicht mit dem Social Trading vertraut sind, können dies ebenfalls über das kostenlose Demokonto nachholen. Alle Copytrading-Funktion stehen hier ebenfalls zur Verfügung.

eToro transformiert immer wieder die Branche durch neue Innovationen.

Um ein Live-Konto zu eröffnen ist eine vollständige Registrierung nötig. Die erste Einzahlung kann bereits vor der Verifizierung stattfinden und auch erste Trades können Anleger bereits vorher platzieren. Allerdings sollte die Verifizierung zeitnah durchgeführt werden. Ansonsten ist der Handel nur unter eingeschränkten Bedingungen möglich ist und es kann keine Auszahlung erfolgen.

Mehr Chancen im Social Trading nutzen

Das Social Trading bietet viele zusätzliche Chancen, denn hier profitieren die Trader voneinander und können so gemeinsam mehr erreichen. Laut dem Broker haben die Copytrader eine Erfolgsquote von mehr als 80 %. Dadurch ist das Social Trading für Anfänger sehr attraktiv, die noch nicht über das nötige Fachwissen verfügen, um selbstständig Trades mit konstant hohem Erwartungswert zu platzieren.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Das sagt die Fachpresse zum Angebot von eToro

eToro gilt als führender Anbieter für Social Trading und überzeugt auch die Fachwelt durch das gute Angebot. Dieses ist dabei nicht auf Majors begrenzt, sondern beinhaltet unter anderem mehrere exotische Kryptowährungen. „The Telegraph“, „Bloomberg“ und die „Financial Times“ berichteten bereits mehrfach über den Broker und die zahlreichen Neuerungen im Kryptowährungen-Bereich.

In Brokervergleichen verschiedener Finanzportale schneidet eToro ebenfalls gut ab. Hier werden allerdings, genau wie in unserem eToro Testbericht, die Auszahlungsgebühren und die etwas über dem Durchschnitt liegenden Spreads bemängelt. Dies kann eToro aber durch die zusätzlichen Profitchancen im Social Trading Bereich kompensieren.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Fragen und Antworten zum eToro Erfahrungsbericht

1. Welche Chancen bieten die bei eToro handelbaren Kryptowährungen?

Kurse von Kryptowährungen sind im Normalfall deutlich volatiler als bei anderen Basiswerten. Das birgt zwar ein höheres Risiko, wird von vielen Experten aber in erster Linie als Chance betrachtet. Durch die hohen Kursschwankungen sind schnelle und große Gewinne möglich. Das Verlustrisiko können Händler teilweise mit den bei eToro angebotenen Orderfunktionen reduzieren.

2. Kann ich auch als Anfänger bei eToro handeln?

Der Broker ist bei professionellen Tradern unter anderem wegen der guten Auswahl bei den Kryptowährungen und der zusätzlichen Verdienstmöglichkeit als Signalgeber beim Social Trading beliebt. Das bedeutet aber nicht, dass eToro nicht für Einsteiger geeignet wäre. Im Gegenteil: Durch das Social Trading ist der Handel ohne umfangreiches Wissen zur Kursanalyse möglich. Denn Nutzer können geeignete Signalgeber auswählen und diesen die eigentlichen Handelsentscheidungen überlassen. So können Anfänger die Trades von Profis auf dem eigenen Handelskonto ausführen und entsprechende Gewinne erwirtschaften. Laut eToro liegt die Erfolgsquote beim Social Trading bei über 80 %. Dennoch ist auch hier das für spekulative Finanzprodukte typische Risiko vorhanden, das beim Copytrading jeder Kunde selbst trägt.

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen Sie daran. Werden Sie Popular Investor

3. Kann ich bei eToro MetaTrader 4 nutzen?

Nein. Der Handel erfolgt ausschließlich über die eigene Plattform des Brokers. Diese vereint den regulären Handel und das Social Trading, sodass die Kunden beides parallel nutzen können. Daraus ergeben sich wiederum zahlreiche zusätzliche neue mögliche Strategien. Die eToro Handelsplattform kann im kostenlosen Demokonto vollumfänglich getestet werden. Dadurch müssen Kunden kein Live-Konto eröffnen, um das Angebot des Brokers genau kennenzulernen.

Ihre Erfahrungen als Bestandteil in unserem eToro Test

Gehören Sie bereits zu den Kunden von eToro und haben Erfahrungen mit dem Social Trading Angebot gemacht? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns davon berichten. Ihre Meinung zum Kryptowährungen-Handel hilft anderen Tradern, den passenden Broker zu finden. Tauschen Sie sich auf forexhandel.org mit anderen Händlern aus und profitieren Sie von transparenten Broker-Erfahrungen!

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Unsere abschließende eToro Bewertung

Das Handelsangebot von eToro bietet gute Handelsmöglichkeiten für Trader, die sich auf Kryptowährungen spezialisieren möchten oder diese in ihre Handelsstrategie integrieren wollen. Durch das umfangreiche Schulungsprogramm und die Möglichkeit, andere Händler zu kopieren, ist eToro für den Einstieg in den Handel mit spekulativen Finanzprodukten gut geeignet.

Abzüge in der eToro Bewertung gibt es bei den Auszahlungsgebühren und wegen der leicht erhöhten Spreads. Dennoch lohnt es sich, das Angebot einmal näher unter die Lupe zu nehmen. Es lohnt sich mit dem kostenlosen Demokonto, der Handelsplattform, den angebotenen Basiswerten und dem Social Trading vertraut zu machen. Die große Community bei eToro ermöglicht einen regen Austausch mit anderen Tradern und bietet neue Impulse für die eigene Strategie. eToro hat erkannt, dass ambitionierte Trader zusammen mehr erreichen können als beim isolierten Handeln.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: