Ölpreise – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Optionen Test & Erfahrungen 2020

Der Handel mit Binären Optionen erfreut sich einer großen Beliebtheit . In der Tat ist es möglich, sehr gute Gewinne erzielen zu können. Doch die Wahl des Brokers erscheint bei der großen Auswahl zunächst schwierig. Welcher der vielen Anbieter bietet die besten Konditionen? Ein kostenloses Demokonto? Geringe Gebühren und hohe Rendite? Eine Übersicht finden Sie hier.

Ihr Kapital unterliegt einem Risiko! Binäre Optionen werden nicht an Einzelhändler im EWR verkauft oder verkauft. Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, verlassen Sie bitte diese Seite.

Optionen Broker Vergleich | Stand: April 2020

Jetzt eröffnen

Jetzt eröffnen

Jetzt eröffnen

*Der Betrag wird Ihrem Konto im Falle eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben

**Risikohinweis: Der Handel mit Forex/CFDs und anderen Derivaten birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Sie können dabei all Ihr Vermögen verlieren. Diese Produkte sind nicht für jedermann geeignet. Gehen Sie daher sicher, dass Sie sich aller Risiken bewusst sind.

Zinsen und Renditen

Ein sehr beliebter Weg ist dabei natürlich auch der Handel mit binären Optionen. Dazu trägt natürlich auch die Tatsache einen sehr wichtigen Punkt bei, was vor allen Dingen daran liegt, dass der Handel inzwischen sehr bequem und einfach über das Internet in die Wege geleitet werden kann. Gerade hierzu macht man sich natürlich gerne Gedanken, schließlich ist es so oft das Ziel eines Jeden, mit der Rendite eben in eine noch bessere wirtschaftliche und vor allen Dingen auf finanzielle Lage zu kommen. Wer diesem Pfad noch ein weiteres Stück folgt, der wird von diesem neuen Standpunkt in aller Regel sehr schnell erkennen können, dass der Handel mit digitalen Optionen wirklich eine sehr gute Option sein kann. Es beginnt bereits mit der so wichtigen Tatsache, dass die binären Optionen Erfahrungen sehr weit auseinandergehen. Dies ist dann der Grund dafür, dass sich viele Verbraucher erst gar nicht mehr im Klaren darüber sein können, was sie nun selbst unternehmen können, um die Chancen auf den Erfolg noch weiter in die Höhe treiben zu können.

Erfolgreich sein durch den Vergleich

Ein sehr weit verbreiteter Weg ist dabei natürlich auch die Möglichkeit, den richtigen Anbieter für sich selbst zu finden. Binäre Optionen Broker gibt es tatsächlich sehr viele, was es nicht unbedingt einfacher macht, hier die Erfolge für sich selbst in Anspruch nehmen zu können. auf der anderen Seite ist es in der Tat natürlich wichtig, bei den binäre Optionen Broker alle Angebote unter die Lupe nehmen zu können. Da die Wahl des Anbieters eben einen so großen Einfluss auf die Erfolge hat, ist es ein Punkt, an dem es innerhalb von recht kurzer Zeit sehr gut möglich ist, hier erfolgreich zu sein. Bei den binären Optionen ist es bei den meisten Menschen natürlich eines der Ziele, die richtigen Erfahrungen für sich selbst sammeln zu können. Natürlich würde es dann sehr lange Zeit dauern, um sich jedes der Angebote selbst zu Gemüte zu führen, und in der Folge sogar noch die richtigen Schlüsse aus genau der Sache zu ziehen. Deshalb gibt es einen sehr guten Weg, mit dem hier ein Stück weit Abhilfe in der Tat geschaffen werden kann. Man redet hier von dem Punkt, dass ein Broker Vergleich über das Internet durchgeführt werden kann, der in der Regel wirklich nur sehr kurze Zeit dauert. Binäre Optionen handeln erfreut sich eben auch deshalb einer so großen Beliebtheit, weil daraus in der Tat eine sehr gute Rendite erwachsen kann. Nur wer sich mehr und mehr auf genau diese Aspekte beschränkt, wird schließlich auch weitere Erfolge für sich selbst erreichen können.

In unserem Vergleich finden Sie die Top 10 Broker Deutschlands:

Die anhaltenden Optionen

Digitale Optionen sind hier in der Praxis ebenfalls ein sehr legitimer Weg, um die sich selbst gesteckten Ziele besser erfassen und in der Folge auch noch erreichen zu können. Wer sich Stück für Stück mit genau diesem Thema befasst, der wird in der Folge in der Tat keine großen Probleme mehr damit haben, wirklich erfolgreich auf dem Gebiet sein zu können. Deshalb ist es eben auch wichtig, die Erfahrungen von anderen Kunden mit unter die Lupe nehmen zu können. Diese geben in jedem Fall noch einmal einen ganz anderen Blickwinkel auf genau den Sachverhalt, der in der Praxis dann wirklich Gold wert sein kann. Die binäre Optionen Erfahrungen lassen sich dabei vor allen Dingen über das Internet sehr leicht und einfach beziehen, weshalb es auch einen sehr breit gefächerten Stamm an Kunden gibt, die eben genau die Möglichkeit für sich selbst nutzen möchten, um weitere Erfolge für sich selbst zu erreichen. Auch aus diesem Grund ist es natürlich wichtig, sich mehr und mehr mit genau dem Thema zu befassen. Binäre Optionen wurden dabei bereits vor vielen Jahren gerade für den Zweck eingesetzt, und haben schon mehrmals eben zu den gewünschten Möglichkeiten auf dem Gebiet geführt. Auch dies sind die ganz wesentlichen Gründe dafür, dass man sich ein Stück weit mit dem Thema auseinandersetzen sollte.

Wichtige Anhaltspunkte

In der Praxis gibt es dann sogar noch ganz unterschiedliche Produkte und Aspekte, die an und für sich gehandelt werden können. Auch dies ist einer der Punkte, an dem man sich so zu mancher Zeit schon zu fragen vermag, welche dann überhaupt noch eine wirklich große Priorität an den Tag legen, wenn es eben genau darum gehen soll, die eigenen Träume und Ziele zu erreichen. Nach und nach wächst dann also die Erkenntnis, dass die Summe aus den Tests und den damit ganz stark in Verbindung stehenden Erfahrungen, für die Erfolge im Einzelnen mit verantwortlich sein können. Wer sich deshalb noch ein Stück länger mit dem Thema befasst, wird insbesondere diese Aspekte für die eigene Betrachtung ganz stark in Betracht ziehen wollen. Nach und nach kommt man so also zu dem Schluss, wie es durch den Vergleich möglich ist, das Verhältnis von Preis und Leistung noch mehr zu den eigenen Gunsten zu beeinflussen . Dabei spielt es in der Tat natürlich auch noch eine Rolle, dass eben dieser Vergleich im Internet sogar noch ganz und gar kostenlos durchgeführt werden kann, was ebenfalls dafür spricht, ihn einmal für sich selbst noch mehr in Erwägung zu ziehen.

Fazit

Als Fazit könnte man in der Regel also sagen, dass digitale Optionen in der Praxis dann doch ein sehr guter und gelungener Weg sind, um die eigenen Ziele zu erreichen. Wer sich nur mehr und mehr damit befasst, wird schnell den einen oder anderen guten Weg für sich selbst erkennen können, mit dem es ihm gelingt, so erfolgreich zu sein, dass sich dann fast schon automatisch auch die damit bezweckte Rendite einstellen kann. Dies ist in der Tat das Ziel der ganzen Sache. Allerdings lohnt es sich auch, sich mit anderen Optionen des Finanzmarktes CFD und Forex auseinander zu setzen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen 2020 – 20 Regeln für den Handel

Um unseren Lesern eine Übersicht zu verschaffen, haben wir 20 Regeln und Trading Tipps für den Handel von binären Optionen zusammengetragen. Alles, was ein Tradinganfänger wissen sollte, wenn er mit dem Handel beginnen möchte, findet sich in der folgenden Liste mit der Kurzbeschreibung.

5 Risikomanagement Regeln

Broker Max. Rendite Konto ab Min. Handelssumme Besonderheiten Demokonto Bewertung Jetzt Traden
Mehr Details 92%* 10 Euro 1 Euro
  • geringe Mindesteinzahlung
  • Mobiles Trading
  • Regulierung von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 88% 200 Euro 5 Euro
  • fünf verschiedene Kontomodelle
  • Mobile App
  • Regulierung von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 89% 250 Euro 24 Euro
  • umfangreiche Webinare
  • deutschsprachiger Support
  • Reguliert von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 88% 100 Euro 25 Euro
  • hohe Sicherheit
  • einfache Verwaltung
  • Reguliert von CySEC
5-Prozent-Regel Setze immer nur einen geringen Prozentsatz des gesamten Kapitals, das dir zur Verfügung steht, ein. Z. B. nur 5 Prozent davon als Investition pro einzelnem Trade.
Die Zwei-Optionen-Regel Kaufe nie mehr als zwei Optionen gleichzeitig, da du sonst mitunter den Überblick über dein Risiko verlierst.
Langfristig-Regel Anfänger sollten zunächst nur langfristige Optionen handeln, z. B. Optionen mit einer Laufzeit von mindestens einem Tag. Die Analyse von kurzfristigen Bewegungen und damit zuverlässigen Setups ist viel schwieriger, da Schwankungen im Kurs langsamer vonstattengehen und geringer sind.
Entry-Regeln Der Zielpreis sollte immer so gewählt sein, dass die Option schnell in den „in the money“-Bereich kommt. Z. B. könnte eine Call-Option an einem relevanten technischen Tief und eine Put-Option an einem relevanten technischen Hoch gekauft werden.
Overtrading-Regel Overtrading solltest du vermeiden, z. B., indem du täglich maximal zwei Optionen handelst – unabhängig davon, ob diese im Gewinn oder Verlust gelandet sind.

Die oben genannten Regeln sorgen nicht nur dafür, dass das Risiko insgesamt etwas heruntergefahren wird, sondern fördern auch die Disziplin beim Trading, gehen also auch auf den psychologischen Aspekt beim Trading ein.

Jetzt direkt zu IQ Option

Die 10 Tradingregeln

Die folgenden Regeln beziehen sich auf das Trading selbst und weniger auf das Risikomanagement, wobei sich beides nicht immer voneinander trennen lässt. So kann die Entry-Regel (kaufe Calls an Tiefs und Puts an Hochs) beispielsweise auch nicht nur aus risikotechnischen Gründen von Vorteil sein.

Technische Analyse Anfänger sollten nach Möglichkeit nach der technischen Analyse handeln. Das bildet eine gute Grundlage und es gibt viele Strategien, die ausprobiert und nach eigenem Ermessen optimiert werden können.
Entry gut wählen Kaufe Call-Optionen an Tiefs und Put-Optionen an Hochs. Diese Regel sollte nicht nur risikotechnisch beachtet werden, sondern auch, weil tiefe Preise eben vorteilhafter sind als hohe, wenn man von steigenden Kursen ausgeht und andersherum.
Langfristige Charts analysieren Auch für den kurzfristigen Handel solltest du langfristige Charts analysieren, um relevante technische Kurszonen zu erkennen.
Laufzeiten entsprechend dem Trendverlauf wählen Die Laufzeit einer Option sollte an den Trendverlauf angepasst gewählt werden. Dauert ein Trend beispielsweise mehrere Tage an (viele Tagesbalken), so sollte die Laufzeit mindestens einen Tag betragen, um Schwankungen innerhalb des Tages zu vermeiden.
High Yield Optionen meiden Der Handel von High Yield Optionen wie etwa Ladder-Optionen klingt lukrativ, sollte jedoch gemieden werden, da einerseits die Randbedingungen sehr ungünstig sind und zum anderen der Überblick verloren geht, was gegen die verstoßen würde.
Kenne den Markt oder die Strategie Ein Trader sollte sich lediglich auf einige wenige Märkte oder Strategien konzentrieren, z. B. entweder nur Währungen handeln oder Trendstrategien verfolgen. Dies dient ebenfalls der Übersicht und Konzentration auf das Wesentliche.
60-Sekunden-Optionen Kaufe 60-Sekunden-Optionen immer konträr in die Gegenrichtung, nachdem du einen relevanten Widerstand oder eine Unterstützung identifiziert hast. Diese Zonen müssen dabei sehr zuverlässig sein. Daher ist der Handel mit 60-Sekunden-Trades eher etwas für erfahrene Händler.
Zuverlässiger Broker Du solltest einen zuverlässigen Broker haben, damit du nicht auf schwarze Schafe wie beim Binäre Optionen Betrug in Israel hereinfällst. Das erkennst du daran, dass der Broker einer Regulierung durch eine EU-Behörde untersteht und einen immer erreichbaren Support vorweisen kann. Wichtig: Es nützt dir nichts, wenn viele Kontaktmöglichkeiten vorhanden sind, über die jedoch kaum jemand erreichbar ist.
Handel nach Börseneröffnung Anfänger sollten den Handel für mindestens 45 Minuten nach Börseneröffnung einstellen. Der Markt sollte erst eine bestimmte Richtung aufweisen, da sonst keine zuverlässigen Trends identifizierbar sind.
Kein Handel während News Den Handel während der Veröffentlichung von Wirtschaftsnachrichten solltest du vermeiden, wenn du nicht weißt, welche Auswirkungen auf den Kurs damit verbunden sind. Es sei denn, du handelst langfristige Optionen – dann lässt sich das kaum umgehen. In jedem Fall solltest du imer gut informiert sein. Verantwortungsvolle Broker und entsprechende Trading-Portale teilen ihr Wissen gern mit ihren potentiellen Anlegern. Auch BINAEREOPTIONEN.COM informiert ausführlich über alles Wissenswerte hinsichtlich binärer Optionen. Einige Beispielesiehst du in diesen wichtigen Meldungen für den Handel: KW25, KW27, KW29 und KW30.

Binäre Optionen handeln in 5 Schritten

Der Handel von binären Optionen ist stets mit dem Risiko verbunden, das eingesetzte Kapital zu verlieren. Insbesondere wenn man noch neu und unerfahren ist und sich dennoch besonders komplizierten Strategien wie dem News Trading widmen möchte. Daher ist es wichtig, sich im Vorfeld mit dem Finanzinstrument auseinanderzusetzen. Hierfür haben wir in der folgenden Slideshow die relevantesten Punkte anschaulich zusammengefasst und sprechen zudem in einem Beitrag eine Binäre Optionen Warnung aus. Der Leitfaden dient insbesondere Tradinganfängern als Orientierungshilfe – mit den fünf vorgestellten Schritten gelangen Händler ohne Umwege zu ihrem ersten Trade.

5 weitere Tipps für den Handel

Einige zusätzliche Dinge, z. B. für wen sich der mobile Handel von binären Optionen eignet oder wie es sich mit Gewinnen und Verlusten hinsichtlich der Steuer verhält, sollten Trader ebenfalls im Blick haben.

Mobiles Trading Der mobile Handel ist für denjenigen geeignet, der sich bereits gut mit dem Kursverlauf auskennt, denn die ausgiebige technische Analyse ist auf mobilen Geräten nur bedingt als zuverlässig einzustufen. Daher eignen sich Apps meist nur als Handelsplattform und weniger als Analyseplattform.

Trading-Apps eignen sich gut für kurzfristige Entscheidungen und den Handel von unterwegs.

Steuern Gewinne aus dem Handel von binären Optionen unterliegen der Kapitalertragsteuer, die 2020 bei 25 Prozent zzgl. Soli- oder Kirchensteuer liegt.

Deutsche Broker führen Steuern automatisch ab. Bei ausländischen Brokern muss der Trader selbst an das Finanzamt herantreten.

Gewinn-und-Verlust-Rechnung ist nach detaillierter Angabe möglich.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

iq option Test | Broker Erfahrungen 2020

Binäre Optionen werden nicht beworben oder an Kleinanleger im EWR verkauft. Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, verlassen Sie bitte diese Seite.

Broker und Regulierung

Nicht nur neue Nutzer bestehen umgehend darauf, auf umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen vertrauen zu können. Das Traden funktioniert nicht ohne Seriosität – Grund genug, das Kleingedruckte zu lesen und einen Einblick in die Lizenzen und Regulierungen zu gewinnen. In unseren IQ Option Erfahrungen sind keine negativen Faktoren aufgefallen. Der Anbieter ist im Besitz einer offiziellen Lizenz der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC.

Keine Frage: Die Kooperation mit einem als Steueroase geltenden Inselstaat mag zunächst nach einem eher schwachen Kompromiss klingen. Doch um eben diesem Vorurteil zu entgehen, entschied sich die Behörde dafür, besonders strenge Regelungen und Verpflichtungen aufzustellen. So müssen die Betreiber etwa Firmen- und Kundengelder getrennt voneinander verwahren. Der Grund liegt auf der Hand: Sollten Probleme mit der Liquidität entstehen, können sich Trader darauf verlassen, ihre eingezahlten Gelder zu erhalten .

Konditionen

Der Broker zeigt sich seit seiner Gründung bemüht, jedem Wunsch zu entsprechen. Bei IQ Options entscheiden sich Anleger für die üblichen Call- und Put-Optionen sowie klassische Optionen – abhängig davon, ob sie auf einen steigenden oder fallenden Wert spekulieren. Die Laufzeiten können individuell bestimmt werden und reichen von 30 Sekunden bis zu mehreren Wochen . Während viele Anbieter den Handel am Wochenende ausschließen, können Nutzer rund um die Uhr Marktanalysen vornehmen und Trades abschließen. Besondere Vorteile genießen Neulinge und interessierte Anleger : Die Kontoeröffnung funktioniert bereits ab einem Wert von 10,00 Euro.

Handelsangebot

Die Angebotsvielfalt des Brokers fällt äußerst solide aus. Anleger wählen aus über 500 Assets und zahlreichen Währungskombinationen. Selbst an exotische Zahlungsmittel wie Bitcoin ist gedacht! Einige Konkurrenzportale bieten eine breitere Angebotspalette an, doch in unseren IQ Option Erfahrungen hat sich gezeigt, dass die grundlegenden Optionen problemlos hohe Renditen abwerfen können – und trotz der etwas kleineren Auswahl jedem Geschmack entsprochen wird. Dass zudem der Aktienhandel zur Verfügung steht, untermauert den Anspruch, die Wünsche der Anleger im Blick zu haben. Kommen langjährige und erfahrene Trader vielleicht nicht komplett auf ihre Kosten, haben gerade Neukunden keine Nachteile zu befürchten.

Demokonto

Heutzutage ist es kaum mehr denkbar, auf ein Demokonto verzichten zu müssen. Doch noch vor wenigen Jahren hatten es interessierte Anleger wesentlich schwerer r, einen unkomplizierten Einstieg in diese neue Analgeform zu finden. IQ Option zählte schlussendlich sogar zu den ersten Brokern, die einen kostenlosen Modus integrierten – und sich unter anderem deshalb schnell von der Konkurrenz absetzen konnten. Auch heute steht es Neukunden frei, zunächst auf das Demokonto zurückzugreifen, um eine Strategie zu erlernen oder schlichtweg zu erfahren, wie ein Trade abläuft und mit welchen finanziellen Risiken er einhergeht. Bestandskunden können außerdem an ihren Fertigkeiten feilen oder gar ihre Herangehensweise überdenken.

Das Demokonto kann unbegrenzt und frei von jeden Kosten genutzt werden. Als kleiner Makel erweist sich die nicht gerade hohe Summe Spielgeld. Mit nur 10.000,00 Euro können zwar problemlos die ersten Analysen abgegeben werden, aber es wäre schön, mit größeren Summen pokern zu können . Leider sind auch die Handelsmöglichkeiten des Demokontos begrenzt. So können längst nicht alle Assets aufgerufen werden. Sonderlich schwer wiegen die kleinen Nachteile letztendlich nicht, ist das Demokonto doch in erster Linie vorhanden, um die Grundlagen des Handels mit Binären Optionen kennenzulernen. Und auf eben diesen Lerneffekt können sich Anleger unabhängig ihrer Erfahrung verlassen!

RISIKOWARNUNG: IHR KAPITAL KÖNNTE GEFÄHRDET SEIN

Depoteröffnung

Die Registrierung beim Broker erfolgt in wenigen Schritten und eröffnet den Zugriff auf sämtliche Handelsoptionen. Um den Vorgang abzuschließen, werden nicht nur E-Mail und Passwort, sondern auch diverse personenbezogene Daten abgefragt. Der Broker ist dazu verpflichtet, den geltenden Jugendschutzgesetzen nachzukommen und darf ausschließlich volljährigen Anlegern die Teilnahme am Handel gestatten. Die geringe Mindesteinzahlung von nur 10,00 Euro ist ein überdurchschnittlich guter Wert und gewährt sogar Nutzern den Handel, die mit eher kleinen Summen spekulieren möchten. Sobald die wenigen Schritte erfüllt worden sind, können die ersten Trades auch schon starten.

Details über den Broker

Features und Details
Max. Rendite 92% (Der Betrag wird Ihrem Konto im Falle eines erfolgreichen Trades gurgeschrieben)
Konto ab 10 Euro
Min. Handelssumme 1 Euro
Assets Aktien, Währungspaare, Indizes
Reguliert von CySEC
Plattform eigene Plattform
Mobile Trading Ja
Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch, uvm.
Support 24/7 Kundendienst via E-Mail

Vorteile

  • offizielle Regulierung und Lizenzierung durch CySEC
  • übersichtlich gestaltete Handelsplattform
  • hohe Renditen von bis zu 92 Prozent (Der Betrag wird Ihrem Konto im Falle eines erfolgreichen Trades gurgeschrieben)
  • kostenloses Demokonto
  • deutschsprachige FAQ
  • mobile App für iOS-, Android- und Windows-Endgeräte
  • Mindesteinzahlung von nur 10,00 Euro
  • viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Fazit

Laut unseren IQ Option Erfahrungen zählt der Binäre-Optionen-Broker zurecht zu den populärsten Plattformen der Branche. Auch wenn solide Kenntnisse über die englische Sprache von Vorteil sind, um sämtliche Kniffe und Facetten zu verinnerlichen, kommen auch weniger sprachbegabte Nutzer schnell auf ihre Kosten . Mit dem Fokus auf interessierte und unerfahrene Anleger ist die Handelsplattform bewusst übersichtlich gestaltet, damit weder Fragen noch Wünsche offen bleiben. Dass allerdings der Support hingegen nicht durchweg zu erreichen ist, sollte schnellstmöglich behoben werden. Die OptionWeb Erfahrungen sowie die 24option Erfahrungen haben uns etwas weniger überzeugt weshalb diese Broker hinter IQ Option gelandet sind.

Wetten auf Ölpreise: Kurzleitfaden für die Analyse des Rohölmarktes

Daten zu Produktion, Nachfrage, Lagerbeständen und Geopolitik

Der Rohölpreis gehört zu den besonders aufmerksam betrachteten Weltmarktpreisen. Trader können mit Wetten auf Ölpreise im besten Fall viel Geld verdienen. Zuvor sind ein paar grundlegende Überlegungen zur Beschaffenheit und Prognose des Rohölmarktes Pflicht, wenn sich die Spekulation nicht im luftleeren Raum bewegen soll. Dieser Kurzleitfaden verschafft einen Überblick und viele Quellen zur eigenen Recherche und Analyse.bi

  • Die Technische Analyse funktioniert auch im Ölmarkt
  • Die Fundamentale Analyse ist hier jedoch von großer Bedeutung
  • Der Fundamentalanalyst betrachtet Produktion, Verbrauch und Lagerbestände
  • Die Politik der OPEC spielt eine große Rolle für die Ölpreisentwicklung
  • Fracking in Nordamerika hat den Markt verändert

Vorbemerkung zu diesem Beitrag

Eine Vorbemerkung zu diesem Beitrag: Hier geht es primär um fundamentale Einflussgrößen auf den Ölpreis und nicht um spezielle Produkte für Wetten auf Ölpreise. CFDs etc. funktionieren im Ölmarkt ähnlich wie in anderen Märkten – lediglich einige Details bei ggf. zugrundeliegenden Terminkontrakten können von denen bei Financial Futures abweichen. Auch die Technische Analyse soll an dieser Stelle nur eine untergeordnete Rolle spielen. Chart- und Marktanalyse können im Ölmarkt jedoch genauso angewandt werden wie in allen anderen Märkten auch.

1. Exkurs: Leichtes, schweres, süßes und saures Öl

  • Leichtes Öl hat ein hohes, schweres Öl ein niedriges spezifisches Gewicht
  • Süßes Öl hat einen niedrigen, saures Öl einen hohen Schwefelgehalt
  • WTI und Brent sind leichte, süße Öle und damit tendenziell teurer

We nn Sie den Ölmarkt nicht zum ersten Mal betrachten, ist es Ihnen sicherlich bereits aufgefallen: Es gibt verschiedene Arten von Öl. In den Finanzmarktberichten unserer Breiten sind WTI (West Texas Intermediate) und Brent besonders prominent platziert. Tatsächlich werden weltweit hunderte verschiedene Rohöle produziert, die sich anhand bestimmter Eigenschaften unterscheiden. Diese Eigenschaften wirken sich – neben den Förder- und Transportkosten – auch auf die Ölpreise am Weltmarkt aus.

Entscheidend sind der Schwefelgehalt und das spezifische Gewicht. Rohöl mit einem höheren spezifischen Gewicht wird in Raffinerien zur Produktion leichterer Produkte wie z. B. Benzin oder Kerosin verwendet. Deshalb wird Öl mit einem hohen spezifischen Gewicht als „leichtes“ Öl bezeichnet. Aus Rohöl mit einem geringeren spezifischen Gewicht werden dagegen schwerere Produkte wie Heizöl oder Diesel hergestellt, weshalb diese Öle als „schwer“ bezeichnet werden. WTI und Brent zählen z. B. zu den leichten Ölen.

Der Schwefelgehalt eines Rohöls steht mit den Raffineriekosten im Zusammenhang: Je höher der Schwefelgehalt, desto größer der Aufwand bei der Herstellung. Öle mit einem Schwefelgehalt von mindestens 0,50 % werden im Jargon als „sauer“ bezeichnet, Öle mit einem Schwefelgehalt darunter als „süß“. Sowohl WTI als auch Brent sind süße Öle. Leichte, süße Öle sind tendenziell teurer als schwere, saure Öle.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

2. Fundamentanalyse des Rohölmarktes: Wie geht das?

Möglicherweise drängt sich Ihnen eine Frage auf: Ist es für Privatpersonen ohne unzumutbaren Aufwand überhaupt möglich, die fundamentalen Einflussgrößen des Ölmarktes zu studieren und eine Analyse durchzuführen?

Mit den Überlegungen in diesem Beitrag werden Sie sich zumindest auf Augenhöhe mit den meisten Bankanalysten und Wirtschaftsjournalisten befinden. Diese führen bekanntlich ebenso wie Sie nicht selbst Bohrungen und Verbrauchsmessungen durch, sondern warten auf periodische Veröffentlichungen wichtiger Institutionen des Ölmarktes. Der Ölmarkt wird so analysiert wie jeder Rohstoffmarkt.

  • Zunächst wird der weltweite Verbrauch geschätzt
  • Anschließend wird die Produktion prognostiziert
  • Die Ergebnisse werden mit den Lagerbeständen abgeglichen
  • Politische Einflussgrößen werden einbezogen

3. Den weltweiten Ölverbrauch ermitteln

  • Der weltweite Ölverbrauch wird in Barrel pro Tag gemessen
  • Ein Barrel entspricht ca. 159 Liter
  • Der weltweite Ölverbrauch 2020 lag bei ca. 95 Mio. Barrel am Tag

Schritt 1: Wie hoch ist der weltweite Ölverbrauch aktuell?

Wie viel Öl braucht die Welt? Um diese Frage zu beantworten, muss zunächst der Ölverbrauch der Gegenwart bzw. der jüngeren Vergangenheit ermittelt werden. Eine zuverlässige Quelle für vergangenheitsbezogene Angaben ist z. B. der seit 1951 veröffentlichte BP Statistical Review of World Energy. Diesem zufolge wurden im Jahr 2020 täglich 95 Millionen Barrel Öl verbraucht. Der Ölverbrauch ist damit seit 2005 um ca. 10 Millionen Barrel am Tag angestiegen. Andere Statistiken gelangen zum Teil zu abweichenden Angaben zum weltweiten Verbrauch. Das hat mutmaßlich methodische Gründe.

Schritt 2: Das globale Wirtschaftswachstum einschätzen

Im zweiten Schritt zur Prognose der Ölnachfrage geht es um das weltweite Wirtschaftswachstum. Fällt dieses eher hoch aus, steigen die Ölpreise tendenziell. Bei einer schwachen Weltkonjunktur sinkt die Nachfrage dagegen aufgrund ausbleibenden Verbrauchs in der Industrie. Suchen Sie also nach Prognosen großer Banken und anderer wichtiger Institutionen zum globalen Wirtschaftswachstum. Im Januar 2020 prognostizierte z. B. der Internationale Währungsfonds (IWF) im „World Economic Outlook“ für 2020 eine globale Wachstumsrate in Höhe von 3,4 %. Die Deutsche Bank ging in ihrem Kapitalmarktausblick von 3,5 % aus.

Eine jährliche Wachstumsrate von 3,4 % stellt historisch betrachtet einen moderaten Wert dar. Impulse für steigende Ölpreise sind von der Weltkonjunktur somit nicht zu erwarten. Wenn Sie die Wachstumsraten der Statista-Statistik mit den Angaben zum weltweiten Ölverbrauch der vergangenen Jahre aus der BP Statistik vergleichen, erkennen Sie einen plausiblen Zusammenhang: Mit der moderat wachsenden Weltwirtschaft nimmt auch der globale Ölverbrauch moderat zu.

Realistisch erscheint eine Zunahme um 1,0-1,5 Millionen Barrel pro Tag im Vergleich zum Vorjahr. Die Nachfrage wird 2020 damit 2-3 Millionen Barrel höher liegen als 2020 und im Bereich von 97-98 Millionen Barrel anzusetzen sein.

Statista zum weltweiten Wirtschaftswachstum

Bis zum jetzigen Zeitpunkt gibt die Analyse keinen Grund für Wetten auf steigende Ölpreise. Eine moderate Zunahme der Nachfrage führt erfahrungsgemäß nicht zu einem starken Preisanstieg, da die Produzenten in diesem Rahmen auf Veränderungen leicht reagieren können. Im nächsten Schritt geht es deshalb um die Analyse der Angebotsseite auf dem Ölmarkt.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

4. Das Angebot der OPEC ermitteln

  • Die OPEC-Staaten stehen für mehr als 40 % des weltweiten Ölangebots
  • Entscheidungen des Kartells beeinflussen die Kurse langfristig
  • Die Macht der OPEC ist nicht mehr so groß wie früher

In dem Standardwerk „Schwager on Futures – Fundamentale Analyse“ von J.D. Schwager (das Werk stammt aus den 1990ern) https://www.onlinebroker.net/aktienhandel-lernen/ wird die Rolle der OPEC (Organisation erdölexportierender Länder) in den Mittelpunkt jeder Analyse des Ölmarktes gestellt. Wörtlich heißt es (S. 528): „Der Ausgangspunkt jeder Analyse sollte eine Einschätzung des Preisbereichs sein, den sich die OPEC wünscht“. Alle anderen Einflussgrößen dienen demnach als Anhaltspunkt dafür, wo innerhalb des von der OPEC anvisierten Bereiches sich der Markt einpendeln wird.

Die Zeiten haben sich geändert. Die OPEC hat in den letzten 20 Jahren erheblich an Macht verloren. Von der weltweiten Ölproduktion im Umfang von 4362 Tonnen in 2020 entfielen allerdings immer noch 1807 Tonnen auf die Mitglieder des Ölkartells. Das entspricht einem Marktanteil von etwas mehr als 41 %. Der Machtverlust ist weniger auf einen Verlust an Marktanteilen denn auf Uneinigkeiten unter den Mitgliedern zurückzuführen. Zudem wurde der Markt durch Fracking in Nordamerika strukturell verändert (siehe Abschnitt weiter unten).

Dennoch haben Entscheidungen der OPEC über die Fördermengen Einfluss auf den Markt. Ein Beispiel: Ende September 2020 einigte sich das Kartell nach langen Verhandlungen auf eine Kürzung der Fördermengen.

Tritt die OPEC auf die Bremse, steigen die Ölpreise – zumindest etwas

Dies führte relativ kurzfristig zu einem Kursanstieg um ca. 15 %. In der Folge kam es zwar zu einer Korrektur, der Trend setzte sich aber fort.

Kursanstieg nach der OPEC-Förderkürzung

Der Anstieg in den Monaten nach der Bekanntgabe lässt sich mit den Daten der OPEC zur Förderung in Einklang bringen. In der Grafik unten ist eine Tabelle mit den Daten der Mitglieder zur monatlichen Fördermenge. Diese sank in der Summe um 220.000 Barrel am Tag.

Marktdaten der OPEC

Wenn Sie den Ölmarkt analysieren, müssen Sie die Entscheidungen der OPEC berücksichtigen. Wetten auf fallende Ölpreise ergeben wenig Sinn, wenn das Kartell das Angebot dauerhaft verknappt, weil der Markt dann strukturell gegen Sie läuft. Einzige Ausnahme: Sind die Preise sehr hoch und weit entfernt von realökonomischen Zusammenhängen, schwindet der Einfluss der OPEC.

5. Das Angebot von Nicht-OPEC-Produzenten ermitteln

Wenn ca. 40 % des weltweiten Ölangebots auf die OPEC-Länder entfallen, verbleiben weitere 60 % für andere Länder. Von besonderer Bedeutung sind hier die USA und Kanada, die 2020 zusammen rund 18 % des weltweiten Erdöls produzierten. Besonders relevant für die Entwicklung des Weltmarktpreises sind die hohen Veränderungsraten bei der Produktion, die zu einer maßgeblichen Änderung des Verhältnisses von Angebot und Nachfrage außerhalb dieser beiden Länder führen können.

Baker Hughes Rig Count für USA und Kanada

Daten zur Produktion finden sich u.a. beim US Department of Energy und in den „Rig Counts“ des Erdöldienstleisters Baker Hughes. Die „Rig Counts“ beziehen sich auf die Zahl der Bohrtürme in den USA. Diese wiederum sind ein Indikator für die Produktion der kommenden Monate.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

6. Prognose der Ölpreise in Zeiten des Frackings

Durch neue Fördermethoden (Ölsand, Fracking) in Nordamerika hat sich der Ölmarkt strukturell verschoben. Wie genau, ist noch nicht sicher. Klar ist, dass ein starker Anstieg der Ölpreise wie in den Jahren vor der Finanz- und Wirtschaftskrise nicht mehr von Dauer sein dürfte. Hohe Preise rufen sehr rasch ein höheres Angebot aus Nordamerika auf den Plan, das durch die neuen Fördermethoden sehr viel schneller auf den Markt gelangt als es früher der Fall war.

Allzu niedrige Preise wiederum machen die Produktion in Nordamerika unrentabel, was zu einem Rückgang des Angebots führt. Wo sich in Zukunft eine langfristige Marktspanne einpendeln wird, ist unklar und hängt maßgeblich von der Entwicklung der Förderkosten in den USA ab, die durch technische Innovation tendenziell rückläufig sind.

7. Die Lagerbestände ermitteln

Wetten auf Ölpreise nur aufgrund der Angaben von OPEC und Co. zu Angebot und Nachfrage sind nur begrenzt sinnvoll, weil eine entscheidende Komponente fehlt: Die Lagerbestände. Die Rohöl Lagerbestände dienen einzelnen Ländern und damit der Weltwirtschaft insgesamt als „Puffer“ für Änderungen bei Nachfrage oder Angebot. Sie sind einer der frühesten Indikatoren für Änderungen auf einer der beiden Seiten des Marktes.

Sinkende Lagerbestände deuten auf steigende Preise

Steigen die Lagerbestände an, fällt die Nachfrage meistens geringer aus als zunächst erwartet – Wetten auf fallende Ölpreise könnten eine Schlussfolgerung daraus sein. Das gilt insbesondere, wenn die sonstigen Parameter des Marktes – Angebot und Weltkonjunktur – ebenfalls auf ein Überangebot hindeuten.

Fallen die Lagerbestände, scheint indes die Nachfrage höher als das Angebot zu sein. Treten zeitgleich weitere Indizien für eine weltweit steigende Ölnachfrage (z. B. positive Frühindikatoren für die Konjunktur) auf, könnten Wetten auf steigende Ölpreise eine naheliegende Konsequenz sein.

Hohe Lagerbestände = Niedrige Ölpreise

Maßgeblich für die Entwicklung der Ölpreise sind immer noch die Bestände in den USA. Die Daten zu den Lagerbeständen werden laufend vom Department of Energy veröffentlicht und auch in den hiesigen Medien thematisiert.

8. Die Markterwartungen berücksichtigen

Für Wetten auf Ölpreise gilt, was an der Börse immer Gesetz ist: Meldungen zu Lagerbeständen, Produktionsdrosselungen, Wirtschaftswachstum und Co. werden durch den Markt an seinen eigenen Erwartungen gemessen. Steigende Lagerbestände sind z. B. kein Anlass für sinkende Kurse, wenn der Anstieg im Rahmen der Analystenerwartungen ausfällt oder diese gar unterschreitet. Bringen Sie deshalb in Erfahrung, was der Markt erwartet.

9. Sentiment Indikatoren für Rohöl

Von den Konsenserwartungen im Hinblick auf konkrete Fundamentaldaten strikt zu unterscheiden sind die Erwartungen der Marktteilnehmer hinsichtlich der Kursentwicklung am Ölmarkt. Das Grundprinzip von Sentiment Indikatoren basiert auf antizyklischen Überlegungen: Erwarten sehr viele Marktteilnehmer steigende Kurse, haben diese Marktteilnehmer mit großer Wahrscheinlichkeit bereits Positionen eröffnet. Ist bereits ein Großteil des Geldes investiert, sind fallende Kurse wahrscheinlich.

Der „Sentix“ ist ein bekannter deutscher Sentiment Indikator

Zu den bekanntesten Sentiment Indikatoren aus Deutschland zählt der „Sentix“, der durch die in Frankfurt am Main ansässige sentix GmbH ermittelt wird. Basis des Indikators sind wöchentliche Umfragen unter privaten und institutionellen Anlegern, die zu ihren Markterwartungen für unterschiedliche Zeiträume befragt werden.

In der Abbildung oben sind der Preis für ein Barrel Rohöl und der Sentix abgebildet. Mehrfach kam es demnach zu einem sehr hohen oder sehr niedrigen Sentix Wert. Diesem folgten konträre Marktbewegungen: Nachdem der Indikator einen sehr hohen Wert angenommen hatte, kam es zu Kursrückgängen et vice versa.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

10. Wetten auf Ölpreise: Wie geht es also?

Egal ob Sie mit Wetten auf steigende Ölpreise oder mit Wetten auf fallende Ölpreise am Markt aktiv werden wollen – an fünf Größen kommt keine fundamentale Analyse vorbei.

  • Die Nachfrage nach Öl (Weltkonjunktur)
  • Die Pläne der OPEC
  • Die Entwicklung der Produktion in den USA
  • Die Lagerbestände
  • Die Erwartungen der Marktteilnehmer

Öl ist (auf den Finanzmärkten) in weiten Teilen ein Spekulationsobjekt. Ist es wahrscheinlicher, dass der Preis zu hoch ist oder dass er zu niedrig ist?

Ein Fallbeispiel. Angenommen, der Markt rechnet für ein beliebiges Jahr mit einer starken Weltkonjunktur, einer restriktiven OPEC-Politik, einer allenfalls moderaten Zunahme der Ölförderung in Nordamerika und sinkenden Lagerbeständen. Alle diese Faktoren sprechen für einen steigenden Ölpreis. Dies sollte sich relativ bald in Stimmungsindikatoren wie dem sentix niederschlagen.

Erreicht dieser einen hohen Wert, könnte bereits eine unter den Markterwartungen liegende Veröffentlichung die Kurse ins Rutschen bringen. Fällt eine OPEC-Förderkürzung geringer aus als erwartet oder steigt die Zahl der neuen Bohrtürme in den USA überraschend an, werden viele bereits investierte Marktteilnehmer auf dem falschen Fuß erwischt, während zum gegebenen Preis keine weiteren Käufe mehr getätigt werden – der Preis muss also sinken.

Fundamentale und Technische Analyse kombinieren

Fundamentale Überlegungen können mit Kriterien der Technischen Analyse kombiniert werden. Fallen Extremwerte in Sentiment Indikatoren mit starken Indizien der TA zusammen, verstärkt dies die Aussagekraft. So könnte z. B. ein sehr hoher Sentiment Wert mit dem Bruch einer bedeutenden Aufwärtstrendlinie zusammenfallen – ein deutlicher Kursrückgang ist dann plausibel.

Achten Sie bei der TA auf eine valide Datenbasis: Stellen Sie stets sicher, welcher Kurs tatsächlich aufgerufen ist. Erstens gibt es verschiedene Ölsorten, zweitens werden diese als Terminkontrakte mit unterschiedlichen Fälligkeiten gehandelt.

11. Die Bedeutung von Währungseffekten

Berücksichtigen Sie, dass Öl auf dem Weltmarkt in USD gehandelt wird. Die Kursentwicklung des US-Dollar zu anderen Währungen kann deshalb erheblichen Einfluss auf den Ölpreis nach sich ziehen. Die Korrelation zwischen Dollar und Ölpreis war in der Vergangenheit überwiegend negativ: Ein steigender Preis für Rohöl ging mit einem tendenziell sinkenden Außenwert des Dollars einher. Achtung: Der Außenwert des USD darf keinesfalls nur am Wechselkurs mit dem EUR gemessen werden. Stattdessen sollten handelsgewichtete Indikatoren wie z. B. der US-Dollar Index herangezogen werden.

USD und Öl sind negativ korreliert

Fazit

Die Fundamentale Analyse betrachtet den Rohölmarkt wie jeden Rohstoffmarkt und versucht, die wesentlichen Trends bei Angebot und Nachfrage zu identifizieren. Die weltweite Nachfrage nach Öl hängt maßgeblich von der globalen Konjunktur ab, das Angebot von der Politik der OPEC und zunehmend auch von der Entwicklung der durch Fracking sehr viel flexibleren Produktion in Nordamerika. Ein frühes Indiz für Änderungen bei Angebot und Nachfrage ergibt sich häufig aus den Lagerbeständen. Trader können das Gesamtbild der Fundamentaldaten mit Sentiment Indikatoren und der Technischen Analyse kombinieren. So ergibt sich ggf. ein Bild über die künftige Kursentwicklung, das zu Wetten auf Öl gewinnbringend eingesetzt werden kann.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: