GKFX Webinar Tipps & Tricks Handeln wie erfolgreiche Trader

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

GKFX Webinar im November: Geheimnis erfolgreicher Trader

Im GKFX-Webinar „The Trading Sessions – Wie erfolgreiche Trader handeln“ stellt der Referent Martin Chmaj am 23. November 2020 eine Handelsstrategie für das Trading mit Forex, Aktien und Indizes vor. Voraussetzung hierfür sind Grundkenntnisse im Trendaufbau. Daher geht es in „The Trading Sessions – Wie erfolgreiche Trader handeln“ zunächst um die wichtigsten Trendphasen. Darauf aufbauend präsentiert Chmaj einen einfachen Handelsansatz und stellt anhand von Beispieltrades die Verwaltung eines Trades vor. Abschließend wird das Thema Risikomanagement behandelt.

Strategien legen Bedingungen fest

Bei einer Tradingstrategie geht es darum, ein Regelwerk für den Handel mit Wertpapieren, Forex oder Indizes zu entwickeln. Es gibt manuelle und automatisch ausgeführte Tradingstrategien. Eine manuelle Strategie besteht aus wenigen einfachen Bedingungen und Anweisungen, während automatische Handelsstrategie aufgrund des Einsatzes von Computerprogrammen auch sehr komplex sein können. Handelsstrategien basieren in der Regel auf einer Analyse aus dem Bereich der Fundamentalanalyse oder der Technischen Analyse mit Charts oder Indikatoren. So finden Trader Ein- und Ausstiegspunkte für einen Trade.

Jetzt zum Testsieger Plus500 und handeln

Effektives Risikomanagement

Bei einer guten Handelsstrategie ist ein effektives und konsequentes Risikomanagement unerlässlich. Dieses sollte zur gesamten Strategie passen. Eine falsche Wahl kann die gesamte Strategie unrentabel machen. Das Risikomanagement (auch Moneymanagement genannt) ist eine Absicherungsstrategie. Mit passenden Finanzinstrumenten und Maßnahmen schützen Trader ihre Anlagen gegen negative Marktentwicklungen und begrenzen so einen möglichen Verlust. So können aber auch Gewinne verloren gehen.

Um das persönliche Risikomanagement anpassen zu können, ist es wichtig, die eigene Risikobereitschaft richtig einzuschätzen. Wenn ein Trader eher das Risiko scheut, orientiert es sich bei einem Trade nach dem geringsten Verlust. Risikofreudige Trader möchten möglichst hohe Gewinne erreichen.

Maßnahmen zur Absicherung

Bei riskanten Anlagen ist es möglich, eine kleinere Positionsgröße zu wählen. Zudem kann man das Risiko mit Tools wie einer Stop-Loss-Order kontrollieren. Dieser tritt in kraft, wenn der Kurs eines Wertpapiers oder einer Währung eine vorab festgelegte Schwelle erreicht hat oder unter diese fällt. Bei besonderes schwankungsanfälligen Wertpapieren sollte man das Stop-Loss großzügiger ansetzen und die Positionsgröße entsprechend anpassen.

Hilfreiche Tools bei GKFX

Gegen oder mit dem Trend handeln

Trader entscheiden sich häufig für Strategie, bei denen sie entweder mit dem Trend oder gegen den Trend tätig werden. Wer eine zyklische Strategie wählt, geht mit dem Trend und möchte an einem bereits bestehenden Trend teilhaben. Der Trader handelt in diesem Fall immer in Richtung des Trends. Bei Trendfolge-Handelsansätzen will man immer in bestehende Kurstrends einsteigen. Wenn der Trend nicht wie erwartet weitergeht, steigen die Trader aus einem Handel aus.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Trader, die mit einer antizyklischen Strategie arbeiten, traden gegen den Trend. Sie wollen in diesem Fall von einer Trendwende partizipieren und müssen hier auf den passenden Einstiegszeitpunkt für einen Trade warten. Man behält den Trend solange im Blick bis eine gegenläufige Entwicklung sichtbar wird und steigt dann in der Gegenrichtung des Trends ein.

Nach Zyklen oder Mustern orientieren

Bei Zyklen gehen Trader davon aus, dass sich der Preis in Zyklen bewegt. Wer die Annahme zugrunde legt, dass sich bei Preisbewegungen am Markt immer wieder die gleichen Muster wiederholenden, handelt nach Mustern. Man geht hier davon aus, dass die Marktteilnehmer sich in gleichen Situationen immer gleich verhalten.

Erfolgreich traden mit Strategie

Jeder erfolgreicher Trader braucht eine Strategie. Diese findet man jedoch nur dann, wenn man Zeit in die Entwicklung seiner Strategie investiert. Um die eigene Handelsstrategie zu finden, sollte ein Trader sich zuerst fragen, was er mit dem Trading erreichen möchte. Die Zielsetzung hängt auch davon ab, ob man mit einem kurz-, mittel- oder langfristigen Anlagehorizont handelt.

Eine gut durchdachte Strategie hilft dabei, den besten Zeitpunkt für die Eröffnung eines Trades zu finden. Auch wann ein Trade geschlossen werden soll, lässt sich besser abschätzen. Eine Tradingstrategie sollte immer erst über ein Demokonto bei seinem Broker getestet werden. Trader, die auf eine Strategie setzten, können leichter Handelsentscheidungen treffen.

GKFX – Der Broker stellt sich vor

Wissen über Märkte

Die zweite Aufgabe ist es dann, sich über Märkte und Finanzinstrumente zu informieren. Nur wer die Funktionsweisen der Produkte, die er handelt, und die Risiken des Produkts kennt, kann erfolgreich traden. Außerdem erkennen Trader so, welche Finanzinstrumente und Märkte sie bevorzugen. Darüber hinaus ist Wissen über die unterschiedlichen Analysemethoden notwendig. Broker wie GKFX stellen hier neben Webinaren auch viel Schulungsmaterial zur Verfügung.

Märkte beobachten und Strategie anpassen

Zudem findet man mit einer guten Strategie heraus, in welcher Markt- oder Trendphase man besonders erfolgreich ist. Damit eine Handelsstrategie langfristig erfolgreich ist, sollte man die Märkte immer beobachten und seine Strategie gegebenenfalls anpassen. Trader lernen zudem im Laufe der Zeit, welche Indikatoren für sie wichtig sind. Zudem gehört ein effektives Risikomanagement zu jeder guten Strategie. Hier sollten sich Trader vor allem die Frage stellen, welche Summe man auf keinen Fall verlieren möchte und entsprechend ein Stop-Loss setzen.

Broker mit viel Erfahrung

GKFX wurde 2009 in Großbritannien als Broker für Forex und CFDs für private und institutionelle Anleger gegründet. Der Hauptsitz der GKFX Financial Services Ltd. Befindet sich in London. Die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz in der Finanzmetropole Frankfurt am Main. Auch in weiteren Ländern ist der Broker aktiv. Neben der Regulierung durch die britische FCA überwacht auch die BaFin den Broker.

Jetzt zum Testsieger Plus500 und handeln

Schulungsangebot für Anfänger und Fortgeschrittene

Bei der Gründung des Unternehmens konnten die Gründer bereits auf 20 Jahre Expertise am Finanzmarkt zurückblicken. GKFX ist in der Lage, auch für erfahrene Trader beste Voraussetzungen zu schaffen. Das breite Schulungsangebot richtet sich explizit an Anfänger und erfahrene Trader. Während sich Anfänger mit den Grundlagen des Tradings auseinandersetzen, erfahren erfahrene Trader mehr über die Märkte und unterschiedliche Handelsstrategien.

Handel mit vielen Basiswerten

Trader können im CFD-Handel aus zahlreichen Basiswerten von Aktien bis Indizes wählen. Alle Kosten werden dabei von GKFX transparent und nachvollziehbar aufgelistet. Beim Handel mit Währungen stehen mehr als 50 Währungspaare zur Verfügung, die ab 0,6 Pips gehandelt werden können. Schon mit kleinen Positionen können Trader hier in den Handel starten und ihre Positionen auch mit einer Stop-Loss-Order absichern.

Beliebte Handelsplattform

Neben dem MetaTrader 4 bietet GKFX eine passende Erweiterung zur beliebten Handelsplattform an. Zudem können Trader mobil den GKFX Webtrader oder eine App nutzen. Auf der Handelsplattform stehen neben Realtimekursen auch viele Werkzeuge zur Technischen Analyse zur Verfügung. Wer automatisch handeln möchte, kann hierfür den Expert Advisor nutzen. Um die Handelsplattform zunächst zu testen, ist das 30-tägige Demokonto optimal. Fragen zur Plattform und rund ums Trading beantwortet der Kundendienst.

Fazit

Im Webinar „The Trading Sessions – Wie erfolgreiche Trader handeln“ mit GKFX-Experte Martin Chmaj geht es am 23. November 2020 um eine erfolgreiche Handelsstrategie für Forex, Aktien und Indizes. Dafür wird zunächst Wissen zu Trendaufbau und Trendphasen vermittelt, bevor die Verwaltung eines Trades an Beispieltrades verdeutlicht wird. Zudem geht es auch um das wichtige Thema Risikomanagement.

Jetzt zum Testsieger Plus500 und handeln

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

GKFX Webinare – Jetzt mit dem Webinar Kalender kein Webinar mehr verpassen!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 01.04.2020

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 0€

GKFX gehört zu den führenden Online-Brokern und hat seinen Sitz in London. Auch in Deutschland können Sie bei dem 2009 gegründeten Broker handeln. Das Angebot ist umfangreich. Sie können mit CFDs, Forex und Kryptowährungen handeln. Für sein Angebot, die gute Abwicklung der Trades, die Handelsplattform und die Schulungen hat GKFX mehrere Auszeichnungen erhalten. Möchten Sie Ihr Wissen erweitern oder von Anfang an richtig traden lernen, sollten Sie sich über die GKFX Webinare informieren. Ein Webinar-Kalender steht bereit und hilft Ihnen, sodass Sie kein Webinar verpassen. Die Webinare sprechen Einsteiger und fortgeschrittene Trader gleichermaßen an.

Weiter zum Testsieger Plus500: www.plus500.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Der Broker GKFX

Der britische Online-Broker GKFX wurde 2009 ins Leben gerufen. Der Broker hat seinen Sitz in London und verfügt über Betriebsstätten in 14 Ländern. Das Unternehmen wird durch die britische Finanzaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority reguliert und besitzt Zulassungen der Regierungen der Länder, in denen Betriebsstätten angesiedelt sind. In Deutschland hat GKFX eine Niederlassung in Frankfurt am Main. Der Broker wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Weltweit beschäftigt GKFX ungefähr 500 Mitarbeiter. Der Broker legt Wert auf langfristige Beziehungen mit seinen Kunden und bietet daher einen umfangreichen Service und vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten an. Die Webseite ist übersichtlich aufgebaut und leicht bedienbar. Für seine Handelsplattform, das Angebot und die Weiterbildungsmöglichkeiten hat GKFX mehrere Auszeichnungen erhalten.

Der Broker bietet das Forex-Trading, das CFD-Trading und den Handel mit Kryptowährungen an. Als Handelsplattform ist MetaTrader 4 vorhanden, doch können Sie auch Eigenentwicklungen von MetaTrader 4 nutzen. Auch dann, wenn Sie noch nicht mit echtem Geld handeln, können Sie auf die verschiedenen Handelsplattformen zugreifen. Auch an unterwegs hat der Broker gedacht und bietet Handelsplattformen für mobile Geräte an.

Möchten Sie in das Trading einsteigen, können Sie das kostenlose Demokonto von GKFX nutzen. Es ist vollständig kostenlos und ist unabhänging von einem Broker.

GKFX legt großen Wert auf das Wissen und die Ausbildung der Trader. Verschiedene Schulungsangebote stehen bereit, für die der Broker bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Möchten Sie richtig in das Trading einsteigen und umfangreiches Wissen vermittelt bekommen, sollten Sie sich im Webinarkalender über die verschiedenen Webinare informieren. Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenlos.

Die Webseite des CFD- und Forex-Brokers GKFX

GKFX Webinare und die Voraussetzungen für die Teilnahme

Möchten Sie mehr über das Trading erfahren und richtig traden lernen, sollten Sie sich für die Webinare interessieren. Der Webinar-Kalender auf der Webseite des Brokers informiert über die verschiedenen Webinare. Sie erfahren mehr über das Datum, über die Inhalte und über die Dozenten. Fast täglich finden Webinare statt, darunter auch am Sonntag. In den Webinaren werden vielfältige Themen vermittelt:

  • Vom Demokonto zum Livekonto
  • Trading am Sonntag mit Blick auf die aktuellen Marktlage
  • Live-Webinar zur aktuellen Marktlage
  • kurzfristiges DAX-Trading.

Möchten Sie erfolgreich traden, sollten Sie sich rechtzeitig informieren, wann die entsprechenden Webinare stattfinden. Die Webinare werden zu unterschiedlichen Uhrzeiten angeboten, darunter auch am Morgen und am Abend. Per Klick auf den entsprechenden Button erfahren Sie mehr über das entsprechende Webinar. Sie gelangen zum Anmeldeformular, das Sie mit Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer ausfüllen und per Mausklick abschicken müssen. Sie erhalten eine Bestätigung über die Teilnahme am Webinar.

Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenlos. Sie müssen kein Echtgeldkonto besitzen, um an den Webinaren teilzunehmen. Sie benötigen auch kein Demokonto. Möchten Sie das Gelernte ausprobieren und festigen, sollten Sie jedoch ein Demokonto eröffnen und mit virtueller Währung traden. Auch dann, wenn Sie ein Echtgeldkonto besitzen, lohnt es sich, an den Webinaren teilzunehmen. Das Gelernte können Sie für Ihre Trades mit echtem Geld anwenden. Viele Webinare finden am Morgen statt und gewähren Ihnen eine gute Vorbereitung auf den Handelstag.

Weiter zum Testsieger Plus500: www.plus500.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Mit den Webinaren auf den Handelstag vorbereiten

Was erwartet Sie an diesem Handelstag? Möchten Sie wissen, welche Aktien besonderes Potential bieten oder welche Währungen an Fahrt aufnehmen, sollten Sie am entsprechenden Webinar am Morgen teilnehmen, das Sie auf den Handelstag vorbereitet. Das Live-Webinar berichtet über die aktuelle Marktlage. Von Montag bis Freitag findet das Live-Webinar „Trading am Morgen“ statt. Es startet immer um 08:45 Uhr. Der Experte Stefan Salomon informiert Sie über die Chancen und Risiken des Tages. Er beleuchtet Forex, Aktien-CFDs, Indizes, Rohstoffe und Bunds. Verschiedene Faktoren wirken sich auf die Kurse aus. Dazu gehören wirtschaftspolitische Entscheidungen ebenso wie die aktuelle politische Lage oder Entscheidungen der Notenbanken. Mit Blick auf diese verschiedenen Faktoren erläutert Stefan Salomon, wie sich die Kurse von verschiedenen Märkten gestalten könnten.

Melden Sie sich für das Webinar an, können Sie viele interessante Einblicke in das aktuelle Börsengeschehen erhalten. Diese Webinare sind leicht verständlich gestaltet. Sie eignen sich für Einsteiger, die erst mit dem Handeln beginnen, genauso wie für erfahrene Trader, die sich bereits mit dem Börsengeschehen auskennen.

Haben Sie am Webinar teilgenommen, können Sie die empfohlenen Trades ausführen. Das ist noch keine Garantie, dass Sie tatsächlich einen Gewinn erzielen, doch sind die Chancen besser. Sie sollten daran denken, dass es sehr schnell zu einer Trendwende kommen kann. Es ist jedoch sinnvoll, einem Trend zu folgen. Diese Trendfolgestrategie wird von Einsteigern ebenso geschätzt wie von fortgeschrittenen Tradern.

GKFX bietet im Schulungsbereich nicht nur Webinare sondern auch Video-Tutorials an

Immer wieder sonntags: Das Warm-up für die bevorstehende Handelswoche

An jedem Sonntag findet um 19:00 Uhr das Webinar mit dem Titel „Trading am Sonntag – Trading Warm-Up für die bevorstehende Handelswoche“ mit Mario Kofler statt. Auch für dieses kostenlose Webinar müssen Sie sich anmelden, wenn Sie dabei sein möchten. Mario Kofler bietet Ihnen einen Überblick über die kommende Handelswoche. Er bespricht die wichtigsten Werte und wirft einen Blick auf den Wirtschaftskalender. Er informiert, welche aktuellen wirtschaftlichen Ereignisse in der kommenden Woche stattfinden und welche Werte davon betroffen sein können. Im Webinar am Sonntag werden

  • Liveanalyse der wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungspaare vorgenommen
  • Wirtschaftskalender beleuchtet und über Veröffentlichungen informiert, die sich auf das Börsengeschehen auswirken können
  • aktuelle fundamentale Situation analysiert und ein Rückblick auf die vergangene Handelswoche vorgenommen
  • Fragen der Teilnehmer zum Trading beantwortet
  • eine erste Vorschau in den Interbankenhandel gegeben
  • Prognosen zu eventuellen Gaps gegeben.

Möchten Sie erfolgreich in die neue Handelswoche starten, sollten Sie am Sonntagswebinar teilnehmen. Sie bekommen im Laufe der Zeit ein Gefühl für die verschiedenen Fakten, die sich auf den Kursverlauf der verschiedenen Märkte auswirken. Sie können das Gelernte festigen und dafür das kostenlose Demokonto verwenden. Die Trades können Sie auch mit echtem Geld ausführen, um attraktive Gewinne zu generieren.

Weiter zum Testsieger Plus500: www.plus500.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Das Webinar am Montagabend

Bei GKFX werden noch weitere interessante Webinare angeboten. An vielen Handelstagen findet um 18:00 Uhr ein Webinar statt. Diese Webinare behandeln unterschiedliche Themen. An jedem Montagabend werden Marktbesprechungen mit Trading Setups durchgeführt. Diese Webinare gewähren einen Wochenausblick. Stefan Salomon, der Sie auch am Morgen in den Handelstag führt, bietet Ihnen eine Trading-Ausbildung. Er ist Chartanalyst und Candlestick-Experte. Er erläutert Ihnen, wie Sie die Charts nutzen, um einen Trend oder eine Trendwende zu erkennen. Sie erhalten einen charttechnischen Überblick über den DAX und andere wichtige Indizes wie EUROSTOXX 50 oder den Dow Jones. Sie erfahren auch, wie sich die Charts von Gold und von verschiedenen Devisenpaaren entwickeln. Stefan Salomon bespricht chancenreiche Basiswerte und stellt wichtige Termine für die aktuelle Woche vor.

Der Experte zeigt nicht nur handelbare Tradingchancen auf, sondern er legt auch großen Wert auf den aktiven Austausch mit Teilnehmern am Webinar. Er schätzt die Ausbildung seiner Trader und macht sie fit für das langfristig erfolgreiche Trading. Im Webinar werden verschiedene mentale Aspekte für das Trading, verschiedene Strategien, aber auch die Analyse von Trends und Formationen vermittelt. Eine Anmeldung ist auch hier für die Teilnahme erforderlich. Dieses Webinar spricht Einsteiger und fortgeschrittene Trader gleichermaßen an. Einsteiger lernen die Nutzung der verschiedenen Charts, die bei der Entscheidung helfen.

Die Webinare werden im Veranstaltungskalender genau beschrieben

Ein Webinar zum Mitmachen

Ein Webinar zum Thema US-Session Live Trading findet an jedem Dienstag am Nachmittag statt. Das Seminar mit Kornelius Barczynski startet um 15:30 Uhr, wenn die US-Börsen eröffnen. Chancen ergeben sich aus den verschiedenen US-amerikanischen Indizes und bei den Devisen. Der Experte stellt chart- und markttechnische Analysemethoden vor und wendet sie auf die Indizes und die Währungspaare an. Besonders die am meisten gehandelten Währungspaare, die Majors, werden analysiert. Sie können dem Experten zuschauen, wie er die entsprechenden Positionen eröffnet. Beim Live-Trading können Sie mitmachen. Der Experte lässt dabei das Money- und Risikomanagement nicht aus den Augen. Er erläutert, wie Sie das Geld sinnvoll einsetzen und das Risiko begrenzen. Möchten Sie an diesem Live-Webinar teilnehmen, müssen Sie sich anmelden. Voraussetzung dafür ist ein Echtgeld-Konto. Ein Demokonto reicht für die Teilnahme an diesem kostenlosen Webinar nicht aus.

Möchten Sie erfolgreich handeln und setzen Sie dabei auf US-amerikanische Werte, sollten Sie sich dieses interessante Webinar nicht entgehen lassen. Sie sollten jedes dieser Webinare besuchen, um einen Einblick in die US-amerikanischen Werte, die Chancen und die Risiken zu erhalten.

Tipp: Holen Sie sich die App von GKFX auf Ihr mobiles Gerät. Die App erhalten Sie für mobile Geräte mit Android im PlayStore von Google, während sie für mobile Geräte mit iOS im AppStore von iTunes angeboten wird. Mit der App können Sie über die Handelsplattform MetaTrader 4 Ihre Trades parallel zum Webinar ausführen. Sie sehen, wie sich die US-amerikanischen Werte entwickeln.

Weiter zum Testsieger Plus500: www.plus500.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Webinare für Einsteiger

GKFX Webinare finden auch speziell für Einsteiger statt. Der Trading Quickstarter von 0 auf 100 setzt sich aus vier Einheiten zusammen. Mit dem Webinar werden Einsteiger schnell an den CFD-Handel herangeführt und lernen Chancen und Risiken kennen. Anhand von praxisnahen Beispielen vermitteln die Experten einen schnellen und effizienten Einstieg in das Trading. Ganz wichtig ist für Einsteiger die richtige Nutzung der Handelsplattform MetaTrader 4, die auch im Webinar erläutert wird. Sie erfahren, welche Möglichkeiten diese Handelsplattform bietet. Weiterhin werden die besonderen Eigenschaften der handelbaren Produkte beschrieben und Fallstricke beim Handeln aufgeführt.

Das erste Kapitel befasst sich mit dem ersten Trade. Sie erfahren, wie Sie ein Handelskonto eröffnen, wie Sie MetaTrader 4 installieren und was die Plattform zu bieten hat. Über die Funktionsweise von CFDs sowie über die Begriffe und Methoden wird informiert. Schon frühzeitig erfahren Sie, wie Sie Anfängerfehler vermeiden.

Das zweite Kapitel befasst sich mit Orderarten und Markteinstiegen. Sie lernen, wo Sie Marktinformationen finden, welche Marktanalysen zum Wochenstart durchgeführt werden, wie der Handelstag abläuft und wie Sie den Wirtschaftskalender nutzen.

Im dritten Kapitel erfahren Sie mehr über alle Trading-Plattformen von GKFX und über das mobile Traden. Kapitel vier führt Sie bereits in die Trading-Strategien ein. Sie lernen, welche Strategien es gibt und warum Sie eine Strategie benötigen. Sie erfahren mehr über Elliott, Bollinger und andere Strategien sowie die Bedeutung für das Trading. Der Experte gibt Ihnen zum Abschluss Empfehlungen über Tutorials und Videos, die in das Traden und die Benutzung der Strategien einführen.

Das Demokonto von GKFX ermöglicht den Handel vorher zu testen

Viele hilfreiche Informationen bei GKFX

Der Broker GKFX bietet Ihnen nicht nur informative GKFX Webinare, sondern er hält auch eine Reihe von Videos und Tutorials bereit, die Ihnen das Trading erleichtern. Video-Tutorials sind für

  • Training mit MetaTrader 4
  • Technische Analyse
  • Tradingstrategien

vorhanden. Für das erforderliche Grundwissen ist ein Börsenlexikon verfügbar. Sie erhalten Basiswissen für das Traden und lernen Wirtschaftsindikatoren kennen. Der Broker bietet Ihnen eine Vielzahl an Analysetools. In den Tutorials können Sie lernen, wie Sie die Tools anwenden.

Auf keinen Fall sollten Sie das kostenlose Demokonto vergessen. Es ist schnell eröffnet und ist nicht an die Eröffnung eines Echtgeldkontos oder an eine Einzahlung gebunden. Möchten Sie das Demokonto eröffnen, müssen Sie nur wenige Angaben machen. Schon kurze Zeit später können Sie mit dem Demokonto handeln. Es bietet Ihnen alle Produkte, die auch mit echtem Geld gehandelt werden können. Mit dem Demokonto können Sie die Handelsplattform MetaTrader 4, aber auch andere Plattformen nutzen. Nehmen Sie an den Webinaren teil, sollten Sie das Gelernte mit dem Demokonto festigen und verschiedene Trades ausführen.

GKFX bietet Ihnen CFDs mit Limited Risk an. Eine Nachschusspflicht besteht nicht. Sie müssen keine Mindesteinlage leisten und keine Kommissionen zahlen. Auf den DAX30 ist der Nachthandel möglich. Für Ein- und Auszahlungen werden keine Gebühren erhoben.

Weiter zum Testsieger Plus500: www.plus500.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit: Umfangreiches Angebot an Webinaren bei GKFX

Möchten Sie das Traden von Grund auf lernen und nicht eine Vielzahl von YouTube-Videos abrufen, dann sollten Sie sich die GKFX Webinare nicht entgehen lassen. Sie benötigen dafür kein Echtgeld- oder Demokonto, doch müssen Sie sich für die Teilnahme an den Webinaren anmelden. Lediglich für die Live-Webinare zur US-Börse ist ein Echtgeldkonto erforderlich. Webinare für Einsteiger werden angeboten und vermitteln Ihnen wichtiges Basiswissen, von der Eröffnung des Handelskontos über die ersten Trades bis hin zu den Strategien. Einsteiger und Fortgeschrittene können von Montag bis Freitag zum Börsenstart einen Einblick in das Börsengeschehen und einen Ausblick auf den Handelstag bekommen. Auch am Sonntag wird ein Ausblick auf das Börsengeschehen in der kommenden Woche gewährt. Sie können ein Demokonto eröffnen und das Gelernte festigen. Auf der Webseite von GKFX wird umfangreiches Videomaterial bereitgestellt, das in den Handel einführt.

Exklusives GKFX Webinar pünktlich zum Start in die erste volle Handelswoche 2020

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 01.04.2020

  • Max. Hebel: 1:20
  • Mindesteinlage: 200 €
  • Anzahl Währungen: 6

Die erste komplette Handelswoche des neuen Jahres beginnt bei GKFX am Sonntagabend um 19 Uhr mit „Trading am Sonntag“. Mario Kofler bespricht die wichtigsten Werte der neuen Woche und präsentiert relevante Termine aus dem Wirtschaftskalender. Außerdem wirft er einen Blick zurück auf die ersten Handelstage 2020. Eine Live-Analyse der wichtigsten Währungspaare, Indizes und Rohstoffe gehört ebenso zum Webinar wie eine Prognose für den Interbankenhandel und etwaige Gaps. Für Fragen der Teilnehmer bleibt ausreichend Zeit.

Weiter zum Testsieger Plus500: www.plus500.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Mit den Märkten beschäftigen

Auch wer sich immer wieder mit den Märkten beschäftigt und regelmäßig Analysen durchführt, kann nicht mit 100-prozentiger Sicherheit sagen, ob ein Wert steigt oder fällt. Daher gehören Verluste zum Trading einfach dazu. Wer sich allerdings intensiv mit der aktuellen Marktlage beschäftigt, sich stetig weiterbildet und auf dem aktuellen Stand ist, kann so nicht nur Gewinne erzielen, sondern auch Verluste minimieren. Auch die Fundamentalanalyse sowie die Technische Analyse helfen dabei, gute Ein- und Ausstiegspunkte zu finden.

Viele Trader legen einen großen Schwerpunkt auf ihre persönliche Weiterbildung. Interessante Themen sind hier unter anderem die Technische Analyse, die Fundamentalanalyse und unterschiedliche Handelsstrategien. Einige Trader arbeiten sogar mit einer Art Tradingsplan, in den sie festlegen, wann sie sich mit welchen Themen beschäftigen möchten.

Trades planen

Darüber hinaus setzen viele Trader auf Regeln, nach denen er handelt. So lässt er sich beim Handeln weniger von Emotionen leiten. Beispielweise kann er bestimmte Handelssignale festlegen, bei denen er in einen Trade einsteigt. Erfolgreiche Trader handeln nicht aus dem Bauch heraus, sondern informieren sich gründlich, bevor sie in einen Trade einsteigen. Manche Trader planen sogar jeden einzelne Trade sorgfältig im Voraus. Hier kann ein guter Marktüberblick sowie ein Wirtschaftskalender helfen. Oft sind beispielsweise wirtschaftspolitische Termine wie die Sitzung einer Notenbank ein guter Anhaltspunkt, ob Bewegung in den Markt kommen könnte. Die Entwicklungen an den Märkten können gute Hinweise auf erfolgversprechende Trades liefern. Wer jedoch den Markt und das derzeitige Marktgeschehen nicht umfassend einschätzen kann, sollte möglicherweise auf eine andere Trading-Gelegenheit warten.

Behalten Sie Ihre Investitionen auch unterwegs im Blick

Ziele für das Trading setzen

Für viele Trader ist es zudem hilfreich, sich immer wieder vor Augen zu führen, warum sie eigentlich Traden. Sie setzen sich konkrete Ziele und überlegen, wie sie diese erreichen. Wer sich derartige Gedanken macht, vermeidet es ebenfalls, überstürzt und ungeplant in den Handel zu starten. Ziele lassen sich zudem überprüfen. Trader können so nach einer Weile nachprüfen, ob sie ihre Ziele erreicht haben. Ist dies nicht der Fall, können sie beispielsweise ihre Handelsstrategie anpassen. Oft dokumentieren Trader auch ihre Handelsaktivitäten und werten später ihre Aufzeichnungen aus. Auch hieran können sie feststellen, welche Aspekte sie weiter verbessern können.

Handelsstrategie anhand von Zielen festlegen

Anhand der persönlichen Ziele lässt sich auch die eigene Handelsstrategie genauer festlegen. Wer beispielsweise genau weiß, auf welchen Märkten er welche Finanzinstrumente handeln möchte und auch seinen favorisierten Anlagehorizont kennt, kann seine Strategie darauf abstimmen. Auch das Risikomanagement spielt hier eine Rolle. Trader müssen nicht nur lernen, mit Verlusten umzugehen, sondern können auch aktiv an der Absicherung ihrer Trades arbeiten. Beispielsweise können sie ein Stop Loss setzen oder die Höhe des eingesetzten Kapitals sorgfältig wählen. Auch wer den Markt gut kennt und über aktuelle Marktinformationen verfügt, kann erkennen, ob ein anvisierter Trader womöglich mit Risiken verbunden ist.

Mit Tradingplattform vertraut sein

Trader müssen sich neben den Märkten auch mit Handelsplattformen und Finanzinstrumenten gut auskennen. Über die Handelsplattform erhalten sie Zugang zu den Märkten. Daher sollte jeder Trader die verwendete Plattform gut kennen. Hier stellen viele Broker auch zahlreiche Tools für die Technische Analyse zur Verfügung. Wer mit diesen sicher umgehen kann, ist ebenfalls bestens für das Trading vorbereitet. Viele Trader bieten auch ein Handbuch oder andere Schulungsmaterialien für Plattformen und Tools an. Darüber hinaus kann man die Plattform oder neue Tools auch über ein Demokonto risikolos testen.

Weiter zum Testsieger Plus500: www.plus500.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Eigene Stärken und Schwächen kennen

Außerdem kommt es beim Trading auf die persönlichen Stärken und Schwächen an. Jeder Trader sollte herausfinden, was seine eigenen Vorstellungen sind. Manche Trader kommen beispielsweise mit CFDs besser zurecht, als im Forexhandel, da hier häufig aktuelle Meldungen von Akteuren aus Politik und Wirtschaft zu raschen Veränderungen an den Märkten führen können. Trader müssen hier daher oft sehr schnell reagieren können. Dies hängt auch von zeitlichen Voraussetzungen ab. Auch bestimmte Chartereigenschaften sind beim Trading förderlich oder hinderlich. Trading ist immer auch mit etwas Risikobereitschaft verbunden. Daher sollte man beispielsweise nicht zu ängstlich ins Trading starten.

Erfahrener britischer Broker

Der mehrfach ausgezeichnete Broker GKFX wurde 2009 von einem erfahrenen Management-Team in London gegründet. Heute gibt es Niederlassungen in zahlreichen Ländern, darunter auch Deutschland. Die Deutschlandfiliale befindet sich in Frankfurt am Main. In Großbritannien wird das Unternehmen von der dortigen Finanzaufsichtsbehörde reguliert, in Deutschland ist zudem die BaFin zuständig. Weltweit arbeiten über 500 Mitarbeiter für GKFX. Zudem arbeitet GKFX mit erfahrenen und kompetenten Referenten zusammen, die mehrmals pro Woche abwechslungsreiche und informative Webinare gestalten. Darüber hinaus werden unter anderem Live-Trading-Sessions, Seminare vor Ort und Schulungsmaterialien auf der Webseite angeboten.

Holen Sie sich den MetaTrader 4 Booster von GKFX

Moderne Handelsplattformen

Der Broker hat sich auf innovative und moderne Handelslösungen spezialisiert. Über intuitive und fortschrittliche Handelsplattformen erhalten Trader Zugang zum CFD- und Forexhandeln auf zahlreichen internationalen Märkten. Dabei können Trader zwischen mehreren Plattformen für den stationären und mobilen Handel wählen sowie auf Chart-Tools und Echtzeit-Kurse zugreifen. Auch der automatisierte Handel wird über den Expert Advisor angeboten.

Schnelle Orderausführung zu guten Konditionen

GKFX verspricht eine schnelle Orderausführung bei Forex, Indizes, Rohstoffen und Aktien-CFDs. Die Hebel liegen je nach Produkt bei bis zu 1:400. Die Spreads variieren je nach Produkt und gewähltem Kontomodell. Der kommissionsfreie Handel kann auch bereits mit kleinen Handelsgrößen beginnen. Trader haben bei GKFX die Wahl zwischen drei Kontomodellen. So können sie entscheiden, welche Kontotypen zu ihren persönlichen Vorstellungen passt. Seit Herbst 2020 können Trader bei GKFX auch in den Handel mit Kryptowährungen einsteigen.

Weiter zum Testsieger Plus500: www.plus500.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit

Die erste volle Handelswoche des jungen Jahres beginnt bei GKFX am 7. Januar um 19 Uhr mit „Trading am Sonntag“. Der erfahrene Referent Mario Kofler wirft mit Live-Analysen und den wichtigsten Wirtschaftsterminen der Woche einen Blick auf die neue Handelswoche. Auch ein Rückblick auf die ersten Handelstage des Jahres gehört zum Webinar.

GKFX Webinar – wie schneidet das Webinar Angebot des Brokers in unserem Test ab?

Der Broker GKFX ist seit mehr als zehn Jahren am Markt tätig und schneidet bei diversen Tests immer wieder gut ab. Dabei werden in der Regel vor allem die Konditionen und die Handelsplattformen unter die Lupe genommen. Auf die jeweiligen Schulungsangebote wird aber leider nur selten eingegangen. Allerdings sind gerade diese für Anfänger wichtig, um sich mit der Funktionsweise des Forex Tradings vertraut zu machen. Daher werden wir uns im folgenden Artikel das GKFX Webinar Angebot genauer ansehen. In diesem Zusammenhang werden wir auch auf die grundsätzlichen Vorteile von Webinaren eingehen. Insgesamt werden wir uns mit den nachfolgend genannten Themen beschäftigen:

  • GKFX Webinar: Warum sollte man Webinare beim Trading nutzen?
  • Welche Arten von Webinaren kann man unterscheiden?
  • Wie kann man sich als Trader auf ein GKFX Webinar vorbereiten?
  • Unsere Erfahrungen mit dem Webinar Angebot von GKFX

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

GKFX Webinar: Warum sollte man Webinare beim Trading nutzen?

Als Erstes werden wir uns der Frage zuwenden, warum man unserer Ansicht nach Webinare für das Trading nutzen sollte. Dabei werden wir auch kurz darauf eingehen, was sich hinter dem Begriff Webinar verbirgt und welche verschiedenen Arten von Webinaren existieren.

Welche Arten von Webinaren kann man unterscheiden?

Nachdem Seminare erstmals auch online stattfanden, etablierte sich dafür recht schnell der neue Begriff Web Seminar bzw. Webinar. Über die Jahre hinweg wurden dann immer mehr Veranstaltungen als Webinare bezeichnet. Daher verwundert es nicht, dass mittlerweile sogar Werbe Veranstaltungen als Webinare bezeichnet werden. Um „echte“ Webinare davon abzugrenzen, verwendet man neuerdings auch die Bezeichnung „Live Online Training“. Webinare, welche für das Trading interessant sind, kann man dabei folgendermaßen nach deren Inhalt und Ausrichtung unterscheiden:

  • Webinare, die das aktuelle Marktgeschehen anhand der Charttechnik analysieren
  • Webinare, die die das aktuelle Marktgeschehen mit Hilfe fundamentaler Daten besprechen
  • Webinare, bei denen man gezielt über einzelne Aspekte des Tradings lernen kann

Vor allem die letztgenannten Webinare sind für diejenigen Trader interessant, die erst mit dem Handel begingen wollen oder die noch nicht über allzu viel Erfahrung mit dem Forex Trading verfügen. Unseren Erfahrungen nach sollte man sich dabei solche Webinare ansehen, die die folgenden Themen behandeln: Funktionsweise des Forex Marktes, Chartanalyse, Aufbau eines Trends, Psychologie beim Trading und Money Management.

Wer schon etwas fortgeschrittener ist, wird Webinare zu schätzen wissen, in denen das aktuelle Marktgeschehen von einem Experten analysiert wird. Dabei gibt es grob gesagt zwei Möglichkeiten: Entweder, man verwendet die technische Analyse, um das Verhalten der Kurse zu erklären. Oder man zieht fundamentale Daten wie zum Beispiel aktuelle Wirtschaftsdaten oder Kennzahlen von Unternehmen heran. Häufig ist es aber unseren Erfahrungen nach ebenfalls sinnvoll, sowohl technische, als auch fundamentale Analysen für das Trading zu verwenden.

Das GKFX Schulungsangebot ist sehr umfangreich und eignet sich perfekt für Einsteiger

Welche Vorteile bieten Webinare für den Trader?

An dieser Stelle werden wird darauf zu sprechen kommen, welche Vorteile Webinare für den Trader bieten können. So bestehen neben Webinaren selbstverständlich auch noch weitere Möglichkeiten, um das Trading zu erlernen oder seine Kenntnisse zu vertiefen. An erster Stelle stehen dabei nach wie vor Trading Bücher. Diese existieren mittlerweile in einer sehr großen Anzahl. Das Hauptproblem liegt dabei oft darin, gute von weniger guten Büchern zu unterscheiden. Vor allem bei Büchern von amerikanischen Autoren, welche ins Deutsche übersetzt sind, empfindet man als deutschsprachige Person deren Stil häufig als „reißerisch“ und weniger sachlich, als man dies vielleicht gewohnt ist. Jedenfalls sollte man Trading Bücher meiden, die einen „schnell reich“ machen wollen. Vielmehr sollte man sich unseren Erfahrungen nach darauf konzentrieren, über die Analyse des Charts zu lernen. Jedoch besteht bei Büchern insgesamt der Nachteil, dass man dort nicht live verfolgen kann, wie sich der Chart entwickelt. Daher fällt es einem oft schwer, das theoretische Wissen, welches man sich aus Büchern erarbeitet hat, im praktischen Handel anzuwenden. Hier ist dann ein Webinar von Vorteil, da man hier einen erfahrenen Trader dabei beobachten kann, wie dieser den Chart analysiert und Trades platziert.

Auch im Vergleich zu „normalen“ Seminaren bieten Webinare zahlreiche Vorteile. Zum Beispiel ist es bei einem Webinar nicht erforderlich, dass man zu einem bestimmten Ort anreist. Da Trading Seminaren häufig in Hotels stattfinden, spart man sich bei einem Webinar zudem die Kosten für die Übernachtung. Wer dabei schon einmal an einem Trading Seminar teilgenommen hat, weiß, wie teuer solche Veranstaltungen sein können. Auch hier sind Webinare, welche meistens kostenlos angeboten werden, klar im Vorteil.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Wie kann man sich als Trader auf ein GKFX Webinar vorbereiten?

Unseren Erfahrungen nach meldet man sich häufig spontan bei einem Webinar an. Allerdings kann es dabei passieren, dass man hinterher feststellt, dass das Webinar eigentlich gar nicht für einen geeignet war. So hat man zum Beispiel als Anfänger keinen großen Nutzen davon, wenn einem im Rahmen eines Webinars zwei Stunden lang ein neuer, aber sehr spezieller und komplizierter Indikator vorgestellt wird. Denn man müsste sich eigentlich zunächst mehr mit den Grundlagen des Forex Handels beschäftigen. Im Gegenzug sollte man sich als fortgeschrittener Trader solche Webinare aussuchen, die einem neues Wissen vermitteln können.

Sobald man dann ein für sich geeignetes Webinar gefunden hat, sollte man sich auf das Webinar vorbereiten. Man kann sich zum Beispiel vorab schon einmal in die Thematik einlesen. Dies bietet unseren Erfahrungen nach vor allem zwei Vorteile: Erstens wird man dadurch in die Lage versetzt, dem Webinar besser zu folgen. Zweites kann man sich bereits vorab Fragen überlegen, welche man dann während des Webinars an den Referenten stellen kann. Bevor das Webinar dann tatsächlich startet, sollte man an folgende Dinge denken:

  • In der Regel muss man eine spezielle Software für die Teilnahme an dem Webinar benutzen. Heutzutage sind dies, sofern man einen Computer benutzt, meist Internet Browser Erweiterungen, die automatisch heruntergeladen und installiert werden. Nimmt man an dem Webinar dagegen per Smartphone oder Tablet teil, benötigt man dazu in der Regel eine App.
  • Zudem sollte man sicherstellen, dass die Internetverbindung gut funktioniert.
  • Unseren Erfahrungen nach ist es auch ärgerlich, wenn man während des Webinars gestört wird. Wir empfehlen daher, am besten sein Smartphone während des Webinars zumindest auf lautlos zu stellen. Zudem sollte man seinen Mitbewohnern mitteilen, dass man während des Webinars nicht gestört werden möchte.
  • Zudem sollte man sich einen Notizzettel bereit legen, der am besten auch schon ein paar Fragen enthält, welche man später während des Webinars stellen kann.
  • Während des Webinars kann man zudem auch Screenshots machen. Auf diese Weise kann man sich dann interessante Chartanalysen hinterher noch einmal in aller Ruhe ansehen.
  • Nachdem das Webinar beendet wurde, empfehlen wir, es noch einmal im Kopf Revue passieren zu lassen und sich wichtige Dinge aufzuschreiben. Denn leider wird man häufig schon am nächsten Tag viele Dinge wieder vergessen haben.

Auch ein Demokonto ist binnen weniger Minuten eingerichtet, sodass man den Handel bei GKFX testen kann

Unsere Erfahrungen mit dem Webinar Angebot von GKFX

Für die Recherche zu diesem Artikel haben wir uns das GKFX Webinar Angebot genauer angeschaut. Insgesamt ist uns dabei aufgefallen, dass GKFX im Vergleich zu vielen Mitbewerbern über ein großes Schulungsangebot verfügt. Dieses richtet sich dabei sowohl an Einsteiger, als auch an Fortgeschrittene. Dies ist sehr erfreulich, denn daran sieht man, dass es dem Broker wichtig ist, dass die Kunden ihr Trading verbessern. Aus der Sicht eines Brokers macht dies auch durchaus Sinn: Denn langfristig verdient ein Broker am meisten dadurch, dass seine Kunden beständig an der Forex aktiv sind. Dies kann aber nur funktionieren, wenn diese dabei auch erfolgreich sind – andernfalls wäre früher oder später das Kapital für das Trading aufgebraucht. Jedenfalls hat man bei GKFX die Möglichkeit, unter anderem an den folgenden Webinaren teilzunehmen:

  • „Trading am Morgen – Das GKFX Live-Webinar zur aktuellen Marktlage“ mit Stefan Salomon
  • Webinare über die bei GKFX verfügbaren Handelsplattformen
  • Webinare mit bekannten Händlern aus der Trading Branche

„Trading am Morgen – Das GKFX Live-Webinar zur aktuellen Marktlage“ mit Stefan Salomon

Jeden Morgen vor Handelsbeginn bietet GKFX um 08:45 Uhr das Webinar „Trading am Morgen“ mit Stefan Salomon an. Dieses Webinar hat uns sehr gut gefallen, da man dadurch sehr gut auf den Handelstag vorbereitet wird. So erfährt man von Herrn Salomon zum Beispiel die wichtigsten Termine des Tages. Auf diese Weise kann es zum Beispiel nicht passieren, dass man von wichtigen Wirtschaftsnachtrichten wie den Zinsentscheiden der Zentralbanken überrascht wird. Aber zusätzlich wird auch auf das aktuelle Marktgeschehen eingegangen. Dies ist ebenfalls hilfreich und kann das Trading erleichtern. Denn als Trader ist man ja in der Regel ein „Einzelkämpfer“. Es ist daher beruhigend, wenn man durch das Webinar eine gewisse Orientierung und Unterstützung erhält. Insgesamt empfehlen wir, sich dieses GKFX Webinar einmal selbst anzusehen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Webinare über die bei GKFX verfügbaren Handelsplattformen

Sinnvoll sind unserer Ansicht auch die Webinare zu den bei GKFX angebotenen Trading Plattformen. Dies sind der MetaTrader 4 und SIRIX Web. In den Webinaren wird dabei sehr detailliert auf die beiden Plattformen eingegangen. So gibt es zum einen Webinare, welche sich mit den Grundlagen der Programme beschäftigen. Dort wird dann auf die wichtigsten Funktionen eingegangen und auch das Trading an sich erklärt. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Webinare, dich sich mit Spezialthemen wie zum Beispiel dem Einsatz bestimmter Indikatoren beschäftigen. Wie man sieht, wird man daher als Trader unter den angebotenen Webinaren bei GKFX durchaus fündig werden.

Webinare mit bekannten Händlern aus der Trading Branche

Bei GKFX Webinaren sind auch immer wieder bekannte Händler aus der Branche zu Gast. Viele dieser Trader verfolgen dabei sehr unterschiedliche Strategien beim Trading. So schwören manche zum Beispiel auf sehr kurzfristige Strategien beim Forex Trading. Andere hingegen halten Positionen auch einmal über mehrere Tage oder sogar Wochen. Für einen selbst ist daran interessant zu sehen, dass man an der Börse die Möglichkeit hat, auf vielerlei Arten erfolgreich zu sein. Überhaupt besteht eine der Hauptaufgaben eines Trading Anfängers darin, herauszufinden, welche Art von Strategie zu einem selbst und seinem Trading Stil passt. Insgesamt können die Webinare mit den erfahrenen Tradern dabei sehr inspirierend wirken. Man sieht daran aber auch, dass jeder Trader einmal „ganz klein“ angefangen hat. Bei manchen lief es dabei zu Beginn auch alles andere als rund. Man erkennt aber, das erfolgreiche Trader dabei vor allem eines gemeinsam haben: Sie haben nicht aufgegeben und vor allem sind sie niemals zu große Risiken eingegangen. Diese beiden Dinge sollte man unseren Erfahrungen nach auch für sich selbst beachten. Wie gezeigt, kann einem das GKFX Webinar Angebot in dieser Hinsicht helfen.

Eine übersichtliche Webseite wartet auf GKFX Kunden

Den Broker GKFX mit Hilfe eines Demokontos ausprobieren

Wie gezeigt, bietet GKFX viele gute Webinare für seinen Kunden an. Wer dabei den Broker einmal etwas besser kennenlernen möchte, kann dazu ein kostenloses Demokonto eröffnen. Damit kann man über mehrere Wochen den Broker intensiv testen. Vor allem kann man dabei auch die beiden von GKFX angebotenen Trading Plattformen ausprobieren. So steht einem zum einen der MetaTrader in er Version 4 zur Verfügung. Daneben kann man auch SIRIX Web für das Forex Trading verwenden. Beim MetaTrader handelt es sich dabei nach wie vor um den Branchen Standard. So kann man diese Trading Software bei fast jedem Broker antreffen.

Dies hat den Vorteil, dass man sich beim Wechsel seines Brokers in der Regel nicht erst in eine neue Plattform einarbeiten muss. Zudem besteht bei GKFX die Möglichkeit, das im Moment sehr beliebte Social Trading einmal auszuprobieren. Die Idee dahinter lautet wie folgt: Wenn ein anderer Trader erfolgreich ist, wäre es da nicht schön, wenn man an dessen Erfolg teilhaben könnte? Dabei funktioniert das Social Trading ähnlich wie die bekannten sozialen Netzwerke. Man kann daher anderen Trader „folgen“. Vor allem ist es aber beim Social Trading möglich, die Trades der anderen Trader zu kopieren. Dies ist unserer Meinung nach ein sehr interessanter Ansatz, welchen man einmal ausprobieren sollte. Wichtig ist dabei natürlich, dass man nur solchen Tradern folgt, die über einen längeren Zeitraum eine gute Performance vorzuweisen haben.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Fazit: GKFX hat uns mit seinem Webinar Angebot überzeugt

Unser Test hat gezeigt, dass man beim Broker GKFX ein reichhaltiges Angebot an Webinaren vorfindet. So beinhaltet das GKFX Webinar Angebot sowohl Lern Webinare, als auch Webinare, welche sich mit dem aktuellen Marktgeschehen beschäftigen. Die Analyse findet dabei sowohl mit Charttechnik, als auch mit fundamentalen Daten statt. Besonders hilfreich empfanden wir dabei den täglichen Marktüberblick, welchen man im Webinar „Trading am Morgen“ erhält. Auf diese Weise verpasst man keine wichtigen Wirtschaftsnachrichten und erhält auch einen guten Überblick über die aktuelle Marktsituation.

Gerade für Anfänger sind aber auch die angebotenen Webinare mit bekannten Tradern aus der Branche sehr hilfreich. Denn darin erkennt man, dass es an der Börse nicht nur einen Weg gibt, um letztendlich erfolgreich zu sein. Vielmehr kommt es gerade darauf an, eine für sich passende Strategie zu finden. Wer den Broker GKFX dabei näher kennenlernen möchte, dem empfehlen wir, bei dem Anbieter ein kostenloses Demokonto zu eröffnen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: