Indikatoren- Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Онлайн индикаторы для бинарных опционов

Перефразируя известную фразу, «каждый трейдер желает знать, где войти в сделку». Иными словами, одна из главных задач всех, кто желает преуспевать в торговле бинарными опционами – определить такую точку входа в сделку, которая с наибольшей вероятностью позволит завершить её в плюс. Онлайн индикаторы для бинарных опционов – это инструменты, которые служат источником визуальных торговых сигналов, понятных трейдеру и служащих руководством к действию. Это графически отображенные расчёты – плод таких дисциплин, как математика и статистика.

Я с удовольствием использую индикаторы и рекомендую это своим коллегам. Однако бесплатные индикаторы для бинарных опционов существуют в огромном количестве: как же сориентироваться во всём разнообразии? Можно ли с одинаковой эффективностью пользоваться всеми?

Конечно, нельзя: объем информации будет слишком велик. «Объять необъятное» не могут даже самые искушенные профессионалы – что уж говорить о начинающих трейдерах. Я рекомендую работать максимум с тремя-пятью индикаторами – но с теми, которые будут вам особенно близки и понятны.

Где ознакомиться с полным списком? Открываем уже известный вам Живой график, ищем соответствующую раскладку и выбираем индикаторы для бинарных опционов, которые нам нужны. После этого они будут установлены на график и начнут изменяться в реальном времени.

Здесь приводятся только краткие описания индикаторов для бинарных опционов, которые используются в нашей практике. По каждому я написала подробное руководство – все описания можно прочитать по ссылкам.

Accumulation / Distribution (Накопление / Распределение) Создан на основе Баланса Объёма и Накопления/Распределения Уильямса. Подтверждает направление тренда, но в чистом виде практически не используется – лишь как вспомогательный инструмент. Aroon (Арун) Его осциллятор состоит из синей и оранжевой линий. Если синяя линия поднимается, а оранжевая опускается, можно говорить о восходящем тренде, наоборот – о нисходящем. AwesomeOscillator (Чудесный Осциллятор Билла Вильямса) Этот индикатор бинарных опционов рассчитывает отношение стоимости актива за краткосрочные периоды к долгосрочным периодам. Красный цвет на пике гистограммы сигнализирует о необходимости открыть опцион на повышение, смена на зелёный – опцион на понижение. Это один из самых популярных и чётких индикаторов. BollingerBands (Полосы Боллинджера) Еще один весьма популярный индикатор бинарных опционов. Он подразумевает наличие определённого коридора цен, а сигналы даются исходя из отображения цены по отношению к верхней и нижней границам коридора. Чёткий тренд – это расхождение границ и выход графика цены за их пределы («пробой» коридора). ChaikinOscillator (Осциллятор Чайкина) Подобные индикаторы показывают активность покупателей и продавцов. Рекомендуется использовать не самостоятельно, а только совместно с прочими сигналами. CommodityChannelIndex (Индекс товарного канала) Также работает с коридорами цен. Открытие опциона на повышение и понижение нужно делать, когда графикбинарных опционов выходит за рамки коридора и разворачивается. DirectionalMovement (Направленность Движения) Индикатор бинарных опционов представлен тремя линиями (розового, оранжевого и голубого цвета), которые обозначают соответственно среднюю, отрицательную и положительную направленность. DonchianChannels (Канал Дончиана) Особенно популярен среди трейдеров-новичков в области бинарных опционов. Также оперирует понятиями коридора цены и его пробоя. Ease of Movement (Свобода Движения) Отображает соотношение объёма актива к разности минимума и максимума. В отличие от многих других, может использоваться самостоятельно, без оглядки на другие графики. Elder’sForceIndex (Индекс силы Элдера) С его помощью можно чётко определить, насколько силен восходящий или нисходящий тренд. Разработан российским специалистом в области бинарных сделок. IchimokuCloud (облако Ишимоку) Кажется весьма сложным, но при этом является одним из наиболее действенных. При его анализе нужно принимать во внимание состояние сразу пяти линий. Удобен для работы с долгосрочными бинарными опционами. KeltnerChannels (Каналы Кельтнера) Визуально представляет собой три кривые линии, работает с коридором цен. Лучше использовать совместно с индикатором бинарных опционов для определения силы тренда. LinearRegression (Линейная Регрессия) Один из мои любимых и часто используемых индикаторов для бинарных опционов. Если стоимость актива приближается к верхней линии (сопротивления) – открываем опцион на понижение. Если к нижней линии (поддержки) – на повышение. MACD Расшифровывается как Moving Average Convergence/Divergence. Нужно следить за пересечениями голубой линии (собственно MACD) и оранжевой (сигнальной). Momentum (Моментум) Входит в состав большинства торговых советников по бинарным опционам, прост и эффективен. Его сигналы основаны на колебании кривой линии относительно нулевой отметки. MoneyFlow (Денежный Поток) Подобные индикаторы показывают, насколько трейдеры заинтересованы в данном активе. Рекомендуется использовать при работе с акциями и сырьём, но не с валютными парами. On Balance Volume (Баланс Объёма) Один из самых старых – но по-прежнему эффективных – индикаторов бинарных опционов. Определяет, в какой момент произойдёт смена тренда и как долго будет продолжаться тенденция. Parabolic SAR (Параболик SAR) Один из самых несложных индикаторов бинарных опционов. Показывает точки разворота тренда. Лучше использовать со средне- и долгосрочными опционами. PriceVolumeTrend (Тенденция Цены и Объёма) С его помощью удобно анализировать данные фондового рынка. Подтверждает силу тренда, помогает прогнозировать развороты. RateofChange (Скорость изменения) Простой индикатор бинарных опционов, дающий сигнал перекупленности или перепроданности актива (кривая выше или ниже нулевой отметки). RelativeVigorIndex (Индекс Относительной Бодрости) Относится к осцилляторам, но показывает не перепроданность/перекупленность, а продолжительность тренда и его силу. Состоит из «медленной» (красной) и «быстрой» (зелёной) линий. Stochastic (Стохастик) Я активно использую этот индикатор бинарных опционов: по ссылке можете прочитать особенно подробное его описание (по сравнению с другими). Его работа также основана на показателях перекупленности/перепроданности актива. Рекомендуется использовать совместно с Линейной Регрессией. SMI ErgodicOscillator (Стохастик Моменту Индекс) «Стохастик», адаптированный к анализу ситуации, при которой наблюдается боковой тренд. Stochastic RSI (Стохастик Индекс Силы) Сочетание «Стохастик» и «Индекса Силы RSI», объединившее преимущества обоих бинарных индикаторов. Особенно хорошо работает при боковом тренде. Triple EMA (Трикс) Тройная скользящая линия помогает достаточно четко определить точки разворота цены. Индикаторы рекомендуется использовать при работе с долгосрочными бинарными опционами и ярко выраженном тренде. UltimateOscillator (Окончательный Осциллятор) Индикатор бинарных опционов, оперирующий понятиями «зона перекупленности», «зона перепроданности», «коридор цены». VWAP (Взвешенная средняя цена Объёма) Отображает в первую очередь заинтересованность трейдеров. Не рекомендуется к самостоятельному использованию: лучше совмещать с другими сигналами. Также не стоит использовать при работе с валютными парами, так как в таком случае слишком велика погрешность. Volume (Объём) Ещё один график бинарных опционов, который я активно использую. Он помогает мне определить точку разворота рынка и смену тренда. Лучше использовать совместно с другими. Наивысшая эффективность – при торговле акциями и сырьем. Williams %R (Процентный диапазон Вильямса) Индикаторы, разработанные Вильямсом, популярны у трейдеров, потому что удобны для использования при техническом анализе. Представляет собой кривую линию в диапазоне от 0 до -100. Williams Alligator (Аллигатор Билла Уильямса) Состоит из трёх линий с интересными названиями: Челюсть, Губа и Зубы Аллигатора. Если линии на графике находятся близко друг от друга – это так называемый «Сон Аллигатора», и сделок лучше не совершать. Если же зелёная линия («Губа») пересекает синюю и красную – нужно открывать опцион на повышение или понижение, в зависимости от направления движения «Губы».

Можно ли использовать все 30 перечисленных индикаторов? Нет, это не реально – тем более что, как видите, многие из них выполняют схожие функции. Чтобы определить, какие индикаторы для бинарных опционов лучше всего вам подходят, можно попробовать работу с каждым и определить, что для вас особенно комфортно.

По приведенным ссылкам вы можете подробно ознакомиться с каждым индикатором бинарных сделок, узнать, как выглядит онлайн график, как расшифровываются базовые сигналы и в каких случаях предпочтительнее пользоваться отдельными графиками. Методом проб и ошибок вы сможете довольно быстро определить, какие индикаторы для вас самые предпочтительные и начинать получать прибыль с их помощью!

Welche Indikatoren sollen beim Handel mit Binären Optionen genutzt werden?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 17.03.2020

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Handelskosten: A-
  • Konto ab: $20

Binäre Optionen sind sehr gefragt und werden immer wieder von Anfängern ausgewählt, um ein wenig Geld zu verdienen. Jedoch ist die Sache mit dem Geldverdienen nicht ganz so leicht. Schließlich kann das Geld ganz schnell weg sein, das für den Handel zur Seite gelegt wurde. Mit einem falschen Trade und einer nicht korrekten Entscheidung kann der komplette Einsatz in wenigen Minuten weg sein. Damit das nicht passiert, kann sich unter anderem auf die technische Analyse gestützt werden. Bei der Analyse werden verschiedene Indikatoren angeboten, an die sich gerichtet werden kann. Gerne möchte in dieser Hinsicht über die wichtigen Indikatoren der Bollinger Bands gesprochen werden, sowie über die 60-Sekunden-Indikatoren, die für einen sicheren Handel zur Verfügung stehen.
Es wird davon abgeraten, einen Handel nur mithilfe des Bauchgefühls zu starten. Hier sind schon viele Leute um ihre gesamten Ersparnisse gekommen, die leider keinen erneuten Start mit Binären Optionen starten konnten. Die Prüfung der Charts ist immer ein großer Vorteil, der auch schon Anfängern einen ersten Eindruck über die besonderen Signale geben kann.

Die Bollinger Bands

Wer sich mit der technischen Analyse beschäftigt, der muss unbedingt in der Vergangenheit schon von den Bollinger Bands gehört haben. Hierbei handelt es sich um einen sehr guten Indikator, um mit Binären Optionen handeln zu können. Die Vorgehensweise ist einfach gehalten und bietet sich an, um ein Erkennen von Trends zu sichern. Die Methode wurde von John Bollinger erfunden, der in den 80er Jahren diese Methode interpretiert und eingeführt hat. Die Trends konnten durch diese Methode sehr gut erkannt und analysiert werden, um auch anderen Tradern eine Basis für die Analyse anbieten zu können. Der Grundgedanke ist dabei, dass es einen Normalwert gibt, an dem sich andere Kurse orientieren können. Die Bollinger Bands können jede Statistik mit dem Mittelwert bereichern. Außerdem werden Abweichungen nach oben und unten eingeführt, um zu erkennen, wann die Kurswerte vom Mittelwert abweichen.
Mathematische Formeln werden angeboten, um den Basiswert zu bestimmen. Dieser kann aufgrund von historischen Kursen zusätzlich ermittelt werden. Trader können durch die Nutzung der Bollinger Bands eine Richtlinie erhalten, um zu prüfen, inwiefern sich ein Kurs steigt oder sinkt. Die Werte müssen aktuell nicht mehr selbst berechnet werden. Aufgrund der vielen unterschiedlichen Programme, die der Markt anbietet, werden Charts mit Indikatoren für die Analyse geliefert. Somit muss nur noch das Untersuchungsmerkmal angegeben werden, um die Bollinger Bands im Chart sehen zu können.

Jetzt zum Testsieger IQ Option CFD Service – 76% verlieren Geld

Weitere wichtige Indikatoren

Statistische Mittel, die bei Binären Optionen zusätzlich als Indikatoren genutzt werden können, gibt es sehr viele. Diese werden bei der technischen Analyse eingesetzt, um als gutes Hilfsmittel für den Handel genutzt zu werden. Aufwärtsbewegungen und sinkende Charts sind nicht ausreichend, um Trends zu erkennen. Die Stochastik ist ein Hilfsmittel, auf das sich gerne verlassen wird. Der Einsatz des Indikators Stochastik kann dazu führen, dass mit statischen Werten Aufwärtsbewegungen und Tiefpunkte erkannt werden. Je nach dem zeitlich zu verwendenden Intervall kann geprüft werden, ob eine Fast- oder Slow-Stochastik sinnvoller ist.
Die Grundlagen des Indikators können vergleichen, ob Seitwärtsbewegungen aktuell vorhanden sind und ob zu diesem Zeitpunkt auf die Positionen gesetzt werden sollen oder nicht. Allerdings ist es nicht ausreichend, nur einen Stochastik-Indikator für die Analyse zu verwenden. Weitere Indikatoren neben den Bollinger Bands und der Stochastik sind folgende:

  • RSI
  • Trendfolge Indikatoren
  • Gleitender Durchschnitt und gleitender Mittelwert
  • ADX – Direktional Movement Index
  • ZigZac – Indikator
  • Forex-Indikatoren
  • 60- Sekunden Indikatoren

Hierbei handelt es sich um die unter anderem wichtigsten Punkte, wenn es um die technische Analyse geht, die zu berücksichtigen sind. Die Indikatoren helfen bei einer sicheren Vorhersage, was einen Trend betrifft. Außerdem ist zu erwähnen, dass die unterschiedlichen Indikatoren Hoch- und Tiefpunkte von Charts festlegen, um große Einsatzchancen nicht zu verpassen. Die entsprechenden Indikatoren können grundsätzlich in Verbindung mit der technischen Analyse genutzt werden sowie aber auch ohne die umfangreiche Analyse. Schließlich kann ein besonderer Indikator sogar für 60 Sekunden genutzt werden, wo keine Stochastik benötigt wird. Auf die Bollinger Bands kann dennoch kein Händler verzichten. Um den Handel nicht als Glücksspiel enden zu lassen, sind die Indikatoren zu nutzen, damit erfahren werden kann, inwiefern es möglich ist, Kurven in Charts richtig einzuschätzen.

Jetzt zum Testsieger IQ Option CFD Service – 76% verlieren Geld

Indikator: Nachrichten

Trends können nicht nur mit Analysen erkannt werden. Auf der anderen Seite sind besondere Indikatoren vorhanden, die nicht durch eine Analyse zu erhalten sind. Die Rede ist von Trendentwicklungen, die über Nachrichten wahrzunehmen sind. Nachrichten können in ganzer Hinsicht unterschiedliche Details enthalten, die für Binäre Optionen interessant sind. Neben dem perfekten Timing sind zusätzlich Nachrichten von Forex wichtig. Damit die Nachrichten genutzt werden können, wird ein Forex Wirtschaftskalender benötigt. Hier können sich am besten online unterschiedliche Anbieter angeschaut werden, die besondere Neuigkeiten mit sich bringen. News mit drei Bullen als aussagekräftiges Symbol können interessant sein, um dementsprechend Richtungen für den aktuellen Kurs wahrnehmen zu können. Es sollte bei den drei Bullen nicht gezögert werden, sich den Termin zu notieren. Außerdem sollte die Währung beachtet werden, um die es bei den Nachrichten geht beziehungsweise die am meisten unter den News leiden könnten.
In der Regel können wenige Sekunden nach dem Eintreffen der Nachricht steigende oder fallende Kurse entdeckt werden. Innerhalb von fünf Minuten können sich die Kurse plötzlich ganz in die andere Richtung entwickeln. Es werden sogar besondere vorhersehbare Ergebnisse angegeben, die von den Nachrichten zu erwarten sind. Eine Fälligkeit von 5 Minuten wird gewählt, um sicherzustellen, dass eine Zeitspanne genutzt wird, auf die man sich verlassen kann. Nach den News direkt innerhalb einer Minute einen steigenden Kurs zu erwarten, wäre einfach zu viel verlangt. Bei 10 Minuten wäre zu viel Zeit vorhanden, als dass sich der Kurs wieder ändern könnte. Aus diesem Grund sind 5 Minuten gewählt worden, damit ein sicherer Kompromiss für die Investition genutzt wird. Während der Reden der wichtigen Vorstände von Banken eine Handlung durchzuführen, ist nicht ratsam. Die Kurse sind nämlich besonders starken Schwankungen ausgesetzt, was sich zum Nachteil der Händler entwickeln könnte.

Brokerempfehlung

Damit ein passender Broker gefunden wird, bei dem mit Binären Optionen gehandelt werden kann, sollten vorab Vergleiche durchgeführt werden. Die Vergleiche bringen mit sich, unterschiedliche Resultate bezüglich der zahlreichen Anbieter nutzen zu können. Immerhin unterscheiden sich die Handelsinstrumente je nach Anbieter und außerdem ist zu erwähnen, dass nicht immer gleiche Renditen je Trade zu erhalten sind. Damit sichergestellt werden kann, dass nicht zu viel Profit verloren geht und an den Broker überwiesen wird, sollte der passende Anbieter ausgewählt werden. Hier möchte gerne der Broker FXPrimus aufgeführt werden. Hierbei handelt es sich um einen der besten Broker seit der letzten Zeit, die immer wieder Auszeichnungen erhalten konnte.
Mit dem Slogan „ The safest place to trade“ liegen die Inhaber des Brokers nicht falsch. Der Anbieter hat seinen Sitz auf der Insel Mauritius und kann seine Kundengelder bei der Bank Barclays sicher lagern. Außerdem können sichere Handelswege angeboten werden sowie gute Bedingungen, um Trades abzuschließen und seinen Gewinn zu erhalten. Der Broker ist aktuell in mehr als 205 Ländern aktiv und bietet den zahlreichen Kunden eine stabile und übersichtliche Plattform an. Es können außerdem unterschiedliche Handelsplattformen mit MT4 genutzt werden. Autocharts sind für Kunden kostenlos. Niedrige Spreads und ein kompetenter Kundenservice, der natürlich in deutscher Sprache gehalten ist, unterstützen die Kunden beim Traden. Eine schnelle Orderausführung ist auch beim Anbieter FXPrimus garantiert.
Zu erwähnen ist die Autochartistik, die im Überblick sehr gute Leistungen als Unterstützung für die Analyse anbieten kann. Die Software ist kostenlos für die Kunden zu nutzen und bietet darüber hinaus eine hervorragende Basis an, um die Grundlagen des Tradings zu erlernen. Es können Funktionen wie Close All Trades, See your risk per trade, time trend opend und one click close trades erhalten werden. Diese Funktionen sind nicht bei allen Anbietern vorhanden und sollten genutzt werden, um besondere Vorteile für sich zu nutzen. Immerhin wird der Trade durch die Funktionen erleichtert und interessanter gehalten.

Jetzt zum Testsieger IQ Option CFD Service – 76% verlieren Geld

Experten-Tipp:

Indikatoren für den Handel mit binären Optionen sind ein wichtiger Punkt, der unterstützend bei der Erstellung einer Strategie wirken kann. Es lohnt sich, sich in diese Richtung zu informieren.

Die besten Indikatoren für binäre Optionen

Als Tradinganfänger ist man sehr oft relativ orientierungslos und schlichtweg überfordert von der Vielzahl an Informationen über den technischen Handel die einem im Internet begegnen. Das Schlimme dabei ist, dass diese Informationen sehr oft widersprüchlich sind und es ohne Erfahrung nicht möglich ist, die “guten Dinge” von den “schlechten Dingen” zu unterscheiden.

Ein großes Problem vieler Anfänger ist die “Suche nach dem heiligen Gral” des Tradings – einer Art Wunderindikator der immer den richtigen zukünftigen Kursverlauf prognostiziert. Natürlich gibt es so etwas nicht und bei allen Angeboten, die dies versprechen, sollten Sie besonders skeptisch sein. Ein Indikator kann niemals mehr als ein Hilfsmittel sein und so sollten Sie diesen auch behandeln. Die eigentliche Analyse muss von Ihnen selbst kommen indem Sie mit viel Erfahrung die aktuelle Kursentwicklung interpretieren. Indikatoren können Ihnen lediglich dabei helfen, den Chart richtig zu interpretieren. Sie sollten immer bedenken, das Indikatoren nur eine grafische Aufbereitung von Informationen der Vergangenheit sind, aber niemals ein sicherer Blick in die Zukunft.

Der richtige Einsatz von Indikatoren

Sehr viele Trader versuchen ein erfolgreiches System mit Hilfe von Indikatoren und sehr starren Regeln aufzubauen. Dies klappt in der Regel nur sehr bedingt. Natürlich gibt es sehr erfolgreiche mechanische Handelssysteme, die aber laufend beobachtet und gegebenenfalls nachjustiert werden müssen.

Ich muss hier allerdings gleich auch anmerken, dass ich persönlich nicht mit mechanischen und automatisierten Handelssystemen handle und demnach auf diesem Gebiet auch relativ wenig Erfahrung habe. Mein Ansatz ist ein flexiblerer durch Markt- und Preisbeobachtung und damit sind Indikatoren immer nur ein Hilfsmittel, mit Hilfe derer ich Daten aus der Vergangenheit schnell und einfach aufbereiten kann. Letztendlich verwende ich selbst fast ausschließlich den MACD und setze diesen auch etwas anders ein als es in den allermeisten MACD Systemen beschrieben ist.

Was ist der MACD

Der Moving Average Convergence/Divergence Indikator ist ein sogenannter Momentumindikator. Allgemein kann man das Momentum als die Dynamik im Markt beschreiben, also jene Kraft, die hinter einer Kursbewegung steckt. Der Kurs kann sich beispielsweise immer noch nach oben bewegen, aber wenn dahinter keine Kraft – also kein Momentum – mehr steckt, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es bald zu einem Einbruch kommt.

Der MACD besteht zum einen aus der MACD-Linie. Die MACD-Linie wird aus der Differenz zweier exponentiell gewichteten gleitenden Durchschnitten gebildet (üblicherweise eines EMA 26 und eines EMA 12).

Zum anderen gibt es die Signallinie. Die Signallinie ist der exponentiell gewichtete gleitende Durchschnitt der MACD-Linie – üblicherweise ein EMA 9.

Chart mit MACD Indikator

MACD Indikator: MACD-Linie, Signallinie und MACD Histogramm

Aus der Differenz zwischen MACD-Linie und Signallinie entsteht das sogenannte MACD-Histogramm.

Es gibt zahlreiche Systeme die auf den einzelnen MACD-Parametern beruhen die eines gemeinsam haben: sie funktionieren nicht. Im Price-Action-Trading ist der Einsatz des MACDs ein sehr pragmatischer und ein sehr einfacher. Wir verwenden den Indikator einfach dazu, um das Momentum, das hinter einer Bewegung steckt, zu bestimmen. Oftmals sieht man am Preis Chart selbst nur sehr eingeschränkt, wie stark die Kraft, die hinter einer Bewegung steckt, noch ist. Der MACD kann uns behilflich sein ein abnehmendes Momentum sehr leicht zu erkennen. Der Schlüssel dazu heißt Divergenz.

Sehen Sie sich den oberen Chart etwas genauer an. Der Preis selbst erzielt in der letzten Swing-Bewegung ein weiteres Hoch. Wenn man aber den gleichen Zeitraum im MACD betrachtet erkennt man, dass dort kein neuerliches Hoch mehr erzielt wurde. Dies bezeichnet man als Divergenz zwischen Preischart und dem zugehörigen MACD Indikator und ist ein Zeichen dafür, dass das Momentum abnimmt und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die aufsteigende Kursbewegung bald enden könnte.

Fazit: Indikaotren ja, aber gewusst wie

Beim Einsatz von Indikatoren sollten Sie sehr vorsichtig sein, da man sich in der Hülle und Fülle an unterschiedlichen “Helferlein” sehr leicht verliert. Konzentrieren Sie sich vor allem darauf, den Preischart selbst richtig lesen zu lernen und Indikatoren immer nur als Hilfsmittel zu betrachten. Der MACD als Hilfsindikator zum Bestimmen des Momentums über die Divergenz hat sich für Einsteiger sehr bewährt. In der Regel ist es in weiterer Folge dann auch gar nicht notwendig noch weitere Indikatoren hinzuzufügen. Auch Profis, zumindest wenn sie nach Price Action traden, setzen Indikatoren nur sehr beschränkt ein und viele verzichten sogar vollkommen darauf.

Da Binäroptionsbroker nur sehr dürftige Charts zur Verfügung stellen und es dort auch keine Indikatoren gibt empfehlen wir Ihnen, ein Demokonto beim Forexbroker eToro zu eröffnen und dort das kostenlose Chartingtool zu nutzen.

Welcher Broker ist der größte und erfahrenste?

AnyOption
Unsere Top Empfehlung!

– offiziell reguliert und lizenziert in der EU
– größter Broker: AnyOption hat über 15000 Facebook Fans
– erfahrenster Broker: seit 2008 am Markt
– mobile App für das bequeme Trading von unterwegs

Nik Rossi kann auf eine mehr als 15-jährige Erfahrung auf den Finanzmärkten zurückblicken. Zu Beginn vor allem an den Aktienmärkten aktiv, handelt Nik seit 2006 vor allem am Währungsmarkt und seit kurzer Zeit auch mit binären Optionen. Besuche Nik auf Google+.

Binäre Optionen Indikatoren 2020: Optionen Handel mit Bollinger Bänder

Der Handel mit binären Optionen erfreut sich bei immer mehr Anlegern immer größerer Beliebtheit und die Frage lautet mittlerweile eher „Wer kennt Binäre Optionen nicht?“. Die Gründe sind offensichtlich. Mit relativ geringem finanziellem Einsatz lassen sich weit überdurchschnittliche Renditen erzielen. Die Vorgehensweise erscheint ebenso einfach wie einleuchtend. Der Anleger entscheidet beim Kauf der Option lediglich, in welche Richtung sich der Kurs eines unterlegten Basiswertes bis zum Verfallszeitpunkt der Option entwickeln wird. War die Prognose korrekt, winken bereits im klassischen Call- und Put-Handel Renditen weit über 50 Prozent. Was auf den ersten Blick wie eine Art Roulette klingt, basiert jedoch auf einer vorangegangenen gründlichen Marktanalyse, welche auf binäre Optionen Indikatoren fußt.


    1.) Bollinger Bands – der Einstieg in die Welt der Chart-Analyse

  • Zur Ermittlung werden drei Werte benötigt.
  • 2.) So erkennt man den Trend bei Bollinger Bands
  • 3.) Die Wirtschaftsnachrichten als Wegweiser für Trendentwicklungen
  • 4.) Welche Wirtschaftsnachrichten sind bei der Analyse besonders wichtig?
  • 5.) Bollinger Bands im Demokonto testen
  • 6.) Bollinger Bands und Wirtschaftsnachrichten als Prognosemittel
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren
  • 1.) Bollinger Bands – der Einstieg in die Welt der Chart-Analyse

    Die Anwendung von Bollinger Bands ist für Anfänger der einfachste Weg, Binäre Optionen Indikatoren zu erkennen. Die Vorgehensweise ist ausgesprochen einfach. Benannt wurde sie nach John Bollinger, der in den 1980iger Jahren diese Methode zum Erkennen und Interpretieren von Trends entwickelte, was außerordenlich wichtig ist, wenn man die Binäre Optionen Trend Strategie verfolgen möchte. Der Grundgedanke ist, dass es im Rahmen einer Normalverteilung einen Mittelwert gibt. Künftige Kurse orientieren sich an der Vergangenheit. Die Prämisse ist, dass diese näher an den vergangenen Kursen liegen werden, als weiter davon entfernt. Die Anwendung basiert auf der einen Seite auf der Nutzung mathematischer Formeln, Trader sind allerdings mit der grafischen Umsetzung deutlich besser bedient, da sie nur wenige Schritte erfordert, um die notwendigen Informationen zu erhalten.

    Auf seiner Handelsplattform stellt der Broker IQ Option verschiedene Indikatoren zur Verfügung.

    Zur Ermittlung werden drei Werte benötigt.

    1. Zunächst wird auf der Basis des gleitenden Durchschnitts für die letzten zwanzig Tage der Mittelwert berechnet.
    2. Danach werden die Bänder, in diesem Fall die binäre Optionen Bollinger Bands berechnet. Jede Statistik beinhaltet auch die sogenannte Standardabweichung. Diese Standardabweichung wird, so empfiehlt es der Begründer John Bollinger, mit dem Faktor zwei multipliziert.

    Die allgemeine Formel für das mittlere Bollinger Band

    Die allgemeine Formel für das obere Bollinger Band

    Die allgemeine Formel für das untere Bollinger Band

    John Bollinger rät allerdings dringend davon ab seien Bands als alleinige Indikatoren zu nutzen. In der Praxis wird immer wieder suggeriert, dass Bollinger Bands die wegweisenden Indikatoren im Bereich der Binären Optionen seien, welches nicht der Fall ist. Eine gute Marktkenntnis ist zwingend notwendig um aus den Aussagen der Bollinger Bands auch einen Trend vorhersagen zu können.

    Fazit: Die Bollinger Bands orientieren sich an einem Mittelwert der Vergangenheitswerte. Die Berechnung dieser Werte ist relativ einfach und mit Hilfe grafischer Darstellungen können auch Einsteiger von diesen Kenntnissen profitieren.

    iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

    2.) So erkennt man den Trend bei Bollinger Bands

    Aus diesem Chart lässt sich jetzt eine Wahrscheinlichkeit für die künftige Kursentwicklung ablesen. Je näher beispielsweise der Kurs des Basiswertes an einem der beiden Bänder liegt, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer Trendumkehr, zumindest zu einem kurzen Kursausbruch in die entgegengesetzte Richtung kommt. Eine Trendumkehr wird auf jeden Fall vermutet, wenn es an einem der Bänder zu einer Plateaubildung, also einem anhaltenden Seitwärts-Trend, kommt. Die Vermutung verdichtet sich, wenn eine Wiederholung des Plateaus auftritt. Bollinger Bands sind dynamisch und müssen sich nicht statisch analog zum Durchschnittswert entwickeln. Laufen die Bänder zusammen und es kommt zu einem engen Kanal, ist ein Kursausbruch zu erwarten. Dies lässt sich einfach erklären, da es zu weniger Ausschlägen in der Kursentwicklung gekommen ist. Der Graf verläuft nahezu glatt ohne gravierende Peaks. In Anbetracht dessen, dass wir uns auf reellen, dynamischen Märkten befinden, in der sich alle Einflussfaktoren ständigen Veränderungen unterziehen, ist es sehr unwahrscheinlich, dass ein Kurs auf Dauer einem stabilen Trend folgt. Irgendwann subsumieren sich die minimalen Einflüsse derart auf, dass es zwangsläufig zu einer Reaktion im Kursverlauf kommen muss. Nicht definiert werden kann jedoch die Richtung, in welche der Kursausbruch erfolgt. Um den Kursausbruch zu definieren, müssen Anleger noch auf andere Indikatoren, beispielsweise das gesamte Marktumfeld, zurückgreifen. An dieser Stelle kann es auch durchaus hilfreich sein, Charts aus dem vergangenen Jahr zur Analyse hinzuziehen. Manchmal lassen sich so periodische Entwicklungen ablesen.

    Fazit: Die Bollinger Bands vermögen lediglich vorauszusagen ob eine Trendumkehr oder ein Kursausbruch bevorsteht. Während eine Trendumkehr die Entwicklung bereits im Wort beschreibt, ist bei einem nahenden Kursausbruch völlig offen in welche Richtung sich der Trend entwickeln wird. Hier ist ein fundiertes Marktwissen erforderlich um Aussagen treffen zu können.

    Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
    • Binarium
      Binarium

      Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
      Ideal fur Anfanger!
      Kostenloser Unterricht!

    • FinMax
      FinMax

      2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

    Mehr über Indikatoren erfahren Trader im IQ Option Lernbereich.

    3.) Die Wirtschaftsnachrichten als Wegweiser für Trendentwicklungen

    Handelt es sich bei dem Basiswert um eine Autoaktie, spielt die Situation der gesamten Autoindustrie eine Rolle, die Ankündigung von Absatzzahlen aus dem letzten Quartal lässt auch einen Schluss über die künftige Kursentwicklung zu. Kritiker unterstellen, dass die künftige Kursentwicklung mit diesen Indikatoren nicht präzise genug vorhergesagt werden kann. Aber die Börse wäre nicht die Börse, wenn Anleger mit einhundertprozentiger Gewissheit eine Kursentwicklung prognostizieren könnten. Trotzdem kann mit einem fundierten Marktwissen eine höhere Genauigkeit bei der Vorhersage erzielt werden. Die meisten Broker bieten inzwischen auf ihren Seiten die Wirtschaftsnachrichten an. Hier werden die wichtigsten Ereignisse nochmal zusammengefasst oder Links zu Originalartikeln zur Verfügung gestellt. Natürlich kann auch der tägliche Blick in den Wirtschaftsteil der lokalen Presse oder auch in Online-Nachrichten wie beim „Handelsblatt“, der „Wirtschaftszeitung“ oder auch dem „Wall Street Journal“ nicht schaden. Gerade wenn man sich beim Traden auf internationalem Parkett bewegt sind auch die dort abgelegten Kommentare von Wirtschaftsexperten besonders hilfreich. Einige Broker bieten auch noch wöchentlich stattfindende Tutorials für Einsteiger an, bei denen die Wirtschaftsnachrichten genauer betrachtet werden. Dies kann helfen ein Fingerspitzengefühl für wichtige und weniger wichtige Nachrichten zu entwickeln. Zu beachten sind hier nicht nur die Marktentwicklungen der Branche, sondern auch nationale Konflikte oder internationale Beziehungen, da gerade in unserer globalisierten Welt alles miteinander zusammenhängt. Da lohnt sich auch der Blick auf den Wirtschaftskalender, da selbst so banal anmutende Dinge wie „Bank Holidays“ Einfluss auf den nationalen Wirtschaftsindex und damit auch auf Aktienkurse oder den Devisenhandel haben können. Sollte man sich bei seinen Einschätzungen dennoch unsicher sein, gibt es auch die Möglichkeit sich per Binäre Optionen Social Trading eine Art Bestätigung zu holen. Denn hierbei ist es vor allem Anfängern möglich, Trades von erfolgreichen Tradern zu folgen und diese zu kopieren.

    Fazit: Erfolgreiches Traden kann gerade zu Beginn sehr zeitaufwendig sein, da noch keine individuellen Filtertechniken entwickelt sind und der unerfahrene Trader aus der Masse der Informationen die richtigen und wichtigen Nachrichten herauspicken muss. Hier kommen ihm zahlreiche Broker mit vorgefilterten und aufbereiteten Wirtschaftsnachrichten zur Hilfe.

    iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

    4.) Welche Wirtschaftsnachrichten sind bei der Analyse besonders wichtig?

    Ein kleiner Nachteil der Analyse von Wirtschaftsnachrichten besteht darin, dass die Informationsflut sehr groß ist. Trader können theoretisch jede Sekunde neue Nachrichten einsehen – aus praktischer Sicht ist dies natürlich nicht möglich. Daher gilt es, die entsprechenden Informationen möglichst genau zu filtern:

    • Gesamtwirtschaftliche Entwicklungen: Egal mit welchem Basiswert Anleger Handel betreiben, gesamtwirtschaftliche Nachrichten haben einen Einfluss auf fast alle Underlyings. Es muss sich dabei nicht immer um extreme News wie etwa zur Finanzkrise 2008 oder der Griechenland-Krise handeln. Auch die Zinspolitik großer Notenbanken haben immer einen signifikanten Einfluss auf die Märkte.
    • Länderspezifische Entwicklung: Trader sollten die Entwicklung der gesamten Wirtschaft praktisch im Hinterkopf behalten und sich regelmäßig hierüber informieren. Auf dieser Basis können dann weitere Informationen über solche Märkte eingeholt werden, in denen Anleger derzeit aktiv traden. Wer beispielsweise binäre Optionen auf den DAX abschließt, informiert sich entsprechend über Neuigkeiten aus Deutschland.
    • Basiswerte: Im Tagesgeschäft gilt es dann, diese Informationen weiter zu spezifizieren. Beispielsweise handeln viele Trader mit binären Optionen auf Aktien. Deren Werte werden sowohl von der gesamtwirtschaftlichen und länderspezifischen Entwicklung, aber auch durch fundamentale Unternehmensdaten beeinflusst. Vor konkreten Positionseröffnung gilt es daher, das Grundgerüst an Informationen durch eine tagesaktuelle Informationseinholung über die Basiswerte zu erweitern.

    IQ Option bietet viele Extras im Kundenbereich.

    Ebenfalls entscheidend ist, wo diese Informationen eingeholt werden. Besonders geeignet sind Statistiken der EU oder der Bundesregierung. Denn fast alle Marktkommentare basieren ebenfalls auf solchen Informationen, bewerten diese jedoch statt sie ausschließlich darzustellen. Beim Handel mit Aktien sollten Trader zudem einen Blick auf die Homepage der Unternehmen werfen. Zu bestimmten Themen müssen die Konzerne Adhoc-Meldungen verschicken. So erfahren Trader direkt, ob etwa eine Übernahme geplant ist.

    Fazit: Trader haben Zugriff auf hunderte Nachrichten aus der Wirtschaft. Deshalb ist ein strukturiertes Vorgehen bei der Analyse dieser News von entscheidender Bedeutung. Andernfalls kann es vorkommen, dass wichtige Nachrichten untergehen. Insofern empfiehlt sich ein Vorgehen, bei dem nach dem Top-Bottom-Prinzip gearbeitet wird. Zunächst analysieren Trader langfristig die gesamtwirtschaftliche Situation, holen sich dann in regelmäßigen Abständen Informationen über länderspezifische Entwicklungen ein bevor es im Tagesgeschäft um konkrete Basiswerte geht.

    5.) Bollinger Bands im Demokonto testen

    Durch die Kombination von Bollinger Bands und Wirtschaftsnachrichten können Trader also vergleichsweise hohe Renditen erzielen. Allerdings bedarf es einiger Übung, bis die Strategie wirklich Früchte trägt und vor allem dauerhaft zum Erfolg führt. Zu Beginn lassen sich kleinere Fehler bei der Interpretation nur selten vermeiden, weshalb Tradern die Nutzung eines Demokontos empfohlen wird. In diesem haben Anleger Zugriff auf virtuelles Handelskapital, dessen Verlust sich nicht auf das eigene Vermögen auswirkt.

    Ein solches Demokonto lässt sich allerdings nicht bei allen binäre Optionen Broker eröffnen. Einer der wenigen Anbieter ist IQ Option, bei dem die Version explizit nicht an ein Echtgeldkonto geknüpft ist. Auch eine Laufzeitbegrenzung existiert beim renommierten Broker nicht. Binnen weniger Minuten können Anleger ein entsprechendes Konto eröffnen und müssen dazu lediglich eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Nach Beendigung der persönlichen Testphase schwenken Anleger dann auf ein entsprechendes Echtgeldkonto um.

    Fazit: Handel mit Bollinger Bands bedarf einiger Übung. Erste Erfahrungen können Trader in kostenlosen Demokonten machen, die mit Spielgeld ausgestattet sind. Unter ansonsten realen Bedingungen lassen sich so erste Testphasen vollziehen. Ist dann ausreichend Fachwissen aufgebaut, handeln Trader anschließend auch mit echtem Geld.

    6.) Bollinger Bands und Wirtschaftsnachrichten als Prognosemittel

    Die Bollinger Bands sind ein beliebtes Instrument um einen möglichen Kursausschlag vorhersagen zu können. Anhand von Mittelwerten und Standardabweichungen bilden sie einen grafisch darstellbaren Indikator um frühzeitig reagieren zu können. Die Bollinger Bands können jedoch nicht vorhersagen in welche Richtung sich ein Trend entwickeln wird. Dafür ist die Welt der Finanz- und Wirtschaftsmärkte viel zu komplex und miteinander verflochten. An dieser Stelle hilft ein Blick in die Wirtschaftsnachrichten. Zu Beginn der Trading-Karriere stehen einem diverse Online-Ressourcen mit Rat und Tat bei der Interpretation der Informationen zur Verfügung. Eine hilfreiche Quelle mit zahlreichen Tipps und Tricks für den Handel mit binären Optionen und vor allem dem Einsatz von Indikatoren ist das Aus- und Weiterbildungsangebot des Brokers 24Option. Hier werden nicht nur Trading Neulinge fündig, sondern auch Fortgeschrittene Trader können sich hier noch zusätzliches Wissen aneignen. Außerdem verfügt die Handelsplattform von 24Option über zahlreiche Einstellungen und Indikatoren, sodass 24Option einer hervorragende Wahl für Trader ist, welche Binäre Optionen mithilfe von Indikatoren handeln möchten und sich der Risiken des Handels bewusst sind.

    Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
    • Binarium
      Binarium

      Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
      Ideal fur Anfanger!
      Kostenloser Unterricht!

    • FinMax
      FinMax

      2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

    Wie viel in binäre Optionen zu investieren
    Schreibe einen Kommentar

    ;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: