Technische Analyse Serie

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Technische Analyse Serie

Die technische Analyse ist einer der beiden Haupttypen von Analysen. Mit Hilfe der technischen Analyse gehen die Händler davon aus, dass mit Hilfe von spezifischen Formeln, Indikatoren und verschiedenen Techniken des Lesens von Diagrammen sich ihre Chancen zur Vorhersage zukünftiger Trends verbessern.

Die technische Analyse wird von der überwiegenden Mehrheit der Trader in Verbindung mit Binären Optionen verwendet. Die Kategorie Technische Analyse umfasst alle Arten von Handelsstrategien, die auf Preisbewegungen, Volumina, Trends und Indikatoren basieren.

Ein Diagramm, das zeigt, wie Händler Positionen öffnen, die technische Analysen durchführen

Auf dieser Seite sehen Sie eine Reihe von Artikeln zum Thema technische Analyse für Vermögenswerte, wie Währungen, Rohstoffe, Indizes und Aktien. Wir empfehlen Ihnen dringend, die Grundlagen der technischen Analyse zu erlernen. Nur so kann ein neuer Händler ein profitabler Händler werden.

Die technische Analyse kann Ihnen nicht nur beim Handel mit Binären Optionen, sondern auch bei Forex- und CDF-Handel helfen.

Es gibt grundsätzlich einen großen Unterschied zwischen dem Handel mit Binären Optionen und CDF (Forex). Während Sie bei Binären Optionen Sie auf einen voreingestellten Zeitrahmen angewiesen sind, können Sie mit Forex Ihre Position so lange halten, wie Sie es wünschen. Das gibt Ihnen einen gewissen Vorteil, denn Sie können bis zur bestmöglichen Zeit warten, um Ihre Position zu schließen.

Egal welche Vermögenswerte Sie bevorzugen, empfehle ich Ihnen die technische Analyse zu erlernen und in Ihrem Trading zu verwenden.

Viel Glück beim Analysieren der Charts!

Artikel über Technische Analyse Serie

Teil 24: Technische Analyse – Fibonacci-Sequenz

Die Fibonacci-Sequenz ist nicht nur den Händlern der technischen Analyse ein bekannter Begriff. Und was ist mit Ihnen? Kannten Sie diese Bezeichnung bereits? Werfen wir einen kurzen Blick auf die…

Teil 23: Technische Analyse – Basisindikatoren (GD+BB)

Die Mehrheit der privaten Händler verlässt sich ausschließlich auf die technische Analyse. Kein Wunder, denn die Technische Analyse ist ein relativ einfaches Werkzeug mit guten Ergebnissen. Auf verschiedenen Websites finden…

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Teil 22: Technische Analyse – Flags und Dreiecke

Sie müssen kein technischer Händler sein, aber Sie sollten einige grundlegende Muster einer technischen Analyse kennen. Flags und Dreiecke gehören mit Sicherheit zu solchen Mustern. Sie sind leicht zu identifizieren…

Teil 21: Technische Analyse – Handel durch VIX

VIX, ein Volatilitäts-Index wird von Investoren auch manchmal als Angstmesser bezeichnet und ist ein Instrument, das die Marktstimmung zeigt. Verwenden Sie eine andere Ansicht und antizipieren Sie das Verhalten der…

Teil 20: Technische Analyse – Marktprofil und Marktvolumen

Der Markt ist von einem Niveau abgeprallt, das Sie nie vorhergesagt haben und Sie wissen nicht, wie das möglich ist. Marktvolumen oder Marktprofil können dies erklären. Seien Sie jedoch vorsichtig,…

Teil 19: Technische Analyse – Konsolidierung und Divergenzen

Da unsere Serie zur technischen Analyse auf dieser Website sehr beliebt geworden ist, setzen wir sie heute mit unserem 19. Artikel fort. In diesem Teil werden wir zwei grundlegende Elemente…

Teil 18: Technische Analyse – Verwendung von Fibonacci-Linien (Video)

Heute konzentrieren wir uns im Detail auf die Anwendung von Fibonacci-Linien. Da wir bereits einige Zeit mit diesem Thema verbracht haben, empfehle ich Ihnen, die folgenden Artikel zu lesen, um…

Technische oder fundamentale Analyse: Welche sollten Sie wählen?

Es gibt viele Strategien für den Handel mit Binären Optionen, Forex und Kryptowährungen, wobei man diese in zwei Kategorien unterteilen kann: fundamental und technisch. Welcher Typ ist effizienter? Ist es…

Teil 17: Technische Analyse – Stochastischer Oszillator

In unserem heutigen Artikel werden wir über einen Indikator sprechen, der vor allem bei Anfängern beliebt ist und von diesen genutzt wird. Dessen Popularität beruht zum Teil darauf, dass ihn…

Teil 16: Technische Analyse – Kerzenformationen II.

In der vorherigen Folge der technischen Analyse (Teil 10: Technische Analyse – Kerzenformationen) haben wir beispielsweise Kerzenformationen, wie Pinbars und drei durchbrochene Linien. Jetzt ist es an der Zeit, Ihnen…

Technische Analyse Serie

Die technische Analyse ist einer der beiden Haupttypen von Analysen. Mit Hilfe der technischen Analyse gehen die Händler davon aus, dass mit Hilfe von spezifischen Formeln, Indikatoren und verschiedenen Techniken des Lesens von Diagrammen sich ihre Chancen zur Vorhersage zukünftiger Trends verbessern.

Die technische Analyse wird von der überwiegenden Mehrheit der Trader in Verbindung mit Binären Optionen verwendet. Die Kategorie Technische Analyse umfasst alle Arten von Handelsstrategien, die auf Preisbewegungen, Volumina, Trends und Indikatoren basieren.

Ein Diagramm, das zeigt, wie Händler Positionen öffnen, die technische Analysen durchführen

Auf dieser Seite sehen Sie eine Reihe von Artikeln zum Thema technische Analyse für Vermögenswerte, wie Währungen, Rohstoffe, Indizes und Aktien. Wir empfehlen Ihnen dringend, die Grundlagen der technischen Analyse zu erlernen. Nur so kann ein neuer Händler ein profitabler Händler werden.

Die technische Analyse kann Ihnen nicht nur beim Handel mit Binären Optionen, sondern auch bei Forex- und CDF-Handel helfen.

Es gibt grundsätzlich einen großen Unterschied zwischen dem Handel mit Binären Optionen und CDF (Forex). Während Sie bei Binären Optionen Sie auf einen voreingestellten Zeitrahmen angewiesen sind, können Sie mit Forex Ihre Position so lange halten, wie Sie es wünschen. Das gibt Ihnen einen gewissen Vorteil, denn Sie können bis zur bestmöglichen Zeit warten, um Ihre Position zu schließen.

Egal welche Vermögenswerte Sie bevorzugen, empfehle ich Ihnen die technische Analyse zu erlernen und in Ihrem Trading zu verwenden.

Viel Glück beim Analysieren der Charts!

Artikel über Technische Analyse Serie

Teil 15: Technische Analyse – Swings

Swings sind extrem wichtig und gehören seit Anbeginn der Zeiten zur technischen. Alle von euch, die zuvor die technische Analyse betrieben haben, haben sie sicher schon bemerkt. Swings sind ein…

Teil 14: Technische Analyse – Pullback oder Reminiszenz

Den heutigen Teil der technischen Analyse-Serie widmen wir den Pullbacks (Reminiszenzen). Wir werden über die Definition von Pullbacks, ihre Differenzen und wie man sie erkennt sprechen, sowie Ihnen einige praktische…

Teil 13: Technische Analyse – Sitting Cannes

Dieser Artikel wurde nicht von mir geschrieben, sondern ich habe ihn als eine E-Mail von einem der Händler erhalten, die die BERSI 2.0 STRATEGIE verwenden. Er gefiel mit sehr und…

Teil 12: Technische Analyse – Bestätigung von Preis-Aktion-Schwüngen

In der vorherigen Episode haben wir darüber gesprochen, wie eine Umkehrung mit denwichtigen Unterstützungs- oder Widerstandslinien mit einfachen oder erweiterten Indikatoren bestätigt werden kann. Falls Sie diese noch nicht gelesen…

Teil 11: Technische Analyse – Bestätigung einer Umkehr mit Hilfe von Indikatoren

Jetzt, nachdem Sie den ganzen Weg bis zu Teil 11 unserer Serie zur technischen Analyse hinter sich gebracht haben, nehme ich an, dass Sie alle vorherigen Teile studiert haben. Falls…

Teil 10: Technische Analyse – Formationen von Candles

Im vorherigen Artikel zur technischen Analyse sprachen wir ein wenig darüber, wie wir die zukünftigen Kursbewegungen auf der Grundlage der Diagrammbewegungen und der sich bildenden Candles prognostizieren. (Mehr dazu hier:…

Teil 9: Technische Analyse – Kursformationen

Heute werden wir über Kursformationen sprechen, die ganz einfach gehandelt werden können. Es gibt eine ganze Reihe davon und obwohl sie nicht so häufig wie Unterstützungen und Widerstände sind, ist…

Teil 8: Technische Analyse – Ausbrüche

Heute werden wir über Ausbrüche sprechen. Ich werde Ihnen unter anderem erklären, was Ausbrüche sind, wie ein Ausbruch bestätigt werden kann und wie Sie diese erwarten können. Wenn Sie Fragen…

Teil 7: Technische Analyse – Unterstützungen und Widerstände

Heute werden wir über etwas sprechen, das ebenso, wenn nicht wichtiger als die Trendlinie ist. Wir sprechen über Unterstützungen und Widerstände. Ich frage mich, warum ich nicht schon früher damit…

Teil 6: Technische Analyse – Verwendung der Fibonacci-Linie (Handel)

Dieser Artikel ist eine lose Fortsetzung unserer letzten Folge zur Nutzung der Fibonacci-Linien (Strategie). Deshalb empfehle ich Ihnen, diesen zuerst zu lesen, wenn Sie nicht wissen, wie Sie mit Fibonacci-Linien…

Technische Analyse: Wann ist eine Aktie günstig, wann ist sie teuer?

Sie haben einen Fehler gefunden?

Nur rund ein Sechstel der Deutschen besitzen Aktien. Dabei bringen die mehr Rendite als jedes Sparkonto. FOCUS Online zeigt in einer neuen Serie, wie einfach Sie am Aktienmarkt investieren. Heute: So analysieren Sie Aktienpreise.

Im fünften Teil unserer Serie hatten wir uns mit der Fundamentalanalyse von Konzernen beschäftigt, also mit der Frage, ob ein Unternehmen profitabel arbeitet und wie Sie das erkennen. Doch nur weil ein Konzern perfekt arbeitet, sollten Sie seine Aktie nicht kaufen.

Der Dax-Konzern Henkel etwa ist – rein von seinen Geschäftszahlen her – ein klasse Unternehmen. Umsatz und Gewinn steigen stetig, der Konzern ist höchst liquide, hat nur wenige Schulden und erarbeitet gute Renditen verglichen mit seinem Vermögen. Doch die meisten Analysten raten dazu, derzeit lieber keine Henkel-Aktien zu kaufen.

Die Commerzbank sucht den besten Trader des Jahres 2020! Gewinnen Sie einen Jaguar F-TYPE und weitere tolle Preise

Das hat damit zu tun, dass Aktien immer auch einen Preis haben. Und der kann zu hoch oder zu niedrig sein. Der Aktienkurs bildet nie ganz genau den Wert eines Unternehmensanteils ab. Börsianer kaufen manchmal Aktien und treiben damit Kurse nach oben, weil Sie sich für die Zukunft mehr von einem Konzern versprechen. Oder sie verkaufen aus genau dem gegenteiligen Grund. Und da Börsianer auch nur Menschen sind, handeln sie oft auch irrational.

Für den Anfänger bleibt die Frage, wie Sie günstige oder teure Aktien erkennen. Dafür gibt es vier Indikatoren, bei denen Sie den aktuellen Kurs einer Aktie ins Verhältnis zu anderen Werten setzen.

1. Die Performance

Ein sehr einfacher Indikator für die künftige Entwicklung einer Aktie ist ihre bisherige. Liegt der Kurs heute höher als vor einem Jahr, als vor drei Jahren, als vor fünf Jahren? Und ist er seitdem stetig gestiegen? Dann ist das zumindest ein Indiz, dass es auch so weitergehen könnte und die Aktie ihren fairen Wert noch nicht erreicht hat.

2. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV)

Das KUV beantwortet die Frage, wie viel Euro Sie ausgeben müssen, damit Ihre Aktie einen Euro Umsatz macht. Das klingt kompliziert, deswegen erklären wir es an einem Beispiel: Eine Aktie der Lufthansa kostet gerade etwa 20 Euro. Vergangenes Jahr hat die Airline 35,6 Milliarden Euro Umsatz gemacht und 473,65 Millionen Aktien im Umlauf gehabt. Pro Aktie beträgt der Umsatz also 75,50 Euro. Für einen Einsatz von 20 Euro macht die Lufthansa also fast das Vierfache an Umsatz, das KUV liegt (weil umgekehrt berechnet) bei 0,27 – ein extrem guter Wert.

Umgekehrt kostet eine Aktie von SAP derzeit etwa 101 Euro, der Umsatz pro Aktie lag vergangenes Jahr aber nur bei 19,10 Euro. Einen Euro Umsatz muss ein Anleger hier also mit 5,29 Euro bezahlen, ein extrem schlechtes KUV. Dabei ist SAP nach seinen Fundamentaldaten eigentlich ein sehr gutes Unternehmen.

Als Faustregel gilt: Je niedriger das KUV eines Konzerns liegt, desto besser. Außerdem sollte es über die Jahre möglichst gleichbleibend sein. KUVs über 1 deuten auf eher teure Aktien hin.

3. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)

Ähnlich wie beim Umsatz lässt sich der Kurs einer Aktie auch ins Verhältnis zum Gewinn setzen. Zwar gilt hier auch die Grundregel, dass niedrigere KGVs besser sind als hohe, allerdings müssen wir etwas großzügiger sein. Schließlich wird ein Unternehmen immer weniger Gewinn als Umsatz machen, sonst hätte es keine Kosten.

Deswegen gelten KGVs von weniger als 10 bereits als sehr gut, bis 15 sind sie okay, spätestens ab 20 wird die Aktie zu teuer. Auch KGVs sollten über die Jahre stabil geblieben sein. Auf zahlreichen Börsen-Webseiten finden sie historische KGVs, die den jeweiligen Jahresgewinn pro Aktie mit dem Durchschnittskurs im gleichen Jahr ins Verhältnis setzen.

Das beste KGV in den vergangenen Jahren im DAX hatte die Allianz (stets zwischen 10 und 11), während die Commerzbank wenig verwunderlich am Ende steht. Ihr KGV lag seit 2020 sogar zweimal über 100.

4. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV)

Das KBV setzt den Kurs einer Aktie wiederum ins Verhältnis zu ihrem Buchwert. Der Buchwert gibt an, wie viel ein Unternehmen derzeit wert ist. Der Wert wiederum errechnet sich aus allen materiellen Vermögensgegenständen (in der Fundamentalanalyse das Umlage- und Anlagevermögen), von dem alle Verbindlichkeiten abgezogen werden.

Der Buchwert pro Aktie gibt dann also den fairen Wert einer Aktie an. Liegt der aktuelle Kurs darunter, wäre eine Aktie also günstig, liegt er darüber, wäre sie teuer.

Mit diesem intelligenten Trading-Algorithmus optimieren Sie ihre Aktienrendite! (Partnerangebot)

Um es vorwegzunehmen: Es gibt nur wenige Konzerne aktuell, die einen günstigen KBV von weniger als 1 aufweisen. Das liegt daran, dass aktuell auf Grund der niedrigen Zinsen für herkömmliche Sparprodukte weltweit sehr viele Menschen in Aktien investieren und so den Wert der Aktien hochtreiben, der materielle Unternehmenswert da aber selten mithalten kann.

Deswegen sollten Sie eine Aktie nicht sofort aus dem Rennen schmeißen, wenn der KBV über 1 liegt. Er sollte aber auch nicht ins Unermessliche steigen. Beiersdorf etwa hatte als Dax-Schlusslicht in den vergangenen Jahren beständig ein KBV von um die 5 – das ist viel zu hoch.

Das beste KBV im Dax bietet aktuell die Commerzbank mit etwa 0,5. Das ist wenig verwunderlich, denn durch die Krise des Bankinstitutes ist sein Wert schneller gesunken als der Aktienkurs.

5. Das Kurs-Cashflow-Verhältnis (KCV)

Der letzte Kurs-Wert setzt den Aktienkurs ins Verhältnis zum aktuellen Cashflow eines Unternehmens. Der Cashflow ist eine Kennzahl aus der Bilanz, die sehr fancy klingt, im Grunde aber angibt, wie viel Geld ein Unternehmen aktuell zur Verfügung hat, wie liquide es also ist.

Dieser Wert kann von heute auf morgen stark schwanken: Bezahlt etwa ein Auftraggeber morgen Milliarden für einen Großauftrag, steigt der Cashflow sprunghaft an. Kauft der Konzern von dem Geld dann nötige Rohstoffe, sinkt er wieder rapide. Deswegen sollten Sie den Cashflow nie an einem Stichtag beurteilen, sondern immer im Jahresdurchschnitt und das am besten über mehrere Jahre hinweg.

Ähnlich wie beim KGV gilt auch beim KCV, dass ein Unternehmen nicht so viel Geld liquide haben kann, wie seine Aktien gerade wert sind. Dann würde es gar nichts einkaufen oder investieren. Deswegen reicht es, wenn ein KCV am besten unter 10 liegt. Unter 15 wäre ebenfalls noch in Ordnung, ab einem KCV von 20 sollten Sie skeptisch werden.

Im Dax führt der Pharmakonzern Merck die KCV-Liste an. In den vergangenen Jahren lag das KCV hier meistens zwischen 4 und 5. Ganz schlecht sieht selbiges bei Daimler aus. Seit 2020 war das KCV zweimal negativ (weil Daimler kein Geld hatte) und lag zweimal über 30.

6. Die Dividendenrendite

Darauf zu hoffen, dass ein Aktienkurs steigt, nachdem Sie das Papier gekauft haben, ist nur ein Weg, mit Aktien Geld zu verdienen. Der andere sind Dividenden. Das sind meist jährliche Auszahlungen, mit denen ein Konzern seine Aktionäre am Unternehmensgewinn beteiligt. Über die Jahre können sich solche Dividenden ganz schön summieren. Es gibt Börsianer, die ihr Portfolio nur darauf ausgelegt haben, möglichst viele dieser Ausschüttungen mitzunehmen.

Anlegen wie ein Profi: Mit dem Bernecker Börsenkompass hängen Sie den Dax ab! (Partnerangebot)

Doch die reine Höhe einer Dividende sagt wenig aus. Konzern A kann Ihnen 50 Cent pro Aktie zahlen und Konzern B fünf Euro und vielleicht ist die Dividende von Konzern A trotzdem die bessere.

Denn Sie müssen eine Dividende immer im Verhältnis dazu betrachten, was Sie für eine Aktie bezahlt haben. Im Prinzip ist der Aktienpreis Ihr Einsatz und die Dividende die jährlichen Zinsen. Haben Sie also eine Aktie für 200 Euro gekauft und bekommen 5 Euro Zinsen, läge die Dividendenrendite bei 2,5 Prozent. Haben Sie aber eine Aktie für 5 Euro gekauft und bekommen darauf 50 Cent Zinsen, wären das 10 Prozent – viel besser.

Es gibt viele Konzerne, die jedes Jahr Dividendenrenditen zahlen, die gemessen am durchschnittlichen Aktienkurs bei mehr als fünf Prozent liegen. Im Dax trifft das zum Beispiel auf die Allianz zu, im Mdax, also der „zweiten Aktienliga“ Deutschlands zum Beispiel auf die Aareal Bank.

Konzerne zahlen Dividenden allerdings nur aus, wenn sie auch tatsächlich Gewinn machen.

Serie „Aktien für Durchstarter“:

Teil 6: Technische Analyse: Wann ist eine Aktie günstig, wann ist sie teuer?

De 13 populairste technische indicatoren: TA – deel 5

Technische indicatoren zijn een veelvuldig gebruikt hulpmiddel bij technische analyse.

In de vorige artikelen hebben we uitgebreid de visuele analyse behandeld. De vorige artikelen die wij naar buiten brachten gingen over candlestick patronen, gap trading en grafiekpatronen.

Naast de visuele analyse, waarbij men focust op trends en koerspatronen, is er ook nog de kwantitatieve analyse. Hiermee worden de indicatoren bedoelt die veelal worden gebruikt tijdens de technische analyse. In dit artikel bespreken we de 13 beste technische indicatoren.

Onderwerpen die in dit artikel worden besproken:

  • Wat is een technische indicator precies?
  • Soorten technische indicatoren
  • De 13 populairste technische indicatoren van LYNX klanten

Wat is een technische indicator precies?

Een technische indicator bestaat uit een serie datapunten. Deze data is afkomstig uit de koersontwikkeling van een financieel instrument. De meeste indicatoren gebruiken alleen slotkoersen als data. Andere gebruiken ook handelsvolumes of open interest in opties of futures. Deze data wordt in de formule van de indicator gestopt en vervolgens komt hier een waarde uit.

Een indicator kan op verschillende manieren gebruikt worden door beleggers. Allereerst kan een indicator waarschuwen dat een verandering van de trend aanstaande is. Daarnaast kunnen indicatoren andere technische analyse instrumenten bevestigen. Tot slot gebruiken beleggers indicatoren om koersbewegingen te voorspellen.

Technische indicatoren zijn het meest betrouwbaar als deze in combinatie met andere technische analyse instrumenten worden gebruikt. Overigens is het gebruik van deze indicatoren meer een kunst dan een wetenschap.

Soorten technische indicatoren

Technische indicatoren kunnen in drie categorieën worden onderverdeeld:

Leading indicator

Leading indicatoren kunnen vaak iets zeggen over de richting van de komende koersbeweging. Deze mogelijke beweging is gebaseerd op het koersmomentum. De meest bekende leading indicator is de Relative Strength Index (RSI).

Lagging indicator

Lagging indicatoren kijken terug naar eerdere koersbewegingen. Dergelijke indicatoren dienen ter bevestiging van een bestaande trend. Een bekend trendvolgende indicator is het voortschrijdende gemiddelde, oftewel de Moving Average.

Oscillatoren

De meeste technische indicatoren zijn eigenlijk oscillatoren. Een oscillator is een technische indicator welke tussen twee extreme lijnen fluctueert. Een bekende oscillator is de MACD-indicator. Deze lijnen hebben extreme waarden. Komt de oscillator boven de bovenste waarde, dan is sprake van een overbought situatie. Komt de indicator onder de laagste waarde, dan is sprake van een oversold situatie.

Dit is overigens niet het enige signaal dat een oscillator kan geven. Er zijn drie verschillende soorten signalen:

  • Doorkruising van extreme waardes: Zoals gezegd heeft een oscillator twee lijnen. Deze lijnen hebben extreme waarden. Komt de oscillator boven de bovenste waarde, dan is sprake van een overbought situatie. Komt de indicator onder de laagste waarde, dan is sprake van een ‘oversold’ situatie.
  • Kruising van de nulwaarde: Een oscillator kent een neutrale waarde. Noteert de waarde van de indicator boven dit niveau, is het een positief signaal en vice versa.
  • Divergentie: Hierbij worden positieve en negatieve divergentie onderscheiden. Positieve divergentie vindt plaats als de indicator stijgt, terwijl de koers daalt. Van negatieve divergentie is sprake als de indicator daalt, terwijl de koers stijgt.

De 13 populairste technische indicatoren van LYNX klanten

De meeste online brokers hebben een aantal technische indicatoren ingebouwd. In het LYNX Handelsplatform kunt u gebruikmaken van ruim 80 verschillende technische indicatoren. Een groot aantal van deze indicatoren hebben we in aparte artikelen uitgebreid behandeld. Om u een overzicht te geven van de technische indicatoren die we hebben behandeld volgen hieronder de 13 populairste technische indicatoren.

13. Stochastic Oscillator (STO)

De stochastic oscillator (STO) is een veelgebruikte indicator onder daytraders. De indicator reageert niet alleen zeer snel en nauwkeurig, maar weet ook veel toppen en bodems in de koersgrafiek te signaleren. De stochastic probeert de draaipunten te voorspellen door de slotkoers van de onderliggende waarde te vergelijken met de range van een bepaalde tijdsperiode.

De indicator is gebaseerd op de gedachte dat de markt sterker wordt wanneer de slotkoers dicht bij de hoogste koers van de dag ligt. Andersom zou de markt zwakker zijn wanneer de slotkoers dicht bij het laagste punt van de dag ligt.

12. Rate Of Change (ROC) indicator

De Rate of Change (ROC) indicator staat ook wel bekend als de momentum indicator. De ROC meet als het ware de snelheid waarmee de prijs van de onderliggende waarde verandert. De indicator meet de procentuele verandering tussen de huidige prijs, ten opzichte van de prijs van een aantal periodes daarvoor.

Deze momentum indicator (ROC) wordt gebruikt om de procentuele verandering in waarde over een bepaalde periode te beschrijven en geeft als het ware de dynamiek van een variabele weer.

11. Average True Range (ATR) indicator

De Average True Range (ATR) indicator wordt gebruikt om de volatiliteit van een aandeel of andere onderliggende waarde te meten. Het idee achter de indicator is om de slotkoersen van de vorige dag mee te nemen in de berekening, zodat er ook rekening wordt gehouden met gaps.

De Average True Range indicator heeft vooral een bevestigende waarde en wordt voornamelijk gebruikt om de volatiliteit in te schatten en op basis daarvan een stoploss te bepalen.

10. Ichimoku Cloud Indicator

Met de Ichimoku indicator kunt u in eeen oogopslag zowel de steun- en weerstandszones als de trend herkennen.

Met de indicator kan een trader in een keer de trend, het momentum en omslagpunten op de grafiek herkennen.

  • De trend helpt een belegger of trader bij het herkennen van een stijgende, dalende of zijwaartse markt.
  • Met het momentum wordt bedoeld of de trend voldoende kracht achter zich heeft om door te zetten.
  • Steun en weerstanden geven niveaus aan waar de koers mogelijk kan omkeren.

9. Money Flow Index (MFI) Indicator

De Money Flow Index (MFI) indicator brengt op een eenvoudige manier de geldstromen van een aandeel in kaart. De MFI indicator maakt gebruik van zowel de prijs als het volume om koop- en verkoopdruk te meten. Met behulp van de MFI kan het ‘enthousiasme’ van de markt in kaart worden gebracht.

De moneyflow wordt berekend door de gemiddelde prijs te vermenigvuldigen met het volume van die dag. Specifieker; de gemiddelde prijs wordt berekend door de high, de low en de close bij elkaar op te tellen en te delen door 3. Indien de prijs stijgt dan spreken we van geldinstroom, en bij een dalende prijs stroomt er juist geld uit het aandeel. Vervolgens wordt de money ratio berekend, die aangeeft of er sprake is van een positieve of een negatieve geldstroom.

Deze ratio’s worden vervolgen in dezelfde formule van de RSI gestopt om er een oscillator van te maken die tussen 0 en 100 beweegt.

8. De on-balance volume (OBV) indicator

De OBV is een simpel instrument. De on-balance volume (OBV) is positief wanneer de slotkoers in een periode hoger ligt dan de slotkoers van de vorige periode (bijvoorbeeld twee verschillende dagen). De OBV is negatief wanneer de huidige slotkoers lager is dan de vorige slotkoers.

De indicator zelf en de absolute waarde van deze technische indicator zegt op zich dus weinig.

Het wordt pas interessant in tijden dat een divergentie plaatsvindt. Dit kan zowel een positieve als een negatieve divergentie zijn.

Positieve divergentie: de OBV stijgt, terwijl de koers van de onderliggende waarde daalt. Dit is over het algemeen een positief teken voor de aandelenkoers van het betreffende product.

Negatieve divergentie: de OBV daalt, terwijl de koers van de onderliggende waarde stijgt. Dit is over het algemeen een negatief signaal voor de aandelenkoers.

Naast de voorspellende waarde van de OBV die ontstaat bij divergentie, kan deze indicator een trend ook bevestigen.

De OBV indicator is dus een betrekkelijk simpel instrument dat koop- en verkoopdruk meet aan de hand van handelsvolumes. Zoals eigenlijk voor alle technische indicatoren geldt, is het geen goed idee om de indicator alleen op zichzelf te gebruiken. De indicator werkt uitstekend in combinatie met andere technische indicatoren.

7. ADX indicator

De tweede indicator die in deze top 8 populairste technische indicatoren onder LYNX aan bod komt, is de ADX indicator. Deze indicator vertelt u iets over de kracht van de huidige trend en geeft, in tegenstelling tot de meeste indicatoren, geen duidelijkheid over de richting van de trend.

0-20 20-30 30-50 50+
Zwak Neutraal Sterk Zeer sterk

De waardes die deze technische indicator kunnen lopen van 0 tot 100. Des te hoger de waarde van de ADX indicator, des te sterker de trend. Een stijgende waarde geeft aan dat de trend sterker wordt en dus doorzet. Een dalende waarde geeft een tegengesteld signaal af.

6. Pivot Point

Niet alleen toppen en bodems worden bij technische analyse aangemerkt als steun- en weerstandsniveaus. De technische indicator Pivot Point geeft naast niveaus in de grafiek, aanvullende steun en weerstanden af die beleggers kunnen gebruiken om het innemen van een positie te timen.

Het meest gebruikte Pivot Points systeem geeft vijf punten af. Het middelste punt is het zogenoemde draaipunt. De twee bovenste punten zijn Weerstand 1 en Weerstand 2. Beide lijnen onder het draaipunt zijn Steun 1 en Steun 2.

5. Bollinger bands

Ook de technische indicator Bollinger Bands staan in deze top 7 van meest gebruikte technische indicatoren onder LYNX klanten. De indicator is eenvoudig te gebruiken, waardoor de indicator zo populair is.

De indicator is een mooi hulpmiddel om het innemen van een positie die u al in gedachte heeft te timen. De eerste manier waarop u de indicator kunt gebruiken, is door te kopen of te verkopen na een uitbraak buiten de banden. Hier gaat overigens niet mijn voorkeur naar uit.

De manier waarop ik de indicator graag gebruik, is door op het moment dat de koers een van de buitenste banden raakt, een contraire positie in te nemen. Hier zitten overigens nog wel wat voorwaarden aan, die u in de uitgebreidere uitleg over Bollinger Bands duidelijk kunt lezen.

4. MACD-indicator

Op de vierde plaats staat de MACD-indicator. Deze technische indicator wordt berekend door meerdere voortschrijdende gemiddelden en is een momentum indicator.

Deze technische indicator bestaat uit twee lijnen, de zogenoemde MACD-lijn en de signaallijn. De lijnen kunnen op twee verschillende manieren een signaal afgeven. Allereerst geeft de richting van de MACD-lijn een signaal af, waarbij een oplopende lijn logischerwijs positief is en een dalende lijn negatief.

Naast de richting van de trend, geeft de technische indicator ook nog koop- of verkoopsignalen af. Doorkruist de MACD-lijn opwaarts de signaallijn, dan is sprake van een koopsignaal. In het tegengestelde geval dat de doorkruising neerwaarts is, wordt een verkoopsignaal afgegeven.

3. Fibonacci indicator

Fibonacci is een getallenreeks die begint bij 0 en oneindig is. Het begin van de rij van Fibonacci ziet er als volgt uit:

0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, 144, 233, 377, 610, 987, 1597, 2584, 4181, 6765,

Middels een top en bodem in de grafiek over een bepaalde periode, wordt het begin- en het eindpunt van de Fibonacci lijnen bepaald. Deze lijnen kunnen vervolgens voor steun of weerstand gaan zorgen. In een neerwaartse trend zijn het weerstandslijnen, bij een opgaande trend zijn het steunlijnen.

2. Moving Average

Op de tweede plaats staat de Moving Average, in het Nederlands het voortschrijdend gemiddelde genoemd. Moving Average is een ruim begrip aangezien verschillende soorten bestaan. De meest gebruikte zijn de Simple Moving Average en de Exponential Moving Average.

Daarnaast is de periode waarover de gemiddelde koers berekend wordt belangrijk. De meest gebruikte periodes zijn het 50-daags en 200-daags voortschrijdend gemiddelde. De candles die hierbij gebruikt worden, zijn gecreëerd op dagbasis.

1. RSI-indicator

De meest gebruikte technische indicator door LYNX klanten is de RSI-indicator. De RSI geeft de snelheid en de richting van een beweging weer. De technische indicator heeft een waarde tussen de 0 en 100. De belangrijkste drie signalen neem ik kort met u door.

Allereerst geeft de indicator boven een stand van 50 een positief signaal af en onder de 50 een negatief signaal. Toch is dit niet het belangrijkste onderdeel van de RSI-indicator.

De belangrijkste signalen die deze technische indicator geeft, is het “overbought” en het “oversold” signaal. Noteert de RSI-waarde boven een stand van 70? Dan is sprake van een overbought signaal. Het aandeel is hard gestegen en de kans op een tegenreactie op basis van deze indicator wordt groter.

Bij een RSI die onder een waarde van 30 noteert, wordt een tegengesteld signaal afgegeven en is sprake van een “oversold” situatie.

Voor een uitgebreidere uitleg per technische indicator, verwijs ik u graag naar de links die per indicator zijn toegevoegd. In deze artikelen geef ik u meer duidelijkheid hoe de indicatoren vaak worden gebruikt en wat u eruit kan afleiden.

De informatie in deze column is niet bedoeld als beleggingsadvies en geldt niet als aanbeveling tot het doen van enige belegging. De auteur heeft geen positie in één van voornoemde financiële instrumenten.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: