Wie sind die IG Markets Handelszeiten im Bereich Forex

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Wie sind die IG Markets Handelszeiten im Bereich Forex?

Wann können bei IG Markets Rohstoffe gehandelt werden?

IG Markets biete eine breite Palette an unterschiedlichen Rohstoffen an. Dazu gehören unterschiedliche Sorten Öl, Erdgas, Edelmetalle und weiche Rohstoffe, wie Rind oder Kaffee. Energierohstoffe und Edelmetalle können fast alle 24 Stunden am Tag, meistens mit einer Stunde Ausnahme zwischen 23:00 – 0:00 Uhr, gehandelt werden. Für die weichen Rohstoffe ist der Handelsstandort maßgeblich. Es zählen in diesem Fall die Öffnungszeiten der jeweiligen Börse.

IG Markets Gebühren

Wie verhält es sich mit CFDs und Aktien?

Aktien sind Wertpapiere, die in den meisten Fällen über die reguläre Börse gehandelt werden. Zwar gibt es auch einen ebenso lebendigen außerbörslichen Handel, der allerdings anderweitig abgewickelt wird. Die meisten Aktien bei IG Markets laufen jedoch über die regulären Börsen. Da die Kurse hier in Echtzeit bezogen werden, können Order nur während der Öffnungszeiten der jeweiligen Börse vorgenommen werden. Die Londoner Börse hat etwa von 08:00 – 16:00 Uhr geöffnet, während in Frankfurt zwischen 09:00-17:00 und in New York zwischen 15:00 – 21:00 Uhr gehandelt wird. Die Zeitangaben sind in mitteleuropäischer Zeit.

Bei CFDs handelt es sich um Derivate, welche auf Aktien abgebildet werden. Sie bieten dem Trader die Möglichkeit auch von fallenden Kursen zu profitieren. Da jedoch auch hier die Kursstellung an die Kurse der Börsen gebunden ist, ist der Handel ebenfalls nur während der regulären Öffnungszeiten der Börsen zulässig. Außerhalb der Öffnungszeiten nimmt IG Markets die Orders zwar entgegen, kann jedoch nicht garantieren, dass sie zu dem Kurs ausgeführt werden. Gerade über Nacht kann es zu einer erheblichen Lücke, einem Gap, zwischen den Kursniveaus kommen.

Wie sind die IG Markets Öffnungszeiten für binäre Optionen?

Mittlerweile gehören auch die binären Optionen zum festen Angebot von IG Markets. Binäre Optionen sind eine Sonderform der Derivate. Sie haben jedoch die Eigenschaft gemeinsam, dass sie lediglich den Kursverlauf eines zugrundeliegenden Basiswertes darstellen. Ein Basiswert einer binären Option kann unterschiedlicher Herkunft sein.

So sind:

  • Aktien
  • Devisen
  • Derivate
  • Rohstoffe
  • Indizes
  • Anleihen

Gültige Werte für binäre Optionen. Da der Trader von binäre Optionen jedoch ebenfalls den Kursverlauf eines Basiswertes zu prognostizieren versucht, ist er auf die Handelszeiten des jeweiligen Basiswertes angewiesen. Liegt der binären Option etwa eine Aktie zu Grunde, so kann nur während der jeweiligen Öffnungszeit gehandelt werden. Ein weiterer Faktor ist jedoch der zeitliche Horizont der binären Option. Handelt es sich um eine 60 Sekunden Option, so kann diese Order logischerweise nur ausgeführt werden, wenn die Märkte akut offen sind. Ist ein etwas langfristiger Zeithorizont vorgesehen, so werden auch außerhalb der Öffnungszeiten binäre Optionen entgegengenommen. Der Handel mit binären Optionen auf Währungen ist unter der Woche 24 Stunden am Tag möglich, ebenso wie der mit Rohstoffen.

IG Markets Sonntagshandel

Fazit: Umfassende Handelszeiten ermöglichen den Handel

IG Markets ist mit den Handelszeiten an die regulären Märkte gebunden. Es werden zwar in der Nacht Order angenommen, doch es kann keine Ausführung zu dem angestrebten Kursniveau garantiert werden. Es empfiehlt sich daher, während der Öffnungszeiten zu handeln, es sei denn man strebt gerade eine Gap-Strategie an, die auf die Lücke im Kurs zwischen den Öffnungszeiten setzt.

Ausnahme ist der Sonntagshandel von IG Markets, der es ermöglicht, dass ausgewählte Produkte auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten gehandelt werden können.

Weiter zum Broker und Traidingkonto eröffnen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Admiral Markets Handelszeiten für ein rund um die Uhr Trading

Wer die Trading-Plattform Admiral Markets nutzt, der darf sich über Handelszeiten freuen, die ein nahezu durchgängiges Trading ermöglichen. Dabei orientiert sich das Unternehmen mit den Zeiten an den weltweiten Börsen und bietet bereits ab Sonntagabend, 23:15 Uhr deutscher Zeit, die Möglichkeit zum Handeln an, denn zu diesem Zeitpunkt starten die australischen Devisenmärkte in Sydney mit ihrer Arbeit und auch in Singapur beginnt der Handel. Kurz darauf starten dann auch die Märkte in Tokio durch, gefolgt von den Börsen in Deutschland sowie London, die ab Montagmorgen erreichbar sind. Beendet wird der Handel schließlich am Freitagabend um 22:00 Uhr mitteleuropäischer Zeitrechnung. Dabei bietet die Plattform natürlich nicht nur die Möglichkeit, das deutsche Börsenparkett zu nutzen, sondern sämtliche globalen Börsen sind bequem per World Wide Web erreichbar.

Wieso ist ein Traden rund um die Uhr möglich?

Admiral Markets Struktur Quelle: Admiral Markets

Schließlich öffnen die Börsen nicht gleichzeitig, sondern abhängig von der Zeitzone, in der sie sich befinden, sind unterschiedliche Öffnungszeiten vorgesehen. Doch nicht nur die unterschiedlichen Zeitzonen sind ausschlaggebend, auch spezielle Bräuche der jeweiligen Länder können eine Rolle spielen. Das prominenteste Beispiel bieten die Börsen in Tokio und Hongkong, denn dort ist eine relativ lange Mittagspause vorhanden, in der kein Handel stattfinden kann – andere Börsen hingegen arbeiten komplett durch.

Die Öffnungszeiten der einflussreichsten Börsen:

  • Frankfurt, Deutschland: 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr (MEZ)
  • Tokio, Japan: 01:00 Uhr bis 03:00 Uhr/04:30 Uhr bis 07:00 Uhr (MEZ)
  • Hongkong, China: 03:00 Uhr bis 5:30 Uhr/7:30 Uhr bis 09:00 Uhr (MEZ)
  • Sydney, Australien: 01:00 Uhr bis 07:00 Uhr (MEZ)
  • London, England: 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr (MEZ)
  • New York, USA: 15:30 Uhr bis 22:00 Uhr (MEZ)
  • Sao Paulo, Brasilien: 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr (MEZ)

Wie diese Übersicht zeigt sind nicht nur Überschneidungen der verschiedenen Öffnungszeiten vorhanden, sondern es ist tatsächlich möglich eine durchgängige Handelszeit anbieten zu können, denn zu jedem gegebenen Zeitpunkt während den Werktagen ist mindestens eine Börse geöffnet. Allerdings gibt es eine internationale Pause an der Börse, die von Freitagabend 22:00 Uhr bis Sonntagabends, 23:00 Uhr andauert.

So sehen die Admiral Markets Handelszeiten aus

Grundsätzlich orientiert sich der Broker direkt an den Zeiten der diversen Börsen, wer also zwischen Sonntagabend und Freitagabend dem Traden nachgehen möchte, der kann dies unkompliziert mit Hilfe der Plattform MetaTrader 4 machen – Admiral Markets bietet sogar ein kostenloses Upgrade an, das einige nützliche Features beinhaltet und das Handeln selbst etwas erleichtert. Es sollte also immer darauf geachtet werden, welche Öffnungszeiten die internationalen Börsen haben, damit dann die richtigen Güter gehandelt werden können. Außerdem gibt es einige wenige Ausnahmen, die spezielle Handelszeiten besitzen und damit nicht 24 Stunden am Tag, fünf Tage die Woche erreichbar sind: Dazu zählt zum Beispiel der Handel mit dem DAX30 im 1 Punkt Spread, der von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr stattfindet, während der Handel am Dow Jones im 1 Punkt Spread von 15:30 Uhr bis 22:00 Uhr erreichbar ist.

Admiral Markets Handelsplattform Quelle: Admiral Markets

Die wenigen Ausnahmen können direkt auf der deutschen Webseite des Portals nachgelesen werden, ansonsten sollten sich Trader direkt an den Börsenzeiten orientieren. Im Regelfall werden Wartungsarbeiten an den Servern, Kundenkonten und Ähnliches am Wochenende erledigt. Sollte im Ausnahmefall eine Wartung an den Werktagen notwendig werden, wird dies rechtzeitig bekannt gegeben. Gleiches gilt für die Auszahlungen von Admiral Markets, die normalerweise nur wenige Minuten dauern – sollte es jedoch zu Verzögerungen kommen, wird dies vorab genauestens erklärt.

Wichtige Fakten der Trading-Woche

Es gibt einige Dinge, die während der Trading-Woche unbedingt beachtet werden sollen, denn mitunter können die Kurse durch vorhersehbare Ereignisse beeinflusst werden. Offensichtlich ist zum Beispiel die Tatsache, dass sich die verschiedenen internationalen Börsenöffnungszeiten überschneiden, was oftmals dazu führt, dass an dem Zeitpunkt der Überschneidung die Kurse beim Devisenhandel rapide ansteigen. Der Grund dafür liegt auf der einen Seite einfach darin, dass bei zeitlichen Überschneidungen eine größere Anzahl an weltweiten Händlern vorhanden ist. Auf der anderen Seite ist dieser Zeitpunkt natürlich auch einfach optimal um eine möglichst hohe Anzahl an unterschiedlichen Devisen mit Erfolg zu traden. Jedoch sollte darauf geachtet werden, dass keine wirklich regelmäßigen Änderungen festgestellt werden können, denn die Kurse hängen nicht nur von der Anzahl der Trader ab, sondern auch weitere Faktoren spielen eine wichtige Rolle. So können zum Beispiel Naturkatastrophen auf der ganzen Welt für Kurseinbrüche sorgen, aber auch neue Beschlüsse von Regierungen sorgen mehr oder weniger direkt für eine Kursänderung an der Börse. Außerdem werden regelmäßig neue Prognosen von Wirtschaftsexperten veröffentlicht oder große Unternehmen geben Neuigkeiten bekannt, die sich nicht nur auf ihren eigenen Kurs auswirken.

Weiter zu AdmiralMarkets und Traidingkonto eröffnen

Gerade der letzte Punkt kann relevant werden, wenn ein Wochenende zwischen dem Abschluss von neuen Verträgen und der Bekanntgabe dieser Neuerungen liegt: Wenn Verträge allgemein zwischen den börslichen Handelszeiten geschlossen werden, so werden diese erst mit dem Öffnen der Börse realisiert – was selbstverständlich sofort die Kurse beeinflussen kann. Hinzu kommen die wichtigen weltweiten Ereignisse in den verschiedenen Ländern, die im sogenannten Wirtschaftskalender festgehalten werden. Dazu zählen zum Beispiel die sogenannten Holidays, also Feier- beziehungsweise Ferientage, an denen die Banken in den entsprechenden Ländern nicht öffnen. Da dies natürlich den Handel direkt beeinflusst, ist es immer sinnvoll, wenn zu Beginn der Trading-Woche der Wirtschaftskalender überflogen wird, um entsprechende Informationen in die eigene Strategie einfließen zu lasen.

Fazit: 24 Stunden am Tag handeln

Tatsächlich ermöglichen die Admiral Markets Handelszeiten eine Arbeitszeit, die 24 Stunden pro Tag umfassen könnte, denn da an Werktagen irgendwo auf der Welt eine Börse geöffnet ist, kann diese bequem per Internet zu jedem Zeitpunkt angewählt werden. Natürlich sollte auf die entsprechenden Öffnungszeiten geachtet werden, denn wer zum Beispiel mit asiatischen Währungen handeln möchte, der sollte sich entsprechend an die Zeiten anpassen. Außerdem sind am Wochenende keine Börsen geöffnet, sodass zumindest über diese Plattform keine weiteren Trades durchgeführt werden können. Außerdem bietet der Anbieter die eigenen Swap Free Tradingkonten an, um einen Handel für jeden Kunden zu ermöglichen. Letztendlich bietet Admiral Markets ein sinnvolles, übersichtliches Angebot und einen unkomplizierten Einstieg mit einer durchgehend deutschen Übersetzung.

Admiral Markets Daytrading Quelle: Admiral Markets

Die besten Forex-Trading-Strategien und -Tipps

Mit einer Trading-Strategie legen Sie mittels technischer Indikatoren fest, wie Sie Trades eröffnen oder schließen. Wir haben Ihnen eine Liste der zehn am häufigsten verwendeten Forex-Strategien zusammengestellt.

Top 10 Forex-Strategien

Forex-Trader und Marktanalysten entwickeln fortlaufend neue Strategien, um den besten Zeitpunkt und Punkt zum Einstieg oder Ausstieg in bzw. aus Trades zu finden. Hier sind die zehn beliebtesten Strategien zum Traden von Währungspaaren.

Bollinger Band-Forexstrategie

Mit der Bollinger Band-Strategie werden mögliche Unterstützungs- und Widerstandspunkte identifiziert, die auf dem Markt versteckt sein können.

Das Bollinger-Tool besteht aus drei Bändern: die zentrale Linie ist die einfache durchschnittliche Bewegung (simple moving average; SMA) über einen Zeitraum von 20 Tagen, während die oberen und unteren Linien die Volatilität des Marktes messen. Wenn der Forex-Markt gerade sehr volatil ist, bewegen sich die Bänder voneinander weg. Ist der Markt stattdessen eher stabil, bewegen sich die Bänder aufeinander zu. Sobald der Kursverlauf die äußeren Bollinger Bänder erreicht, dienen diese als Auslösemechanismus für den Markt, sich wieder auf der Linie des mittigen 20-Tage-Zeitraums einzupendeln.

Forex-Trader können mögliche Unterstützungs- oder Widerstandspunkte identifizieren, wenn sich der Kurs außerhalb des Bollinger Bandes bewegt. Wenn dies der Fall ist, bricht der Markt entweder aus seinem bisherigen Bereich aus oder die Entwicklung war nur kurzfristig und der Kurs pendelt sich wieder im Ausgangsbereich ein. Die Bänder unterstützen Forex-Trader dabei, Einstiegs- und Ausstiegspunkte für ihre Trades zu finden, und dienen zudem als Richtlinie für das Platzieren von Stops und Limits.

Momentumindikator-Forexstrategie

Der Momentumindikator zieht den aktuellsten Schlusskurs heran und vergleicht ihn mit dem vorherigen Schlusskurs. Dieser wird dann als einzelne Linie angezeigt, üblicherweise auf einer einzelnen Chart unterhalb der Hauptkurschart.

Der Indikator bewegt sich auf die Mittellinie mit dem Wert 100 zu und entfernt sich wieder von diesem Wert. Der Abstandslänge des Indikators oberhalb oder unterhalb von 100 gibt an, wie schnell sich der Kurs verändert. Wenn der Wert beispielsweise 102 betragen würde, bedeutet dies, dass sich der Markt schneller nach oben bewegt als bei einem Wert von 101. Im Gegensatz dazu deutet ein Wert von 98 auf einen stärkeren Abwärtstrend hin wie ein Wert von 99.

Momentumindikatoren können ein nützliches Hilfsmittel zur Ermittlung von Signalen sein, die angeben, ob der Markt überkauft oder überverkauft ist. Mittels dieser Indikatoren können Forex-Trader die Stärke der Kursbewegung auf dem Markt ermitteln und feststellen, ob sich der Kurs nach oben oder unten entwickeln wird.

Dabei ist es wichtig, dass der Markt den Momentumindikator bei früheren Gelegenheiten mit einbezogen hat und die genauen Bedingungen festgelegt wurden, die zu funktionieren scheinen.

Fibonacci-Forexstrategie

Fibonacci-Retracements werden zur Identifizierung von Unterstützungs- oder Widerstandsbereichen eingesetzt. Horizontale Linien zeigen, wo sich diese wichtigen Level befinden.

Diese Fibonacci-Retracement-Level werden auf einer Kurschart zu einem Vermögenswert in sechs Linien dargestellt. Die ersten drei Linien werden am höchsten Punkt (100 %), dem niedrigsten Punkt (0 %) und am Durchschnitt (50 %) eingezeichnet. Die verbleibenden drei Linien werden bei 61,8 %, 38,2 % und 23,6 % eingezeichnet. Diese Zahlen repräsentieren wichtige Prozentsätze in der Fibonacci-Folge.

Forex-Trader nutzen die Fibonacci-Indikatoren zur Ermittlung geeigneter Einstiegs- und Ausstiegspunkte für ihre Trades. Der Trick dabei ist es, seinen Stop-Loss unterhalb der vorherigen niedrigen Kursbewegung (Aufwärtstrend) oder oberhalb der vorherigen hohen Kursbewegung (Abwärtstrend) zu positionieren.

Bladerunner-Forexstrategie

Bei der Bladerunner-Forexstrategie wird der aktuelle Kurs mit dem anhand des Indikators ermittelten Sollwert verglichen. Anhand der Diskrepanz können Trader Einstiegs- und Ausstiegspunkte für jeden Trade festlegen. Die Bezeichnung der Strategie stammt daher, weil sie wie eine Messerklinge den Kurs teilt – und als Referenz auf den gleichnamigen Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1982.

Die Bladerunner-Strategie legt einzig die Kursentwicklung zu Grunde und kombiniert die Kerzenspitzen, Drehpunkte und Unterstützungs- sowie Widerstandspunkte, um neue Gelegenheiten aufzuspüren. Bevor Sie die Bladerunner-Strategie anwenden können, muss Sie sicherstellen, dass eine Markttrend vorhanden ist. Üblicherweise kombinieren Trader die Bladerunner-Strategie mit den Fibonacci-Punkten, um ihre Strategie zu validieren und für etwas mehr Sicherheit beim Traden zu sorgen.

Bei der Strategie wird ein exponentieller gleitender Durchschnitt (exponential moving average; EMA) über einen 20-Tage-Zeitraum oder die zentrale Linie des Bollinger Band-Indikators (oben beschrieben) eingesetzt. Wenn der Kurs über dem EMA liegt, gilt dies als Signal für eine baldige negative Kursentwicklung. Liegt der Kurs stattdessen unterhalb des EMA, gilt dies als Signal für eine positive Entwicklung in der nahen Zukunft.

Ein Trader würde warten, bis die Kursbewegung den EMA erreicht, an dem die Theorie eine Kurserholung vorhersagt.

Die erste Kerzenspitze, die den EMA berührt, wird „Signalkerze“ genannt. Die zweite Kerze, die sich vom EMA entfernt, heißt „Bestätigungskerze“. Um die Vorteile des zurückspringenden Kurses zu nutzen, würde ein Trader seine Order an diesem Kurspunkt eröffnen.

Moving Average Crossovers-Forexstrategie

Ein Crossover ist eine der Hauptstrategien für den gleitenden Durchschnitt. Er beschreibt den Treffpunkt („Cross“) zweier Standard-Indikatoren. Bei einem standardmäßigen gleitenden Durchschnitt kommt es oberhalb oder unterhalb der Linie des gleitenden Durchschnitts zu einer Kurskreuzung, wodurch eine mögliche Trendänderung angezeigt wird. Allerdings werden bei der Crossover-Strategie zwei unterschiedliche Indikatoren für Kursbewegungen herangezogen: der schnelle EMA und der langsame EMA. Wenn sich beide Linien kreuzen, wurde eine Trading-Möglichkeit identifiziert.

Ein Forex-Trader würde eine Long-Position eingehen, wenn sich der schnelle EMA mit dem langsamen EMA von unten nach oben kreuzen würde. Wenn der schnelle EMA den langsamen EMA stattdessen von oben nach unten kreuzt, würde er eine Short-Position eröffnen.

Auch das Platzieren von Stop-Losses wird durch diese Strategie bestimmt. Der Stop-Loss für eine Long-Position wird am niedrigsten Kurspunkt der Kerzenspitze kurz vor dem Punkt gesetzt, wo sich beide Linien kreuzen. Im Gegensatz dazu wird der Stop-Loss bei einer Short-Position am höchsten Kurspunkt der Kerzenspitze gesetzt, kurz vor dem Punkt, an dem beide Linien aufeinander treffen.

In unserem unten aufgeführten Beispiel repräsentiert die blaue Linie den schnellen EMA, der auf einen Zeitraum von neun Tagen eingestellt ist. Die rote Linie steht für den langsamen EMA über einen Zeitraum von 14 Tagen.

MACD-Forexstrategie

MACD ist die Abkürzung für „Moving Average Convergence Divergence“. Das grundlegende Ziel einer Forex-Strategie, die auf MACD basiert, besteht in der Identifizierung, wann ein Trend endet und ein neuer anfängt.

Genau wie der Momentumindikator erscheint MACD in der Hauptkurschart unten. Es setzt sich aus drei Bestandteilen zusammen: die MACD-Linie, die Signallinie und das Histogramm.

Der MACD ist ein Momentumindikator, der den Unterschied zwischen den beiden dem Trend folgenden Indikatoren bzw. den gleitenden Durchschnitten abbildet. Da die beiden gleitenden Durchschnitte zusammenlaufen und sich voneinander entfernen, können die Linien von Forex-Tradern zur Identifizierung von Kauf- und Verkaufssignalen für Währungen eingesetzt werden. Darüber hinaus lässt sich dieser Indikator auch für andere Märkte wie Rohstoffe und Aktien einsetzten.

Wenn die MACD-Linie oberhalb der Signallinie kreuzt, stellt dies ein Kaufsignal dar. Kreuzt die Signallinie oberhalb der MACD-Linie, stellt dies ein Verkaufssignal dar. In der nachstehenden Chart ist die MACD-Linie in blau und die Signallinie in rot eingezeichnet.

Keltner Channel-Forexstrategie

Die Keltner Channel-Forexstrategie ist ein auf Volatilität basierender Trade-Indikator. Mit der Keltner Channel-Forexstrategie können Forex-Trader bestimmen, ab welchem Zeitpunkt sich das Währungspaar zu weit vom gleitenden Durchschnitt entfernt.

Genau wie beim Bollinger Band-Indikator werden auch beim Keltner Channel zwei Begrenzungsbänder eingesetzt, die aus zwei gleitenden Durchschnitten über einen Zeitraum von zehn Tagen gebildet werden und sich auf beiden Seiten eines exponentiellen gleitenden Durchschnitts befinden. Mit den Kanälen können Trader nun bestimmen, ob eine Währung überverkauft oder überkauft ist, indem sie die Kursbeziehung zu jeder Seite des Kanals vergleichen.

In der Theorie kann ein Trader durch Einzeichnen der Bänder in einem bestimmten Abstand zum durchschnittlichen Kurs starke Kursschwankungen feststellen. Wenn sich der Markt durch die Begrenzungsbänder hindurch entwickelt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Kursentwicklung in diese Richtung fortgesetzt wird.

Fraktale Indikator-Forexstrategie

Fraktale beziehen sich auf wieder auftretende Muster inmitten größerer Kursbewegungen. Der Fraktalindikator identifiziert Wendepunkte auf dem Markt, die sich rund um die zentralen Punkte von Unterstützung und Widerstand finden lassen. Mit der Fraktalstrategie können sich Forex-Trader einen Eindruck darüber verschaffen, in welche Richtung sich der Trend entwickelt, wenn ein Fraktal auf diesen Schlüsselebenen auftritt. Fraktale entstehen sehr häufig und werden allgemein als Teil einer breiteren Forex-Strategie mit anderen Indikatoren eingesetzt.

Das Fraktalmuster selbst besteht aus fünf Kerzenspitzen und zeigt an, wo die Kursentwicklung nach oben oder unten erschwert war. Ein Fraktal muss über eine zentrale Kerze verfügen, die ein höheres Hoch oder eine tieferes Tief als die beiden Kerzen auf jeder Seite verfügt.

Bei einem ansteigenden Fraktal liegt der Fokus auf der höchsten Kerze, bei einem absteigenden Fraktal dagegen auf der untersten Kerze. Eine Forex-Strategie, die auf dem Fraktalindikator beruht, wurde einen Trade vorsehen, wenn sich der Markt über das Hoch oder Tief des Fraktalsignals hinaus entwickelt.

RSI-Indikator-Forexstrategie

Der Relative-Stärke-Index (RSI) ist ein beliebter Indikator der technischen Analyse, der bei vielen Tradingstrategien zum Einsatz kommt. Mit dem RSI-Indikator können Trader Marktimpulse erkennen und feststellen, ob die Werte überkauft oder überverkauft sind.

Der RSI-Indikator wird auf einer anderen Chart als der Kurschart des Vermögenswerts angezeigt. Er besteht aus einer einzigen Linie und zwei Ebenen, die automatisch festgelegt werden.

Die vertikale Achse des RSI geht von 0 bis 100 und zeigt den aktuellen Kurs im Vergleich zu seinen vorherigen Ständen an. Wenn der Kurs auf 100 steigt, handelt es sich um einen sehr starken Aufwärtstrend. Jeder Wert über 70 wird als überkauft angesehen. Wenn der Kurs auf 0 fällt, zeigt der Wert einen starken, kontinuierlichen Abwärtstrend an. Jeder Wert unter 30 wird als überverkauft angesehen.

Diese Forex-Strategie basiert auf dem Ausnutzen der Kursrückgänge zwischen diesen Kursständen. Dieser Indikator wird aber nur als Teil einer breiteren Strategie zur Bestätigung der Eintritts- und Austrittspunkte eingesetzt, da der RSI bei heftigen Kursbewegungen falsche Signale geben kann.

Breakout-Trading-Forexstrategie

Beim Breakout-Trading nimmt man eine Position bei einem bestimmten Trend so früh wie möglich ein. Ein Breakout bzw. Ausbruch entsteht, wenn der Kurs aus einer Konsolidierungs- oder Trading-Spanne „ausbricht“. Er tritt typischer Weise beim Erreichen oder Überschreiten von Unterstützungs- oder Widerstandspunkten auf.

Trading-Breakouts sind eine wichtige Strategie, insbesondere im Forex-Bereich, weil die Schwankungen den Beginn einer volatilen Phase anzeigen. Trader warten darauf, bis eine wichtige Marke erreicht wurde. Dann steigen sie genau dort in den Markt ein, wo sich der „Ausbruch“ ereignet, und bleiben solange im Markt, bis sich die Volatilität wieder abschwächt.

Normalerweise ereignen sich solche Ausbrüche an historischen Unterstützungs- und Widerstandsmarken. Je nachdem wie stark oder schwach der Markt ist, kann sich dies aber auch ändern. Ihr Stop-Loss sollte an dem Punkt gesetzt werden, an dem der Markt ausgebrochen ist.

Die Breakout-Tradingstrategie beruht darauf, dass das Handelsvolumen der getätigten Trades auf dem Markt bekannt sind. Allerdings gibt es keinen Weg das vollständige Handelsvolumen auf dem Forex-Markt zu erfassen, da es sich hierbei um einen dezentralisierten Markt handelt. Deshalb ist es umso wichtiger, eine effektive Risikomanagementstrategie einzusetzen.

Forex-Tipps: Was Sie vor dem Trading wissen müssen

Bevor Sie mit dem Forex-Trading beginnen, ist es wichtig, dass Sie den Markt und die einzelnen Faktoren für Kursbewegungen sowie die Risiken beim Forex-Trading kennen. Hier finden Sie einige Tipps zum Start:

Nehmen Sie sich zur Untersuchung des Forex-Markts Zeit

Es ist wichtig, dass Sie den Forex-Markt untersucht haben, bevor Sie eine Position eröffnen, denn die Marktmechanismen unterscheiden sich von denen der meisten Finanzmärkte.

Forex werden über ein Bankennetzwerk und nicht über eine dezentralisierte Börse gekauft und verkauft. Darum wird der Markt auch als Over the Counter (OTC)-Markt bezeichnet. Die Banken agieren als Marktmacher, d. h. sie bieten einen Geldkurs zum Kauf eines bestimmten Währungspaares und ein Preisangebot zum Verkauf eines Forex-Paares an.

Der Forex-Markt ist an vier großen Trading-Zentren angesiedelt: London, New York, Sydney und Tokio. Das heißt, es finden rund um die Uhr Marktaktivitäten statt.

Erfahren Sie mehr über die Faktoren, die Einfluss auf die Wechselkurse haben

Vorhersagen über den zukünftigen Kursverlauf von Währungspaaren zu treffen, kann sehr schwierig sein, da viele Faktoren zu Kursschwankungen führen können. Wie die meisten anderen Finanzmärkte auch, wird der Forex-Markt hauptsächlich durch das Verhältnis von Angebot und Nachfrage bestimmt. Es gibt aber noch weitere Faktoren, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen:

  • Zentralbanken. Entscheidungen, die von Zentralbanken getroffen werden, können die Versorgung mit Währungsmitteln beeinträchtigen. Meistens kommt es nach den Ankündigungen zu Kursschwankungen
  • Nachrichtenbeiträge. Gute Nachrichten können Investitionen in eine bestimmte Währung stärken; schlechte Nachrichten sorgen dagegen für eine sinkende Nachfrage
  • Marktstimmung. Die Stimmung und Meinung der Trader kann bei Kursentwicklungen der Währungen eine große Rolle spielen. Oftmals werden andere Trader dadurch zum Nachziehen bewogen

Verstehen Sie die Risiken

Auch wenn der Forex-Markt viele unterschiedliche Möglichkeiten bietet, müssen Sie die damit verbundenen Risiken kennen. Der Forex-Markt ist aufgrund der vielen Trader und der Vielzahl an Faktoren, die Einfluss auf die Kursbewegung des Währungspaares haben, sehr volatil. Trader sollten daher stets politische, wirtschaftliche und soziale Ereignisse beachten, die Schwankungen verursachen können, und eine entsprechende Risikomanagementstrategie entwickelt haben, um unnötige Verluste zu vermeiden.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Erkunden Sie die Märkte mit unserem kostenfreien Kurs

Entdecken Sie mit diesem Online-Kurs der IG Academy die Vielzahl der verschiedenen Märkte, auf denen Sie handeln können – und erfahren Sie, wie die Märkte funktionieren.

Weitere Artikel

Verwandte Artikel

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Wieviel kostet das Trading?

Mehr über Cannabis-Trading

Planen Sie Ihr Trading

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Marihuana-Aktien, -Indizes und -ETFs handeln können.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.

Märkte

Handelsarten

Handelsplattformen

Research

Kontakt

Marketing-Partnerschafts-
programm: Kontaktieren Sie uns

Folgen Sie uns Online:

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet. Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.

Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Aktienhandelskonto gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen, was bedeuten könnte, dass Sie weniger zurückbekommen, als Sie ursprünglich investiert haben. Jeder Handel ist mit Risiken verbunden.

CFD- und Aktienhandelskonten werden von der IG Markets Ltd. bereitgestellt; CFD-, Options- und Derivatekonten werden von der IG Europe GmbH bereitgestellt. IG ist je nach Kontext eine Referenz auf IG Markets Ltd. (ein Unternehmen mit Sitz in England und Wales unter der Financial Conduct Authority Registernummer 195355 mit eingetragener Adresse im Cannon Bridge House, 25 Dowgate Hill, London EC4R 2YA) und IG Europe GmbH (ein Unternehmen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland und eingetragen im Handelsregister Frankfurt unter der Nummer HRB 115624 mit Sitz am Westhafenplatz 1, 60327 Frankfurt, Deutschland). IG Markets Ltd. ist von der Financial Conduct Authority (FCA-Registernummer 195355) autorisiert und reguliert. Die IG Europe GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin Registernummer 148759) sowie der Deutschen Bundesbank beaufsichtigt. IG ist ein Markenname von IG Markets Ltd.

Die Informationen auf dieser Webseite richten sich nicht an Einwohner der Vereinigten Staaten, Belgiens oder eines bestimmten Landes außerhalb von Österreich und sind nicht für die Weitergabe an oder die Nutzung durch eine Person in einem Land oder einer Gerichtsbarkeit bestimmt, in dem eine solche Weitergabe oder Nutzung gegen die lokalen Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde.

EUR/USD

EUR/USD Chart Der Chart dieses Marktes. Dies ist eine visuelle Darstellung der Kursbewegung in dem Markt über einen bestimmten Zeitraum. Sie hilft Ihnen, die Entwicklung eines Marktes abzuschätzen.

Vollständige Charts freischalten –

Der Prozentsatz an IG Kunden, die Long oder Short Positionen in diesem Markt halten. Es wird auf- oder abgerundet.

Trading und Brexit

Wir nähern uns den Neuwahlen am 12. Dezember . Erhalten Sie alle Hintergrundinformationen und erfahren Sie, wie sich der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU auf die Märkte und deren Teilnehmer auswirkt:

Ihr Kapital ist gefährdet.

  • Kosten und Details
  • Zusammenhängende Märkte

Details für EUR/USD –

Mindestgrösse 0.25

Kontraktgrösse EUR 100,000

Ein Pip bedeutet 0.0001 USD/EUR

Wert eines Pip USD 10 (EUR 9.17)

Margin 3.33%

Minimum Stop-Abstand 5

Minimaler Abstand für garantierten Stop 5

Ihre Gesamtposition in diesem Markt wird in den folgenden Margingruppen gedeckt:

Gruppe Positionsgrösse Margin
1 0 – 11.5 Contracts 3.33%
2 11.5 – 115 Contracts 3.33%
3 115 – 172.5 Contracts 3.33%
4 172.5 + Contracts 8%

Wenn Ihre Gesamtposition grösser ist als Gruppe 1, wird Ihre Marginanforderung nicht von nicht-garantierten Stops reduziert.

Bitte beachten Sie: Wir bemühen uns, diese Informationen so präzise und korrekt wie möglich darzustellen, doch sie dienen lediglich der Orientierung. Für eventuelle Fehler übernehmen wir keine Haftung.

Weltweit führender CFD-Anbieter 1

EUR/USD ab 0,6 Punkte

Kunden die diesen Markt handeln, traden auch,

Sehen Sie, welche anderen Märkte IG Kunden handeln, die ebenfalls Positionen in dem Markt halten, den Sie gerade einsehen und sehen Sie nur deren Sentiment-Daten.

Jeder Kreis repräsentiert den prozentualen Anteil der Kunden, die gerade long oder short in einem Markt sind. Die Zahlen werden auf- oder abgerundet und alle 15 Minuten aktualisiert.

Um das Sentiment aller IG Kunden zu sehen (nicht nur Kunden mit Positionen in dem Markt, den Sie gerade einsehen), gehen Sie bitte zum Sentiment-Bereich auf der relevanten Marktdaten-Seite.

Die Ergebnisse werden auf- oder abgerundet.

Finden Sie einen Markt für Ihren Trade

Entdecken Sie die Möglichkeiten der Plattform

Entdecken Sie die Möglichkeiten der App

Eröffnen Sie ein kostenloses und risikofreies Demokonto und halten Sie sich über Bewegungen im Devisenmarkt und wichtige Ereignisse auf dem Laufenden.

Echtzeit-Charts

Analysieren Sie Kursbewegungen im Devisenmarkt mit schnellen, zuverlässigen HTML5-Charts mit über 25 technischen Indikatoren

Trading von Kryptowährungen

Live-Kurse, Charts und Meldungen zu Bitcoin und anderen Kryptos – Handeln Sie an 7 Tagen der Woche

Drei Arten von Benachrichtigungen

Sie werden benachrichtigt, wenn ein Währungspaar seinen Wert ändert, ein bestimmtes Niveau erreicht oder Ihre technischen Maßgaben erfüllt

Trading-Signale

Identifizieren Sie den richtigen Zeitpunkt für einen Trade im Devisenmarkt und mehr – mit kostenlosen technischen Signalen

Echtzeit-Charts

Trading von Kryptowährungen

Drei Arten von Benachrichtigungen

Trading-Signale

Nachrichten und Strategien von IG

Wie sind die Forex-Handelszeiten und wann sollten Sie traden?

Der Forexmarkt richtet sich nach den unterschiedlichen globalen Handelszeiten und ist rund um die Uhr geöffnet. Wir stellen Ihnen die einzelnen Forexsitzungen vor und erläutern, wann der Forexhandel besonders aussichtsreich ist.

FX Charts des Tages

Heute stehen die Währungspaare EUR/USD, GBP/USD und AUD/USD im Tageschart auf dem chart.

EUR/USD: Tweezer Bottom kündigt Erholung an

Der Euro Dollar scheint die jüngste Talfahrt aufhalten zu können. Eine Erholung ist im .

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Forex mit IG handeln

Turbo24-Trading

Werden Sie ein besserer Trader

Finden Sie heraus, warum Sie Devisen mit IG handeln sollten, einem weltweitem führenden Privatkundenanbieter. 1

Profitieren Sie vom transparenten Trading on venue, ohne Kommission, und über-nehmen Sie die Kontrolle über den Hebel und Ihr Risiko.

Verbessern Sie Ihre Trading-Kenntnisse mit unseren interaktiven Kursen der IG Academy App.

1 Größter CFD-Anbieter nach Umsatz, exklusive FX; veröffentlichter Halbjahresabschluss, Juni 2020.

Märkte

Handelsarten

Handelsplattformen

Research

Kontakt

Marketing-Partnerschafts-
programm: Kontaktieren Sie uns

Folgen Sie uns Online:

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet. Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.

Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Aktienhandelskonto gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen, was bedeuten könnte, dass Sie weniger zurückbekommen, als Sie ursprünglich investiert haben. Jeder Handel ist mit Risiken verbunden.

CFD- und Aktienhandelskonten werden von der IG Markets Ltd. bereitgestellt; CFD-, Options- und Derivatekonten werden von der IG Europe GmbH bereitgestellt. IG ist je nach Kontext eine Referenz auf IG Markets Ltd. (ein Unternehmen mit Sitz in England und Wales unter der Financial Conduct Authority Registernummer 195355 mit eingetragener Adresse im Cannon Bridge House, 25 Dowgate Hill, London EC4R 2YA) und IG Europe GmbH (ein Unternehmen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland und eingetragen im Handelsregister Frankfurt unter der Nummer HRB 115624 mit Sitz am Westhafenplatz 1, 60327 Frankfurt, Deutschland). IG Markets Ltd. ist von der Financial Conduct Authority (FCA-Registernummer 195355) autorisiert und reguliert. Die IG Europe GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin Registernummer 148759) sowie der Deutschen Bundesbank beaufsichtigt. IG ist ein Markenname von IG Markets Ltd.

Die Informationen auf dieser Webseite richten sich nicht an Einwohner der Vereinigten Staaten, Belgiens oder eines bestimmten Landes außerhalb von Österreich und sind nicht für die Weitergabe an oder die Nutzung durch eine Person in einem Land oder einer Gerichtsbarkeit bestimmt, in dem eine solche Weitergabe oder Nutzung gegen die lokalen Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie viel in binäre Optionen zu investieren
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: