Kryptowährung kaufen Bitcoin 2020 BTC von Börse oder Broker!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Bitcoin Börsen Vergleich 2020 – Die besten BTC Börsen und Broker

Wo kann man einfach und sicher Bitcoin kaufen oder mit Kryptowährungen handeln? Diese Frage beschäftigt immer wieder Anfänger und auch bereits erfahrene Investoren. Einen sicheren Ort zu finden, um Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen und zu handeln, wird immer schwieriger. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Bitcoin Börsen und Brokern, wo man Bitcoin kaufen, verkaufen und handeln kann. Doch nicht jede Plattform bietet die nötige Sicherheit und Funktionen.

Daher haben wir für dich in unserem Bitcoin Börsen Vergleich die besten Anlaufstellen zusammengestellt. Hier findest du die vertrauensvollsten Börsen und Broker, mit denen wir bereits in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

Die Frage „Wo kann ich Bitcoins kaufen?“ wird in unserem Bitcoin Börsen Vergleich endgültig beantwortet. Such dir noch heute eine passende Anlaufstelle aus und mische mit, statt immer nur über das große Potenzial von Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain zu lesen!

Etwas Abwechslung gefällig? Warum testest du dann nicht einfach einen der führenden CFD-Broker weltweit? eToro bietet eine riesige Auswahl an Finanzinstrumenten und erhebt keine Ein-und Auszahlungsgebühren! Hier brauchst du dir auch keine Gedanken mehr über die technische Verwahrung deiner Kryptowährungen zu machen. Zudem ist eToro der erste CFD-Broker der echte Kryptowährungen anbietet. Teste eToro direkt und kostenlos!

eToro

    PayPal Einzahlung Kostenloses Demokonto Versicherung der Einlagen Hebel-Instrumente Ideal für Einsteiger Physische Kryptowährungen deutschsprachig

SOFORT ÜBERWEISUNG Logo

Mindesteinzahlung

Kryptowährungen

Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), Litecoin (LTC), Cardano (ADA), MIOTA (IOTA), Tezos (XTZ) und 9 weitere

76,4 % aller CFD Kleinanleger verlieren Geld.

Hier werden einmalige Käufer von Bitcoin und anderen Kryptowährungen, wie auch Day Trader fündig und können aus den Top Krypto Börsen und Brokern einen geeigneten aussuchen. Wie du Bitcoin (BTC) am besten verwahrst und welche Wallet dafür am geeignetsten ist, zeigen wir dir hier. Die von uns als sicherste und unkomplizierteste Bitcoin und Crypto-Wallet wurde die Hardware Wallet von Ledger und Trezor eingestuft.

Bitcoin- und CFD-Broker

Bitcoin Börsen

Bitcoin Future Börsen

Bitcoin Broker und Wallet

Ethereum (ETH)
Ethereum Classic (ETC)
Litecoin (LTC)
Ripple (XRP)
Stellar Lumen (XLM)
USD Coin (USDC)
Zcash (ZEC)
und 3 weitere…

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Bitcoin CFD-(Broker)?

CFD Broker sind seit vielen Jahren ein beliebter Handelsplatz für Aktien, ETFs und andere Finanzprodukte. Seit 2020 bieten die größten und bekanntesten CFD Broker wie eToro und Plus500 auch Kryptowährungen an. CFD heisst Contracts for Difference und stellt Differenzkontrakte dar, die den Handel vom Bitcoin Kurs und anderen Kryptowährungen möglich macht.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Dabei wird aber keine Kryptowährung direkt erworben, sondern nur der jeweilige Kurs gehandelt. Bei eToro können, im Vergleich zu den anderen CFD Brokern in unserem Bitcoin Börsen Vergleich, auch echte Bitcoin und andere Kryptowährungen erworben werden.

Ansonsten eignen sich CFD Broker vor allem, wenn man sich nicht tiefer mit der sicheren Aufbewahrung von BTC und anderen Kryptowährungen auf den verschiedenen Wallets beschäftigen will. Zudem bieten CFD Broker den Vorteil, dass man nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse setzen kann. Dabei kann der Nutzer sein Risiko selbst bestimmen und mit verschiedenen Hebeln handeln, auf die wir im nächsten Kapitel näher eingehen. Hier noch ein kurze Beschreibung der CFD Broker aus unserem Börsen Vergleich:

Bitcoin kaufen auf eToro

eToro ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform und eine der seriösesten Bitcoin Broker auf dem Markt. eToro bietet nicht nur Millionen von aktiven Tradern, sondern bietet Nutzern ihre Handels-Strategie von anderen kopieren zu lassen oder von anderen Tradern zu übernehmen. Dadurch profitiert man nicht nur von anderen Experten, sondern kann auch ein zusätzliches Einkommen generieren.

Besonders positiv auffallend sind die verschiedenen Finanzprodukte, die eToro auf seiner Plattform anbietet. Dadurch bietet eToro Hunderte von verschiedenen Investitionsmöglichkeiten. Darüber hinaus bietet die Plattform verschiedene Möglichkeiten, um zu investieren. Das ist auch eine der wenigen Anlaufstellen, wo man Bitcoin mit PayPal kaufen kann.

Für weitere Informationen zu eToro findest du in unserem Testbericht. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Registrierung auf eToro findest du in unserem Guide.

Bitcoin kaufen auf Plus500

Plus500 ist einer der führenden Anbieter von CFD und bietet hervorrangende Bedingungen für den Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffen, Währungen, ETFs, Optionen und Indizes. Alle Trades werden durch innovative Handelsstrategien auf Plus500 durchgeführt. Die Handelsplattform befindet sich nach wie vor in einem starken Wachstum im CFD-Sektor und bietet Momentan ein Portfolio von über 2000 Finanzprodukten. Plus500 wächst stark im CFD-Sektor und bietet momentan ein Portfolio von über 2000 Finanzinstrumenten an.

Hier können Nutzer ebenfalls Bitcoin mit PayPal kaufen und direkt loslegen. Für weitere Informationen empfehlen wir dir unseren Plus500 Test 2020. Ebenso wie bei eToro, kannst du dir hier kostenlos ein Demokonto erstellen, um die Plattform selbst auf Herz und Nieren prüfen.

Bitcoin kaufen mit Skilling

Skilling ist eine neue, skandinavische, anfängerfreundliche und verheißungsvolle Online-Trading-Plattform auf dem europäischen Markt. Weitere Infos folgen.

Was ist eine Bitcoin Börse und Broker?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Bitcoin zu kaufen. Hauptsächlich wird zwischen einer Bitcoin Börse und einem Broker unterschieden. Eine Börse bietet einen direkten Peer-to-Peer Handel mit einer anderen Person an.

Somit erfolgt der Kauf oder Verkauf von Bitcoin über die Plattform direkt mit einem anderen Nutzer. Dadurch fungiert die Börse nur als Plattform, um die Kauf- und Verkaufs-Aufträge der Nutzer untereinander abzuwickeln.

Eine Bitcoin Börse spiegelt dadurch den aktuellen Marktpreis wieder. Die Handelsgebühren sind dabei überschaubar und wegen sich unter 1% des Handelsvolumens. Eine der bekanntesten und ältesten Bitcoin Börsen ist Kraken. Dieser Anbieter hat sich in den letzten Jahren etabliert und gilt als die seriöseste Anlaufstelle, um Bitcoin zu kaufen.

An dieser Stelle ist auch die größte Börse zu nennen – Binance. Hier kommen vor allem Altcoin Interessierte auf ihre Kosten. Für weitere Informationen empfehlen wir dir unseren Binance Test 2020.

Wie unterscheidet sich nun eine Broker von einer Börse. Ein Broker bietet in den meisten Fällen eine sehr unkomplizierte und benutzerfreundliche Abwicklung von Kauf- oder Verkaufs-Aufträgen an. Dabei nutzt der Broker im Hintergrund Börsen, um für die Nutzer die gewünschten Aufträge durchzuführen. Sozusagen ein Mittelsmann, der den eigentlich Kauf oder Verkauf der Kryptowährungen für einen Nutzer durchführt.

Für diese zusätzliche Dienstleistung nehmen die Broker höhere Gebühren und geben oft nicht den offiziellen Marktpreis wieder, sondern setzten einen zusätzlichen Aufschlag auf den tatsächlichen Preis (Spread). Hier sind vor allem Bitwala, Bison und Bitpanda als seriöse Anlaufstellen zu nennen. Weitere Informationen zu Bitwala findest du in unserem Bitwala Test 2020.

Bitcoin Börse Binance

Binance zählt wohl zu den besten und bekanntesten Bitcoin und Crypto Börsen auf dem Markt. Das Unternehmen ist 2020 mit einer ICO (Initial Coin Offering) gestartet und hat den Binance Coin auf der eigenen Plattform integriert. Binance hat sich in den letzten zwei Jahren viel weiter entwickelt und nicht nur die Anzahl der unterstützten Coins und Handelspaare stetig erweitert, sondern auch neue Funktionen und Dienstleistungen gestartet. Unter anderem eine eigene Blockchain, eine dezentrale Börse, Lending und Bitcoin Futures mit einem Hebel von bis zu 125x.

Durch den hohen Bekanntheitsgrad und die Vielzahl von professionellen Tradern, hat Binance eine der höchsten Liquiditäten im Vergleich. Dadurch müssen sich auch größere Trader keine Sorgen machen, zu einem bestimmten Preis Bitcoin kaufen oder verkaufen zu können. Zudem können auf der Bitcoin Börse BTC direkt mit der Kreditkarte erworben werden. Für weitere Informationen empfehlen wir dir unseren Binance Test 2020.

Bitcoin Börse Kraken

Kraken ist die älteste und somit seriöseste Bitcoin und Crypto Börse auf dem Markt. Das Unternehmen wurde bereits 2020 gegründet und hat alle nötigen Lizenzen, um in Europa zu operieren und eine direkte SEPA Anbindung zu gewährleisten. Damit können Nutzer nicht nur zwischen Kryptowährungen handeln, sondern auch direkt in Euro. Seit einigen Jahren unterstützt Kraken auch Bitcoin Futures.

Die meisten Broker nutzen Kraken um die Liquidität auf der eigenen Plattform zu gewährleisten. Also ist Kraken die Bitcoin Börse, auf der Broker die Coins für ihre eigenen Kunden im Hintergrund erwerben. Zudem bietet Kraken einen OTC (Over-The-Counter) Desk an, um institutionellen Investoren größere Käufe und Verkäufe zu ermöglichen. Teste Kraken noch heute kostenlos.

Bitcoin Börse Bitwala

Bitwala gehört zu den Top Bitcoin Brokern in ganz Europa. Das Startup aus Berlin hat sich bereits länger im Crypto Markt positioniert und bietet dabei seinen Kunden nicht nur einen unkomplizierten Kauf und Verkauf von Bitcoin an, sondern auch ein traditionelles Bankkonto. Somit ist Bitwala aktuell der einzige Bitcoin Broker auf dem Markt, der ein deutsches Bankkonto mit integrierter Bitcoin Börse anbietet. Darüber hinaus können Nutzer eine Bitcoin Cold Wallet mit einer Seed Phrase auf Bitwala erstellen und somit die komplette Kontrolle über die BTC behalten.

Die All-In-One Lösung von Bitwala vereint alle wichtigen Funktionen auf einer einzigen Plattform. Für weitere Informationen und alle Funktionen von Bitwala solltest du dir unseren Bitwala Test 2020 genauer anschauen.

Bitcoin Börse Bison

Bison ist einer der jüngeren Bitcoin und Crypto Broker in unserem Bitcoin Börsen Vergleich aber steht den anderen in nichts nach. Hinter dem Startup aus Deutschland steht die Börse Stuttgart, die sich mit Bison in einen vielversprechenden und wachsenden Markt positionieren will.

Über die Bison App kannst du deine Bitcoin und andere Kryptowährungen nicht nur kaufen und verkaufen, sondern auch verwahren, versenden und empfangen. Zudem steht jedem Nutzer der Cryptoradar zur Hand, um die aktuelle Marktstimmung zu analysieren und dementsprechend zu handeln. Unser Bison Testbericht erscheint in kürze.

Bitcoin handeln auf ByBit

ByBit ist eine Bitcoin Futures Börse aus Singapur, die es innerhalb kürzester Zeit geschafft hat, sich in dem schwer umkämpften Crypto Markt zu positionieren. Die Bitcoin Börse bietet viele Trading Funktionen und ist ein Geheimtip für alle Hobby- und Profi-Trader, die gerne mit Hebeln handeln.

Dabei unterstützt die Börse alle bekannten Kryptowährungen und bietet einen uneingeschränkten Zugang zu allen Produkten. Die Handhabung ist für eine Börse simpel und eignet sich damit besonders für Anfänger. Alle wichtigen Details zu ByBit kannst du unserem ByBit Test 2020 entnehmen.

Was sind Bitcoin Futures?

Für diejenigen, für die sich nicht nur die Frage stellt, wie man Bitcoin kauft, sondern wie man damit aktiv handeln kann, können Bitcoin Futures von Interesse sein. Bitcoin Futures sind Terminkontrakte, bei denen sich ein Käufer oder Verkäufer vertraglich dazu verpflichtet, eine bestimmte Anzahl an BTC zu einem vorab vereinbarten Termin und Preis zu kaufen oder zu verkaufen.

Durch den Weiterverkauf der Bitcoin Futures können sich die Parteien der Verpflichtung frühzeitig entziehen. Hierbei wird von einer Glattstellung der jeweiligen Position gesprochen. Bitcoin Futures werden in der Regel auf Marge erworben.

Somit zahlt der Käufer nicht den kompletten Preis des BTC Kontaktes, sondern leistet nur eine Anzahlung. Das wird in der Fachsprache als Sicherheitsleistung oder Einschusszahlung bezeichnet.

Die Marge ist nicht fix, sondern immer variabel. Hier spielt vor allem das Verhältnis von Sicherheitsleistung zum tatsächlichen Wert des Kontraktes eine entscheidende Rolle, welche als Marge bezeichnet wird. Steigt die Marge während der Laufzeit des Bitcoin Kontraktes, erhält der Käufer eine Zinsgutschrift. Wenn die Marge jedoch fällt, wird die Bitcoin Börse oder Broker eine Nachschusszahlung verlangen oder die Position glattstellen.

Unser Bitcoin Börsen Vergleich beinhaltet auch Broker und Börsen, die Futures auch für andere Kryptowährungen anbieten. Die Funktionalität ist aber, unabhängig von dem zugrundeliegenden Gut, identisch.

Wie kann ich Bitcoin mit Hebeln handeln?

In unserem Bitcoin Börsen Vergleich bieten einige Broker und Börsen Futures mit Hebeln an. Mit Hebeln kann man seinen Einsatz künstlich vervielfachen und somit auch mit geringen Kursbewegungen eine hohe Rendite erwirtschaften. Auf der anderen Seite wird automatisch das Risiko erhöht, dass die BTC Futures Position durch eine Bewegung in die entgegengesetzte Richtung des eigentlichen Trades, liquidiert wird oder die Sicherheitszahlung erhöht werden muss.

Mittlerweile gibt es bereits Bitcoin Futures mit bis zu 125-fachen Hebeln. Somit muss der Trader nur 1/125 des eigentlichen Kontaktwertes investieren, um den jeweiligen Kontakt zu erwerben. Wenn der Trader zum Beispiel einen Bitcoin Kontrakt im Wert von 1.000 USD erwerben will und einen Hebel von 100x setzt, muss er tatsächlich nur 10 USD investieren. Also 1/100 des eigentlichen Kontraktwertes.

Was sind Bitcoin Short- und Long-Positionen?

Bitcoin Short- und Long-Positionen stehen im direkten Zusammenhang mit BTC Futures. Der Trader entscheidet anhand von technischen Chartanalysen oder Fundamentaldaten, ob er eine Short- oder Long-Position eingeht. Geht der Trader von einem zeitnahen Bitcoin Kurs Anstieg aus, wird er eine Long-Position eingehen, sieht er eher einen zeitnahen BTC Kurs Einbruch, wird er eine Short-Position eingehen.

Sind Bitcoins auf Bitcoin Börsen sicher? Wie sichere ich meine BTC?

Für Nutzer von Bitcoin CFD Brokern erübrigt sich der Punkt der Verwahrung. Das übernimmt der Broker und sichert die Mittel ausreichend ab.

Sobald der Nutzer seine ersten Bitcoin oder andere Kryptowährungen erworben hat, kommt man um die Frage der richtigen Verwahrung nicht drum herum. Zwar können die BTC und andere Kryptowährungen auf den jeweiligen Bitcoin Börsen und Broker in den Wallet gehalten werden, doch die Kontrolle über die eigenen Kryptowährungen liegen in diesem Moment bei den jeweiligen Plattformen.

Damit steigt die Gefahr durch einen Hack der Bitcoin Börse oder Broker seine Einlagen zu verlieren. Wer nicht aktiv handelt, sondern seine Kryptowährungen nur hält, sollte somit ein Cold Wallet in Form einer Hardware Wallet in Erwägung ziehen. Hier hat der Nutzer stets die komplette Kontrolle und höchste Sicherheit über seine Kryptowährungen. Die von uns als sicherste und unkomplizierteste Bitcoin und Crypto-Wallet wurde die Hardware Wallet von Ledger und Trezor eingestuft.

Mit welcher Strategie BTC auf Bitcoin Börsen kaufen?

Immer wieder kommt die Frage auf, wann der richtige Zeitpunkt ist, um Bitcoin zu kaufen oder zu verkaufen. Wenn man kein aktiver Trader ist und die geeigneten Einstiegs- und Ausstiegspunkte nicht ausreichend analysieren kann, bietet sich die Dollar Cost Averaging (DCA) Strategie an.

Bei dieser Strategie, die auch bereits seit Jahren in den traditionellen Märkten angekommen ist, kauft der Nutzer Bitcoin in regelmäßigen Abständen unabhängig vom jeweiligen Kurs. Dadurch wird die hohe Volatilität (Schwankung des Preises) umgangen und ein durchschnittlich höherer Kaufpreis erreicht. Selbsterklärend sollte auch ähnlich bei dem Verkauf der Bitcoin vorgegangen werden. In unserem Artikel „Bitcoin (BTC) kaufen: Dollar Cost Averaging (DCA) Strategie Artikel haben wir den genauen Ablauf im Detail erläutert.

Wie kaufe und handle ich Bitcoin auf eToro?

Falls du dich für unseren Testsieger in unserem Bitcoin Börsen Vergleich entschieden hast, kannst du der folgenden Schritt-für-Schritt Anleitung entnehmen, wie du dich am einfachsten auf eToro registrierst und deine ersten Bitcoin oder andere Kryptowährungen erwirbst.

Nachdem du auf diesen Link zur Registrierung auf eToro geklickt hast, wird dir die folgende Seite angezeigt. Im unteren Bereich auf der Linken Seite findest du die blaue Schaltfläche „Registrieren“.

Sobald du „Registrieren“ angeklickt hast, wirst du automatisch auf die folgende Seite weitergeleitet. Hier gibst du deinen Vor- und Nachnahmen, einen Benutzernamen, deine E-Mail Adresse, dein Passwort und deine Telefonnummer an. Vergiss an dieser Stelle nicht jeweils die Nutzungsbedingungen, Risikoerklärung, Datenschutz- und Cookie-Richtlinien mit einem Häkchen zu bestätigen. Anschließend klickst du auf „Konto einrichten“.

Nachdem du diesen Schritt abgeschlossen hast, schickt dir eToro eine automatische Bestätigungs-Email auf deine Email-Adresse zu. In der Email musst du deine Email-Adresse mit einem Klick auf die grüne Schaltfläche „Verifizierung meiner E-Mail-Adresse“ bestätigen, um die Registrierung erfolgreich abzuschließen.

Sobald du die grüne Schaltfläche angeklickt hast, wirst du automatisch zu deinem persönlich eToro Dashboard weitergeleitet. Bei Komplikationen kannst du den zusätzlichen Link in der Email kopieren und in deinen Internet-Browser kopieren, um die Registrierung abzuschließen und im eToro Dashboard zu landen.

Anschließend solltest du eine Willkommens-Email in deinem Postfach finden, in der du weitere nützliche Tipps für Neulinge findest.

eToro Konto verifizieren

Um deine ersten Bitcoin zu kaufen oder andere Kryptowährungen zu handeln, solltest du dein Profil direkt vervollständigen. Dadurch bekommst du die Möglichkeit Einzahlungen auf eToro durchzuführen, um zB. Bitcoin kaufen zu können. Klicke hierzu auf die blaue Schaltfläche „Bearbeiten“ neben deinem Avatar-Bild in der linken oberen Ecke.

Anschließend öffnet sich eine Maske, wo du dein Profil erstellen kannst. Klicke auf „Fortfahren“, um sich für die Einzahlung auf dein eToro-Konto zu verifizieren und Bitcoin kaufen zu können.

Sobald du „Fortfahren“ angeklickt hast, musst du Schritt-für-Schritt verschiedene persönliche Informationen angeben. Dieser Prozess sollte nicht mehr als 5-10 Minuten in Anspruch nehmen. eToro stellt dabei ausführlichen Fragen, da sie dazu verpflichtet sind sicherzustellen, dass ihre Kunden nur im Rahmen ihrer Möglichkeiten investieren.

Nachdem du alle Informationen angegeben und bestätigt hast, kannst du Einzahlungen in Höhe von bis zu 2.000€ durchführen. Hier überzeugt eToro vor allem durch die Vielzahl an verschiedenen Einzahlungsmöglichkeiten. Unter anderem über PayPal, Banküberweisung, Sofortüberweisung, Kredit- und Debitkarte und viele weitere.

Erweiterte Verifizierung für Auszahlungen und unbegrenzte Einzahlungen

Für eine schnelle Auszahlungsbearbeitung und die Aufhebung des Einzahlungslimits, empfehlen wir dir direkt deine Verifizierung auf eToro abzuschließen. Der Grund dafür ist, dass die BaFin und andere aufsichtsrechtlich Bestimmungen von eToro verlangen, jedes neue Konto zu verifizieren. Dadurch bleibt die Plattform sicher und kann unerwünschten Aktivitäten vorbeugen.

Dafür musst du wieder auf die blaue Schaltfläche „Bearbeiten“ neben deinem Avatar-Bild in der oberen linken Ecke klicken, bis zu der folgenden Maske gelangst. Dort klickst du auf „Vollständige Verifizierung“, um vollumfänglich alle Funktionen von eToro zu genießen.

Im Folgenden wirst du für die vollständige Verifizierung deines Kontos die folgende Dinge benötigen:

  • Dein Mobiltelefon, um deine Nummer zu verifizieren.
  • Dein Personalausweis, Führerschein oder Reisepass, um deine Identität zu verifizieren.
  • Ein Dokument, aus dem einwandfrei deine angegebene Wohnadresse hervorgeht. Dabei darf das Dokument nicht älter als 6 Monate sein. Folgende Dokumente sind hierzu zugelassen:

Nachdem du alle Dokumente hochgeladen hast, dauert es in der Regel nicht mehr lange, bis du vollständig verifiziert bist und ohne Einschränkungen eToro nutzen kannst. Somit steht „Bitcoin kaufen“ nichts mehr im Weg.

Bitcoin kaufen und mit anderen Kryptowährungen handeln

Doch kommen wir nun zu dem spannenden Teil – wie kaufe ich Bitcoins? Auf eToro kannst du nicht nur Bitcoin und andere Kryptowährungen kaufen und handeln, sondern auch weitere Finanzprodukte wie ETFs, Aktien, Indizes, Rohstoffe und Devisen.

Um zu deinem Wunsch-Markt zu gelangen, musst du in der linken Menü-Leiste auf „Märkte“. Anschließend gelangst du zu der folgenden Ansicht, die dir die aktuell beliebtesten Produkte auf einen Blick zeigt.

Um zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu gelangen, klickst du in der oberen Leiste (nachdem du auf „Märkte“ geklickt hast) auf „Krypto“. Anschließend werden dir alle Kryptowährungen angezeigt, die dir auf eToro zur Verfügung stehen.

Aktuell bietet eToro unter anderem Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC), Dash (DASH), Cardano (ADA), IOTA (IOTA), Stellar (XLM), Neo (NEO), EOS (EOS), Tron (TRX), Binance Coin (BNB) und Ethereum Classic (ETC) an.

Um nun Bitcoin oder andere Kryptowährungen zu kaufen, klickst du auf die jeweilige Kryptowährung. Hier kannst eingeben für wie viel du Bitcoin kaufen willst und anschließend auf die Schaltfläche „Kaufen“ klicken.

Physische Bitcoin und andere Kryptowährungen kannst du nur kaufen, wenn du ohne Hebel kaufst. Achte also darauf, falls du physische Coins haben willst, dass kein Hebel gesetzt wurde. Für weitere Informationen empfehlen wir dir unseren eToro Test 2020 und unseren eToro Guide 2020.

Kryptowährung kaufen: In Bitcoin & Co. investieren

Zu den online am meisten gestellten Suchanfragen im Bereich Bitcoin & Co. gehört Kryptowährung kaufen. Es geht in erster Linie um Informationen welche Currency wie und wo kaufen. Neben der wohl bekanntesten Kryptowährung tummeln sich weit über tausend andere Coins und weitere Token. Die Anzahl nimmt stetig zu. Das macht es schwierig, sich als Kryptointeressent allein zurechtzufinden.

Selbst für erfahrene Investoren oder Händler dürfte es beim erstmaligen intensiveren Beschäftigen mit Internetwährungen nicht einfach sein, an die gewünschten Informationen zu gelangen. Mit Kaufen von Kryptowährungen assoziieren viele Leute in erster Linie den Kauf von Coins, ähnlich dem Erwerb von Wertpapieren wie Aktien oder ETFs. Mit dem Krypto-Trading gibt es eine andere, eine indirekte Form des Kryptokaufs. Der Ratgeber beschäftigt sich u.a. mit dem Thema „kaufen oder traden von Bitcoin & Co.“.

  • Direkt in Bitcoin & Co. investieren
  • Bitcoin-Kauf auf Exchange und privaten Marktplätzen
  • Kryptowährungen beim Broker traden
  • Bitcoin-CFDs long und short handeln

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

So gelangen interessierte Investoren an Kryptowährungen

Kryptowährungen stehen spätesten seit dem Überspringen der 10.000 US-Dollar-Marke bei Bitcoin im Fokus der Anlegergunst. Wer 2020 rund 100 US-Dollar in Bitcoin angelegt hätte, wäre heute Millionär. Auch wenn ein Bitcoin-Investment heute nicht derart riesige Gewinnsprünge verspricht, gibt es eine Vielzahl von Alternativen mit einem guten Renditepotential. Eine Kryptowährung direkt zu kaufen, ist eine Möglichkeit von mehreren. Investieren in digitale Währungen können Interessierte durch

  • Direktkauf von Kryptowährungen,
  • Handeln von CFDs auf Kryptowährungen,
  • Erwerb von Krypto-Aktien,
  • Mining von Bitcoin & Co.

Wie Kryptowährungen kaufen ist im Einzelfall eine Sache der Anlagestrategie. Wer beispielsweise Geld direkt in Bitcoin und Co. anlegt, muss wissen, dass sie ausschließlich bei einer Kurssteigerung einen Gewinn erzielen werden. Zinsen wie beim Festgeld oder Dividenden wie bei Unternehmensbeteiligungen gibt es für Internetwährungen nicht. Fällt der Währungskurs, wird beim etwaigen Verkauf ein Verlust realisiert. Anleger können sowohl kurzfristig als auch mit langfristigem Anlagezielen in Krypto investieren.

Kryptowährungen lassen sich mit herkömmlichem Geld kaufen. In diesem Zusammenhang wird oft von Fiat-Geld (US-Dollar, EURO, Schweizer Franken, etc.) gesprochen. Je nach Kurs von Bitcoin & Co. erhalten Anleger für ihre US-Dollars oder Euros eine bestimmte Menge an digitalen Coins (Bitcoin, IOTA, Ethereum oder Ripple). Es gibt eine zweite Möglichkeit neben dem Direktkauf. Wer bereits eine Kryptowährung besitzt, kann diese gegen eine andere tauschen. Hierzu muss der entsprechende Tauschpartner gefunden werden. Am Markt unbedeutende oder neue Internetwährungen können nur bei wenigen bedeutenden Exchanges getauscht werden.

Beim Handel von speziellen CFDs auf Kryptowährungen können die Käufer long und short gehen und so von steigenden und fallenden Kursen profitieren. Wer auf eine kurzfristige positive Kursentwicklung setzt und beim nächsten Kurssprung seinen Gewinn direkt realisiert, muss sich mit dem Versteuern der Erträge befassen. Die hierzulande zuständige Finanzaufsichtsbehörde Bafin sieht Kryptowährungen als steuerpflichtige Finanzinstrumente und nicht als Zahlungsmittel.

Kryptowährungen direkt kaufen

Wer vorhat, Kryptowährungen direkt zu kaufen, benötigt zunächst einen passenden Anbieter. Das Angebot an Krypto-Marktplätzen ist unübersichtlich und die Anbieterzahl nimmt stetig zu. Nur die Wenigsten sind als vertrauensvolle und sichere Handelsplätze zu empfehlen. Selbst große Exchanges sind immer wieder Angriffen durch Hacker ausgesetzt, was bei einer sofortigen Verwahrung in einer eigenen Wallet mit Privat-Key nicht das große Sicherheitsproblem sein wird. Anders sieht das für Händler aus, die ihre digitalen Münzen zwecks Trading auf dem Marktplatz halten. Hinzukommt nicht jede Krypto-Börse bietet den gewünschten Coin an, der im Käuferinteresse steht.

Je nachdem, für welche Börse sich der Anleger entscheidet, müssen verschiedene Arbeitsschritte abgearbeitet werden. Manche Investments funktionieren nur, wenn dazu ein entsprechendes Krypto Wallet vorhanden ist. Andere Coins lassen sich nach dem Kauf direkt und beliebig lange auf einer Krypto-Exchange halten. Aus gutem Grund sollte davon abgesehen werden, denn das Verlustrisiko ist nicht gering. Schon oft wurden Börsen in der Vergangenheit Ziel von Hackerangriffen und Diebstählen. Andere Handelsplätze gingen plötzlich offline und machten sich mit den deponierten Währungsbeständen ihrer Kunden aus dem Staub.

Wie beim Handel an regulären Aktienbörsen fällt für jeden Kauf oder Verkauf eine bestimmte Gebühr an. Die Höhe der Gebühr bestimmt sich aus der umgesetzten Menge der Kryptowährungen. Grundsätzlich erfordern seriöse Krypto-Börsen vom Kunden eine Verifizierung, die je nach Anbieter und Kryptowährung mehr oder weniger aufwendig ist. Im weiteren Text des Ratgebers gibt es eine konkrete Anleitung zum Kaufen von Kryptowährungen, mit deren Hilfe der erste eigene Coin innerhalb von Minuten problemlos in Besitz genommen wird.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Handeln von CFDs auf Kryptowährungen

Mittlerweile bieten einige Krypto-Börsen nicht nur den Kauf und Verkauf von unterschiedlichen Kryptowährungen an. Bei ihnen steht das Trading mit digitalen Münzen im Vordergrund. Teilweise kann auch hier mit CFD Hebeln gehandelt werden. Die Voraussetzung für die Teilnahme am Handel ist der Besitz einer Kryptowährung. Die marktführende Kryptos wie Bitcoin oder Ethereum dienen hierbei meist als Basiswährung.

Nicht jeder möchte direkt in Kryptowährungen investieren. Wer 2020 Geld in Bitcoin zu den damaligen Höchstkursen investierte, war aufgrund starker Kurseinbrüche zu Beginn von 2020 schnell um einiges ärmer. Beim Verkauf waren hohe Verluste hinzunehmen. Das hat in den kommenden Monaten viele Leute abgeschreckt, ihr Geld in digitale Münzen anzulegen.

Viele von ihnen haben den Handel von Derivaten auf Kryptowährungen als Alternative entdeckt. Hier lässt sich Geld auch bei fallenden Kursen verdienen. Ein Vorteil von CFD-Derivaten besteht darin, dass der Händler auf unterschiedliche Wertentwicklungen von Kryptowährungen setzen kann. CFD-Anleger profitieren von steigenden und fallenden Währungskursen. Hierzu reicht es aus, das Kursverhalten bestimmter Kryptowährungen, beispielsweise von Bitcoin gegenüber dem US-Dollar oder Euro richtig vorherzusagen. Bei einer Sell-Order muss der Verkaufskurs unter dem Kaufkurs liegen. Bei der Buy-Order ist es entsprechend umgekehrt.

Bei einigen Brokern ist der Handel unter Einsatz größerer Hebel möglich. Bereits mit geringem Kapitaleinsatz lassen sich große Handelsvolumina bewegen. Ein wichtiger Vorteil beim CFD-Handel sind die geringen Handelsgebühren, die meist in Form von Spreads oder als Provision anfallen.

Häufig sind Kryptowährungs-CFDs beim Broker nur ein Teil des handelbaren Portfolios. Angeboten werden außerdem CFDs auf Aktien, Indizes und Rohstoffe sowie Forex. Außerdem ist für das Trading der Krypto-CFDs zu keinem Zeitpunkt ein Wallet für die jeweilige Kryptowährung notwendig. Einen guten Überblick über infrage kommende Anbieter liefert ein Krypto Broker Vergleich.

Krypto-Aktien kaufen

Das Angebot an reinen Krypto-Aktien 2020 ist relativ überschaubar. Dazu gehören Unternehmen mit Fokus auf Bitcoin Mining, Blockchain-Entwicklung und -Betrieb und Investmentgesellschaften. Die Aktiengesellschaft Bitcoin Group SE ist der Betreiber der bekannten deutschen Krypto-Börse bitcoin.de. Die australische Firma Digital X ist im Bereich Bitcoin Services tätig und bietet professionellen Kunden Blockchain-Lösungen an. Die Global Blockchain Technologies Corp ist ein Investmentunternehmen, welches ganz im Zeichen von Bitcoin und anderen Kryptowährungen steht Der Grafikartenhersteller NVidia und der Internethändler overstock.com sind keine reinen Bitcoin-Aktien. NVidia war bis 2020 führend bei Grafikarten für Mining. Overstock.com hat Bitcoin als Zahlungsmittel eingeführt und ist Inhaber einer eigenenBlockchain-Tochter.

Hinzu kommen einige Aktienunternehmen, die mit einer an Kryptos anlehnenden Firmenbezeichnung vom allgemeinen Hype um Bitcoin & Co. profitieren wollen. Weitere Auswahl gibt es mit Aktien, wo die herausgebenden Unternehmen mehr oder weniger direkt mit Bitcoin und Blockchain in Zusammenhang stehen. Zu diesen gehören u.a. Großunternehmen wie IBM und Amazon. IBM investiert beispielsweise in Krypto-Unternehmen, die sich mit der Entwicklung von Blockchain-Anwendungen befassen.

Weitere Blockchain Investments sind über ETFs, Zertifikate, Futures und EFTs möglich. Für die Anleger haben diese Anlageformen den Vorteil einer klaren Regulierung. Der Handel an einer nicht regulierten Krypto-Börse ist weitaus größeren Risiken ausgesetzt. Hier kommen zum eigentlichen Handelsrisiko die Risiken des nicht regulierten Marktes hinzu.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Digitale Münzen minen

Das Mining setzen viele Kryptowährungen ein, um neue Einheiten ihrer digitalen Münzen zu erzeugen. Die Miner erzeugen neue Blöcke in der Blockchain. Wer für die jeweilige Mining-Methode über die notwendige Hardware verfügt, kann sich am Mining-Prozess beteiligen. Miner erhalten als Belohnung meist ihren Anteil an den Transaktionsgebühren. Mining bietet Usern mitunter die Möglichkeit, ohne eigenes Geld einzusetzen, Bitcoin & Co. zu erhalten. In Deutschland lohnt sich das Schürfen von Bitcoins wegen hoher Strompreise auf dem PC zu Hause nicht mehr.

Zum eigenen Mining zu Hause gibt es mit Mining-Pool und Cloud-Mining zwei Alternativen. Aufgrund der großen Konkurrenz und immer schwieriger werdenden Rechenprozesse ist die Wahrscheinlichkeit für eine Belohnung für das Bitcoin Mining gering. Es empfiehlt sich daher auf andere digitale Währungen auszuweichen. Geld verdienen funktioniert am ehesten, wenn der User mit seinem ASIC-Rechner einem bestimmten Mining Pool beitritt. Belohnt wird er dann für die zur Verfügung gestellte Rechenleistung anteilig, entweder in Form von zum Beispiel Bitcoin oder Transaktionsgebühren.

Die Anschaffung eines eigenen Miners erspart sich der User, der sich an Cloud Mining beteiligt. Er mietet die notwendige Mining-Hardware bei einem Mining-Anbieter im Ausland, der dank günstiger Strompreise und Klimabedingungen profitables Mining sicherstellt. Wie Mining von Kryptowährungen 2020 profitabel funktioniert, wird im Ratgeber Bitcoin Miner ausführlich erläutert.

Kryptowährungen wo kaufen?

Krypto-Börsen, Broker und private Marktplätze bieten Anlegern mehrere Möglichkeiten, um auf unterschiedliche Art und Weise in Bitcoin & Co. zu investieren.

  • Digitale Münzen auf einer Online-Börse kaufen & handeln
  • Krypto CFDs über einen Broker kaufen
  • Bitcoin oder Ripple privat von Privatleuten kaufen

Eine Reihe von Investmentgesellschaften und Aktienbörsen bieten Krypto-Aktien und weitere Firmenbeteiligungen an.

Hinweis: Die weltweit führende Kryptowährung Bitcoin lässt sich mittlerweile am Automaten innerhalb Deutschlands kaufen. Gegenwärtig stehen Bitcoin-Automaten an vier Standorten in Berlin, Essen und Hamburg. Bis maximal 500 Euro können Bitcoin KYC-frei gekauft werden. Bei höheren Beträgen ist die Verifizierung direkt am Automaten notwendig. Je Kauf werden 4,5 Prozent Gebühren fällig. In Österreich und der Schweiz ist der Bitcoinkauf am Automaten bereits seit langer Zeit möglich. In Deutschland hat die BaFin eine frühere Aufstellung verboten, musste sich letztlich einer gerichtlichen Entscheidung beugen. Bitcoin-Handel ist zulässig und steht nicht unter Strafe.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Markplätze, Börsen & Broker

Bitcoin.de ist im deutschsprachigen Raum der größte Marktplatz für den Kryptokauf und damit zum Kryptowährung kaufen Deutschland eine gute Empfehlung. Die deutsche Plattform wird von einer echten Bank betrieben, sodass die strengen deutschen Regelungen für Banken zur Anwendung kommen. Allerdings sind die Investitionsmöglichkeiten auf Bitcoin oder Ethereum beschränkt. Der Händler kann auf dem Marktplatz selbst ein Angebot einstellen oder nach einem Verkaufsangebot suchen.

Die Börse Kraken bietet eine umfangreiche Auswahl an Kryptowährungen und punktet mit niedrigen Gebühren. Auf der leider nur auf Englisch verfügbaren Plattform können neben den Top-Coins wie Bitcoin, Ripple, Ethereum, IOTA und Litecoin zahlreiche unbekannte und exotische Kryptowährungen gekauft werden. Der Kauf lässt sich in vielen Währungen abwickeln.

Coinbase ist eine bekannte amerikanische Handelsbörse für Kryptowährungen, wo deutsche Nutzer gut bedient werden. Die Plattform präsentiert sich mit einer deutschsprachigen Oberfläche. Außerdem können Kryptowährungen in Euro gehandelt werden. Auch vergleichsweise hohe Gebühren machen diese Vorteile nur bedingt wett.

Poloniex, eine der größten Handelsplattformen in Nordamerika, eignet sich nicht für den Einstieg ins Krypto-Geschäft. Hier findet ausschließlich der Handel mit Kryptowährungen statt. Weder mit Euro noch mit US-Dollar lassen sich Kryptos kaufen. Plattform-Nutzer müssen für den Krypto-Handel eine Kryptowährung wie Bitcoin oder Ethereum besitzen. Vorteile sind hohe Sicherheitsstandards und günstige Angebote dank vieler Transaktionen.

eToro, die weltweit größte Social Trading Plattform bietet neben dem CFD-Trading mittlerweile den Service einer Kryptowährung Börse. Kryptowährungen gibt es zum Trading als CFDs und zum realen Kauf. Zu den wenigen bekannten Kryptowährungs-Brokern gehören neben eToro Anbieter wie IQ Option, Plus500, 24Option und Markets.com.

Bei diesen Brokern können Händler innerhalb kurzer Zeit mit dem Platzieren des ersten Trades beginnen. Sie bieten ihnen hierfür Online-Kontoeröffnung, einfache Legitimation und schnelle Zahlungslösungen. Außerdem haben Kunden die Möglichkeit, den CFD-Handel mit einem Demokonto kostenfrei und ohne finanzielles Risiko auszuprobieren.

Geld mit Bitcoin & Co. verdienen

Geld mit Kryptowährungen verdienen lässt sich auch abseits von eigenen Direktkäufen, Krypto-Trading und Mining verdienen. Das ist beispielsweise der Fall, indem jemand Kryptowährungen als Gegenwert seiner Arbeitsleistung ausgezahlt erhält. Es gibt einige spezielle Plattformen, wo das Lösen von Aufgaben mit Bitcoins belohnt wird. Wenn ein Arbeitgeber das zulässt, ließe sich der Lohn als Bitcoin auszahlen. Eine andere Möglichkeit wäre, im eigenen Online-Shop Waren und Dienstleistungen für Bitcoins oder Ripple zu verkaufen.

Welche Kryptowährung kaufen 2020?

In den ersten Monaten von 2020 haben sich die Kurse vieler Kryptowährungen positiv entwickelt. Bitcoin erreichte zeitweilig mehr als 12.000 US-Dollar. Viele sehen schon den nächsten Bitcoin-Run und träumen von Kursen weit oberhalb der 20.000er Marke. Steigende Bitcoin-Kurse ziehen bis auf Ausnahmen den Markt insgesamt nach oben. Die Auswahl an digitalen Währungen ist groß, doch nur den wenigsten werden echte Chancen für einen dauerhaften Erfolg eingeräumt.

Nicht wenige Finanzexperten betrachten Bitcoin als das digitale Gold der Zukunft. In der kurzen Historie der marktführenden Kryptowährung zeigt sich ein gewisser Zusammenhang mit der Kursentwicklung beim Gold. Immer wenn der Goldpreis sich stärker in eine Richtung bewegt, zeigt sich das weitgehend beim Preis von Bitcoin in einer vergleichbaren Weise. Zehn Jahre Bitcoin sind allerdings zu kurz, um zuverlässige Prognosen für die künftige Entwicklung abzugeben. Neue Coin- und Token-Anbieter werden den Markt betreten. Bisher ist Bitcoin unerreicht, was Marktkapitalisierung und Akzeptanz anbelangt. Von den aktuell zahlreichen digitalen Währungen wird der Großteil mangels eines wirklichen Nutzens vom Markt verschwinden.

Die Frage „Welche Kryptowährung kaufen?“ ließe sich aus dieser Sicht recht einfach beantworten. Für ein Direktinvestment kommen die marktbestimmenden Internetwährungen wie IOTA, Ripple oder Ethereum infrage. Für weitere Kaufentscheidungen empfehlen sich Coins, die sich mit besonderem Mehrwert von der Masse abheben und denen ein hohes Wertsteigerungspotential eingeräumt wird.

Ein möglicher Handelsansatz könnte darin bestehen, sich die Top10 oder Top20 der Kryptowährungen herzunehmen und in jede den jeweils den gleichen Betrag zu investieren. Da es unter den Top-Währungen im Laufe der Zeit größere Verschiebungen gibt, kann Geld zum Teil in einem Coin mit wenig Potential angelegt sein. Eine andere Herangehensweise wäre die Aufstellung eines Portfolios, welches 50 Prozent reine Kryptowährungen wie Bitcoin, Bitcoin Cash oder Ripple und 50 Prozent Kryptowährungen mit zusätzlichem Fokus auf Anwendungen wie Ethereum und die Smart Contracts. Das sorgt zum einen für eine gute Mischung an Währungen und zum anderen bietet es die Chance, von einer innovativen Währung zu profitieren. Eine tiefgründige Recherche und allgemeines Verständnis sind notwendig.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Kryptowährung kaufen mit PayPal: Ist das möglich?

In Deutschland gehört der US-amerikanische Bezahldienst PayPal zu den beliebtesten Zahlungsmethoden. Gern genutzt werden ebenfalls Klarna und Kreditkarte, wenn es um schnelle Einzahlungen geht. Für jeden deutschen Verbraucher mit eigenem Bank-Account ist PayPal nutzbar. Selbst Google Pay hat PayPal in seine mobile Zahlungslösung integriert.

Während PayPal bei sehr vielen Online-Shops und auf weiteren Webseiten mit Dienstleistungsangeboten bereitsteht, ist der Zahlungsservice bei Brokern und Krypto-Börsen nur vereinzelt anzutreffen. PayPal darf sich laut der Gesetzgebung der USA nur in reglementierten und legalen Bereichen geschäftlich betätigen. Das ist der Grund, warum Kryptowährung kaufen mit PayPal nur bei ausgewählten Brokern und Krypto-Börsen möglich ist. Zu diesen Plattformen gehören die Broker Plus500 und eToro sowie die Krypto-Börse Coinbase.

Es gibt noch einige wenige Alternativen, wo sich Bitcoin über Umwege mit PayPal kaufen lässt. Eines dieser Portale nennt sich „VirWox“. Hier kauft man mit Euro via PayPal die VirWox-Linden-Dollar und kann diese dann in Bitcoin umwandeln. Eine andere Alternative zum Kryptowährung kaufen PayPal ist Neteller. Der Online-Zahlungsdienst ist bei zahlreichen Brokern und auf einigen Kryptoplattformen verfügbar. Neteller-Kunden haben außerdem die Möglichkeit, Neteller-Guthaben verschiedener Fiat-Währungen (EUR, USD, etc.) in Kryptowährungen (Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Ether, EOS, Litecoin, XRP) umzutauschen und in der eigenen Neteller-Kryptowährungswallet aufbewahren.

Kryptowährungen kaufen: Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Anbieter Auswahl

Zunächst wird ein passender Anbieter ausgewählt. Diese Entscheidung richtet sich nach den eigenen Anlage- und Handelsvorstellungen. Wer keinen Direktkauf von digitalen Münzen beabsichtigt oder sich die Einrichtung von Wallets sparen möchte, findet bei Brokern wie Plus500 oder eToro beste Handelsmöglichkeiten.

Wer sich in erster Linie als Krypto Anleger sieht, der Wert auf ein Portfolio an Kryptowährungen legt, findet mit einer echten und möglichst renommierten Krypto Exchange den passenden Anbieter. Mittlerweile gibt es Krypto-Marktplätze, wo Kryptowährungen real gekauft oder bereits im Besitz befindliche Internet-Coins gegen Fiat-Währungen oder andere Krypto-Coins gehandelt werden können. Wer großen Wert auf Kryptowährung kaufen PayPal legt, checkt vor der Kontoeröffnung den Anbieter hinsichtlich PayPal unter den Zahlungsmethoden.

Ein Vergleich der unterschiedlichen Anbieter unter Berücksichtigung der eigenen Präferenzen lohnt sich. So lässt sich das persönlich optimale Angebot am einfachsten finden. Die Wahl der Plattform ist entscheidend für die Kauf- und/oder Handelsergebnisse. Reale Preise, günstige Transaktionskosten und Sicherheit der Börse sind wichtige Faktoren, die beim Investieren in Bitcoin & Co. eine Rolle spielen. Beim Broker, wo Kryptowährungen auf Basis CFD gehandelt werden, sind es die Handelsgebühren (Spread, Provision, Übernachtgebühr), die den möglichen Handelsgewinn maßgeblich beeinflussen werden.

Schritt 2: Kontoeröffnung & Anmeldung

Wer auf einer Kryptobörse oder beim Broker Bitcoin, Ethereum oder XRP kaufen möchte, benötigt ein Konto auf der jeweiligen Plattform. Die Kontoeröffnung erfolgt online und ist in den meisten Fällen innerhalb von Minuten erledigt. Die Anmeldeverfahren weisen einen allgemein üblichen Standard auf, der von der Girokonto-Eröffnung allgemein bekannt sein dürfte.

In das selbst erklärende Online-Formular sind alle geforderten Basisinformationen (Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse) einzutragen. Außerdem sind ein Benutzernamen und ein Passwort anzugeben. Das Passwort sollte aus einer sicheren Zeichenfolge bestehen oder durch einen Passwort-Generator erzeugt werden.

Nach dem die Anmeldung per Emaillink bestätigt wurde, ist das Konto aktiv. Um finanzielle Transaktionen vornehmen zu können, sind meist weitere persönliche Informationen (Adresse, Einkommen, persönliche Situation, etc.) und eine Verifizierung der Person notwendig.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Schritt 3: Verifizierung der persönlichen Daten

Je nach Anbieter ist die Verifizierung die Voraussetzung, um auf der Plattform aktiv werden zu können. Während einige die abgeschlossene Datenüberprüfung bereits vor der ersten Einzahlung verlangen, ist die Verifizierung bei anderen bis spätesten vor der ersten Auszahlungsanfrage erfolgreich vorzunehmen.

In jedem Konto werden User eine Möglichkeit zum Upload der geforderten Dokumente vorfinden. Für die Bestätigung der Identität sind dem Portalbetreibern eine Kopie des gültigen Personalausweises oder Reisepasses vorzulegen. Seriöse Plattformen und Broker, die bei ihren Geschäften europäische Richtlinien anwenden, werden vom Kunden eine Bestätigung der Adresse verlangen. Als Adressnachweis werden je nach Anbieter unterschiedliche Verbraucherrechnungen anerkannt. Geeignet sind alle Arten von Versorgerrechnungen. Das Dokument darf meist nicht älter als drei Monate sein. Name und Adresse müssen deutlich lesbar sein. Die Betreiber sichern in der Regel ein zügiges Bestätigungsverfahren ab, soweit der Kunde die geforderten Dokumente in der notwendigen Qualität bereitstellt.

Schritt 4: Erste Einzahlung

Je nach Exchange und Plattform finden User ein mehr oder weniger umfangreiches Portfolio an Zahlungsmethoden vor.

Zahlreiche Methoden zur Einzahlung stellen Krypto Broker bereit. Neben den Standard-Zahlungslösungen wie Banküberweisung und Kreditkarte sind weitere Online-Zahlungsdienstleister nutzbar. Je nach Anbieter ist Kryptowährungen kaufen mit Paypal, Klarna oder Neteller sowie weiteren regional verfügbaren Zahlungsanbietern möglich.

User reiner Krypto-Marktplätze können Einzahlungen nicht mit Fiat-Währungen, sondern ausschließlich über Krypto Währungen vornehmen. Meist werden Bitcoin und einige weitere der Top-Internetwährungen akzeptiert. Diese können dann gegen bis zu 100 weitere der digitalen Währungen gehandelt werden. Der jeweilige Anbieter wird über die Möglichkeiten, die einzelnen Schritte und Zahlungsgebühren informieren.

Fazit Kryptowährung kaufen: Zwei Optionen als Direktkauf & Trading

Zum Kryptowährung kaufen gibt es mit Direktkauf und Trading zwei unterschiedliche Optionen. Wer sein Geld direkt in eine Kryptowährung wie Bitcoin anlegen möchte, kauft sie auf einem Krypto-Marktplatz. Trading mit Crypto-CFDs ist für alle die Anleger eine Option, die sich nicht in den Besitz von digitalen Münzen bringen oder mit einer Wallet beschäftigen möchten.

Den besten Anbieter finden User durch einen Exchange & Krypto Broker Vergleich. Sind die Kontoeröffnung und die Einzahlung erfolgreich abgeschlossen, steht einem Handelsbeginn beim gewählten Krypto Broker oder auf einer Exchange nichts mehr im Wege. Der Anbieter zeigt die handelbaren Währungspaare, Charts und Statistiken sowie die möglichen Handelsfunktionen auf der Webseite an. Im Gegensatz zu den Brokerplattformen können User auf anderen Marktplätzen wie Coinbase eine Krypto Währung direkt kaufen und in die eigene Wallet senden. Mit Krypto Aktien und Mining Aktien stehen krypto-interessierten Investoren weitere Alternativen für direkte Krypto-Investments zur Verfügung.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

  • In Bitcoin Gold Direkt investieren, Mining & Trading: Was lohnt sich
  • Moon Bitcoin: Krypto-Faucet für kostenlose Satoshis
  • VanEck bringt „limitierten“ Bitcoin-E TF auf den Markt

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Die Besten Bitcoin Börsen 2020 – Krypto Exchange Vergleich

Die Plattformen tragen Namen wie Binance, Kraken oder auch Bitfinex. Doch was sind die besten Bitcoin Börsen? Kryptoszene.de hat untersucht, was es mit den unterschiedlichen Angeboten auf sich hat und welche Münzen und Dienste man bei den jeweiligen Anbietern zu erwarten hat. Zusätzlich soll auch die Frage geklärt werden, wozu man überhaupt eine derartige Krypto Börse benötigt und welche alternativen Formen des Tradings oder des Kaufes bestehen.

Inhalt

In Eile? So geht’s zum Krypto Handel in drei Schritten

Schritt 1: Wähle einen Krypto Broker

Entdecke die besten Bitcoin Broker über unseren Vergleich auf dieser Seite und wähle deinen Favoriten

Schritt 2: Melde dich an

Trage deine Daten in das Anmeldeformular, bestätige & klicke auf den Link in der Bestätigungs-Mail

Schritt 3: Kaufe deinen ersten Coin

Um Kryptowährungen zu kaufen, zahle mithilfe der Kreditkarte oder über Paypal ein und suche den gewünschten Coin aus.

Disclaimer : CFD-Trading: 62% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kryptowährungen kaufen: Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. Aktien Kaufen: Ihr Kapital ist im Risiko.

Die Kryptoszene Empfehlung: Unser Testsieger

Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades

Was sind die besten Bitcoin Börsen & die Top Krypto Broker 2020?

Die Auswahl der Online Anbieter für den Kauf und den Handel von digitalen Münzen ist mittlerweile beachtlich. Als normaler Händler mag es schwer sein, hier das beste Angebot herauszufiltern. Kryptoszene.de hat daher die besten Möglichkeiten des Tradings analysiert und stellt sie in kompakten Zusammenfassungen vor. Dabei werden nicht nur die klassischen Krypto Exchanges berücksichtigt, sondern auch andere Tradingformen, die für den Handel mit Online Währungen geeignet sind. Die besten Bitcoin Börsen im Vergleich!

Die besten Krypto Plattformen

Was uns gefällt

    Paypal vorhanden Lizenziertes Angebot Echte Krypto Tokens Mobile App Eigenes Wallet

  • Wire Transfer
  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill

Disclaimer : CFD-Trading: 62% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kryptowährungen kaufen: Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. Aktien Kaufen: Ihr Kapital ist im Risiko

Was uns gefällt

    Paypal vorhanden Viele Handelbare Assets Starke App Etabliertes Angebot Europäische Lizenz

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Was uns gefällt

    171 Kryptowährungen Hohe Sicherheitsstandards Weiterentwicklung der Plattform Übersichtliche Bedienung

Was uns gefällt

    EU-reguliert Trading ab 20€ Nur 1 % Krypto Gebühren Auch Aktien & Forex-Werte verfügbar Offizieller Partner von Valencia F.C.

  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • Neteller

CFDs sind komplexe Instrumente und Bergen ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 83% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten bedenken, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Was uns gefällt

    Geringe Gebühren Geringe Mindesteinzahlung Euro akzeptiert Viele unterstützte Kryptowährungen

Selbstverständlich ist die vorgestellte Auswahl an Trading Möglichkeiten nicht abschließend. Für Kryptoszene.de handelt es sich aber um die empfohlenen Anbieter für den eigenen Coin Handel. Letzten Endes wird der beste Exchange auch von den genauen Trading Vorstellungen eines Händlers abhängig sein. Um also das beste Angebot entdecken zu können, sollten man die Vor- und Nachteile der jeweiligen Anbieter gegenüberstellen.

Übersicht über alle Bitcoin Exchanges und Broker

Auf der Suche nach einem ganz speziellen Bitcoin Exchange? Hier geht es zu allen Bitcoin Exchange Reviews von Kryptoszene.de

Alle Bitcoin Exchanges, Börsen & Broker

Mittlerweile gibt es die unterschiedlichsten Krypto-Börsen und -Broker. Die besten Bitcoin Börsen 2020 und andere Testberichte sind hier zu finden. Unsere speziellen Reviews sollen einen Überblick über die Funktionen und die Seriosität des jeweiligen Exchanges geben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Schritt für Schritt zum Bitcoin Exchange – Wie eröffne ich ein Krypto Konto?

Schritt 1: Auswahl eines Krypto-Brokers oder einer Bitcoin Börse

Wer in Kryptowährungen investieren möchte, steht zunächst einmal vor der Qual der Wahl. Welche Bitcoin Börse (bzw. welcher Krypto Broker) darf es denn sein? Die Auswahl ist immens und im Markt gibt es gewaltige Qualitätsunterschiede. Anleger sollten ihre Augen offen halten. Schließlich ist die gesamte Branche weltweit noch weitestgehend unreguliert.

Trading-Tools, User Interface, mobile Trading Apps und auch ein guter Kundendienst sorgen für gute Nutzererfahrungen. Hat die gewünschte Börse solche Eigenschaften zu bieten? Auch Handelsgebühren sollten in die persönliche Wahl mit einfließen.

    Nutzen Sie für die Wahl des Brokers bzw. der Bitcoin Börse unseren Vergleich auf dieser Seite Sie finden hilfreiche Tipps zur Anbieter-Auswahl Der Gebührenvergleich hilft bei der Entscheidungsfindung

Schritt 2: Die Anmeldung

Die Registrierung ist zumeist schnell abgeschlossen. Man findet auf der Startseite einen Link zum Formular, in das man seinen Namen und die E-Mail Adresse einträgt. Welche genauen Informationen an dieser Stelle abgefragt werden, hängt von den jeweiligen Krypto Exchanges ab. Man wird aber auch noch ein Passwort wählen und dann seine E-Mail Adresse bestätigen müssen.

Bei seriösen Brokern muss nicht nur eine korrekte E-Mail-Adresse angegeben werden, sondern auch eine Handynummer, um den Account zu verifizieren.

  • E-Mail-Adresse
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer

Schritt 3: Die Verifizierung

Bevor man nun in den Handel einsteigt, ist es sinnvoll sich erst mal der Bestätigung der eigenen Daten zu widmen. Die Unternehmen sind dazu angehalten gegen internationale Geldwäsche vorzugehen und somit die Angaben ihrer Kunden zu verifizieren. Dementsprechend erhält man in seinem Konto beim jeweiligen Bitcoin Börsen Exchange die Möglichkeit des Uploads diverser Dokumente (Ausweis Kopie, Rechnungen, etc.). Außerdem wird man Angaben zu seiner finanziellen Situation machen müssen. .

Hier erkennt man ganz klare Unterschiede zu zwielichtigen Anbietern. Insofern schützt eine Verifizierung vor etwaigen Krypto Scams

  • Ausweiskopie
  • Adressbestätigung
  • Bestätigung der E-Mail Adresse / Telefonnummer
  • Einkommensnachweise

Schritt 4: Einzahlen, um Kryptowährungen kaufen zu können

Es kommt ganz auf den jeweiligen Bitcoin Broker an, welche Zahlungswege akzeptiert werden. In der Regel dürfte man von seinem Anbieter aber bei der Einzahlung unterstützt werden. Es findet sich meist ein entsprechender Menüpunkt oder Button, der einem zu der Transaktion führt.

Der Markt der Kryptowährungen ist hochriskant. Daher sollte man wirklich nur Gelder anlegen, die man “übrig” hat. Es kann jederzeit zu einem Totalverlust der Einzahlung kommen

  • Wie viel Geld steht für das Investment zur Verfügung?
  • Müssen Gebühren beim Anbieter bezahlt werden?
  • Gibt es eine Mindesteinzahlungssumme?
  • Mögliche Einzahlungswege: Paypal, Skrill, Neteller, Kreditkarte, Klarna, Sofortüberweisung, Giropay, Banküberweisung, etc.

Schritt 5: Kryptowährungen Kaufen Handeln

Nun ist das Konto bei der Krypto Börse endlich eingerichtet und mit Guthaben ausgestattet. Jetzt geht es an die Wahl der Assets. Wie soll in Kryptowährungen investiert werden? Welche Krypto Coins lohnen sich?

In einigen Fällen gibt es eine Demo Version der Plattform. Es lohnt sich sicherlich zunächst hier aktiv zu werden, um das Angebot kennenlernen zu können. Dann wird man sich aber zwischen verschiedenen Währungspaaren entscheiden müssen. Mit Suchfelder kann man auch ganz gezielt nach Coins forschen. Letzten Endes wird man dann seine Buy oder Sell Order in Auftrag geben.

  • Echte Kryptowährungen
  • Kryptos als Assets für CFDs mit Long- und Short-Positionen
  • Neuartige Krypto Produkte
  • Bitcoin Aktien

Die besten Bitcoin Börsen: Was ist ein Krypto Exchange genau?

Eine Bitcoin Börse ist nichts anderes als ein Handelsplatz für digitale Währungen. Am einfachsten ist es wohl, wenn man die Prozesse mit einer ganz herkömmlichen Börse vergleicht, beispielsweise mit dem Deutschen Aktienindex. Hier werden Unternehmensanteile gehandelt. Im Fall der Online Währungen sind die Assets eben auf die Currencies fokussiert. Im Aktienhandel ist es Ziel, verschiedene Werte möglichst günstig einzukaufen, um dann von Kurssteigerungen (und auch Dividenden) profitieren zu können.

Nicht anders läuft es auch bei den digitalen Münzen ab. Der Preis wird durch den Markt entschieden. Findet man für einen bestimmten Preis einen Verkäufer, dann kann man selbst einkaufen (Buy). Ist man aber an einem Verkauf (Sell) interessiert, dann benötigt man einen Handelspartner, der gewillt ist zu dem gebotenen Preis zu verkaufen. Da dies nicht einfach so direkt zwischen den Parteien geschieht, benötigt man einen Bitcoin Broker oder eben eine Handelsplattform.

Ein Markt wird dann als besonders liquide bezeichnet, wenn man für seine Orders keinen großen Zeitraum veranschlagen muss, da damit gerechnet werden kann, dass zu jeder Zeit in hohem Umfang gekauft und verkauft wird. Ist dies nicht der Fall, dann ändert sich der Kurs nur schleppend und es kann sein, dass persönliche Orders nur sehr mühselig abgeschlossen werden können. Insofern ist die Größer eines Exchanges nicht zu vernachlässigen, da potentiell mehr Trader hier aktiv sein dürften.

Crypto Currencies im Vergleich zu Aktien und Forex Werten

Der Vergleich mit dem Aktienmarkt bringt einem also die Grundlagen des Handels auf einer Trading Plattform näher. Im nächsten Schritt steigt man jedoch noch ein wenig tiefer in die globalen Trading Möglichkeiten ein. Der Vergleich mit dem liquidesten Finanzmarkt der Erde, dem Devisenhandel, liegt durchaus nahe. Wer bereits mit dem Forex Handel seine Erfahrungen machen konnte, der wird auf den besten Krypto Börsen nämlich auch im Jahr 2020 auf ein sehr bekanntes Bild stoßen. Auch hier dreht sich schließlich alles um Währungspaare. Es ist ein klares Qualitätsmerkmal, wenn ein Anbieter über möglichst viele solcher Paare verfügt. Viele Plattform beschränken sich beispielsweise auf rein kryptische Münzen. In anderen Fällen wird man aber auch mit realen, sogenannten Fiat Währungen zu tun bekommen können.

Wie bereits erwähnt, ist der reguläre Währungsmarkt der wohl liquideste Markt der Welt. Durch Online Währungen hat sich hierzu eine digitale parallel Welt gebildet, die für viele einen Schnittpunkt zur zukünftigen Finanzwelt darstellt. Schon jetzt kann man sich die Funktionen der Krypto Börsen also zu Nutze machen. Ein derartiges Trading muss im Übrigen längst nicht nur aus reiner Lust an schnellen Gewinnen durch das Trading auf den Exchanges erfolgen. Auch ein zweiter Grund findet sich für eine Registrierung auf einer Krypto Börse. Auch bei den besten Bitcoin Börsen 2020 dürfte man sich oftmals schwertun, um an den unterschiedlichen digitalen Netzwerken direkt teilnehmen zu können. Daher bieten die Anbieter für viele die einzige wirkliche Möglichkeit, um zu den entsprechenden Tokens zu gelangen, um sie dann in ihr Krypto Wallet zu transferieren. Dies mag vor allem dann sinnvoll erscheinen, wenn sich der Händler einen echten Nutzen aus dem Besitz der Coins verspricht.

Coins auf Krypto Börsen Kaufen oder Traden?

Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass Exchanges sich aus genau zwei unterschiedlichen Anwendungsformen lohnen. Zum einen bekommt man hier eine sehr simple Möglichkeit des Tradings, bei dem man dank der Währungspaare sowohl von fallenden als auch von steigenden Kursen profitieren kann. Auf der anderen Seite ist es oftmals die einzige Möglichkeit für interessierte Anleger, die echten Münzen in das eigene Wallet zu holen. Es dürften sich also einige Gründe finden lassen, die für eine Anmeldung bei einer guten Börse sprechen.

Die besten Bitcoin Börsen: Welche Zahlungsmethoden gibt es?

Wie erfolgt die Einzahlung bei den besten Bitcoin und Krypto Börsen 2020? Selbstverständlich kommt es ganz auf die gewählten Exchanges an, jedoch ähneln sich die Anbieter mit Bezug auf ihre Zahlungsmodalitäten. Nutzt man ein rein kryptisches Netzwerk, dann wird man hierzu auch nur mit digitalen Münzen Zugang erhalten. Im Einzahlungsfenster sollte man die möglichen der Online Währungen angezeigt bekommen, die für den Handel über die Plattform geeignet sind. Die Transaktion muss man dann aber selbst in die Wege leiten. Hierfür gibt es die sogenannten Krypto Adressen.

Die Einzahlung wird aus dem persönlichen Krypto Wallet gestartet. Hier wird man die Funktion des Versendens von den Coins vorfinden. Die nötigen Daten zur Transaktion wird man auf der Einzahlungsseite der Börse angezeigt bekommen. Einige Exchanges werden einem ein schlichtes Copy Paste Verfahren ermöglichen, welches die korrekte Eingabe aller Zahlenfolgen verspricht. Wie lange die jeweilige Einzahlung dann dauert, hängt ganz vom ausgewählten Netzwerk ab. Es dürfte ja ohnehin bekannt sein, dass sich die Geschwindigkeiten der Systeme stark unterscheiden können. In den meisten Fällen sollte man auch von seinem persönlichen Exchange eine genaue Anleitung zu dem nötigen Prozess erhalten.

Einzahlungen mit FIAT Währungen

Für nicht wenige Händler dürfte es eine echte Hürde darstellen, wenn man auf einem Krypto Exchange lediglich digitale Münzen zur Einzahlung verwenden kann. Schließlich muss man hierfür zunächst einmal über entsprechende Coins verfügen. Daher haben mittlerweile ein paar wenige Anbieter, darunter Die besten Bitcoin Börsen 2020, auf dieses Problem reagiert und eine Verbindung zu realen Währungen hergestellt. So wird man auf der ein oder anderen Börse Einzahlungen auch mittels FIAT Währungen durchführen können. In erster Linie wird man dementsprechend Dollar akzeptiert bekommen, aber es finden sich auch Beispiele für Euro, britische Pfund oder japanische Yen vor. Auf welche Art und Weise dann eingezahlt werden kann, hängt ohnehin wieder von der gewählten Plattform ab.

Möchte man diverse Krypto Währungen mit Kreditkarte kaufen, dann muss man schon intensiver auf die Suche gehen. Gerade bei Bitcoin Exchanges wird vor allem auch auf die herkömmliche Überweisung vertraut. Digitale Geldbörsen wie beispielsweise PayPal wird man aber wohl eher nicht vorfinden. Der beliebte Zahlungsdienstleister sich bewusst aus den Transaktionen für kryptische Währungen zurückgezogen. Dies hängt mit dem hauseigenen Käuferschutz zusammen, der für User des Dienstes eigentlich eine gewisse Sicherheit bedeutet. Kryptische Münzen erlauben jedoch anonymisierte Zahlungen. Genau dies passt eben nicht zum Geschäftsmodell von PayPal. Das Unternehmen kann nämlich dann nicht nachweisen, ob versprochene Zahlungen auch wirklich ausgeführt wurden. Einen Käuferschutz wird man so also kaum gewährleisten können. Trotzdem gibt es Möglichkeiten, um Bitcoin mit Paypal kaufen zu können.

Krypto Währungen mit Kreditkarte kaufen

Was macht man, wenn man sich für eine kryptische Börse entschieden hat, hier aber keinerlei Möglichkeit der Echtgeld Einzahlung besteht? Auch das Schürfen der verschiedenen Coins kommt oftmals ja nicht infrage, da es entweder gar nicht möglich oder für einen einfachen User kaum lohnenswert ist. Und so muss man sich einen anderen Weg überlegen, um sich die Tokens zu sichern, bzw. in das eigene Wallet zu holen. Durch Anbieter wie beispielsweise Coinbase wird einem die Möglichkeit des Kaufes geboten, zumindest was die Münzen von Bitcoin, Ethereum und Litecoin betrifft. Bezahlt werden können die Münzen über die Kreditkarte oder eine Überweisung.

Gerade bei solchen Einkäufen ist es notwendig, die Seriosität des Anbieters zu berücksichtigen. Je größer und verbreiteter die Plattform ist, desto eher wird man mit der nötigen Sorgfalt behandelt werden. Kryptoszene.de empfiehlt daher den US-amerikanischen Krypto Vorreiter. Coinbase dient als geeignete Plattform, um zu Bitcoin, Litecoin oder Ethereum zu kommen. Nun ist aber immer noch nicht solchen Händlern geholfen, die beispielsweise Neo, Stellar Lumens oder Ripple erwerben wollen. Wer den Artikel mit einer gewissen Aufmerksamkeit gelesen hat, der weiß aber, dass ein Bitcoin Exchange hervorragend dazu geeignet ist, bislang unbekannte oder nicht ganz so verbreitete Münzen in das eigene Wallet zu holen.

Hat man also erst einmal Bitcoin oder andere Tokens erworben, dann kann man diese im nächsten Schritt genau dazu nutzen, um sie auf der Krypto Börse zu handeln und somit gegen anderen Currencies zu handeln. Gewissermaßen tauscht man also seine kryptischen Vermögen um, ähnlich wie beim Wechseln von normalen Geld. Die Auszahlung ist dann meist schnell und sehr einfach zu absolvieren, indem man seine persönliche Wallet Adressen angibt.

Die besten Bitcoin Börsen 2020: Welche Kosten und Gebühren fallen an?

In einem Vergleich der digitalen Börsen darf man nicht vergessen, auch auf Gebühren zu achten. In der Praxis wird es tatsächlich einen finanziellen Unterschied machen, wenn man sich für einen bestimmten Anbieter entscheidet. Die Gebührenmodelle der Exchanges sind ganz unterschiedlich aufgebaut.

Trading Fees

Grundlegend ist auf Zahlungen beim normalen Trading zu achten. Hier wird man mit einer sogenannten Trading Fee konfrontiert werden. In den meisten Fällen sind solche Zahlungen gestaffelt und hängen vom jeweiligen Transaktionsvolumen ab. Je mehr Einheiten man also transferiert, desto geringer wird der prozentuale Anteil der Gebühren. Die besten Bitcoin Börsen bewegen sich im Normalfall bezüglich der Kosten zwischen 0,1 und 0,25 Prozent. Ein solches Kostenmodell dürfte man ja auch von dem ein oder anderen Aktienbroker kennen, der sich ebenfalls am Handelsvolumen und am Wert orientiert.

Einzahlungsgebühr

Die Trading Fees sind aber nur ein Teil von möglichen auftretende Kosten. Auch bei Ein- oder Auszahlungen sollte man die Augen offen halten. Dass man bei Krypto Transaktionen mit der Netzwerk Gebühr leben muss, mag verständlich sein. In einigen Fällen wird man sich aber auch darauf einstellen müssen, dass eine Extragebühr erhoben wird. Dies ist nicht nur bei den klassischen Bitcoin Exchanges der Fall, sondern auch bei Dienstleistern wie Coinbase. Eine Kreditkarten Einzahlung wird hier beispielsweise mit einer Gebühr von 3,9 % belastet und selbst eine normale Überweisung kostet 1,45 Prozent. Tatsächlich findet sich aber auch der ein oder andere Anbieter, der diverse Trades oder Auszahlungen komplett gebührenfrei anbietet. Dies ist aus Händlersicht dann natürlich besonders attraktiv.

Verwaltungskosten

Eine mögliche Kostenart ist nicht zu vernachlässigen und vor allem für nicht so aktive Händler relevant. Die sogenannte Inaktivitäts Fee wird dann ausgelöst, wenn man längere Zeit keinerlei Trades oder sonstige Aktivitäten auf der Plattform abgeschlossen hat. Im Deutschen könnte man sie auch als Verwaltungsgebühr bezeichnen. Kommt eine solche Fee zum Tragen, dann sollte man aber in der Regel in aller Transparenz über derartige Kosten informiert werden.

Die besten Bitcoin Börsen & Exchanges – Fazit

Selbst Die besten Bitcoin Börsen 2020 können sich in allerlei Hinsicht unterscheiden. Unser Testsieger sticht trotz großer Konkurrenz aus der Masse hervor. Dies liegt auch an der einfachen Handhabung, unkomplizierten Zahlungsmethoden und daran, dass man kein Wallet benötigt. Der Artikel offenbart im umfassenden Krypto Broker Vergleich also die besten Krypto Börsen und Exchanges 2020.

Bei allen Angeboten tut man gut daran, sich mit den genauen Vor- und Nachteilen zu befassen. So kann man in kurzer Zeit den richtigen Bitcoin Exchange finden. Wer ein etwas höheres Risiko nicht scheut und grundlegend an neuartigen Handelsmöglichkeiten interessiert ist, für den könnten auch Bitcoin Robots eine Möglichkeit des Investment darstellen. Die nicht ganz unumstrittenen Angebote versprechen Trading mithilfe von Algorithmen. Zu den größten Anbietern zählen Bitcoin Code, Bitcoin Revolution und Cryptosoft. Allerdings sei vor hohen Einzahlungen gewarnt. Mehr als ein Experiment sind solche Anbieter nicht.

Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: