Hodly Wallet – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Hodly Erfahrungen – das Wallet im Test. Betrug oder seriös?

Kryptowährungen werden auf der ganzen Welt nachgefragt, ihre Faszination ist ungebrochen. Sehr schnell erreichten sie eine gigantische Marktkapitalisierung, inzwischen wurden viele Milliarden Dollar in die neue Anlageklasse investiert. Der Zeitraum hierfür war extrem kurz, die erste Kryptowährung (den Bitcoin) gab es erst 2009. Damit haben diese revolutionären Währungen blitzschnell die Finanzwelt erobert. Da immer mehr Menschen nun Kryptowährungen besitzen wollen, werden dafür unkomplizierte technische Lösungen gesucht. Anfangs war es gar nicht so einfach, eine Kryptowährung zu kaufen: Wer nicht technisch sehr begabt war, empfand es als sehr kompliziert, eine herkömmliche Währung wie Euro oder Dollar (eine sogenannte Fiat-Währung) in Bitcoins & Co. umzutauschen. Der Handel dieser Währungen untereinander und eine Spekulation auf ihre großen Kurssteigerungen waren erst recht komplexe Vorgänge. In wenigen Jahren haben sich nun die Verhältnisse gründlich geändert, denn die Anbieter zogen nach und entwickelten viel unkompliziertere Lösungen.

Heute ist es sehr einfach geworden, eine Fiat-Währung in eine Kryptowährung zu tauschen (zu konvertieren). Es geht so schnell wie eine Kreditkartentransaktion. Möglich wurde das durch technische Lösungen wie Hodly, ein beliebtes Krypto-Wallet des Brokers IQ Option. Ein Wallet ist eine digitale Brieftasche. Hodly zeichnet sich durch ein höchst einfaches Handling aus. Dennoch sind sämtliche Funktionen enthalten, nach denen Sie immer als Krypto-Anleger gesucht haben.

Hodly.com Vorteile:

    Kryptowährungen ankaufen, verkaufen, aufbewahren einfaches Handling geringe Gebühren von nur 2,5% Hard Fork Support 15+ Kryptos inklusive OTN ausgezeichneter Support, Chat und Smartfeed

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Die Entwickler von Hodly.com

Hinter Hodly steckt der beliebte Broker IQ Option, seine Entwickler setzten auch die Hodly Software auf. IQ Option ermöglicht verschiedene Handelsaktivitäten. Kunden können dort binäre Optionen handeln (seit Juli 2020 nur noch Kunden außerhalb der EU), des Weiteren bietet der Broker CFDs auf verschiedene Anlageklassen wie Indizes, Rohstoffe, Aktien, Devisen und Kryptowährungen an. Seit 2020 lassen sich bei IQ Option die Kryptowährungen auch direkt handeln. Das funktioniert über die Handelsplattform des Brokers und inzwischen auch über das Hodly Wallet.

Wichtig ist die Expertise der Betreiber einer Kryptowährungsbörse und eines Wallets. Hinter solchen Entwicklungen muss viel Fachwissen stehen, damit die Kunden eine adäquate Lösung erhalten. Das Team des Brokers IQ Option bringt diese technischen Kenntnisse und die nötigen Erfahrungen mit. Es zeichnete schon für die Entwicklung der proprietären IQ Handelsplattform für den CFD- und Binärhandel verantwortlich. Diese Plattform gilt in vielerlei Hinsicht als vorbildlich. Als die Kryptowährungen immer beliebter wurden, nahm sie IQ Option mit ins Programm auf. Dem Hodly Wallet ist daher unbedingt zu vertrauen.

Wer mit Hodly künftig seine Transaktionen durchführt, genießt dadurch viele Vorteile. So ist der Broker IQ Option mitsamt seinem Hodly Wallet mit den weltweit renommiertesten Kryptowährungsbörsen verbunden. Es entstehen dabei auf der IQ Option Handelsplattform und im Hodly Wallet wettbewerbsfähige Preise, die Preisanpassung verläuft sehr effizient. Außerdem ist die erforderliche technische Redundanz gegeben, die als äußerst wichtig für die Wallet-Sicherheit gilt. Nicht zuletzt entsteht durch die Verbindung mit den anderen Kryptowährungsbörsen eine tiefe Liquidität, die wiederum für den unkomplizierten Handel und faire Preise eine unabdingbare Voraussetzung ist. Zu diesen Kryptowährungsbörsen gehören:

Warum ließ IQ Option Hodly entwickeln?

Schon seit 2020 bietet IQ Option CFDs auf Kryptowährungen für spekulativ orientierte Trader an. Diese besitzen dabei die Kryptowährungen nicht direkt, sondern profitieren mit einem CFD (Differenzkontrakt) auf ein Währungspaar Fiat-Krypto oder Krypto-Krypto an den Kursbewegungen. Wer auf Kursbewegungen spekuliert, kann mit einem CFD hohe Gewinne selbst mit geringem Kapitaleinsatz erzielen: Die Kursbewegung kann 100 % am Tag und auch noch deutlich mehr betragen. Einige Händler bei IQ Option wollten aber schon länger reale Kryptowährungen besitzen. Dazu schuf der Broker zunächst eine Möglichkeit des Erwerbs über die eigene Handelsplattform und schließlich nun das moderne Hodly Wallet. Dieses ist ein Fiat Gateway: Mit klassischen Fiatwährungen wie Euro oder Dollar können nun die Händler via Hodly eine Kryptowährung kaufen.

Natürlich ist umgekehrt auch ein Verkauf von Kryptowährungen über das Wallet möglich. Außerdem können die Nutzer mit Hodly Kryptowährung aufbewahren, damit bei Händlern bezahlen und sie untereinander tauschen (zum Beispiel Bitcoin gegen Ether). Das Bezahlen mit Kryptowährungen funktioniert inzwischen bei vielen Händlern. Hodly ist ein voll umfängliches Wallet. Es dient als digitale Brieftasche für Kryptowährungen.

Wie ist das Handling von Hodly zu bewerten?

Das unkomplizierte Hodly Handling ist sehr beeindruckend. Das Wallet ist über jeden Browser eines PCs oder über eine App aufzurufen, die alle Funktionen der Website-Version aufweist. Somit lassen sich Hodly Vorteile überall nutzen. Hinzu kommt die Hodly Bezahlfunktion für Produkte und Dienstleistungen. Wer Hodly als IQ Option Kunde nutzen möchte, kann hierfür sein IQ Option Passwort verwenden. Auch Kunden mit einem Demokonto erhalten diesen unkomplizierten Zugang zu Hodly.

Die ersten Schritte: Einstieg in das Wallet Hodly

Die ersten Schritte mit dem Wallet Hodly sind unglaublich einfach. Der Kauf einer Krypto- mit einer Fiat-Währung funktioniert so:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

  1. Aufruf von hodly.com/de
  2. Klick auf „Registrieren“
  3. Benutzernamen und Passwort wählen
  4. Hodly AGB akzeptieren
  5. Klick auf „Loslegen“
  6. Klick auf „Kryptowährung kaufen“
  7. Eingabe des Transaktionsvolumens
  8. Angabe der Kreditkartennummer (Mastercard oder Visa)
  9. Transaktion bestätigen

Die Kryptowährung befindet sich nun im Hodly Wallet des Kunden. Dessen Konto musste bislang nicht verifiziert werden. Auch ohne diesen Vorgang können Kunden mit Hodly ihre bevorzugten Kryptowährungen kaufen. Nur wenn sie diese wieder verkaufen möchten, wird ihr Konto überprüft. Für diesen Prozess verdienen die Hodly Entwickler viel Lob, er verläuft schnell und bequem. Ein Hochladen der ID per Bild genügt, anschließend erfolgt die elektronische Verifizierung der Nutzerdaten. Insgesamt dauert die Verifizierung höchstens 15 Minuten.

Hodly Währungen

Mit den Fiat-Währungen Euro, US-Dollar, russischer Rubel und britisches Pfund können die Kunden aktuell 15 verschiedene Kryptowährungen kaufen. Es gehören unter anderem Bitcoin, Bitcoin cash, Ether, Ripple und viele weitere sehr beliebte Kryptos dazu. Dazu gibt es eine ausgezeichnete Benutzerschnittstelle. Dadurch ist es ein Vergnügen, Hodly zu nutzen. Die Entwickler haben an höchste Usability bei der Webversion und der App gedacht. Hodly-Kunden sehen die verschiedensten Informationen, darunter ihr Krypto-Guthaben und auch den Kurs der Kryptowährung inklusive der jüngsten Änderungen, ihre Marktkapitalisierung und das aktuelle Handelsvolumen. Nutzer müssen daher diese Informationen nicht an anderen Stellen mühsam zusammentragen. Selbst die mobile App liefert Live-Kryptodaten. Hinzu kommt als höchst ansprechendes Feature das Hodly Dashboard. Sämtliche Kurse der aktuell im Wallet verwahrten Kryptos sind dort auf einen Blick zu erkennen. Außerdem zeigt das Dashboard den Fiat-Währungssaldo zum aufbewahrten Kryptoguthaben. Aus den angezeigten Charts heraus kann der Nutzer sogar Transaktionen mit einem orangenfarbenen Kauf-Button tätigen, der im unteren Eckbereich zu finden ist.

Hodly und IQ Option Webseite

Es ist zu beachten, dass der Kryptowährungskauf auch auf der IQ Option Webseite möglich ist. Diese Option gab es schon vor der Entwicklung von Hodly. Die Charts von Webseite und Wallet unterscheiden sich etwas. In die IQ Option Charts wurden zahlreiche grafische Tools integriert. Hier traden Kunden aktiv, sie können dafür unter anderem eine Reihe von Indikatoren nutzen. Zudem lassen sich in den Charts der Tradingplattform Market- und Limit-Orders platzieren. Die Charts von Hodly.com wurden etwas einfacher gestaltet, weil die Nutzer das Wallet vorwiegend mobil aufrufen. Auf dem kleinen Display eines Smartphones eignen sich einfache Charts besser. Mit dem Wallet wird auch nicht allzu aktiv gehandelt oder spekuliert. Transaktionen finden vielleicht einmal täglich, wöchentlich oder monatlich statt, während auf der Webseite von IQ Option Trader im Stunden-, Minuten- und Sekundentakt handeln. Dazu benötigen sie ausgefeiltere Charts und Indikatoren.

Die Exchange Platform auf IQ Option wird derzeit überarbeitet. Kryptowährungen zu kaufen ist daher nur über Hodly möglich.

Die Hodly App

Hodly ist als Browser-Version aber auch als native App für Android und iOS verfügbar. Alle drei Versionen bieten die gleichen Möglichkeiten. Der Smart-Newsfeed ist allerdings nur in der App verfügbar.

Die Hodly Sicherheit

Hodly ist sicher. Der Betreiber speichert rund 80 % aller Währungsbestände im „cold storage“. Dabei handelt es sich um eine Offline-Speicherung in vom Netz getrennten Servern: Hacking ist nicht möglich. Der hochsichere Zugang zu Hodly erfolgt über eine 2-Faktor-Authentifizierung, indem der Kunde Benutzername, Passwort und zusätzlich eine PIN eingibt, die er per Mobilfunk vor der Transaktion erhält. Dieses Verfahren ist ebenso sicher wie das TAN-Verfahren des Online-Bankings. Auch vertrauliche Informationen und Daten der Nutzer werden offline und redundant auf verschiedenen Servern gespeichert, die auf weltweite Standort verteilt sind. Für den Datenzugang nutzen die Kunden eine sichere SSL-Verbindung.

Support bei Hodly

Der Kundendienst von Hodly konnte im Test absolut überzeugen. Er reagiert blitzschnell und höchst kompetent auf alle Anfragen, wobei viele Nutzer in selten benötigen werden. Immerhin zeichnet sich Hodly durch seine unkomplizierte Handhabung und die schlanken Prozesse aus, sodass Fragen zum Verständnis nur selten auftauchen. Zum Hodly Support gehört übrigens auch als spezielle Eigenschaft eine Hard Fork Unterstützung. Das bedeutet, wenn sich eine Kryptowährung von ihrer Hauptwährung abspaltet (so zum Bitcoin cash oder Gold von Bitcoin), unterstützt Hodly diesen Vorgang. Von einem Hard Fork können Nutzer profitieren, sie erhalten dabei oft dieselbe Menge Coins der neuen Währung, über die sie bei der klassischen Variante verfügen. Auch ein Chat ist in Hodly integriert, Nutzer können damit mit dem Support und miteinander kommunizieren. Für die Nutzung des Chats ist eine Mindestinvestition von 300 Dollar oder Euro nötig.

Hodly Gebühren

Anfangs wurde die Hodly App öfter negativ bewertet. Dies lag an den hohen Gebühren von 4,9%. Diese konnten aber kürzlich auf nur 2,5% gesenkt werden, was Hodly nun wirklich attraktiv macht. Hodly-User zahlen untereinander für Transaktionen auch keine Gebühren, was sehr von Vorteil ist. Die Hodly-App ist ja sogar kostenlos zu erhalten. Ebenso sind Ein-und Auszahlungen von Fiat-Währungen kostenlos.

Fazit zu Hodly

Das Wallet, das zu sehr niedrigen Gebühren genutzt werden kann, bietet sehr viele Vorteile und ist technisch höchst modern aufgebaut. Als Bonus erhalten die Trader von IQ Option kostenlose OTN Tokens, die sie auch im Hodly Wallet verwahren können. Einen Betrug können wir bei Hodly absolut nicht feststellen. Es handelt sich um ein ausgereiftes, sehr vorteilhaftes und absolut seriöses Angebot von IQ Option.

Der grosse Binäre Optionen Broker Vergleich und Test

In unseren Binäre Optionen Broker Vergleich werden nur Broker aufgenommen, die bestimmte Kriterien erfüllen. Jeder Broker wurde von uns ausführlich getestet und geprüft. Die hier aufgeführten TOP Broker sind zu 100% seriös, sind alle lizenziert, Auszahlungen verlaufen reibungslos, der Support ist schnell und zuverlässig. Zudem handelt es sich ausschliesslich um Broker, die deutschsprachige Websites haben.

Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Kriterien eines binäre Optionen Brokers in einer Tabelle übersichtlich dargestellt.
Fahren Sie mit der Maus über das Logo eines Brokers, erfahren Sie kurz zusammengefasst die Besonderheiten des jeweiligen Anbieters.

Spectre – die Revolution im binäre Optionen Handel

Spectre revolutioniert das Trading. Hier werden binäre Optionen und CFDs in der Ethereum-Blockchain gehandelt. Es gibt keinen Broker. Dies führt zu absoluter Transparenz, die Plattform ist immer liquide, das Konto ist die eigene Wallet. Keine ESMA Einschränkungen oder Verbote. Zudem gibt es keine Mindesteinzahlung, sekundenschnelle Auszahlungen, ein dauerhaftes Demokonto, über 50 verfügbare Assets und vieles mehr.

Broker Kontoeröffnung Regulierung/
Lizenz
Deutscher
Support
Demokonto Konto
ab
Min.
Handelssumme
Max.
Bonus
Max.
Rendite
Verlustabsicherung Laufzeiten
Zum Broker
Spectre.ai Testbericht
Costa Media
Interactive SRL
Nein Ja 0€ 1€ 83% Nein 10 Sek bis
Ende des Tages

Binäre Optionen Broker für Deutschland, Österreich und die ganze EU

Seit 2. Juli 2020 ist es europäischen Brokern verboten, binäre Optionen anzubieten. (Siehe unser Artikel: Binäre Optionen Verbot der ESMA in Europa). Der Broker Finmax ist uns schon länger bekannt. Er wird in Russland reguliert und lizenziert, fällt daher nicht unter die ESMA-Regulierung, die entsprechende Regulierungsbehörde CROFR bietet auch entsprechenden Anlegerschutz, daher kann Finmax guten Gewissens empfohlen werden:

Broker Kontoeröffnung Regulierung/
Lizenz
Deutscher
Support
Demokonto Konto
ab
Min.
Handelssumme
Max.
Bonus
Max.
Rendite
Verlustabsicherung Laufzeiten
Zum Broker
Finmax Testbericht
CROFR Ja Ja 250€ 5€ 100% 90% Nein 30 Sek bis
24 Std.
Zum Broker
Pocket Option Testbericht
FMRRC Nein Ja 50€ 1€ 50% 92% Nein 30 Sek bis
4 Std.

Binäre Optionen Broker für die Schweiz und sonstige non-EU Länder

Deutschsprachige Händler aus der Schweiz sind natürlich von dem EU-Verbot nicht betroffen, sie können als non-EU Händler wie gewohnt weiterhin binäre Optionen handeln. Unser Favorit ist hier eindeutig IQ Option:

Broker Kontoeröffnung Regulierung/
Lizenz
Deutscher
Support
Demokonto Konto
ab
Min.
Handelssumme
Max.
Bonus
Max.
Rendite
Verlustabsicherung Laufzeiten
Zum Broker ¹
IQ Option Testbericht
CySec Ja Ja 10€ 1€ 91%* Nein 60 Sek bis
1 Monat
Zum Broker
Binary.com Testbericht
FSA Nein Ja 5€ 5€ 100% Nein 3 Min bis
Ende Jahr

FX Optionen – Die binäre Optionen Alternative für Europa

IQ Option hat mit den FX Optionen ein neues Instrument für europäische Händler entwickelt, welches die perfekte Alternative zu binären Optionen darstellt. Den binären Optionen sehr ähnlich wurde das Produkt so angepasst, dass es den ESMA-Richtlinien voll und ganz entspricht.

Broker Kontoeröffnung Regulierung/
Lizenz
Deutscher
Support
Demokonto Konto
ab
Min.
Handelssumme
Max.
Bonus
Max.
Rendite
Verlustabsicherung Laufzeiten
Zum Broker
FX Optionen Testbericht
CySec Ja Ja 10€ 25€ Unbegrenzt Ja Bis 60 Min

Des weiteren möchten wir hier ehemalige Binäre Optionen Broker empfehlen, die heute sehr erfolgreich Forex/CFDs anbieten

Broker Kontoeröffnung Regulierung/
Lizenz
Deutscher
Support
Demokonto Konto
ab
Min.
Handelssumme
Max.
Bonus
Max.
Rendite
Verlustabsicherung Laufzeiten
Zum Broker ¹
BDSwiss Testbericht
CySec Ja Nein 100€ 10€ 89% 10% max. 60 Sek bis
24 Std.
Zum Broker
24option Testbericht
CySec Ja Ja
(nach Einzahlung)
250€ 24€ 88% Nein 60 Sek bis
1 Monat

An dieser Stelle möchten wir auch unseren Forex-Brokervergleich, CFD-Brokervergleich und Kryptowährungen-Brokervergleich mit weiteren getesten Brokern empfehlen!

Inaktive Broker, die nicht mehr tätig sind

Broker Kontoeröffnung Regulierung/
Lizenz
Deutscher
Support
Demokonto Konto ab Min. Handelssumme Max. Bonus Max. Rendite Verlust-absicherung Laufzeiten
Zum Broker
TR Binary Options (TradeRush) Testbericht
Ja Nein 500€ 5€ 75% 81% 10% max. 60 Sek bis
1 Monat
Zum Broker
anyoption Testbericht
CySec Ja Ja
(nach Einzahlung)
200€ 25€ 71% 15% 30 Min bis
1 Monat

* Der Betrag wird dem Konto im Falle eines erfolgreichen Handels gutgeschrieben

¹ Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Erläuterung zu den Filter- und Sortierfunktionen der Broker-Vergleichs-Tabelle:

Die obere Tabelle lässt sich mit einem Klick auf den jeweiligen Kopf einer Spalte sortieren. Klicken Sie, während Sie gleichzeitig die SHIFT-Taste gedrückt halten, können Sie sogar mehrere Spalten sortieren, um den für Sie am besten geeigneten Broker zu finden. Zusätzlich können Sie über das Filterfeld nach bestimmten Kriterien suchen und so andere Broker ausschliessen. Die Tabellensortierung lässt sich mit der Filterfunktion in Kombination anwenden.

Den geeigneten Broker für binäre Option finden

Die von uns gewählte Platzierung der jeweiligen Brokern ergibt sich ganz objektiv aus vielerlei Kriterien, die wir für unsere Testberichte überprüft haben. Jedoch mag für einen Einsteiger ein Broker mit einer geringen Einzahlung, einer geringen Mindesthandelssumme und eventuell sogar einem Demokonto geeigneter sein als für einen erfahrenen Trader. Der Profi wird eher auf einen hohen Bonus, kurze Options-Laufzeiten oder die Anzahl der handelbaren Assets achten.

So soll es Ihnen möglich sein, mit der Sortierfunktion der Tabelle einen schnellen Überblick über einen für Sie persönlich am besten geeigneten Broker zu finden.
Über die Links „Testbericht“ im Brokervergleich kommen Sie zu unseren detaillierten Testberichten über den jeweiligen binären Broker. Sie können sich auch direkt über den angegeben Anmeldelink bei dem gewünschten Broker registrieren.

Kriterien für den Binäre Optionen Broker Vergleich

Welche Kriterien sollten Anleger und Trader für ihren Binäre Optionen Broker Vergleich heranziehen? Wir haben hier für Sie noch die wichtigsten Punkte zusammengetragen.

Konditionen und Angebote

Die Konditionen bei Binäre Optionen Brokern betreffen die Kapitalisierung des Kontos, den Mindesteinsatz pro Option, die möglichen Zahlverfahren und auch die Möglichkeiten, ein bestimmtes Konto einzurichten. Letzteres wäre auch unter “Angebote” zu subsumieren. Binäre Optionen Broker unterscheiden sich in dieser Hinsicht relativ stark voneinander. Bezüglich der Konten gibt es Broker, die nur ein einziges Konto anbieten, was für manch ein Trader durchaus bequem sein kann. Andere Broker bieten höchst verschiedene Konten mit unterschiedlicher Kapitalisierung, sich steigernden Renditen, Boni oder Cashback-Programmen und einem sich steigernden Service an. Da kann ein VIP-Konto durchaus beinhalten, dass es einen Bonus bis 100 % auf Einzahlungen bis 5.000 Euro gibt und dass ein ganz persönlicher Account-Manager gesonderte Einzeltrainings und -beratungen mit dem Kontoinhaber durchführt. Einige Broker schenken ihren VIP-Kunden ein Smartphone, auf dem praktischerweise die Zugangs-App zum Broker vorinstalliert ist. Solche Konten müssen aber hoch kapitalisiert werden, vielfach sind Einzahlungen von mindestens 2.000 Euro, oft auch 10.000 Euro und mehr nötig. Zu den Angeboten gehören aber auch die Optionsmöglichkeiten und Zusatzfeatures. Hier müssen Trader auch bei kleinem Kapital immer hinschauen. Es gibt die folgenden Optionsarten und Features, die längst nicht jeder Broker im Programm hat:

  • Call und Put: Trader spekulieren auf einen steigenden oder fallenden Kurs.
  • 60 Seconds: Das sind Call- und Put-Optionen, die schon nach einer Minute enden. Es gibt sie auch schon in kürzeren (ab 15 Sekunden) und etwas längeren (z.B. 120 Sekunden) Varianten, manchmal auch über einen Fünf-Minuten-Zeitraum.
  • Touch und No Touch: Bei diesen schwierigen Optionen soll der Kurs eine bestimmte Preisgrenze berühren oder nicht berühren. Wenn der Trader richtig liegt, sollte er dafür mit einem High Yield Profit von mehreren Hundert Prozent belohnt werden.
  • Range: Der Kurs muss in einer Range enden, die er auch zwischenzeitlich verlassen darf. Es gibt auch Out-of-Range Optionen, aber nur sehr selten.
  • Pairs: Die interessante Option betrachtet ein Asset-Paar, zum Beispiel zwei Technologie-, Rohstoff- oder Automobilwerte. Der Trader spekuliert darauf, welcher Wert sich besser entwickelt. Die fundamentale Betrachtung lohnt sich eher über längere Zeiträume. Ein Broker hat sich ganz auf das Pairs-Trading spezialisiert: StockPair
  • Ladder: Noch nicht lange gibt es bei einigen Brokern die Möglichkeit, wie bei einer “Leiter” prozyklisch dieselbe Option zuzubuchen. Das Feature gilt unter erfahrenen Tradern als sehr wertvoll.
  • Early Closure: Auch das ist ein wertvolles Feature, denn der Trader kann vor Ablauf der Option entscheiden, ob er sie im Gewinn liegend schließt, auch wenn er dabei auf einen Teil des Gewinns verzichtet. Das Prinzip “Spatz in der Hand”, der immer der Taube auf dem Dach vorzuziehen ist, gilt im Trading als Usus.
  • Rollover: Hiermit können Trader die Laufzeit einer Option verlängern, wenn sie glauben, dass diese vielleicht später gewinnen wird.
  • Double Up: Damit lässt sich der Einsatz auf eine im Gewinn liegende Option verdoppeln. Bei bestimmten, “sicheren” Szenarien ist das ein Top-Feature.
  • Option Builder: Mit diesem Tool können sich Trader eine Option selbst konstruieren.

Zu diesen Optionsmöglichkeiten und Features kommen noch die möglichen Laufzeiten. Trader sollten nun vor der Brokerwahl überlegen, welches der Features sie gern einsetzen würden. Call und Put bietet jeder Broker an, doch dort enden auch schon die Gemeinsamkeiten. Grundsätzlich können viele Optionsmöglichkeiten und Features niemals schaden. Der Trader muss sie ja anfangs nicht alle nutzen.

Kosten und Gebühren

Das Traden bieten alle Binäre Optionen Broker kostenlos an, doch Gebühren entstehen oft bei Ein- und Auszahlungen (vor allem bei Auszahlungen per Überweisung auf ein Bankkonto). Diese Gebühren sind teilweise unverschämt hoch. Als Standard gilt im Sommer 2020 bei rund 60 bis 70 Prozent aller Broker, dass es kostenlose Rücküberweisungen auf eine Kreditkarte gibt, aber nur in der Höhe, in welcher von der Kreditkarte eingezahlt wurde (was es praktisch unmöglich machen würde, Gewinne auf diese Karte zu transferieren), zweitens bieten viele Broker diverse eWallets inklusive PayPal und giropay für den kostenlosen Zahlungsverkehr an. Bekannte Möglichkeiten sind beispielsweise noch Skrill und Neteller. Diese müssen die Trader im Grunde nutzen, denn die Überweisung auf ein deutsches Girokonto kostet so gut wie bei jedem Broker Geld, manchmal 30 Euro pro Überweisung. Oft bieten die Broker eine Überweisung monatlich kostenlos an, danach entstehen die happigen Gebühren. Diese Unsitte wird sich legen. Auch klassische Online-Broker wie der Discounter flatex verlangten noch bis 2009 oder 2020 pro Rücküberweisung 17 Euro, heute geschieht das kostenlos. Bis sich die Raubritter unter den Binäre Optionen Brokern aber an zivilisierte Spielregeln gewöhnt haben, dürfte noch etwas Zeit vergehen. Bis dahin heißt es: eWallets nutzen!

Lizenz und Seriosität

Binäre Optionen Broker benötigen bislang keine Lizenz, sie beantragen sie aber in den meisten Fällen, um ihre Seriosität zu unterstreichen. Was bedeutet nun diese Lizenz? Sie bedeutet, dass sich der Broker der Kontrolle seiner einheimischen Finanzaufsichtsbehörde unterwirft. In Deutschland wäre das die BaFin, in Zypern ist es die CySec, in Großbritannien die FCA (bis 2020: FSA). Viele Broker beantragen die Lizenz für jeden Staat, in welchem sie eine Dependance errichten, was grundsätzlich zu begrüßen, aber eigentlich überflüssig ist – zumindest für EU-Broker. In Europa gilt die MiFID-Richtlinie (seit 2020: MiFID 2), welche die Spielregeln auf den Finanzmärkten festlegt. Diese Richtlinie verpflichtet den Broker keinesfalls dazu, besonders verbraucherfreundlich zu handeln, sie verpflichtet ihn nicht zur insolvenzsicheren, getrennten Anlage der Kundengelder, sie legt nicht einmal exakte Kriterien etwa für die Kursfeststellung fest. Sie bestimmt ausschließlich, dass Broker nur Anlageempfehlungen aussprechen dürfen, die dem Risikoprofil eines Traders entsprechen, dass sie transparent arbeiten und das auch dokumentieren müssen sowie dass sie für beste Ausführungen zum Wohle ihrer Kunden zu sorgen haben. Kurz und gut: Die Richtlinie ist schwammig und wäre als Rechtsgrundlage in einem ernsthaften Streit mit einem Broker etwa um Kursmanipulationen nur schwer anzuwenden. Daher müssen Trader die Seriosität eines Brokers anhand anderer Kriterien feststellen:

  • freiwillige getrennte Verwahrung der Kundengelder
  • möglichst geringe Überweisungsgebühren
  • niedrige Mindesteinlagen und Einsätze pro Trade (beim klassischen Broker gibt es das gar nicht!)
  • keine überzogene Werbung mit Boni
  • transparente Geschäftsbedingungen
  • realistische Kursfeststellung (zu überprüfen mithilfe anderer Plattformen)

Grundsätzlich müssen Trader misstrauisch werden, wenn der Verdacht besteht, dass ein Broker von seinen Kunden schnell viel Geld kassieren und auf seinen Konten parken will, es aber nur zögerlich und teuer wieder herausrückt. Seriöse Broker haben das nicht nötig.

Rendite beim Binäre Optionen Broker

Die Frage der Renditen wird stets stark beachtet, Trader sollten sie aber nüchtern betrachten. Die Broker bieten auf die klassischen Call- und Put-Optionen einheitlich eine Rendite zwischen rund 75 bis 90 Prozent an, in einigen Fällen gewähren sie zusätzlich eine Verlustrückerstattung zwischen 10 bis 15 Prozent. Damit ergäbe sich eine durchschnittliche Rendite von etwa 80 bis 95 Prozent – auf die Gesamtzahl aller Broker und Trades bezogen und nur dann, denn das Gewinn-Verlust-Verhältnis in etwa 1:1 betragen würde. Aber so ist es in der Praxis nicht. Es können längere Gewinn- und Verlustserien entstehen, sodass ein paar Prozente mehr Gewinn eine wesentlich geringere Rolle spielen als die Treffsicherheit der Trades. Diese wiederum hängt vom Geschick des Traders ab. Es bleibt noch die Betrachtung der High Yields, also der Superprofite auf die riskanten Touch-Optionen. Hier locken manche Broker mit 500 oder 700 Prozent auf eine einzige Option, was den Trader kopflos machen kann. In Wahrheit gelingen diese Optionen nur äußerst selten. Trader dürfen nicht vergessen: Der Broker legt die Grenze für den Touch fest. Wenn diese sehr weit vom Ausgangskurs entfernt liegt, hat die Option nur eine sehr geringe Gewinnchance. Beobachten Sie die Spanne zwischen Ausgangskurs und Touch-Grenze, ob sich eine Investition lohnt.

Assets

Wie viele Anlagewerte (Assets) hat der Broker im Programm? Es gibt beeindruckende Möglichkeiten von 200 oder 300 Werten bei manchen Brokern, denen bei anderen Brokern nur 30 bis 40 Werte gegenüberstehen. Wie wichtig diese Zahl für einen Trader ist, hängt von seinem Tradingverhalten ab. Die Unterschiede sind und waren schon immer enorm. Es gibt auch im klassischen Trading Scalper, die pro Tag in einem einzigen Wert 200 Trades durchführen. Dann gibt es Trader, die rund 20 Werte beobachten und in acht bis zwölf Werten aktiv handeln. Andere Trader lassen Langzeittrades in zwei bis drei Werten laufen. Auch Methoden mit einem Trade pro Tag oder pro zwei Tagen können sehr profitabel sein. Nun kommt die spezielle Betrachtung der Binären Optionen hinzu. Hier fehlt das Stopplossmanagement, der Trader braucht daher viele Werte, wenn er pro Trade nur einen geringen Bruchteil seines Kapitals riskieren und gleichzeitig voll investiert sein will. Da eine Empfehlung darauf hinausläuft, pro Trade nur zwei Prozent zu riskieren, würde der Trader 50 Werte benötigen, um zu 100 Prozent investiert zu sein. Doch 50 Werte wollen erst einmal überblickt werden. Auch bewegen sich manche Werte über lange Zeiträume nur sehr wenig. Die Zwei-Prozent-Regel beziehungsweise die Intention, zu 100 Prozent investiert zu sein, sollten Binäre Optionen Trader daher kritisch hinterfragen. Dennoch lässt sich konstatieren: Viele Assets können keinesfalls schaden. Wenn der Trader die Wahl zwischen zwei Brokern mit ansonsten ähnlichem Leistungsspektrum hat, sollte er immer den Broker mit den meisten Assets wählen. Auch die Art der Assets spielt eine sehr große Rolle. Die meiste Bewegung gibt es in den Währungspaaren, gefolgt von den Indizes, dem Gold und dem Öl. Aktien sind sehr oft etwas für Langzeittrades.

Deutschsprachige Website und deutschsprachiger Support

Die Webseiten der meisten Broker übersetzt heute der Browser automatisch ins Deutsche, aber nicht unbedingt jeden Teil der Webseite. Gerade die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auch FAQs, die wichtig sein können, packen manche Webdesigner in ein Frame, das der Browserübersetzung nicht zugänglich ist. Hinzu kommt die unzulängliche automatische Übersetzung, die bei Fachtexten eines Brokers nicht genügen kann. Daher sind Broker mit einer extra auf Deutsch designten Seite vorzuziehen. Hinzu kommt der deutschsprachige Support. Viele junge Trader glauben, diesen nicht unbedingt zu benötigen. Sie sind technikaffin, Binäre Optionen sind außerdem auf ein leichtes Verständnis hin konstruiert. Jedoch wird es am Anfang so gut wie immer Fragen geben, über die es sich in der Muttersprache am besten austauschen lässt. Nicht vergessen: Hier kommen Fachbegriffe zur Anwendung, ein kleines sprachliches Missverständnis könnte große Irrtümer nach sich ziehen. Wenn nun der Support auf Deutsch erfolgt, fragt es sich noch, wie schnell er erreichbar ist. Das lässt sich praktisch bei jedem Broker auch ohne Anmeldung testen. Wenn ein Chat und eine deutsche Telefonnummer angeboten werden (Letztere sollte ein Festnetzanschluss sein), können interessierte Anleger einfach mal eine Frage an den Support stellen. Wie schnell erreichen sie ihn? Wie schnell wird per Chat oder Mail geantwortet? Im schnellen Tradinggeschäft zählen am Ende Minuten und Sekunden.

Technische Plattform

Die Binäre Optionen Broker verwenden vielfach Standardplattformen, einige von ihnen haben eine eigene Technik entwickelt. Die Standardplattformen sind

Spotoption ist sehr einfach und übersichtlich gehalten, für Einsteiger ist es die ideale Plattform. Allerdings sind die Optionsmöglichkeiten eingeschränkt. TechFinancials bietet sehr viele Optionsarten an, ist aber auch, wie es der Name vermuten lässt, sehr technisch aufgebaut. Es könnte Anleger geben, denen das gar nicht gefällt. Tradologic liegt in der Mitte, ist ebenfalls sehr benutzerfreundlich gestaltet und stellt einen Newsfeed in den Vordergrund, richtet sich also an fundamental orientierte Trader. Alle diese Möglichkeiten stehen heutzutage bei den meisten Tradern auch mobil per App zur Verfügung, aber noch nicht durchweg (Stand: Sommer 2020). Trader sollten auf die mobile Möglichkeit achten, denn Binäre Optionen wurden ja geradezu für das mobile Trading mit dem Smartphone erschaffen. Im Übrigen müssen die Trader nicht unbedingt das Backend einer technischen Plattform verstehen, um sich für sie zu entscheiden. Sie müssen sich anschauen, wie schnell sie damit klarkommen und welche Handelsmöglichkeiten sie bietet. Auch die schnelle und genaue Übertragung des Kursdatenfeeds ist sehr entscheidend.

Ausbildungsangebot eines Brokers plus Demokonto

Beim Angebot zur Traderausbildung gibt es gravierende Unterschiede zwischen den einzelnen Brokern. Nun ist es so, dass manche Trader – vor allem Neulinge – darauf gesteigerten Wert legen (müssen), andere Trader benötigen die Kurse wirklich nicht mehr. Wer aber lernen möchte, sollte sich das Educationprogramm eines Brokers genau anschauen. Da gibt es auf der einen Seite Broker, die lediglich einige Allgemeinplätze zur Binären Optionen von sich geben, die wir heute alle in diesem Beitrag untergebracht haben (und mehr als das), während andere Broker umfangreiche Einzeleinführungen, Erklärungen zur Plattform, zum charttechnischen Trading und zu fundamentalen Betrachtungen anbieten, Börsennews präsentieren und kostenlose eBooks, Webinare und manchmal sogar Seminare parat haben. Wer noch etwas lernen will, benötigt diese Möglichkeiten und dazu ein kostenloses Demokonto, das es ebenfalls nicht bei jedem Broker und schon gar nicht für längere Zeiträume gibt. Alternativ zu einem Demokonto gibt es auch einige Broker, bei denen man mit sehr geringen Handelssummen das Traden beginnen kann, so dass man mögliche Verluste leicht verschmerzen kann.

Is HODLY An Ideal Crypto Wallet?

Of the plenty of cryptocurrency wallets available on various websites, I personally would use a fraction of them. Hardware wallets (reminiscent of a flash disc) such as Trezor or Ledger are, in my opinion, the best ones.

Other types of wallets may include software-based wallets such as bitcoin core. Others are designed exclusively for mobile phones such as the bread wallet or a wallet I am about to introduce and describe in this article, called Hodly.

Why Should You Use A Proven Crypto Wallet

An ignorant person tends to leave all bitcoins in the first place which is available, at an exchange (crypto exchange). This is naturally one of the least secure options because Bitfinex or CoinBase are constantly exposed to hacker attacks. Being aware of this threat, the exchanges strive to do their best to keep the coins safe. However, their effort is not always successful. If a hacker “succeeds” in breaking into the exchange you may lose all your coins.

Therefore, it is important not to leave your money at an exchange but to get your own wallet, which is hacker-resistant (….unless your PC or phone is infected with viruses).

One Of Such Wallets is Hodly.

Hodly is a highly secured crypto wallet developed by a team of programmers within the OTN project. Hodly is a multicurrency wallet allowing storage of 13 cryptocurrencies i.e. Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash, NEO, TRON, already mentioned OTN tokens and a couple of others.

Unlike most other wallets usually acting as a storage medium for your cryptocurrencies, Hodly also allows you to perform other functions such as buying, similarly to CoinBase. Logically, this is not free of charge; the rate is about 4 %.

Hodly Is A Virtual Wallet And An Exchange In One

The Hodly platform can be opened both on a cell-phone or PC. You simply enter www.hodly.com to find yourself on the applications website. There is no need to make any installations; you can log in instantly.

Everything is quick and simple. This is a great advantage of the Hodly application. Will this be a more secure application than other wallets or exchanges?

After establishing a new Hodly account, you will see the following picture:

As you can see from the above picture, while writing this article I established a new Hodly account (with no money or cryptocurrencies on it). Let’s talk about the benefits of Hodly.

You can put your money in the wallet by using your payment card and buy a crypto depending on its market price (plus a 4% fee). Option two is to transfer a crypto, which is free of charge. I tested the application by sending initially 1 USD to be converted into bitcoin. The transaction required only three confirmations and took about 30 minutes. The bitcoins are ready for next transactions within the application.

Further personal experience

This is how the Hodly wallet displays on your iPhone

As already mentioned, all actions are simple and fast. What I like about the app is that despite its recent development (the wallet was introduced a few months ago), everything works flawlessly.

The purchase and sale of cryptocurrencies is charged at four percent, the same as with CoinBase. Despite its advantages, Hodly is only a virtual wallet allowing converting traditional currencies into bitcoins. So don’t expect any super-complex charts or indicators. There are other platforms that are designed for trading. Hodly was created for “hodling” your coins, as the name suggests.

In my view, Hodly is a neat software wallet to which you can connect from your cell-phone or PC. If you look for a simple and cheap solution for storing your cryptocurrencies, safer than standard crypto exchanges, Hodly is an ideal choice.

Nevertheless, you if you are going to store a bigger quantity of cryptocurrencies I would prefer some hardware wallet such as Ledger or Trezor. These offer a somewhat better-secured service.

Verification

Like in other wallets, it’s a good habit to make a verification with Hodly, too. It’s not required at the very beginning, but if you want to enjoy all application’s features the verification is an important and inevitable step.

The verification process is nearly identical with the one used in other platforms. The application requires a document as a proof of identity, for example, your ID card or driving license. The quality of the photo must be good to show all items legibly. Tip: Be careful when using a flash on your camera. The flash may prodauce reflection on the document!

You can log in to the application with a standard password. We recommend that you use multiple security gateways such a four-digit PIN needed for all transactions. If your phone has a built-in fingerprint scanner you can boost your safety by setting this feature.

Author

More about the author J. Pro

Unlike Stephen (the other author) I have been thinking mainly about online business lately. I wasn’t very successfull with dropshipping on Amazon and other ways of making money online, and I’d only earn a few hundreds of dollars in years. But then binary options caught my attention with it’s simplicity. Now I’m glad it did because it really is worth it. More posts by this author

2 Responses to “Is HODLY An Ideal Crypto Wallet?”

Excellent post. I want to thank you for this informative read, I really appreciate sharing this great post. Keep up your work…

Binäre Optionen in der Schweiz 2020

Diese Inhalte erwarten Sie:

Sie sind auf der Suche nach Erfahrungen zu Binäre Optionen in der Schweiz? – Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig! In den nachfolgenden Texten werde ich Ihnen das Finanzprodukt vorstellen und Ihnen Schritt für Schritt erklären, wie es funktioniert. Außerdem beschäftige ich mich mit der Frage, ob es tatsächlich in der Schweiz erlaubt ist und welchen Broker Sie wählen sollten.

Binäre Optionen sind in der Schweiz vollkommen legal und dürfen von Brokern angeboten werden. Es sind Wetten auf steigende und fallende Kurse.

Sind Binäre Optionen in der Schweiz illegal?

2020 gab es in Europa eine neue Regulierung, die den Vertrieb von Binären Optionen an Kleinanleger verbietet. Professionelle Anleger können weiterhin das Finanzprodukt handeln. Die ESMA (Europöische Finanzaufsicht) nannte als Grund für diese Regulierung, dass zu viele Trader zu schnell ihr Geld mit diesem Finanzprodukt verlieren. Meiner Meinung nach kann man mit anderen Finanzprodukten, welche nicht für Kleinanleger verboten sind, genauso schnell Geld verlieren. Bei Binären Optionen handelt es sich lediglich um Wetten auf fallende oder steigende Kurse.

Diese Regulierung gilt allerdings nicht für die Schweiz, denn die Schweiz ist vom Europäischen Wirtschaftsraum ausgeschlossen. Der Vertrieb an Kleinanleger ist in der Schweiz völlig legal.

  • Binäre Optionen sind in der Schweiz legal
  • Der Vertieb an Kleinanleger in Europa ist verboten

Was sind Binäre Optionen und wie funktioniert es?

Binäre Optionen sind Wetten auf fallende oder steigende Kurse. Dieses Finanzprodukt wird außerbörslich bei einem Broker gehandelt. Der Broker bietet Ihnen zahlreiche Wetten auf die unterschiedlichsten Märkte an. Der Händler kann dabei die Laufzeit der Binären Option vor dem Trade bestimmten. Diese kann von 60 Sekunden bis hin zu mehreren Monaten betragen. Kurszfristige und langfristige Investitionen sind möglich.

Binäre Optionen Beispiel

Schritt für Schritt Anleitung für Binäre Optionen:

  1. Wählen Sie einen beliebigen Markt auf der Brokerplattform
  2. Analysieren Sie den Chart und sagen Sie die Richtung der zukünftigen Bewegung heraus
  3. Wählen Sie eine passende Ablaufzeit für Ihren Trade aus
  4. Wählen Sie einen beliebigen Einsatz für Ihren Trade
  5. Handeln Sie aufwärts oder abwärts
  6. Läuft der Kurs in die prognostizierte Richtung, gewinnen Sie beim Ablauf der Option eine Rendite von bis zu 95%!

Der komplette Einsatz bei einem Trade kann bei einer falschen Vorhersage des Kurses verloren gehen. Am Ende der Ablaufzeit gibt es immer ein Ergebnis von Gewinn, Verlust oder Gleichstand. Viele Broker erlauben es Ihnen aber auch vor Ablauf der Zeit die Position früher zu verkaufen. Die Rendite und der Verlust ist immer vor der Eröffnung eines Trades bekannt.

Im oberen Bild sehen Sie ein klassisches Beispiel von einem Trade. Der Trader weiß vor der Eröffnung des Trades den Verlust, den Gewinn und die Ablaufzeit der Binären Option. Nun muss er den zukünftigen Kurserlauf vorhersagen. Läuft der Kurs in die vorhergesagte Richtung, gewinn der Trader die gestellte Rendite vom Broker. Läuft der Kurs gegen seine Option, verliert der Trader seinen Einsatz. Wichtig zu beachten ist es, dass immer nur das Endergebnis am Ende der Laufzeit der Binären Option zählt. Der Kurs muss über oder unter Ihrem Einsteigspunkt am Ende der Laufzeit sein, je nachdem in welche Richtung Sie gesetzt haben.

Die Eigenschaften von Binären Optionen

Das Finanzprodukt hat spezielle Eigenschaften, weshalb man Binäre Optionen stark von Aktien, ETFs, Forex, CFDs und anderen Derivaten unterscheidet. Trading mit Binäre Optionen ist durchaus sehr einfach zu verstehen, denn die Regeln des Handels sind vom Broker sehr genau vorgegeben. In diesen kurzen Stichpunkten möchte ich Ihnen nocheinmal die Eigenschaften des Finanzproduktes aufweisen:

  • Es gibt immer nur den Fall eines totalen Verlustes, totalen Gewinnes oder einem Ausgleich (Einsatz bekommt man zurück)
  • Der Verlust ist dem Trader vor dem Handel bekannt
  • Der Gewinn ist dem Trader vor dem Handel bekannt (bis zu über 95%)
  • Die Ablaufszeit der Option muss vom Trader selbst gewählt werden
  • Der Kurs muss unter oder über dem Einsteigskurs des Trades beim Ablauf der Zeit sein

Meine Erfahrungen – Wie risikoreich sind Binäre Optionen?

Der Vorteil von Binären Optionen ist es, dass der Trader die genauen Eigenschaften des Finanzproduktes vor dem Trade kennt. Im Gegensatz zu anderen Finanzprodukten ist der Verlust, Gewinn und die Laufzeit des Handelsgeschäftes begrenzt. Dies vereinfacht den Handel enorm.

Das Risiko ist meiner Meinung nach nicht höher oder kleiner als andere Finanzprodukte. Je nachdem welchen Einsatz oder Ablaufzeit Sie wählen, kann das Konto sehr schnell kleiner werden. Der Händler bestimmt bei diesem Finanzprodukt immer sein Risiko durch die Höhe seines Einsatzes selbst! Binäre Optionen können einem Trader durch kurze Ablaufzeiten schnelle Verluste oder Gewinne bringen.

Zusammengefasst muss ich hier sagen, dass der Trader ein bestimmtes Risiko auf sich nehmen muss, um einen Gewinn zu erwirtschaften. Dies ist immer nötig an der Börse. Der Einsatz wird selbstständig vom Händler gewählt und das Risiko wird somit selbstständig bestimmt.

Binäre Optionen sind risikoreich. Jedoch kennen Sie vor jedem Trade das Risiko und den möglichen Gewinn genaustens!

Welcher Broker ist der Beste für Schweizer Trader?

Nach vielen Jahren Research und Erfahrungen im Bereich Binäre Optionen präsentiere ich Ihnen auf dieser Seite meiner Meinung nach den besten Broker für Binäre Optionen. In den unteren Texten werden Sie die Eigenschaften des Brokers einsehen können. Wichtig dabei ist es, dass der Händler die Möglichkeit zur Benutzung eines Demokontos hat. Die Plattform lässt sich somit ohne Risiko testen.

IQ Option ist für mich weltweit der beste Binäre Optionen Broker. Das Unternehmen ist in Europa ansässig (Zypern) und besitzt auch weitere Niederlassung. Seit vielen Jahren werden dort Binäre Optionen angeboten. Das Handelsvolumen bei diesem Broker ist beachtlich hoch und es gibt ein internes Matching der Positionen von Tradern. Dies ist ein sehr großer Vorteil von IQ Option und garantiert die Liquidität des Brokers.

Testsieger IQ Option

Die Fakten zum Broker IQ Option:

  • Reguliertes Unternehmen in Europa
  • Binäre Optionen mit bis zu 95% Rendite
  • Kostenloses Demokonto mit 10.000$
  • Mindesteinzahlung nur 10$
  • Trades ab 1$ möglich
  • Deutscher Support
  • Schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Universelle Handelsplattform

Ein- und Auszahlungen in der Schweiz

Einzahlungen beim Broker IQ Option funktionieren über elektronische Methoden oder der klassischen Banküberweisung. Nutzen Sie Kreditkarten, Sofortüberweisungen, Online-Banking oder E-Wallets. Das Konto lässt sich in wenigen Sekunden kapitalisieren. Dabei fallen keine Gebühren an. IQ Option verlangt keine Kosten für Ihre Transaktionen.

Auszahlungen lassen sich auch sehr einfach über die Handelsplattform in wenigen Schritten beantragen. Vor einer Auszahlung wird eine vollständige Verifizierung des Accounts vorausgesetzt. Der Broker muss Ihre Identität überprüfen. Auch hier fallen keine Gebühren an. Kosten können aber durch Ihren Zahlungsanbieter entstehen. Die Auszahlung wird innerhalb von 24 Stunden bearbeitet und ist spätestens aus meinen Erfahrungen nach 3 Tagen auf Ihrem Konto.

Fazit: Binäre Optionen in der Schweiz – Beliebtes Finanzinstrument

Aus meinen Erfahrungen eigenen sich Binäre Optionen sehr gut, um einen schnellen und kurzfristigen Profit an den Märkten zu machen. Aber auch langfristig kann man sich im Markt positionieren. Das Finzanzprodukte gibt dem Händler die Chance mit nur sehr kleinen Marktbewegungen einen großen Profit zu erwirtschaften, denn die Größe der Marktbewegung spielt keine Rolle.

Zudem sind dem Trader vor einem Handelsgeschäft die Risiken und der mögliche Gewinn bekannt. Dennoch sollte man das Risiko nicht zu klein einschätzen. Sie können den gesamten investierten Betrag verlieren. Die Höhe des Risikos wird durch den eingesetzten Betrag bestimmt.

Binäre Optionen sind in der Schweiz völlig legal und eigenen sich als Wette auf steigende oder fallende Kurse. Zusammengefasst ist es ein sehr übersichtliches Finanzprodukt! Starten Sie jetzt auch kostenlos mit einem Demokonto. So können Sie den Handel ohne Risiko üben.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: